Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 25. Juli 2012, 11:24

Hat jemand schon das Reifenfabrikat gewechselt?

Hi.
hat jemand bereits seine gelieferten DUNLOP SP gegen ein anderes Fabrikat gewecheselt? Mir geht es konkret um folgende Frage:

- wie ist der Verbrauchs - Unterschied zu den DUNLOPs?
- wie ist der Unterschied im Laufgeräusch?
- Verhalten bei Nässe?

Also bitte keine "Schwafel Antworten" wie:.......ich habe XY drauf und bin zufrieden..... oder so.

Darum nochmal: Wer hatte DUNLOP SP drauf und hat gewechselt und kann zu o. g. Fragen seine Erfahrungen mitteilen.

Danke.

LG
"Nimm die Menschen wie sie sind - andere gibt es nicht"
(Konrad Adenauer)

oss

Ronin

Beiträge: 366

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense 4WD amethystschwarz met. 1,8 DI-D 85 KW

Wohnort: Rauris

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Juli 2012, 12:29

Geht's no

Betrifft mich nicht weil ich den Originalreifen noch fahre.
Aber auf so eine Fragestellung würd ich wohl eher gar nicht antworten - bitte mehr Freundlichkeit :cursing:

sg oss

gelöschter User

unregistriert

3

Mittwoch, 25. Juli 2012, 12:45

Reifenwahl

Also bitte keine "Schwafel Antworten" wie:.......ich habe XY drauf und bin zufrieden..... oder so.
Hallo,
was soll denn das? Sind wir hier Reifentester, oder was?
Jeder kann nur das wiedergeben, was er selber empfindet. Und wenn Dir das nicht reicht, dann solltest Du schon genauer abfragen, was Dich genau interessiert!
Und sicherlich wird es hier einige geben, die dazu etwas sagen können, denn es haben ja viele größere Felgen aufgezogen und von daher automatisch auch andere Reifen in Verwendung.
Also, künftig bitte etwas freundlicher!
Gruss
Desaster

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Juli 2012, 12:58

Wenn jemand eine andere Felgengröße aufgezogen hat, sind die werte wie Verbrauch, Vehalten bei Nässe und Abrollgeräusche für ASX-FAHRER nur bedingt aussagekräftig!

Außer er will auch auf eine andere Felge umrüsten!
Daher solltest du auf Grund der unterschiedlichen Reifenvehalten bei unterschiedlichen Größen erstmal deine eigene Rad-Reifenkombonation posten, denn es gab ja für den ASX Verschiedene Felgen mit tlw. verschiedenen Größen!

Naja und die Freundlichkeit...
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

Knuddel

unregistriert

5

Mittwoch, 25. Juli 2012, 12:59

Freundlichkeit & Co.

Ja, sehe ich genauso. Würde auf diese Anfrage in dieser Form in der Sache auch nicht reagieren. Der Ton macht die Musik!

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 662

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Juli 2012, 13:04

@Knuddel,
du hast grad darauf reagiert ....... :whistling: 8| ... wie jede/jeder andere der hier postet. ;)

@ASXFahrer
Also schwafel ich mal ASX Fahrer: fahre immer noch die Dunlops seit .... rechne ähm .... 57 tkm ges. - 18tkm Winter = 39 tkm und bin sehr zufrieden, egal ob Nässe, Schotterpiste, Gelände im Morast, bei Ebbe :D ..... Die meißten haben doch die Größen verändert bzw. ab irgendeinem Datum sind die ASX eh mit Yokohamas ausgeliefert worden. Ich glaube kaum dass du jemanden findest der die Dunlops getauscht hat in gleicher Größe mit einem anderen Fabrikat weil Verschleißgrenze nicht erreicht oder einfach Schei***sse sind .....

Gruß BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



Knuddel

unregistriert

7

Mittwoch, 25. Juli 2012, 13:19

Hi BigM,

würde aber, wie gepostet, nicht in der SACHE, also im Sinne der Anfrage, reagieren ;-))

Ansonsten wollen wirs auch nicht zu hoch hängen.

LG

8

Mittwoch, 25. Juli 2012, 14:08

@alle Antworter bisher:
Ich war weder unfreundlich noch ausfallend. Was ist Euer Problem mit meiner Frage bzw. der Art zu Fragen. Seht euch doch bitte mal die Mehrzahl der Fragen hier im Forum an. Wieviel wird denn da auf das eigentliche Problem / Fragestellung geantwortet. Substanziell meine ich. NIcht dass ich das Forum schlecht machen will, aber viele Antworten gehen schlicht am Thema vorbei.

Auf diesen Thread bezogen: 6 Antworten, davon vielleicht eine halbe (von BigM) zum Thema. Wer nichts zu sagen hat oder sagen kann oder will soll es doch einfach sein lassen, anstatt "Unfreundlichkeit" zu unterstellen wo keine ist.

Ich weis auch, dass vieles subjektiv ist (Geräusch etc.) Aber ist es deshalb nicht aussagekräftig bzw. hilfreich? Wenig hilfreich ist es, wenn die Antworten kommen.
Betrifft mich nicht weil ich den Originalreifen noch fahre.
LG
"Nimm die Menschen wie sie sind - andere gibt es nicht"
(Konrad Adenauer)

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Juli 2012, 14:20

Die Gegenfrage von mir bezüglich deiner eigenen Rad-Reifen-Kombination bzw. die Kombi die du vor hast zu fahren, um deine gestellten Fragen substanziell und korrekt beantworten zu können, hast du aber jetzt auch nicht beantwortet!

Somit kann dir immernoch keiner antworten!

P.S.: Eine reine Facheinschätzung ohne "Geschwafel" bekommst du in keinem Foeum der Welt! Wenn du diese haben möchtest, dann lies auf ADAC.de die Reifenreporte!
Doch wenn du Pech hast, sind die Reifen dort nicht in deinen Dimensionen bzw. nicht auf deinen Felgengrößen getestet worden und die Aussagekraft selbst dieser Fachberichte tendieren dadurch für dich gen null!

Also entweder nimmst du das unsubstanzielle "Geschwafel" hier im Forum mit hin oder du suchst einen Reifenhändler, mit unter schwer zu finden, der dich immer super berät ohne dir die teuersten Reifen aufzuschwatzen!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tiefschwarz« (25. Juli 2012, 14:40)


10

Mittwoch, 25. Juli 2012, 14:39

Die Gegenfrage von mir bezüglich deiner eigenen Rad-Reifen-Kombination
Wo er recht hat........ 215/60/17 Mistu-Originalfelgen.
"Nimm die Menschen wie sie sind - andere gibt es nicht"
(Konrad Adenauer)

gelöschter User

unregistriert

11

Mittwoch, 25. Juli 2012, 14:53

Reifenwahl

Auf diesen Thread bezogen: 6 Antworten, davon vielleicht eine halbe (von BigM) zum Thema. Wer nichts zu sagen hat oder sagen kann oder will soll es doch einfach sein lassen, anstatt "Unfreundlichkeit" zu unterstellen wo keine ist.
So, so, Du warst also nicht unfreundlich?
Wiktionary definiert Geschwafel so:
Bedeutungen:

[1] [i]umgangssprachlich, abwertend:[/i] unsinniges, irrelevantes oder nerviges Gerede

Deine Fragestellung war aber zusätzlich leider auch noch etwas "schwammig"!
Deshalb hatte ich Dich ja gebeten genau mitzuteilen, was Dich denn genau interessiert:
Jeder kann nur das wiedergeben, was er selber empfindet. Und wenn Dir das nicht reicht, dann solltest Du schon genauer abfragen, was Dich genau interessiert!
Unsere Glaskugel ist gerade in Reparatur.
Desaster

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Desaster« (25. Juli 2012, 16:08)


12

Mittwoch, 25. Juli 2012, 15:06

Die Gegenfrage von mir bezüglich deiner eigenen Rad-Reifen-Kombination
Wo er recht hat........ 215/60/17 Mistu-Originalfelgen.



Leider kann ich Dir nicht genauso antworten wie Du es Dir wünscht. Weil Mitsu seit längerer Zeit die Yokohamas als Standard liefert. :S

Die Yokohamas sind aus meiner Sicht sehr unauffällig, ein Reifen halt ohne besondere Schwächen und Stärken. Das Profil hat etwas wenig Rille, ist damit wohl eher auf Spritersparniss und Langlebigkeit optimiert als auf gute Nässe-Eigenschaften.

Im Winter fahre ich die gleiche Dimension als Falken 452 (weil ich billig dran gekommen bin). Vom Falken (ich meine ich hätte 80,-- je Reifen bezahlt) bin ich vom Preis-Leistungsverhältnis begeistert. Wie alle Winterreifen etwas weich -> unpräzise, aber schön leise.

Liebe Grüße, Viviane :thumbsup:

gelöschter User

unregistriert

13

Mittwoch, 25. Juli 2012, 16:08

Mal ohne Polemik

wer die älteren ASX fährt, hat ja unabhängig von der Reifengrösse immer den Dunlop Leichtlaufreifen gehabt.
MM hat also bei den neueren Modellen den Hersteller gewechselt und ist zu Yokohama gewechselt.

Die Gründe sind mir nicht bekannt.

Wer aber heute die Originalen von Dunlop nachkaufen möchte, wird ein grosses Problem bekommen..... Die werden nicht mehr gefertigt...

Vielleicht ist das der Grund für MM auf Yokohama zu wechseln.

Wenn man also irgendwo einen Dunlop LL Reifen in der richtigen Grösse noch bekommt, hat man mit Sicherheit einen ALTEN Reifen gekauft... ( Als Ersatz für einen defekten mag das ja angehen, aber als kompletten Neusatz würde ich mir sowas nicht mehr zulegen.

Die Ursprungsfrage hat sich insofern also erledigt... man kann zwar Laufleistung Haltbarkeit usw. noch vergleichen.... Da es aber keinen Dunlop mehr gibt ( Laut Aussage von 2 Fachhändlern und eigener Internetrecherche bei Dunlop ) ist die Frage somit auch obsolete.

( Desaster und ich haben , einige wissen es ja aus alten Beiträgen , vorgesorgt und von einem Mitglied im Forum , der grössere Socken und Felgen haben wollte, die Originalbereifung / samt Felge gekauft- und so sind wir für Pannen oder auch einen schnellen Verschleiss gut gerüstet... Damals haben wir weitere Reifen/ Felgen in der gleichen ART wie Warmbier angeboten, aber es bestand kein Interesse. )

Dunlop ade, Yokohama ole
lg asx13

14

Mittwoch, 25. Juli 2012, 16:36

@ASX 13:
Danke für die Infos. Das belegt ja, dass es evtl. den Einen oder Anderen geben kann, der einen Markenwechsel u. U. schon vollzogen hat und damit vergleichen kann.
@ASX Maus:
Ebenfalls Danke. Zwar kein direkter Vergleich zum Dunlop, aber eine Einschätzung des Yoko.
@Deasaster:
Deshalb hatte ich Dich ja gebeten genau mitzuteilen, was Dich denn genau interessiert:
Wer meinen Eingangsthread aufmerksam gelesen hat, der findet die Antwort.

Im übrigen halte ich Deine Polemik in diesem Zusammenhang für absolut unangebracht.
Unsere Glaskugel ist gerade in Reparatur.
Es gibt weder einen Grund noch steht es Dir zu die Dinge ins lächerliche zu ziehen. Aber das Thema ist jetzt wirklich off topic.

LG
"Nimm die Menschen wie sie sind - andere gibt es nicht"
(Konrad Adenauer)

gelöschter User

unregistriert

15

Mittwoch, 25. Juli 2012, 16:52

Reifenwahl

Hallo ASXFahrer,
von was redest Du, wenn Du so etwas von Dir gibst:

Im übrigen halte ich Deine Polemik in diesem Zusammenhang für absolut unangebracht.
Von Polemik ist in meinen Beiträgen keine Spur.

Es gibt weder einen Grund noch steht es Dir zu die Dinge ins lächerliche zu ziehen. Aber das Thema ist jetzt wirklich off topic.
Wenn ich davon gesprochen habe, das "unsere Glaskugel in Reparatur" ist, dann sollte das lediglich zum Ausdruck bringen, das viele Fragen in Deinem Beitrag offen waren. Erst nachdem Tiefschwarz mehrfach nachgefragt hatte, wurde es etwas klarer.

Im übrigen gefällt mir Dein Stil nicht, er ist vollkommen unangemessen. Wie im übrigen auch dein Eröffnungs-Beitrag. Einige Mitglieder haben Deinen schlechten Stil mit Recht kritisiert.

Was mir zusteht oder nicht, das wird sicherlich nicht von jemanden bestimmt, der Beiträge anderer als "Geschwafel" abkanzelt.
Desaster

fundive

Haudegen

Beiträge: 181

Fahrzeug: verkauft: ASX "35 Jahre" 1.8 DI-D+ ClearTec MIVEC 2WD - aktuell: Toyota Verso Skyview 1,6 D-4D

Wohnort: Mannheim

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. Juli 2012, 20:29

Welche Dunlops? Meiner kam mit Yokohamas daher

gelöschter User

unregistriert

17

Mittwoch, 25. Juli 2012, 20:54

hallo fundive

Welche Dunlops? Meiner kam mit Yokohamas daher
bitte lies diesen Thread komplett, dann weisst Du auch Bescheid..... noch im Beitrag 13 in diesem Thread habe ich berichtet , dass die ersten ASX immer mit den Dunlop ausgeliefert werden....

Also bitte immer alles lesen, dann gerne Fragen stellen....

Das gilt dann auch für Themen oder Interessensgebiete.... Wenn Du etwas nicht weisst oben den Suchbegriff eingeben, also die Suchfunktionen benutzen...
danke
asx13

18

Donnerstag, 26. Juli 2012, 07:51

Erst nachdem Tiefschwarz mehrfach nachgefragt hatte, wurde es etwas klarer.
Und? Nachdem Du jetzt alle Informationen vorliegen hast. Was kannst Du nun zum Thema an Erfahrungen beitragen?

LG
"Nimm die Menschen wie sie sind - andere gibt es nicht"
(Konrad Adenauer)

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 662

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 26. Juli 2012, 13:58

Dito Willi ....

Welche Dunlops? Meiner kam mit Yokohamas daher
bitte lies diesen Thread komplett, dann weisst Du auch Bescheid..... noch im Beitrag 13 in diesem Thread habe ich berichtet , dass die ersten ASX immer mit den Dunlop ausgeliefert werden....

Denn im Beitrag 6 habe ich ebenfalls schon darauf hingewiesen .... :!: :D :rolleyes:
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



gelöschter User

unregistriert

20

Donnerstag, 26. Juli 2012, 14:12

Reifenwahl

Nachdem Du jetzt alle Informationen vorliegen hast. Was kannst Du nun zum Thema an Erfahrungen beitragen?
Hallo,
da mein ASX Erstzulassung 05/2011 ist, habe ich ebenfalls die Dunlop-Reifen als Sommer-Serienbereifung. Bin mit den Reifen aber auch zufrieden. Einen direkten Vergleich habe ich aber auch nicht, da ich (außer im Winter) noch keine andere Bereifung an meinem ASX ausprobiert habe.
Und da eine Winterbereifung natürlich nicht vergleichbar ist, kann ich also keine Informationen liefern.
Gruss
Desaster