Du bist nicht angemeldet.


miwalter

unregistriert

1

Dienstag, 5. Juli 2011, 07:43

Amaturenplastik verliert Farbe

Man ich bin ein Trottel. Hab gestern den Brodit-Halter montiert und da steht in der Anleitung man solle mit dem mitgelieferten Tuch die Stellen vorher abwischen. Hab ich gemacht - und wunderte mich schon, wie viel Schmodder im Tuch hängen blieb (Auto ist grad neu).

Und heute sehe ich dann, dass das Alk-Tuch einen Teil der Farbe vom Plastik sagen wir mal "runtergenommen" hat. Sieht jetzt schön fleckig aus.

Hat jemand einen Ahnung, was ich tun kann außer Brodit verklagen? Ach ne ich bin ja Deutscher... ich meine außer den Schaden selbst zu bezahlen?

Edit: Ich habe sowohl Brodit als auch den Händler deshalb angeschrieben und um Lösungsvorschläge gebeten.

stoppelhase

Haudegen

Beiträge: 149

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ 4WD Intense Island-Weiß, AHK

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Juli 2011, 08:10

Einen Rat ausser erstmal abwarten kann ich Dir leider auch nicht geben, aber mein vollstes Mitgefühl.
8| Behandle die Leute so, wie Du von den Leuten behandelt werden willst. :!:

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 745

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Juli 2011, 08:58

Die Flecken sind die überschüssigen Rückstände davon. Das einzige was wirklich hilft ist ein Schwamm und klares Wasser mit ein bischen Spüli, nicht zu großzügig mit dem Wasser sein, aber auch ruhig mutig dran gehen. Weiche :!: Bürste kann man auch dazu nehmen. Damit kriegst du das Cockpit nicht nur super sauber, sondern vor allem auch sämtliche alten Rückstände weg. Gut austrocknen lassen und danach AmorAll, nehme ich auch seit Jahren, sparsam auftragen und gründlich verteilen.

Kannst ja probe-/ sicherheitshalber erst mal ein Teilstück so bearbeiten.

Gruß BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



miwalter

unregistriert

4

Dienstag, 5. Juli 2011, 09:00

BigM weißt du das aus eigener Erfahrung? Wenn das so ist... geb ich dir nen Bier aus, ich hab grad soooooooo nen Hals auf mich selbst... mit Spucke gings heute morgen nicht weg...

Armorzeugs hab ich heute morgen schon bestellt, in irgendeinem Tuning-Forum wurde es empfohlen...

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 745

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Juli 2011, 09:04

Ich vermute dass der Alk die Plastikoberfläche nur angegriffen hat. Daher wirkt es eher nun stumpf. Schwarz ist das Plastik doch komplett durch. Die Farbe kannst du meiner Meinung nach gar nicht "abtragen".

100% sagen kann ich es dir auch nicht. Ist vielleicht eine Option. Aber bevor du nun mit einem fleckigen Armaturenbrett durch die Gegend cruist ...!

P.S.: Habe in meinen Autos früher auch so Flecken rausbekommen. Und mit AmorAll sahen die wie neu aus.
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



gelöschter User

unregistriert

6

Dienstag, 5. Juli 2011, 09:58

brodit Halter

hi,

das wundert mich aber mit Deiner Kunststoffoberfläche... ich hab den Halter von Brodit im März auch an meinem neuen ASX montiert und bin nach Anweisung verfahren.... keine Flecken oder Änderungen bei der Farbe... auch nicht beim Saubermachen...

Wieso ist dein Armaturenbrett denn so " schmutzig" ? .... Bist Du Raucher?.. dann könnte ich einen " Film " verstehen, ich hatte das bei meinen alten Fahrzeugen auch....

ansonsten pflichte ich Big M bei, abwarten , reinigen, und sehen was passiert.... Ich glaube nicht dass eine Klage gegen BRODIT einen Sinn macht... wenn doch... viel Erfolg

miwalter

unregistriert

7

Dienstag, 5. Juli 2011, 10:14

Ich hab das Auto seit letzter Woche Freitag und ich bin Nichtraucher und da war auch keine Kuh oder irgendwas im Auto - das war kein "Dreck"; maximal ein wenig Staub oder so.

Aber ich probier das nachher mal mit dem Spühli. Brodit schrieb mir auch, dass die der Sache nachgehen und sich bemühen werden. Der Händler sagt "bin ich nicht schuld", war klar.

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 745

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Juli 2011, 12:43

Aber ich probier das nachher mal mit dem Spühli. Brodit schrieb mir auch, dass die der Sache nachgehen und sich bemühen werden. Der Händler sagt "bin ich nicht schuld", war klar.
:thumbup: pro Brodit

Ich hab das Auto seit letzter Woche Freitag und ich bin Nichtraucher und da war auch keine Kuh oder irgendwas im Auto - das war kein "Dreck"; maximal ein wenig Staub oder so.
... ja, der :) ist :( :!:
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



gelöschter User

unregistriert

9

Dienstag, 5. Juli 2011, 14:36

Hallo,
aber im Bereich des Armaturenbrett sollte man immer Kunststoffpfleger in matter Ausführung nehmen, Glänzend spiegelt sich ansonsten in der Scheibe und führt bei Sonnenschein evtl. zu Blendungen.
Die Behandlung der Airbag-Abdeckungen mit solchen Mitteln war bei meinem Golf IV im übrigen aus Sicherheitsgründen verboten. Habe mir da mal eine "Rüge" des Werkstattmeisters eingehandelt, da ich es damals nicht wußte.
Gruss
Desaster

miwalter

unregistriert

10

Dienstag, 5. Juli 2011, 18:14

Komme grad vom Händler.

Das Plastikteil IST kaputt bzw. beschädigt. Der mitgelieferte Reiniger ist offenbar extrem aggressiv. Die Anleitung verführt schlicht zum Schaden anrichten, weil dort mehrfach die Anwendung dieses Mittels gefordert wird.

Ersatzteil würde gut 680 EUR kosten - nur das Teil. Ich hab mal laut gelacht. Morgen rufe ich nen Anwalt an. Ich weiß ja wie das ausgeht, aber das ist mir egal. Brodit sitzt in Schweden, da hab ich eh keine Schnitte. Aber ich bin mehr als nur sauer.

Dafür gibt es aber auch super Nachrichten. Der Händler hat mir mein elektronisches Fahrtenbuch und die Verkabelung meines Handy-Teils (jap Brodit-Kacke) nach innen verlegt. Hat ne Stunde geschraubt und getüftelt, abgerechnet die vorher telefonisch zugesagten 30min. Ich hab nen Eis ausgegeben für die Mannschaft.