Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Oxebo

Ashigaru

  • »Oxebo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 736

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DID Intense, EZ. 12 2011, Platinum Grau metallic, abnehmbare Ahk. 1,8 t, Sitzheizung nachgerüstet, schw. Seitenschutzleisten. Seit Okt. 2014 Seat Leon X-Perience 2,0 TDI 150 PS

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 19. März 2013, 16:58

Pulverbeschichten der orig. Alufelgen

Hallo zusammen,
das Silber der orig. Alufelgen gefällt mir überhaupt nicht, daher trage ich mich mit dem Gedanken die Felgen in schwarz Hochglanz oder in Wagenfarbe umlackieren zu lassen.
Nun sprach mich heute ein Arbeitskollege an und fragte, ob für mich auch Pulverbeschichten in Frage kommen würde. Ich habe aber Zweifel ob das bei Felgen überhaupt funktioniert, da die Anlagefläche an der Radnabe z.B. nicht beschichtet werden darf.
Kennt sich von Euch jemand damit aus, oder hat sogar Erfahrungen mit pulverbeschichteten Felgen? Habe mir sagen lassen, daß die Oberfläche sehr widerstandsfähig sein soll :S .


Vielen Dank für die hoffentlich zahlreichen Antworten.
Oxebo

Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 19. März 2013, 17:13

Ppulverbeschichten der orig. Alufelgen

Hallo >>Oxebo<<,
ein gute Idee von Dir, aber wieso sparst Du Dir nicht die Zeit und das Geld und holst Dir gleich einen Satz schwarze Felgen?
Nur so ein Gedanke von mir.
Grüße,
White Beauty

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 19. März 2013, 17:59

Kennt sich von Euch jemand damit aus, oder hat sogar Erfahrungen mit pulverbeschichteten Felgen? Habe mir sagen lassen, daß die Oberfläche sehr widerstandsfähig sein soll:S .
Hallo

Die Pulverbeschichtung ist eine sehr widerstandfähige Kunststoffbeschichtung die eingebrannt wird.
Dieses einbrennen kann bei leichten am Limit gebaute Felgen zu Problemen führen, da es durch die hohen Temperaturen zu Änderungen des Materialgefüges kommen kann.

Bei einer so schweren und stabilen Orginalfelge wird es aber keine Probleme geben.
Allerdings sind die Preise für gute Arbeit recht hoch und hinzu kommen Demontage und Montage des Reifens, da macht "White Beautys" Vorschlag dann durchaus Sinn ;)

http://www.ullrich-felgenbeschichtung.de/industrie/

http://www.ullrich-felgenbeschichtung.de/

Die Preise liegen bei 69€ (17 Zoll) Pulvern + Demontage + Montage (Wuchten+neue Ventile) , also ca.100€ pro Rad. Es lohnt also nur bei hochwertigen und teuren Felgen die man erhalten möchte.

Oxebo

Ashigaru

  • »Oxebo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 736

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DID Intense, EZ. 12 2011, Platinum Grau metallic, abnehmbare Ahk. 1,8 t, Sitzheizung nachgerüstet, schw. Seitenschutzleisten. Seit Okt. 2014 Seat Leon X-Perience 2,0 TDI 150 PS

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 19. März 2013, 18:01

Hallo White Beauty,
der Gedanke ist gar nicht so abwegig. Für das Lackieren der Felgen (incl. Demontage, Montage und Auswuchten der Reifen) soll ich beim Lackierer 340,- € bezahlen.Für das Pulverbeschichten bekomme ich morgen erst einen Preis, geht über den Freund eines Kumpels......... ;) .Wenn ich mir jetzt neue Alus kaufe und die orig. Felgen dann verschacher, wird das vermutlich auch nicht teurer, da hast Du wohl recht ?( .


Gruß Oxebo

Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 19. März 2013, 18:18

Hi >>Oxebo<<,
ich bin es nochmal ...
Mal so eine Frage: Was für Felgen hast Du im Winter, also jetzt?
Wir haben die serienmäßige Aluminiumfelge vom ASX behalten und einfach Winterreifen auf diese aufziehen lassen. Schließlich soll ja der ASX auch im Winter eine gute Figur machen. 8) Die serienmäßige Bereifung haben wir verkauft - stand 'ne weile unnütz in unserem Keller herum. :sleeping:
Grüße,
White Beauty

Oxebo

Ashigaru

  • »Oxebo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 736

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DID Intense, EZ. 12 2011, Platinum Grau metallic, abnehmbare Ahk. 1,8 t, Sitzheizung nachgerüstet, schw. Seitenschutzleisten. Seit Okt. 2014 Seat Leon X-Perience 2,0 TDI 150 PS

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 19. März 2013, 18:22

Hallo Taxidriver,
Rostvorsorge und Felgen scheinen ja Deine Themen zu sein. Danke auch für den Link zum Felgen beschichten.
Weist Du zufällig auch wie die Anlagefläche der Felge (an der Radnabe) behandelt wird? Denn Pulverbeschichten kann dort eigentlich nicht funktionieren :S .


Gruß Oxebo

Oxebo

Ashigaru

  • »Oxebo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 736

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DID Intense, EZ. 12 2011, Platinum Grau metallic, abnehmbare Ahk. 1,8 t, Sitzheizung nachgerüstet, schw. Seitenschutzleisten. Seit Okt. 2014 Seat Leon X-Perience 2,0 TDI 150 PS

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 19. März 2013, 18:25

Hallo,
Was für Felgen hast Du im Winter, also jetzt?
im Winter fahre ich schwarze Stahlfelgen in 16".

Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 19. März 2013, 18:40

Hallo,
dann wird es um ein vielfaches einfacher werden, wenn du die Stahlfelgen an den Mann bringst, also verkaufen tust. Die Originalfelgen vom ASX würde ich auf jeden Fall behalten, weil diese qualitativ gut sind. Ach Oxebo, das ist echt schwer, weil Du ja bereits Winterreifen in 16' Format hast. :wacko:
Einen Tod musst Du sterben ... Felgen beschichten lassen und alles beim alten oder neue Felgen für den Sommer + Bereifung. Die Bereifung und die Stahlfelgen, die Du jetzt im Winter fährst, wären dann für den ... :whistling:
Es ist wie immer eine Frage des Geldes und vor allem wie wichtig es für Dich ist, für Verbesserungen im optischen Bereich Geld auszugeben ... eine heikle Geschichte bei dir. Dann würde ich lieber die Felgen beschichten lassen. So sind die anfallenden Kosten wenigstens überschaubarer. :thumbup:
Grüße,
White Beauty


Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 19. März 2013, 18:41

Rostvorsorge und Felgen scheinen ja Deine Themen zu sein.

Weist Du zufällig auch wie die Anlagefläche der Felge (an der Radnabe) behandelt wird?
So ist es, bei meinen Spaßmobil sind das die wichtigsten Themen damit er lange auf der Straße bleibt (Fahrdynamisch und Rost).
Die Rostvorsorge wird bei allen Autoherstellern leider immer wichtiger, Mitsubishi ist da keine Ausnahme.

Die Auflagefläche und Bohrungen werden nicht gepulvert.

gelöschter User

unregistriert

10

Dienstag, 19. März 2013, 18:55

Hallo Taxidriver

So ist es, bei meinen Spaßmobil sind das die wichtigsten Themen damit er lange auf der Straße bleibt
Ich kenne ja Dein Spassmobil, habe es ja auch sehen können, und da meine Frau auch einen von der Sorte hatte ( übrigens hatten wir den ersten gleich nach der Vorstellung im Kölner Raum und auch in NRW ), und damals hatte ich auch das 1.Treffen für dieses Auto in der Eifel am Nürburgring organisiert.
So bin ich dann auch auf die Idee mit dem 1.ASX Treffen gekommen, als der für uns alle noch neu war, und habe die Idee dann umgesetzt, und dann ist Desaster dazu gestossen und hat mir beim ASX Treffen die wahnsinnig wertvolle Unterstützung gegeben, sodass wir dann schon im Vorfeld beide die Veranstalter des 1.ASX Treffens waren.

Aber zurückzukommen auf Dein Schätzchen, das Spassmobil !!!! zeig doch mal Bilder davon.... das ist doch auch erlaubt, und Dein Mobil ist es wert gezeigt zu werden.

Gruss Willi

gelöschter User

unregistriert

11

Dienstag, 19. März 2013, 19:01

Bilder vom Spassmobil

Aber zurückzukommen auf Dein Schätzchen, das Spassmobil !!!! zeig doch mal Bilder davon.... das ist doch auch erlaubt, und Dein Mobil ist es wert gezeigt zu werden.
Einfach dem Link in seinem Profil zu seiner Website folgen.......!
Desaster

Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 19. März 2013, 19:06

Bilder vom Spassmobil

Hallo,
habe es gerade gesehen.
Gefällt mir. :thumbup:
Grüße,
White Beauty

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 19. März 2013, 19:08

zeig doch mal Bilder davon.... das ist doch auch erlaubt, und Dein Mobil ist es wert gezeigt zu werden.
Einfach dem Link in seinem Profil zu seiner Website folgen.......!

So ist es, aber trotzdem gibts hier direkt ein ;)


Oxebo

Ashigaru

  • »Oxebo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 736

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DID Intense, EZ. 12 2011, Platinum Grau metallic, abnehmbare Ahk. 1,8 t, Sitzheizung nachgerüstet, schw. Seitenschutzleisten. Seit Okt. 2014 Seat Leon X-Perience 2,0 TDI 150 PS

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 19. März 2013, 19:18

Hallo,
Dann würde ich lieber die Felgen beschichten lassen. So sind die anfallenden Kosten wenigstens überschaubarer.
das ist ja auch meine Überlegung. Die orig. Alus mit Winterreifen bestücken......, der Zug ist bei mir leider schon abgefahren X( .

ASX weiß

Haudegen

Beiträge: 117

Fahrzeug: 1.8 DI-D Edition 2WD

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 19. März 2013, 19:21

Hast du dir schon mal die farbgestaltung mit sprühfolie durch den kopf gehen lassen. Ist ein überschaubarer preis und man kann sich jederzeit wieder umendscheiden. Ich hab das jetzt mit antrazit probiert und ich finde für einen nichtlackierer ist das ergebnis recht gut.

Gruß

Oxebo

Ashigaru

  • »Oxebo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 736

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DID Intense, EZ. 12 2011, Platinum Grau metallic, abnehmbare Ahk. 1,8 t, Sitzheizung nachgerüstet, schw. Seitenschutzleisten. Seit Okt. 2014 Seat Leon X-Perience 2,0 TDI 150 PS

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 19. März 2013, 19:24

Hast du dir schon mal die farbgestaltung mit sprühfolie durch den kopf gehen lassen.
ja, habe ich mir auch schon Gedanken drüber gemacht. Kenne aber Niemanden der das schon mal ausprobiert hat, würde mir das gerne vorher einmal anschauen.

Will nicht das Versuchskaninchen sein :D .


Gruß Oxebo

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 19. März 2013, 19:30

Hast du dir schon mal die farbgestaltung mit sprühfolie durch den kopf gehen lassen. Ist ein überschaubarer preis und man kann sich jederzeit wieder umendscheiden.
Die Ergebisse sind aber meist nur von kurze Dauer.

Ich hab Plastic Dip schon vor 2 Jahren probiert und muß ständig ausbessern (zum Glück nur Embleme) und neu lackieren, da es recht empfindlich ist.

Einfach abziehen wie in den Videos ist nicht, meist sind es nur 1Euro große Stücke die man runter bekommt und viel mit rubbeln.

ASX weiß

Haudegen

Beiträge: 117

Fahrzeug: 1.8 DI-D Edition 2WD

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 19. März 2013, 19:43

Wie schon geschrieben hab ich meine am we selbst foliert. Über die haltbarkeit hab ich noch keine erfahrungen, aber für 35€ für alle 4 felgen kann man das mal versuchen. Ich hab aber folia tec genommen. Die folie soll haltbarer sein nach aussagen im netz.

Gruß

Oxebo

Ashigaru

  • »Oxebo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 736

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DID Intense, EZ. 12 2011, Platinum Grau metallic, abnehmbare Ahk. 1,8 t, Sitzheizung nachgerüstet, schw. Seitenschutzleisten. Seit Okt. 2014 Seat Leon X-Perience 2,0 TDI 150 PS

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 19. März 2013, 20:13

Die Ergebisse sind aber meist nur von kurze Dauer.
Dann kommt das für mich nicht in Frage.
Werde mal abwarten wie viel mich das Pulverbeschichten kosten soll :D

20

Dienstag, 19. März 2013, 21:12

Hallo Taxidriver,
Rostvorsorge und Felgen scheinen ja Deine Themen zu sein. Danke auch für den Link zum Felgen beschichten.
Weist Du zufällig auch wie die Anlagefläche der Felge (an der Radnabe) behandelt wird? Denn Pulverbeschichten kann dort eigentlich nicht funktionieren:S .

Gruß Oxebo

Die werden mit einer spezielen Silbernentinktur behandelt wo das Pulver nicht haften bleibt. Fragt mich jetzt nicht wie das Zeug heisst, das ist schon einen Ewigkeit her als ich in einer Firma ein Praktikum gemacht habe. Ist aber alles in allem eine nette Sache.
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten.