Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 26. Mai 2016, 07:38

Pionier hat sich verabschiedet

unser ASx ist jet genau 12 Monate alt und gestern hat sich unser
PionierRadio was Serienmässig verbaut ist verabschiedet, es findet kein GPS - Empfänger mehr.
Gestern zur Werkstatt, leider konnten die nicht viel machen, Montag einen Termin.
Sollten die das nicht fertig bekommen, muss das ganze eingeschickt werden, Klasse in 2 Wochen fahren wir in den urlaub.

harry22

Ronin

Beiträge: 451

Fahrzeug: ASX 1,8 DID 4WD Diesel granit-braun schaltgetriebe

Wohnort: nähe von Lohr am Main

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Mai 2016, 09:08

hallo


die werkstatt wird doch sicherlich eines auf ersatz
da haben ??

gruss harry

tom735

Richard "Hamster" Hammond

  • »tom735« wurde gesperrt

Beiträge: 394

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. Mai 2016, 09:13

Denke nicht, dass der Händler so ein Ding lagernd hat...

Die ganze Sache dürfte aber relativ easy ablaufen.

1. Werkstatt versucht, das Radio zu reparieren... klappt garantiert nicht :-) -> Radio wird zu Pioneer gesandt.
2. Ein Fahrzeug ohne Radioeinheit ist kein vollwertiges Fahrzeug -> somit Ersatzwagen -> Urlaub ist gerettet.

rhmeppen

Youngtimer

Beiträge: 74

Fahrzeug: ASX 2,2 DI-D 4WD Automatik

Wohnort: Meppen

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. Mai 2016, 20:23

Ärgerlich.

Biete der Werkstatt doch eine Beteiligung an.
Vielleicht bekommst Du dann ein neues besseres System und Du hast Dir mal etwas gegönnt und Spass dran.

Direkt für ein ausgebautes Radio ein kostenloses Ersatzfahrzeug für die Urlaubsreise. Kann ich mir schlecht vorstellen.
Ist ja kein Mangel, der die Weiterfahrt verhindert und ich glaube Mitsu gibt nur dann und nur für kurze Zeit ein Fahrzeug als Ersatz.
Schau mal in den AGBs des Vertrages nach.

Da muss der Händler schon sehr sehr sehr kulant und der Kunde sehr überzeugend interessiert sein, wenn der Händler ein Fahrzeug kostenlos mit
in den Urlaub gibt. Es wären ja sicher auch mehr als 1000 Km, Das Fahrzeug müsste dann auch noch ein Navi haben.
Der Händler ist nur zur Nachbesserung verpflichtet, nicht für ein Ersatzfahrzeug. Deshalb haben viele schon Fahrräder angeschafft.

Ein Leihfahrzeug vom Händler würde sicher so ca. 25-30 Euro pro Tag kosten mit knapp 50Km am Tag. Das wäre schon billig.
Eine Woche kostet dann also knapp 200 Euro.
Mit der Beteiligung , ich weiß ja nicht, wie lange der Urlaub dauert, würde man sicher schon ein gutes Angebot bekommen.

Oder einfach in den sauren Apfel beißen und nach dem Urlaub reparieren lassen. Ein Freund hat sicher ein Navi über.

Hoffe , der Urlaub macht trotzdem spass.
Vielleicht hat der Händler ja ein Herz. Wer weiß
:thumbup:

tom735

Richard "Hamster" Hammond

  • »tom735« wurde gesperrt

Beiträge: 394

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 27. Mai 2016, 08:19

Ärgerlich.
Ja, aber lösbar.

Biete der Werkstatt doch eine Beteiligung an.
Vielleicht bekommst Du dann ein neues besseres System und Du hast Dir mal etwas gegönnt und Spass dran.
Wieso soll sich die Werkstatt an einem Garantiefall beteiligen? Mitsu übernimmt die kompletten Kosten.

Direkt für ein ausgebautes Radio ein kostenloses Ersatzfahrzeug für die Urlaubsreise. Kann ich mir schlecht vorstellen.
Ist ja kein Mangel, der die Weiterfahrt verhindert und ich glaube Mitsu gibt nur dann und nur für kurze Zeit ein Fahrzeug als Ersatz.
Schau mal in den AGBs des Vertrages nach.

1. Ein unfertiges Fahrzeug verhindert sehr wohl die Weiterfahrt und ist definitiv nicht fahrbereit.
2. AGB`s haben damit nichts zu tun. Die Mobilitätsgarantie von Mitsu greift hier.

6

Freitag, 27. Mai 2016, 10:21

Hallo
ist ja keine Rede das ich ein Leihwagen bekomme, nur ich finde das komisch, das man nicht innerhalb von eine Woche oder so ein neues Radio bekommt.
Wenn ich eins Kaufe, bekomme ich das ja auch in ein paar Tagen.
Und Geld für ein neues Radio ausgeben will ich nicht, würden die so auch nicht machen, da alles über Mitsubishi abgewickelt wird.

bernhardh

Youngtimer

Beiträge: 58

Fahrzeug: ASX - 1,6 DI-D LP 4WD Invite

Wohnort: Langenlois

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 27. Mai 2016, 19:28

Der Hersteller hat -durch die Garantie geregelt- das Recht auf "Nachbesserung". In dem Fall, das Radio zu reparieren.
Sollte das nicht möglich sein, ist ein Neugerät die 2. Option. Das benötigt natürlich Zeit.
-Das Problem ist aber, das der Endverbraucher sich relativ schwer tut, dies anzuerkennen. Da er ja der Meinung ist, ihm steht zu jeder Zeit ein 100% funktionsfähiges Gerät zur Verfügung.
Was der Händler darüber hinweg anbietet ist alles Kulanz. Natürlich kann er jetzt ein Ersatzgerät auch nicht aus dem Ärmel schütteln und er wird ja auch kein neues bestellen um es auszutauschen. -Was soll er dann mit dem ursprünglichen Gerät machen?? Da würde ja der Händler zum Handkuss kommen.
Ich hoffe, meine Zeilen werden nicht falsch aufgefasst, erlebe das aber täglich mit Reklamationen. Da hört man alles. Und alle möglichen beschimpfungen durch Kunden.
Bitte zerreißt mich jetzt nicht in der Luft. In der täglichen Arbeit passiert das eh schon ohnehin... :whistling:

rhmeppen

Youngtimer

Beiträge: 74

Fahrzeug: ASX 2,2 DI-D 4WD Automatik

Wohnort: Meppen

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 27. Mai 2016, 20:36

Ich hätte es besser nicht ausdrücken können.


:thumbup:

harry22

Ronin

Beiträge: 451

Fahrzeug: ASX 1,8 DID 4WD Diesel granit-braun schaltgetriebe

Wohnort: nähe von Lohr am Main

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 27. Mai 2016, 23:50

hallo

hier geht es doch nur um ein radio????
dann vielleicht mal aufem schrottplatz gucken da findet man hin
und wieder auch mal was
oder wenn da nichts ist ein handy hat ja jeder und da vielleicht eine
box ansschliessen das sollte doch gehen ?

gruss harry

tom735

Richard "Hamster" Hammond

  • »tom735« wurde gesperrt

Beiträge: 394

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 28. Mai 2016, 09:44

Der Hersteller hat -durch die Garantie geregelt- das Recht auf "Nachbesserung". In dem Fall, das Radio zu reparieren.
Sollte das nicht möglich sein, ist ein Neugerät die 2. Option. Das benötigt natürlich Zeit.

Nun, hier haben wir mehrere Fallstricke.
Vorab, ich war (bei einem deutschen Automobilhersteller) einige Jahre in der Abteilung "Vertragsrecht" beschäftigt, und hatte dadurch tiefen Einblick in diese Thematik.

Grundsätzlich sind solche Themen durch die einzelen Vertragsklauseln geregelt, d.h. unter anderem, wie lange darf der Kunde seiner Mobilität beraubt werden (Mobilitätsgarantie?). Ein ASX ohne Radioeinheit ist definitiv ein nicht vollumfänglich funktionierendes Gebrauchsmittel im rechtlichen Sinn.

Ist nun Mitsubishi (oder der Händler) dreist genug dem Kunden zu erklären, dass er den ASX auch mal 2 Wochen ohne Radio bewegen kann, oder wird ihm ohne Umschweife für die Zeit der Reparatur ein adäquates Ersatzfahreug zur Verfügung gestellt? Das wäre hier die Frage.

Wenn der Kunde (gladdi) sich einverstanden erklärt, seinen ASX auch ohne Radioeinheit zu benutzen, ist für beide Seiten alles gut. Sollte sich aber der Kunde (gladdi) dazu nicht bereit erklären, wird man sehen wie der Händler oder Mitsubishi reagiert.
Würde mich persönlich wirklich sehr interessieren. Gladdi, bitte hier posten, wenn es eine Lösung/ oder einen Vorschlag seitens des Händlers gibt. Vielen Dank!

11

Dienstag, 31. Mai 2016, 06:20

gestern einen Termin in der Werkstatt gehabt.
Radio wurde überprüft und es wurden die Antenne usw gefunden, das hätte ich auch so sagen können, 45 Minuten Zeit weg.
Der Meister hat sich alles aufgeschrieben und wollte gestern dann noch mit Mitsubishi Kontakt aufnehmen.
Wie es aussieht, wird das Gerät wohl eingeschickt, Wartezeit, man weiss es nicht...auf meine Frontscheibe die durch Steinschlag beschädigt war hatte ich 3 Wochen gewartet.
Sollte das der Fall sein, dass das Radio eingeschickt wird, so werde ich das wohl hinnehmen müssen, mich aber dann nach dem Ersatz des Radios von der Fima Mitsubishi trennen.
Jeder wird wohl wissen wie lange sowas in der heutigen Zeit dauert, Radio ausbauen, versenden nach Mitsubishi und die versenden es dann nach Pionier, dann das ganze zurück.
Ersatzfahreug gibt es nicht und da wir in Urlaub fahren kann ich mir noch ein NAVi besorgen..Klasse
Aber Danke für die viel Aussagen von Euch

12

Dienstag, 31. Mai 2016, 15:51

so, Radio soll laut Mitsubishi eingeschickt werden. Klasse
ich werde das dann nach dem Urlaub machen lassen müssen und mich dann nach einer anderen Automarke umsehen. Solche Leistung hatte ich noch bei keinem fahrzeug. Windschutzscheibe 2, 5 Wochen drauf gewartet und jetzt das Radio.

tom735

Richard "Hamster" Hammond

  • »tom735« wurde gesperrt

Beiträge: 394

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 31. Mai 2016, 19:20

...und mich dann nach einer anderen Automarke umsehen.

Kann ich, ehrlich gesagt, gut verstehen.

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 31. Mai 2016, 20:12

Ist doch etwas übertrieben, wegen einem Radio?

Aber das der Händler nicht etwas "einlenkt" verstehe ich nicht, könnte dir zumindest ein Navi "leihen" für den Urlaub.
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

harry22

Ronin

Beiträge: 451

Fahrzeug: ASX 1,8 DID 4WD Diesel granit-braun schaltgetriebe

Wohnort: nähe von Lohr am Main

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 31. Mai 2016, 21:38

hallo

hat der denn kein auto auf dem hof stehen wo er dir
wenigstens für deinen urlaub das radio raus machen kann ?

oder irgendeines rum liegen ?

gruss harry

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 446

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 31. Mai 2016, 22:06

Da scheint aber was bei der Werkstatt im Argen zu liegen, wenn Du eine gewöhnliche Windschutzscheibe benötigst und 3 Wochen darauf warten mußt.


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

Beiträge: 40

Fahrzeug: Mitsubishi ASX TOP 2.2 4WD Wandlerautomat

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 1. Juni 2016, 06:38

Ich persönlich bin kein Fan von Pioneer. Ist letztlich auch nur Made in China, nur eben schön verpackt.

Das beste Autoradio was ich jemals hatte war der Navtainer von Kenwood. Der DNN9250. Japanische Produkt sind da schon was besseres. Das ist so.

Wenn ich weiß, das der DNN9250 mit dem Rockfort System kompatibel ist, kommt der bei mir wieder rein.

Zum Thema:
Es ist schon ärgerlich wenn mal was nicht funktioniert. Aber wegen einem defekt Zukauf-Radio gleich die Fahrzeugmarke zu wechseln ist schon streng.

Das wäre ja so, als würde man sein Haus verkaufen nur weil mal die Waschmaschine die grätsche macht.

Man kann mit jedem Auto, jeder Marke mal irgendwelche Probleme haben.

Meine Meinung:
Gehe einfach zum Händler und frage nach, ob er dir ein kostenloses mobiles Navi für die Windschutzscheibe für die Zeit des Urlaubs zur Verfügung stellen kann. Dann kannst zumindest in Urlaub fahren und weißt wo du hin fährst. Und bis das der Urlaub vorbei ist, sollte der Händler das neue Pioneer Gerät da haben.

18

Mittwoch, 1. Juni 2016, 06:44

Danke für die vielen Antworten.
En Leihradio könnte ich bekommen, ohne irgendwelche Funktionen wie navi usw.
Mein Händler ist relativ gut, da kann ich nicht sagen ob es an denen liegt, dem Meister hat das wohl auch nicht verstanden mit dem einschicken.
Wir fahren jetz erstmal so, das Radio und die Freisprechanlage funktioniert ja, habe mir ein Navi geliehen, ist nicht auf den neusten Stand (aber welches navi ist das schon)
Ich habe auch Mitsubishi Deutschland über das Kontaktformular angeschrieben und meinen Stand zu dieser Sache erörtert, mal sehen ob sich Mitsubishi dazu äußert.
Der Thread von Tom 735 war dabei sehr hilfreich, Danke an dieser Stelle.

tom735

Richard "Hamster" Hammond

  • »tom735« wurde gesperrt

Beiträge: 394

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 1. Juni 2016, 17:34

Ist doch etwas übertrieben, wegen einem Radio?

Mir persönlich würde es nicht um das Radio als solches gehen, sondern um das Geschäftsgebaren von Mitsubishi.

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 1. Juni 2016, 17:49

Das wird dir überall so passieren.
Ein Radio ist nun mal nicht wichtig, es wird in Ihrem "Prozess" getauscht und fertig.

Alles andere liegt im Ermessen des Händlers, wie er dich behandelt.

Nur als kleines Beispiel:

Kunde bringt sein Öl selbst mit zum KD -> normale Abwicklung der Gewährleistung
Kunde lässt alles beim KD vom Händler machen -> versuche meinem Kunden zu helfen, und wenn er jetzt halt in Urlaub fährt und ein Navi benötigt, gebe ich Ihm eines
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten