Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

stolli

Rookie

  • »stolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition -Kawasemiblau-

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 18. März 2011, 22:28

Wagenheber und Reifenkit und/oder Notrad

Ich weiß, ich könnts wahrscheinlich im Bordbuch irgendwo finden, aber hier mit euch zu plauschen machts bequemer (und ist natürlich schöner ;) ):
Da es ja an einem Ersatzrad in meinem (jedem?) ASX fehlt, aber ein Reifenkit und Wagenheber vorhanden ist, muss für den Einsatz des Reifenkits im Falle einer Panne der Wagen angehoben werden?

LG
stolli
Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition Kawasemi-Blau

Calimero

Youngtimer

Beiträge: 60

Fahrzeug: ASX Intense 1,8 DI-D+ 2WD - Pantherschwarz

Wohnort: Krefeld

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 18. März 2011, 22:47

Hallo Stolli!

Ich denke es wird so wie an meinem alten Golf 5 ablaufen.

1. Dichtmittel in den Reifen
2. Rest mit Kompressor aufpumpen
3. losfahren damit sich das Dichtmittel gleichmäßig verteilt

Nen Wagenheber hab ich dafür nicht gebraucht...

Gruß
Calimero

stolli

Rookie

  • »stolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition -Kawasemiblau-

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 18. März 2011, 22:57

Danke Calimero,
also ist der Wagenheber an Bord nur für den jahreszeitlichen Reifenwechsel gedacht und könnte genauso gut in der Garage bleiben.

Gruß
stolli
Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition Kawasemi-Blau

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 20. März 2011, 15:46

Hallo stolli,

wenn Du nur das Reifenkit mitführst, kannst Du eigentlich auch den Wagenhaber zu Hause lassen.

Der ASX hat zwar serienmäßig kein Reserverad in Lieferumfang, aber man kann ja trotzdem eins mitnehmen. Viele Leute haben ja Winterräder. Davon kann man eins als Reserverad nehmen. wenn man die Schale unter dem Kofferraumboden, in der der Kompressor und das Reifenkit verstaut ist, raus nimmt, hat man da eine normale Reserveradmulde. Es gibt im Zubehör auch eine Befestugungsschraube um ein Reserverad dort zu sichern.

Ich werde im Alltagsbetrieb nur das Reifenkit mitführen. Reifenpannen sind ja sehr selten geworden. Und außerdem ist man im Alltag ja nicht weit von zu Hause weg. Auf größeren Fahrten, z.B. im Urlaub werde ich aber ein Reserverad reinlegen.

Gruß qwertzy

gelöschter User

unregistriert

5

Sonntag, 20. März 2011, 16:02

Reserveradmulde

Hallo quertzy

an das Mitnehmen eines Winterreifens auf Felge hatte ich auch schon mal gedacht... wenn ich weit... z.B nach Polen fahre, da muss ich im Juni hin.Was ich nicht wusste, dass sich unter dem Styroporkasten, also der Standardausrüstung, noch eine Reifenmulde befindet.

Werde es mal checken... und nachsehen , was man da als Befestigungsschraube usw. benötigt. oder hast du da schon Erfahrungen und weisst eine Lösung?

ansonsten danke für den Tip...

lg asx13

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 20. März 2011, 17:37

Hallo ASX13,

genau angesehen habe ich mir das noch nicht. Laut meinem Händler ist unter dem Styroporkasten eine normale Reserveradmulde für die Originalbereifung. Eine Befestigungsschraube habe ich vom Händler auf Wunsch bekommen. Er wollte die zuerst für mich bestellen, hatte dann aber doch noch eine rumliegen. Daher habe ich leider keine Bestellnummer.

Wenn es die nächsten Wochen noch was wärmer wird, werde ich auf Sommerräder wechseln. Bei der Gelegenheit probiere ich das mit dem Reserverad mal aus, und kann ja auch mal ein par Bilder machen.

Gruß qwertzy

gelöschter User

unregistriert

7

Sonntag, 20. März 2011, 18:12

Danke

Danke quertzy... ich muss irgendwann ja auch meine Reifen wieder wechseln... dann schau ich auch nach... wenn Du aber schneller bist... Deine Bilder sind immer willkommen

lg asx13

stolli

Rookie

  • »stolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition -Kawasemiblau-

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 20. März 2011, 19:54

Danke qwertzy für die Infos. Das mit dem "Winterreifen als Reserverad im Sommer mitnehmen" klappt bei mir nicht, da unterschiedliche Felgengrößen.
Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition Kawasemi-Blau

gelöschter User

unregistriert

9

Sonntag, 20. März 2011, 20:17

Felgengrösse

Hi stolli

Meine Winterreifen auf 16 Zoll Felgen haben auch eine andere Grösse als die Sommerreifen auf 17 Zoll Felgen, wobei der Radumfang aufgrund der unterschiedlichen Reifengrösse gleich sein sollte.

Das original angebotene Notrad hat noch eine andere Grösse und auch nur Notlaufeigenschaften... bis 80 km/h . Wenn ich den Winterreifen als Notrad aufziehe, habe ich zumindest die gleiche oder sogar die bessere Lösung, und bis zur nächsten Werkstatt oder zum Reiseziel würde ich mich trauen zu fahren, wobei ich nicht weiss, ob es rechtlich zulässig ist.... bis zur nächsten Werkstatt sollte es aber genehmigt sein.

Wer kennt sich da aus? oder wo müsste man fragen?

lg asx13

stolli

Rookie

  • »stolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition -Kawasemiblau-

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 20. März 2011, 20:37

Hallo asx13,

ich denke mal, dass der Winterreifen als Notrad mit der temporären Nutzung bis zur nächsten Werkstatt und Geschwindigkeitsbegrenzung genutzt werden darf.

Weiteres Problem dürfte aber auch ein evtl. laufrichtungsgebundener Winterreifen sein?

Lg
stolli
Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition Kawasemi-Blau

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 20. März 2011, 20:39

Hallo stolli,

das mit den unterschiedlichen Felgengrößen macht nichts. Ist bei mir auch so.

215/65R16 und 215/60R17 haben den gleichen Raddurchmesser. Sonst hätte man ja auch eine andere Gesamtübersetzung des Antriebsstrangs. Außerdem müßte dann die Tachoübersetzung an die Bereifung angepasst werden.

Es sollte zumindest so weit erlaubt sein, wie man auch mit einem Notrad fahren darf. Solange ich den geschrotteten Reifen im Koffereaum liegen habe, würde ich mir über eine Kontrolle keine Gedanken machen.

Gruß qwertzy

stolli

Rookie

  • »stolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition -Kawasemiblau-

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 20. März 2011, 20:45

Hallo qwertzy,

danke für die Info;
nehme alle Bedenken -bis auf die Laufrichtung- zurück ;)
Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition Kawasemi-Blau

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 20. März 2011, 20:52

Hallo stolli,

mit der Laufrichtung hast du recht. Da steht es 50:50 ob Du dir den richtigen kaputtfährst. :D

Ich würde aber immer noch lieber mit einem Winterreifen mit falscher Laufrichtung fahren, als mit einem Notrad oder einem mit Rep-Set geflicktem Reifen.

Außerdem wenn man es ganz genau machen will, bekommt man das mit der Laufrichtung auch hin. Die serienmäßigen Sommerreifen sind nicht Laufrichtungsgebunden. Mit "Durchtauschen" bekommt man es also hin, daß der Winterreifen auf einer der Laufrichtung entsprechenden Position landet. Du mußt dann eben nur 2 Räder wechseln (bzw. eins ummontieren) :thumbup:

Aber immer daran denken, auch die zum "Reserverad" passenden Radschrauben im Wagen zu haben :)

Gruß qwertzy

stolli

Rookie

  • »stolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition -Kawasemiblau-

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 20. März 2011, 21:10

Hallo qwertzy,

oder anstatt der ganzen Mühe ruft man einfach bei der Mitsubishi Pannenhilfe an (oder bei dem Pannendienst deines Vertrauens) und lässt sich per Pick-Up zur nächsten Werkstatt bringen ;)

Gruß
stolli
Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition Kawasemi-Blau

gelöschter User

unregistriert

15

Sonntag, 20. März 2011, 22:11

Laufrichtun... Felgen

Hi stolli, hi qwerty

soweit alles richtig... auch mit dem 2 mal Radwechsel... aber stolli, wie soll ich im Ausland , wo ich die Sprache evtl. nicht spreche, den Mitsubishi Pannendienst erreichen und .... na ja...

ich hoffe keine Panne zu bekommen, aber der Winterreifen im Kofferraum ist mir lieber... als das Pannenset.

lg asx13

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 20. März 2011, 22:59

Hallo ASX13,

das mit dem 2 mal wechseln war auch nur so gemeint, daß das jemand machen könnte, der Angst hat mit der falschen Laufrichtung zu fahren. Ich würde mir die Mühe auch nicht machen. Ich hätte aber auch keine Bedenken eine Urlaubsfahrt mit einem Winterreifen auf einer Position mit falscher Laufrichtung zu beenden (bei zurückhaltender Fahrweise), um mich dann zu Hause in aller Ruhe nach einem neuen Reifen umzusehen.

Gruß qwertzy

gelöschter User

unregistriert

17

Sonntag, 20. März 2011, 23:02

Urlaubsfahrt

Quertzy

Du sprichst mir aus dem Herzen... genau so sehe ich es auch...

dann gute Fahrt

lg asx13

stolli

Rookie

  • »stolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition -Kawasemiblau-

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 21. März 2011, 18:13

Zitat

Hi stolli, hi qwerty

soweit alles richtig... auch mit dem 2 mal Radwechsel... aber stolli, wie soll ich im Ausland , wo ich die Sprache evtl. nicht spreche, den Mitsubishi Pannendienst erreichen und .... na ja...

ich hoffe keine Panne zu bekommen, aber der Winterreifen im Kofferraum ist mir lieber... als das Pannenset.

lg asx13


Hallo asx13,

der Mitsu-Pannendienst ist zumindest europaweit 24Std. unter +49 611 73 20 585 (deutsche Hotline!) zu erreichen. Also kein Japanisch verlangt :D

LG
stolli
Mitsubishi ASX 1.6 Invite 2WD Edition Kawasemi-Blau

gelöschter User

unregistriert

19

Montag, 21. März 2011, 19:54

europaweit

Danke stolli, guter Hinweis...

hatte mir heute die entsprechende Seite mit der von Dir genannten Nummer auch rausgesucht, ausgedruckt, und ins Scheckheft gelegt.

Japanisch werde ich eh nicht mehr lernen, ich muss aber nach Polen und in die Slovakei... und beide Sprachen spreche ich nicht, aber dank der Europaweiten Nummer.... die werden mir sicher helfen...

lg asx13

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 513

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 25. April 2011, 14:01

Reserverad passt nicht im Mulde

Hallo,

habe das mit dem Reserverad in der Mulde unter dem Styroporkasten mal ausprobiert. Leider funktioniert das doch nicht so wie gedacht. :cursing: Die Mulde ist (zumindest beim 4x4) nicht tief genug. Das Rad ist dann so hoch, daß sie Abdeckung nicht passt. Sie liegt nurauf dem Rad auf.

Hier die Bilder:

Reserverad1

Reserverad2





Gruß qwertzy