Du bist nicht angemeldet.


1

Samstag, 1. Januar 2011, 20:30

Anhängerkupplung

weis jemand wie teuer so was ist wenn man bei den

ASX eine Anhängerkupplung an bauen lässt ?(



Lg Nicole

Jürgen

Rookie

Beiträge: 32

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D Intro

Wohnort: Südwestpfalz

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Januar 2011, 14:55

hier der Originaltext von der Mitsu - Seite:

Anhänger-Zugvorrichtung
Vertikal abnehmbar, bei demontiertem Kugelkopf unsichtbar. Max. Anhängelast 1.400 kg, max. Stützlast. 70 kg. (Elektrosatz 13-polig MME31959 im Preis enthalten)
Teile-Nr. MZ314420
Preis: 748,00 €
(Preis inkl. MwSt. zzgl. Montage und ggf. Lackierung)


.... es gibt abe rauch noch eine starre (nicht abnehmbar) die bekomme ich gleich mit dran - kann jetzt aber nicht mehr genau sagen was die kostet.

3

Sonntag, 2. Januar 2011, 15:16

Hey Jürgen,

danke für deine antwort.

Mir hatt einer mal gesagt das starre anhängerkupplung gar nicht mehr gibt oder gar nicht mehr erlaubt sind :rolleyes: .

Das es nur noch mobiele geben soll, wenn man so eine hatt darf man die auch nicht einfach so dran lassen das wäre straff bar :?: .

Lg

Jürgen

Rookie

Beiträge: 32

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D Intro

Wohnort: Südwestpfalz

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Januar 2011, 15:29

Aus welchem Grund sollen die verboten sein ?(

Das hab ich noch nie gehört - macht auch keinen Sinn die zu verbieten. Es kann nur vorkommen, dass Fahrzeuge mit Einparkhilfe mit einer starren Probleme bekommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen« (2. Januar 2011, 15:36)


5

Montag, 3. Januar 2011, 22:00

gute Markenware gibt es auch schon für 350€z.B. Thule

was kostet denn wohl eine AHK mit Einbau bei ATU oä ?

6

Mittwoch, 5. Januar 2011, 12:25

ich weis auch nicht warum die verboten sein sollen, so hatt mir einer das mal erzählt.



Kann man beim auto auch die zug last erhöhen so das man mehr ziehen kann als 1,400kg???

wenn ja wie geht das was mus man da bei beachten??

gelöschter User

unregistriert

7

Freitag, 14. Januar 2011, 11:45

Anhängerkupplung

Guten morgen,

was die verschiedenen Kupplungen anbetriftt ( starr / abnehmbar ) gibt es definitiv keine Beschränkungen. Grundsätzlich werden für den ASX Thule Kupplungen ( Brinks) verbaut, also auch bei Mitsubishi. MM kauft auch bei Thule.

Diese Kupplungen kann man sich aber auch zum wesentlich günstigeren Preis besorgen. 2 bekannte deutsche Händler für Kupplungen sind z.b. Rameder und Bertelshofer.

Beim googeln in z.B ebay , Suchbegriff :asx kommen sehr viele Angebote. Dabei ist mir besonders günstig die Firma Betelshofer aufgefallen, die sowohl die Starre als auch die abnehmbare Kupplung anbietet und zwar als Komplett Paket mit E-Satz. Den E-Satz bestellt man abhängig davon was man ziehen möchte, 7 polig wenns nur ein kleinerTransport Anhänger sein soll, 13 polig , wenns einCamping Wagen sein soll, dann aber evtl. mit dem Zusatz Dauerstrom. Die Kosten für die Komplettpakete liegen etwa zwischen 220,-- und 360,00 Euro je nach Ausstattung usw. Hinzu kommen dann noch Einbaukosten. Meine kleine unabhängige Werkstatt rechnet in etwa mit 250 Euro Kosten, sodass die Gesamtkosten zwischen 500 und 600 Euro liegen, was etwa 30% Ersparnis bedeutet. Die Erhöhung der Zuglast ist grundsätzlich über eine Einzelabnahme möglich, aber welche Anforderungen daran gestellt werden, sind mir nicht bekannt. Ein Besuch beim TÜV würde da Aufklärung bringen.... aber meist lohnt sich so ein Aufwand nicht.... Also glücklich werden mit 1400 kg oder einen Outländer kaufen, wenn man unbedingt als Zugfahrzeug einen Mitsu haben möchte.

Ich werde mir meine Kupplung beim o.a. Verkäufer bestellen, sobald mein ASX DID 2WD , 1,8 ltr. im Februar ( 8 KW ) kommt....

viele Grüsse asx13

Z426

Haudegen

Beiträge: 110

Fahrzeug: 1,8 DI-D 4WD Intense bzw 2,2DiD Instyle

Wohnort: 31737 Rinteln

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 16. Januar 2011, 00:27

Zulässige Anhängelast

hat schon Jemand Erfahrungen ob man die zulassige Anhängelast erhöhen kann?
1,5to für nen Allrad kommen mir doch etwas wenig vor...
Danke für Tips
Martin
Gruß
Martin

9

Montag, 31. Januar 2011, 16:46

Also ich habe bei meinem ASX direkt beim Händler einbauen lassen. Abnehmbar von Thule glaube ich (oder Brink) mit 13 Pol und Dauerplus. Also volles Programm. Habe 400 € bezahlt incl. einbau. Funktioniert super mit WW.

Gruss dudeldoedel
ASX 4WD Instyle 1.8 Di-D, braun

gelöschter User

unregistriert

10

Montag, 31. Januar 2011, 16:54

Einbau beim Händler

Na , das ist doch mal ein Spitzenpreis.... denn die Materialkosten für eine Thule betragen schon 360,-- für die abnehmbare Kupplung incl. E-satz 13 Pol und der Dauerstrom kostet auch noch mal etwa 20,-- Euro, ...

Kannst du mir sagen in welcher gegend Du lebst... den Händler würde ich auch zum Einbau dann aufsuchen...

lg asx13

11

Dienstag, 1. Februar 2011, 14:24

@asx13 --- hier im Westen geht das nicht. Such mal im Osten. Dort war auch ein Händler, der damals als einziger den Instyle liefern konnte. Unser ortsansässiger Händler hat sich das auto im August genau angeschaut und hat mir noch im Dezember gesagt, dass er bisher noch keinen Instyle liefern konnte. Kommt wohl sehr auf die Beziehungen an bei Mitsu...

Gruss
ASX 4WD Instyle 1.8 Di-D, braun

AStriX

Youngtimer

Beiträge: 98

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Instyle 4WD schwarz (EZ:19.Jan.2011)

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 7. Februar 2011, 12:32

Der starre Ziehhaken kostet 700€ bei meinem Händler und ist für ASX mit Parksensoren nicht zu empfehlen. Der Abnehmbare liegt dann schon bei 950€. Also such ich jetzt auch son Laden wie dudeldoedel ihn hatt.

AStriX

gelöschter User

unregistriert

13

Freitag, 11. Februar 2011, 18:04

Anhängerkuppling Starr / Abnehmbar

Hallo noch eine Frage zur Anhängerkupplung.

Dudeldoedel hat sich ja eine Kupplung nachträglich anbauen lassen, ich habe wie zuvor schon berichtet, im Internet nach Kupplungen geschaut und einige gefunden- unterschiedliche E _sätze usw, auch starre und abnehmbare Kupplungen. Nun die Frage: bei allen Systemen heisst es, dass an der Stossstange ein kleiner Ausschnitt gemacht werden muss.

Ist das bei den Kupplungen von Mitsubishi auch? nach meinem Kenntnisstand verbaut auch Mitsubishi die Kupplungen von Thule / Brinks.

Und bei den im Internet angebotenen Kupplungen von Thule heisst es halt, das ein kleiner Ausschnitt von etwa 3 x 6 cm gemacht werden muss.

Könnten die Anhängerkupplungsbesitzer mal genau nachsehen?

danke

asx13

gelöschter User

unregistriert

14

Montag, 14. Februar 2011, 16:33

Kontrolle

hallo ddeldoedel, kannst du bei deiner Kupplung mal nachsehen, ob da hinten irgendwo ein Teil aus dem Stossfänger ausgesägt ist?

danke das wäre super...

LG asx 13

gelöschter User

unregistriert

15

Montag, 28. Februar 2011, 00:46

kupplung

Hallo Freunde

egal... welche Kupplung Ihr anbaut... immer ist ein kleiner Ausschnitt zu machen im Stossfänger... allerdings sieht man es nicht, da das von unten gemacht wird... ich habs mir jetzt angesehen bei einer original Mitsubishi Kupplung...

Also egal ob Thule oder Brinks oder Westfalia...

Neu bei den Anbietern ist seit neuestem auch der hersteller Westfalia, der hat 3 versionen.... 1. Starre kupplung 2. schräg von unten einsteckbaren abnehmbare Kupplung ( wie die von Mitsubishi ) und die versin 3. Von unten einsteckbare Kupplung Automatic ... nennt sich die, ist ellerdings auch etwa 20 Euro teurer--- also incl 13 poligem E Satz etwa 390,- Euro , mit 7 pol. E-satz etwa 375, Euro

Ich habe meine entscheidung getroffen, wenn der Wagen da ist kommt die Westfalia automatic dran... Ein bekannter KFZ Meister riet mir dazu.

LG asx13

Beiträge: 34

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense DI-D 150PS

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 28. Februar 2011, 19:36

Hallo,

ich habe eine Original (Thule) Kupplung und das Heckstyling darüber und bei dem Heckstyling ist definitiv kein Einschnitt.

Ich mache morgen bei schönen Wetter ein Foto und stelle es rein.

Gruß Daniel

P.S. Habe beim "freundlichen" 600.- mit Einbau gezahlt

P.S. soeben gefunden inkl Bilder http://www.mitsu-talk.de/thread.php?threadid=25931
ASX Intense 1.8DI-D Silber, LED Tagfahrlicht, Webasto Sthz, AHK , PDC vo+hi .....uvm

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »brauer.daniel« (28. Februar 2011, 20:02)


AndreDU

unregistriert

17

Samstag, 23. Juli 2011, 19:37

Hallo,

habe mir bei ATU die abnehmbare AHK von Westfalia incl. fahrzeugspezifischen E-Satz für 360 € gekauft und anschliessend selber verbaut.Die Kupplung wird auch bei Rameder online angeboten.Ein Ausschnitt im unteren Teil der Stoßstange ist erforderlich und beim E-satz müssen die Blinkerkabel recht und links gekappt und dann neu verbunden werden.Die Anleitung ist auf den ersten Blick nicht einfach zu verstehen, aber mit ein bisschen Geduld und eventueller Hilfe eines Elektrikers ohne weiteres zu schaffen. Ich habe einen Freund als Unterstützung gehabt. Der Einbau bei ATU incl. AHK lag bei ca 700 €.

gelöschter User

unregistriert

18

Samstag, 23. Juli 2011, 20:20

Hallo

AndreDU hat Recht...

ich habe mitlerweile die abnehmbare Westfalia Kupplung ( mit Automatik - also du beste Version)

Mit dem Fahrzeugspezifischen E Satz von Jaeger ( der wird mitgeliefert , wenn er bestellt wird ) kann man bei Ebay um die 360,-- Euro bei den einschlägigen Geschäften sowas kaufen )

Die Kupplung habe ich einer Meisterwerkstatt für 240,-- eingebaut bekommen... also Gesamt 600,-- Euro.

Und defintiv muss unten- recht unsichtbar- man muss sich schon unters Auto legen ein etwa 6 cm breiter und 2 cm tiefer Ausschnitt in die Kunststoff stossstange ( schwarz ) gemacht werden. ... eine Schablone liegt bei Westfalia bei.

Thule mag das evtl anders lösen... aber ich meine,dass die auch den gleichen kleinen Ausschnitt haben.

Also mal fleissig googeln und Werkstätten suchen, die sowas auch machen z.B. Boschdienste.... da hat man auf jeden Fall dann keine Bastlerbude...

af1328

Greenhorn

Beiträge: 20

Fahrzeug: Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D Instyle 4WD

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 24. Juli 2011, 13:29

anhängekupplung

Ein Ausschnitt im unteren Teil der Stoßstange ist bei mir nicht erforderlich da meine Steckdose schwenkbar ist, Mitsubishi erlaubt zur zeit keine Auslastung für den asx!! egal mit welchen gutachten ihr kommt!! so sind zur zeit meine erfahrungen :!:

gelöschter User

unregistriert

20

Sonntag, 24. Juli 2011, 16:14

Der kleine Ausschnitt

ist bei mir , obwohl ich auch eine schwenkbare E-Steckdose habe. wenn ich meine Automatic Kupplung rausnehme und den E-Stecker unters Auto schwenke, sieht man gar nichts... weder gebückt noch im stehen.... ( man müsste sich schon unter das Fahrzeug legen...)

AF1328 in Deinem Beitrag meintest Du sicher eine AUFLASTUNG und nicht eine AUSLASTUNG ( oder?)

weiterhin gute Fahrt...

PS habe mal gegoogelt und dann Bilder der Ausschnitte gefunden, die auch von Mitsubishi angebracht werden, wenn man die original Mitsubishi Anhängerkupplung anbringen lässt.... ( scheint von Thule zu sein, wie ich bereits des öfteren geschrieben habe )

Die Bilder 13 b + d stammen von meinem ASX mit Westafalia... ( da sind es echt 2 Ausschnitte wie bei Mitsubishi - 1x für die Kupplung und 1x für den E-Stecker )
»gelöschter User« hat folgende Dateien angehängt:
  • ausschnitte 1.jpg (5,77 kB - 301 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Dezember 2017, 01:09)
  • ausschnitte 2.jpg (5,45 kB - 225 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Dezember 2017, 01:09)
  • 13b.JPG (397,42 kB - 182 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Dezember 2017, 02:52)
  • 13d.JPG (287,96 kB - 165 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Dezember 2017, 02:52)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »asx13« (24. Juli 2011, 17:57)