Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

C4-Aircross

Greenhorn

  • »C4-Aircross« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: C4-Aircross 1.6 HDi exclusive mit Panoramadach

Wohnort: Gütighausen

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Mai 2015, 13:00

Rost an der Heckklappe unter dem Chromteil

Wie schon andere hier im Forum über den ASX geschrieben haben (Rost an Karosserie und Teilen/ Schutzmaßnahmen), rostet nun auch meine Heckklappe unter dem Chrome. Letzten Herbst habe ich meinen Citroen Händler darauf aufmerksam gemacht und dieser meinte damals: Da der Rost nicht von innen kommt zahlt die Versicherung nicht :cursing: er werde es aber nochmals abklären....

Da nun mein C4-Aircross nach einem Wildunfall zu einem Carrosseriespezialisten musste, habe ich auch ihn gefragt was er dazu meint: Er war ganz klar der Meinung dass es bei einem 2.5 Jahren alten Auto nicht sein darf...

Also zurück zum Citroen Händler und nach dem Status gefragt. Siehe da, es gibt einen Rückruf für den C4 Aircross wegen den rostenden Heckklappen :elefant:
Wer also auch bei seinem Aircross den Rost hat, einfach nochmals beim Händler insistieren :fechten:
:wmch:

gelöschter User

unregistriert

2

Mittwoch, 6. Mai 2015, 13:27

Aus genau dem Grund war unserer die letzten 2 Tage in der Werkstatt. Jetzt ist wieder alles blank. Kann aber bis zu drei Tage dauern.

Gruss
Sascha

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 667

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Mai 2015, 19:30

Rost darf ganz bestimmt nicht an so einem Jungwagen passieren. Wenn mein Händler so bockig wäre, ginge das ganz flott zum Anwalt.

Neu ist mir nur daß es auch das Schwestermodell erwischt. 8|


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

gelöschter User

unregistriert

4

Mittwoch, 6. Mai 2015, 19:56

Rostproblem

Hallo,
die Frage die sich für mich dabei stellt ist folgende:

Ist es das gleiche Problem wie beim ASX?

Wenn ich höre, das der Rost unter einer Chromleiste ensteht erscheint es mir doch naheliegend, das dieses Bauteil ggfs. Ursächlich für das Rostproblem sein könnte, da sich ggfs. Feuchtigkeit unter diese Leiste sammelt und daher dem Rost ideale Voraussetzungen bietet.

Wenn mal jemand ein Foto vom Rostbefall hier posten könnte.

Gruss
Desasterl

gelöschter User

unregistriert

5

Mittwoch, 6. Mai 2015, 20:57

Foto kann ich nicht mehr machen.

Es soll sich dabei um eine Unverträglichkeit der Chromleiste und dem Lack handeln. Deswegen war unser Aircross auch 2 Tage in der Werkstatt. Es wurde auch eine Teillackierung vorgenommen.

Gruß
Sascha

C4-Aircross

Greenhorn

  • »C4-Aircross« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: C4-Aircross 1.6 HDi exclusive mit Panoramadach

Wohnort: Gütighausen

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Mai 2015, 09:34

Meiner soll auch drei Tage in die Werkstatt. Ein Foto muss ich noch machen, ob die Klappe komplett ersetzt wird oder "nur" neu lackiert weiss ich leider nicht. In 2.5 Woche kann ich dann mehr sagen.
:wmch:

C4-Aircross

Greenhorn

  • »C4-Aircross« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: C4-Aircross 1.6 HDi exclusive mit Panoramadach

Wohnort: Gütighausen

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Mai 2015, 09:39

Rost darf ganz bestimmt nicht an so einem Jungwagen passieren. Wenn mein Händler so bockig wäre, ginge das ganz flott zum Anwalt.

Neu ist mir nur daß es auch das Schwestermodell erwischt. 8|
Habe natürlich auch schon mal meinen Rechtsschutz befragt und der meinte zuerst nochmal mit dem Händler reden und wenn es immer noch nicht fruchtet dann intervenieren .... aber er wird es ja nun freiwillig machen und ich kriege auch einen Ersatzwagen (Preis wird noch verhandelt)
:wmch:

gelöschter User

unregistriert

8

Donnerstag, 7. Mai 2015, 09:50

Unverträglichkeit Chrom / Lack

Es soll sich dabei um eine Unverträglichkeit der Chromleiste und dem Lack handeln.
Hallo,
verstehe ich nicht. Bin eigentlich davon ausgegangen, das solche Reaktionsfähigkeiten den Herstellern bekannt sein sollten.

Ist das nicht wie z.B. bei den Dachdeckern, die genau wissen das Kupfer-Dachrinnen nicht mit Zink-Dachrinnen direkten Kontakt haben dürfen:

Klick

Gruss
Desaster

gelöschter User

unregistriert

9

Donnerstag, 7. Mai 2015, 11:47

Chromteile am Fahrzeug

haben schon immer die Tendens gezeigt zu vermehrter Rostbildung zu führen.
Es soll sich dabei um eine Unverträglichkeit der Chromleiste und dem Lack handeln. Deswegen war unser Aircross auch 2 Tage in der Werkstatt. Es wurde auch eine Teillackierung vorgenommen.
Eine Unverträglichkeit einer Chromleiste mit dem Lack könnte zwar vorliegen , aber andererseits gilt auch folgendes:

Wenn Eisen mit einem anderen Metall in Berührung kommt, entsteht an der Kontaktstelle ein Lokales ELEMENT, das zur Korrosion des unedleren Metalls führt ( in diesem Fall die Karosserie). Der Rostvorgang wird zudem durch die Anwesenheit von Salzen beschleunigt, da diese die Leitfähigkeit des Wassers erhöhen. Die Wanderung der Ionen im Wasser ist wichtig für den Korrosionsprozess, andernfalls wäre der Stromkreis unterbrochen und die Korrosion käme sehr schnell zum Erliegen (vgl.Salzbrücke in einer normalen elektrochemischen Zelle).

Wenn also die Chromteile nachträglich am Fahrzeug durch den Benutzer aber auch durch den Lieferanten angebracht werden ( falls sie nicht geklebt wurden) und dabei bei den Bohrungen usw. nicht sauber den bestehenden Rostschutz erneuert haben, kann es sehr schnell zu Schäden führen.
Das ist auch immer für mich ein Grund gewesen auf zusätzliches Anbringen von Chromteilen zu verzichten, abgesehen von meinem Geschmack. ( zuviel Chrom ist nicht mein Ding am Fahrzeug)

Inwieweit die Neulackierung das Rostproblem nun lösen kann, ist fraglich. Wenn aber die bereits betroffenen Stellen neu grundiert wurden und für einen guten Rostschutz gesorgt wurde, könnte sich damit das Problem erledigt haben, wenn es denn nicht die angesrochene Unverträglichkeit des Lackes mit dem Chromteil war , sondern die Beschädigung des Rostschutzes beim Anbringen der Chromteile.

Warten wirs ab und drücken die Daumen, dass die Probleme damit behoben wurden.

ASX13

FrancoCrosser

Greenhorn

Beiträge: 15

Fahrzeug: Citroen C4 Aircross Exclusive 4WD HDI 114 PS Navi-, Pano-, Lederpaket

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. Mai 2015, 21:22

Der Austausch der Chromleiste der Heckklappe ist Bestandteil einer sogenannten Rückrufaktion durch die CITROEN Deutschland GmbH, über die der Fachhändler unabdingbar die unmittelbar zu betreuenden Kunden zu informieren hat. In der Folge handelt es sich eine vom Fahrzeughersteller selbst festgestellte Beanstandung, die unabhängig etwaiger Gewährleistungszeiträume durch den beauftragten Vertragshändler umfänglich und kostenneutral zu beheben ist. Maßgebend ist in diesem Zusammenhang die Durchführung der Arbeit durch einen autorisierten Händler. Von daher sind Kostenforderungen grundsätzlich zurückzuweisen.

In meinem Fall erfolgte die Behebung dieses Mangels im Oktober 2014 aufgrund der Mitteilung des Händlers mit der Folge der vollständigen Lackierung der Heckklappe und des Austausches der Chromleiste.

Ich empfehle nochmals, den kostenneutralen Behebungsanspruch konsequent durchzusetzen und im Streitfall die Kundenbetreuung von CITROEN Deutschland GmbH zu kontaktieren.

gelöschter User

unregistriert

11

Freitag, 8. Mai 2015, 07:21

Die Kennung für die Aktion ist "ZTV", wenn ich mich richtig erinnere.

Gruß
Sascha

C4-Aircross

Greenhorn

  • »C4-Aircross« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: C4-Aircross 1.6 HDi exclusive mit Panoramadach

Wohnort: Gütighausen

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. Mai 2015, 11:29

Leider hat mein Händler sich nicht selber gemeldet, erst als ich ihn nochmals darauf Aufmerksam machte hat er nochmals Nachgefragt und den Rückruf bestätigt. Dafür soll ich aber den Ersatzwagen "gratis" bekommen, mal schauen was genau dann gratis ist

Hier noch Bilder vom Rost









Mal schauen was alles geändert hat nach dem 25.5
:wmch:

gelöschter User

unregistriert

13

Donnerstag, 21. Mai 2015, 08:35

Die Chromleiste hat schon ein leicht anderes Design, deswegen gibt es auch eine neue Rueckfahrkamera.

Gruss
Sascha

C4-Aircross

Greenhorn

  • »C4-Aircross« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: C4-Aircross 1.6 HDi exclusive mit Panoramadach

Wohnort: Gütighausen

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 22. Juni 2015, 12:22

Meiner ist aus der Reparatur zurück. Leider hat Citroen keine Embleme mehr, daher ist meiner nun nackig hinten :rolleyes:
Gem. meiner Garage wurde die Heckklappe neu lackiert, der Fehler soll sein, dass die Chromleiste beim fahren scheuern soll an irgendetwas ..... und daher wird der Lack beschädigt und rostet :D

Komischerweise sehe ich überhaupt nichts am Kofferraum und auch nichts an der Strosstange

Aber Hauptsache der Rost ist weg. Bin mir nun aber am überlegen ob ich überhaupt wieder die Embleme montieren lassen soll. Evtl. nur das Citroen Logo und den Rest lasse ich mir einfach geben. Falls ich das Auto mal verkaufen will
:wmch:

15

Montag, 29. Oktober 2018, 14:31

Guten Tag,
ich muss das Thema nochmals aufgreifen.
Mitte Juni 18 habe ich einen Citroën C4 Aircross (Bj. 2013) bei einem nicht Citroën Händler gekauft.

Leider habe ich vor ca. 4 Wochen Rost an der Heckklappe festgestellt.
Nach aussage meines Citroën Händlers vor Ort, wurde die Rückrufaktion (von einem anderem Citroën Händler)
durchgeführt und das eine Beseitigung des Rostes mein Problem ist.
Nach meiner Meinung dürfte bei einer richtig durchgeführten Rückrufaktion das Rostproblem langfristig gelöst sein.

Ich habe festgestellt, dass das Regenwasser an der Seite in die Chromleiste hinein läuft und nicht komplett über die zwei Löscher in der Chromleiste abläuft.

Wer von Euch hat eine Idee, wie ich weiter verfahren soll, vielleicht Bilder von der geänderten Chromleiste.

RS-Foto

Ronin

Beiträge: 307

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Edition 100 + 2018 platinumgrau

Wohnort: Kevelaer / Niederrhein / NRW

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 29. Oktober 2018, 18:56

Mitte Juni 18 habe ich einen Citroën C4 Aircross (Bj. 2013) bei einem nicht Citroën Händler gekauft.

Leider habe ich vor ca. 4 Wochen Rost an der Heckklappe festgestellt.
Nach aussage meines Citroën Händlers vor Ort, wurde die Rückrufaktion (von einem anderem Citroën Händler)
durchgeführt und das eine Beseitigung des Rostes mein Problem ist.
Nach meiner Meinung dürfte bei einer richtig durchgeführten Rückrufaktion das Rostproblem langfristig gelöst sein.


Schon eine schwierige Konstellation ;)

Wird Dein Fahrzeug aktuell von dem Händler gewartet, der diese Aussage getätigt hat ?
Wenn ja, wäre er die längste Zeit mein Partner gewesen !
Eigendlich ist es völlig egal welche Vertragswerkstatt einen Rüchkruf bearbeitet hat.
Die derzeitige Vertragswerkstatt sollte ihren Kunden zumindest beraten und nicht mit dummen
Sprüchen kommen !!

Sollte das Problem wie bei Dir auch nach dem nachweislichen Abarbeiten eines Rückruf weiter bestehen,
wäre zumindest ein Kulanzantrag beim Hersteller, für eine Vertragswerkstatt kein unüberwindlicher Aufwand.
Ich kann Dir nur empfehlen, Dich direkt an den Hersteller zu wenden und dabei auch diesen inkooperierenden
Vertragshändler namentlich zu benennen !

VG Roland :wm:

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 667

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 29. Oktober 2018, 19:50

Tja das hängt jetzt vom Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen ab - der Deinigen oder die Deines Anwaltes

Ich behaupte mal der Händler lügt wenn er sagt, daß die Heckklappe den entsprechenden Rückruf erhalten hat. Zumindest bei Mitsubishi gab es nie einen Rückruf, das lief alles auf "Kulanz" wenn die Wagen scheckheftgewartet waren. Und da es im Fall der rostenden Heckklappen immer um einen Austausch handelte, könntest Du das ihm mit einem Experten nachweisen: eine neue Heckklappe und frischerer Lack sollte eigentlich irgendwie auffallen.

Meines Wissens ist auch bei niemandem hier der Rost zurückgekommen. Wie auch bei einer neuen Heckklappe, bei der die Dichtungen an der Ecke nicht abgeschnitten wurden...


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

18

Montag, 29. Oktober 2018, 20:00

Und da es im Fall der rostenden Heckklappen immer um einen Austausch handelte, könntest Du das ihm mit einem Experten nachweisen: eine neue Heckklappe und frischerer Lack sollte eigentlich irgendwie auffallen.
Ist so nicht richtig, auch Mitsu wollte nach ner gewissen Zeit keine neuen Klappen mehr zahlen und es wurde nur "nachgebessert". Wie zu erwarten mit bescheidenem Erfolg.

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 667

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 29. Oktober 2018, 22:58

Und da es im Fall der rostenden Heckklappen immer um einen Austausch handelte, könntest Du das ihm mit einem Experten nachweisen: eine neue Heckklappe und frischerer Lack sollte eigentlich irgendwie auffallen.
Ist so nicht richtig, auch Mitsu wollte nach ner gewissen Zeit keine neuen Klappen mehr zahlen und es wurde nur "nachgebessert". Wie zu erwarten mit bescheidenem Erfolg.

Bei wem wurde nachgebessert ? Bei Dir ? Vielleicht habe ich es überlesen, aber für mich wäre das neu 8|

Austausch oder kein Tausch, gab es etwas dazwischen ?


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

Beiträge: 105

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ MIVEC 2WD Intense

Wohnort: Riedstadt

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 30. Oktober 2018, 12:02

Und da es im Fall der rostenden Heckklappen immer um einen Austausch handelte, könntest Du das ihm mit einem Experten nachweisen: eine neue Heckklappe und frischerer Lack sollte eigentlich irgendwie auffallen.
Ist so nicht richtig, auch Mitsu wollte nach ner gewissen Zeit keine neuen Klappen mehr zahlen und es wurde nur "nachgebessert". Wie zu erwarten mit bescheidenem Erfolg.

Bei wem wurde nachgebessert ? Bei Dir ? Vielleicht habe ich es überlesen, aber für mich wäre das neu 8|

Austausch oder kein Tausch, gab es etwas dazwischen ?
ja, bei mir wurde nur der Rost entfernt und neu lackiert - das hat zwei Jahre gehalten. Danach wurde das gleich noch einmal gemacht. Mitsu hatte den Austausch wohl nicht machen wollen, sagte der Händler...