Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Guenther

Youngtimer

  • »Guenther« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Fahrzeug: ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK EZ.07.2013

Wohnort: Apolda / Thüringen

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Februar 2016, 19:29

Abnehmbare AHK - An-/ Abbau !

Hallo
Ich wollte meine AHK abbauen, aber sie ist hartnäckig.
Hatte diese AHK 3Stunden am ASX.
Den Hebel oder Knebel kann ich eindrücken und drehen.
Aufgeschlossen ist das Schloß.
Wie bekomme ich die AHK ab?
Ist die AHK in der Garantie mit eingeschlossen?

Günther
gefahrene Autos:
Galant , Carisma GDI , Honda CRV und jetzt ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK

hosch

Rallye-Champion

Beiträge: 279

Fahrzeug: 4WD 2.2 DI-D+ Diamant Edi+, AHK, perlweiß, Mod. 2016

Wohnort: Rotenburg an der Fulda

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Februar 2016, 22:01

AHK abbauen, aber sie ist hartnäckig
Versuchs über Nacht mit einem Kriechöl ...Graphitöl etc... wenn das nicht funktioniert: ordentlich wässern - mit dem heißen Kärcher.

Hatte beim Peugeot auch mal Probleme mit dem Abnehmen. Da hatte sich im Winter eine Salzkruste in der Kupplungsaufnahme gebildet. Die gab das Teil erst wieder nach einer heißen Wäsche frei.
Seit dem: Nie wieder eine abnehmbare Kupplung!!! ;)

Viele Grüße und viel Erfolg

HoSch

3

Mittwoch, 10. Februar 2016, 00:11

an und für sich ein sehr gutes system, aber leider ein bekanntes problem das man die kupplung nicht mehr demontieren kann.
gruss anmuht

Guenther

Youngtimer

  • »Guenther« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Fahrzeug: ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK EZ.07.2013

Wohnort: Apolda / Thüringen

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Februar 2016, 08:38

Hallo
Ich wollte meine AHK abbauen, aber sie ist hartnäckig.
Hatte diese AHK 3Stunden am ASX.
Den Hebel oder Knebel kann ich eindrücken und drehen.
Aufgeschlossen ist das Schloß.
Wie bekomme ich die AHK ab?
Ist die AHK in der Garantie mit eingeschlossen?

Günther


Ist die AHK in der Garantie mit eingeschlossen?


Das wollte ich gern noch wissen.

Mit dem Öl habe ich schon probiert, half nicht.

Günther
gefahrene Autos:
Galant , Carisma GDI , Honda CRV und jetzt ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 706

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Februar 2016, 10:37

Moinsen Guenther !

Ich hoffe du hast reichlich Graphitöl/WD40/Caramba oder ähnliches verwendet und es über Nacht (od. länger und weiterer Ölung) einwirken lassen. Danach mittels kräftiger Schläge mit Gummihammer von unten links unter parallelem Ziehen nach hinten oder sonst wie immer mal wieder gerüttelt, bei leichtem Lösen immer mal wieder Nachölen (Auffangeimer/-schüssel empfiehlt sich wegen der Umwelt) damit auch die letzte Ecke eingeweicht wird und weiter versuchen zu lösen. Dies war mein betriebener Aufwand bei einem Mercedes, letztendlich löste sich nach und nach alles und das Teil war ab. Der war bei mir immer wieder bombenfest. Egal was gezogen wurde oder auch nicht 8| :rolleyes: und es ist auch egal welches Fahrzeug du fährst - Fahrer von MB, BMW, VW, Peugeot u.a. haben das gleiche Problem 8) :wacko:

Was nun die Garantie angeht, solltest du dies mal bei deinem Freundlichen ansprechen. Aber ändern wird sich gar nichts ....

Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



Guenther

Youngtimer

  • »Guenther« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Fahrzeug: ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK EZ.07.2013

Wohnort: Apolda / Thüringen

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Februar 2016, 19:13

Hallo
Es ist vollbracht, die AHK ist nach ein paar kräftigen Schlägen mit Gummihammer rechts und links
und viel WD40, ab.
Ich danke Euch für die Tips. :thumbsup:

Günther
gefahrene Autos:
Galant , Carisma GDI , Honda CRV und jetzt ASX 4WD 1.8 DI-D+ Intense, granitbraun,AHK

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 706

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 12. Februar 2016, 09:38

Na siehste - etwas Spucke in die Hände und mit 'nem Hammer immer feste druff :D Läuft ;)
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



big-one3

Youngtimer

Beiträge: 73

Fahrzeug: ASX 2.2 DI-D 4WD TOP Panther-Schwarz, Honda CB 1000 Big One (SC30), Honda CB 1300 Bigger One (SC40+SC54SA)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 12. Februar 2016, 21:33

Von diesem Problem bei abnehmbaren AHK hatte auch der eine oder andere Rav4-Kollege berichtet. Wenn man die "zu lange" dran lässt kann das wohl passieren. Ich hatte meinen Rav4 seinerzeit auch mit ner abnehmbaren AHK nachgerüstet weil ich die ja nur sporadisch benötige. Motorrad-Transport, ab und zu Grünzeug fahren etc.
Hmmm, als bald ging es mir auf den Zeiger jedesmal halb unters Auto kriechen zu müssen um sie abzunehmen oder dran zu setzen :rolleyes: Hab's dann trotzdem immer brav gemacht - mit Erfolg, denn sie ließ sich immer relativ leicht draufstecken bzw. abzunehmen.

Meinen ASX, werde ich später trotzdem mit ner festen AHK ausstatten. Ist etwas günstiger, mich störts net wenn die dran ist und eigentlich der Hauptgrund - ich muss nicht mehr drauf achten sie gemäß ihrer Bestimmung, bei Nichtgebrauch, abzunehmen um ggf. das von Günther beschriebene Phänomen auszuschließen. Und, das mir lästige "halb-unters-Auto-legen" gehört damit der Vergangenheit an.

Triple-Superfour-Grüße von big-one3
Henry Ford I.:
"Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt...
Deshalb beschäftigen sich auch nur wenige damit..."

harry22

Ronin

Beiträge: 451

Fahrzeug: ASX 1,8 DID 4WD Diesel granit-braun schaltgetriebe

Wohnort: nähe von Lohr am Main

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 13. Februar 2016, 09:42

Von diesem Problem bei abnehmbaren AHK hatte auch der eine oder andere Rav4-Kollege berichtet. Wenn man die "zu lange" dran lässt kann das wohl passieren. Ich hatte meinen Rav4 seinerzeit auch mit ner abnehmbaren AHK nachgerüstet weil ich die ja nur sporadisch benötige. Motorrad-Transport, ab und zu Grünzeug fahren etc.
Hmmm, als bald ging es mir auf den Zeiger jedesmal halb unters Auto kriechen zu müssen um sie abzunehmen oder dran zu setzen :rolleyes: Hab's dann trotzdem immer brav gemacht - mit Erfolg, denn sie ließ sich immer relativ leicht draufstecken bzw. abzunehmen.

Meinen ASX, werde ich später trotzdem mit ner festen AHK ausstatten. Ist etwas günstiger, mich störts net wenn die dran ist und eigentlich der Hauptgrund - ich muss nicht mehr drauf achten sie gemäß ihrer Bestimmung, bei Nichtgebrauch, abzunehmen um ggf. das von Günther beschriebene Phänomen auszuschließen. Und, das mir lästige "halb-unters-Auto-legen" gehört damit der Vergangenheit an.

Triple-Superfour-Grüße von big-one3

hallo

habe die ahk von alko und da musst du nicht unters auto legen !
zudem wenn ichs noch richtig weiss darf ich mehr anhängen als mit der orginalen ahk
zumindest wars mal so ! obs noch so ist weiss ich jetzt nicht
ich würde sie jederzeit wieder drann machen
zudem ist sie nicht soveil teurer glaube es waren 100 euros ^^
fahre halt auch nicht so oft mit einem anhänger und ich finde optisch siehts halt schon
bissle besser aus so ohne ahk ? ist aber geschmacksache
will dich da aber zu nichts überreden denn entscheiden musst du ja selbst

gruss harry

Helmi

Greenhorn

Beiträge: 6

Fahrzeug: ASX 2.2 DD 4WA AT Top

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 26. März 2016, 18:10

Anhänger-Kupplung

Hallo allerseits:
Bei meinem ASX wurde eine abnembare Anhängerkupplung Montiert,wollte diese heute das erste mal anstecken.
Frage hat jemand Erfahrung,wie die eingesteckt wird ? Entweder ich stelle mich blöd an, oder aber es ist wirklich nicht einfach.
Am meisten stört mich, dass man sich hinlegen muss, sonst bringe ich die nicht eingesteckt.
Frage: Kann das sein, dass sie nicht korreckt Montiert ist ? :opa:

11

Samstag, 26. März 2016, 18:25

das problem ist bekannt und wurde hier kürzlich schon diskutiert.
komischerweise finde ich den link nicht, wer kennt den link?
wd40 und gummihammer helfen weiter.
gruss ammuht

harry22

Ronin

Beiträge: 451

Fahrzeug: ASX 1,8 DID 4WD Diesel granit-braun schaltgetriebe

Wohnort: nähe von Lohr am Main

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 26. März 2016, 18:55

hallo anmuth

der will sie erstmal drann machen !!!!!!!!!!
:thumbup: :thumbup:

hallo helmi

welche kupplung ist es denn ??
ich habe die von alko da muss ich mich nicht hinlegen !
bei meiner ist es so das ich den schlüssel reinstecke dann
einfach drehen bevor du was reinsteckst :D
sind glaube ich sogar pfeile drauf wohin du drehen musst
die kleinen kugeln sollten verschwinden
dann einfach reinstecken das rastet automatisch ein
musst noch den schlüssel abziehen und den gummi noch aufstecken

noch den stecker nach unten klappen fertig

gruss harry

13

Samstag, 26. März 2016, 19:33

habs schon richtig gelesen.
die passsitze der kupplungen sind sehr genau, ich dachte das sei das problem.
ich würde vor dem ersten montieren wd40 oder fett anbringen!

harry22

Ronin

Beiträge: 451

Fahrzeug: ASX 1,8 DID 4WD Diesel granit-braun schaltgetriebe

Wohnort: nähe von Lohr am Main

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 26. März 2016, 20:20

ich denke mal das uns heini sicherlich aufklären wird
was er denn gemeint hat !! :D

scheinbar probiert er aber noch die ahk drann zu machen

gruss harry

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 27. März 2016, 11:11

Meine Auto HAK hat noch eine Abdeckung ... sollte man vorher entfernen :?:

Wenn die Kupplung abgenommen ist, muss ich an meiner überhaupt nix mit dem Schlüssel rumfummeln?
Einfach reinstecken und gut ist und wenn man sich sicher fühlen will, abschließen.
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

harry22

Ronin

Beiträge: 451

Fahrzeug: ASX 1,8 DID 4WD Diesel granit-braun schaltgetriebe

Wohnort: nähe von Lohr am Main

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 2. April 2016, 19:23

@ helmi

biste immer noch am probieren die ahk zu montieren ???
man freut sich schon wenns mal eine rückmeldung gibt !

denke mal du hast irgendeinen blödsinn gemacht und traust dich
hier nicht mehr zu melden ?
wahrscheinlich die schwarze schutzkappe nicht rausgemacht 8o 8o

gruss harry