Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Thyson

Greenhorn

  • »Thyson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Fahrzeug: Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D 4WD Intense Leopard Black 150 Ps

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 26. Oktober 2015, 09:41

RaceChip Ultimate

Hallo,

ich habe da mal eine frage zu RaceChip Ultimate kennt das jemand von Euch und oder hat das verbaut und kann darüber Berichten


vielen Dank

gr.

Andy

:wm:

Peters_ASX

Haudegen

Beiträge: 106

Fahrzeug: ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense Facelift 2013/jetzt Instyle Facelift 2013

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 26. Oktober 2015, 15:47

Hallo
habe in anderen Foren darüber gelesen
......FINGER WEG!!!!
soll wohl nur Geldschneiderei sein.
Hat sich wohl auch von selbst erledigt,da die Seite erst nicht erreichbar war und nun ganz weg ist :whistling:

mfg aus Bärlin

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. Oktober 2015, 17:49

Hallo,
ich selbst habe keinen RaceChip im Einsatz und will keine Werbung dafür machen.
Hatte aber mal einen Probehalber in meinem anderen Fahrzeug drin und war damit auch auf einem Prüfstand.
Spürbare Mehrleistung und auf dem Prüfstand sagte er 28PS und 47NM mehr als Serie.

Auch andere Bekannte fahren ihn, schon seit der ersten Generation.
Und keiner berichtet über Probleme.

Was mich störte, war nur keine ABE oder TÜV Zertifikat, damit man ihn eintragen lassen kann.
Inzwischen gibt es aber für manche Fahrzeuge ein Teilgutachten, damit man ihn eintragen lassen kann.
Das zweite war, das mein Fahrzeug 5 Jahre Garantie hat und durch den Chip diese sozusagen erlischt.

Und alle Behauptungen das es nicht nachweisbar ist, stimmen nicht. Für den Laien nicht nachweisbar,
aber für den Hersteller kein Problem wenn man es darauf anlegt.

Gruß
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

Papa Daf

Rallye-Champion

Beiträge: 266

Fahrzeug: Eclipse Cross Bj 2018

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 26. Oktober 2015, 18:19

Hallo,
hier im Forunm ist einer der hat unwissentlic ein gechiptes Auto gehabt.
Turboschaden, läuft wie ein Sack Nüsse.
Weiss nicht, ich würde mir sowas nicht antun.

Grüsse jörg

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 758

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 26. Oktober 2015, 19:10

Hier im Forum sind schon einige Threads zum Thema am Start:
Chiptuning
Tuning 1,8 DiD

in denen sehr vieles an pro/contra heiß diskutiert worden ist.

Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



6

Montag, 26. Oktober 2015, 21:54

..da jetzt Deaster sein Account gelöst hat (weiß einer warum) ist vielleicht jetzt die Zeit gekommen einmal vorurteilsfrei über ChipTuning zu reden.

Ich habe eine RacChipPro verbaut, weil ich denke, hier bekommt man das beste Preis-Leistungsverhältnis.

Der Chip ist schon 150000km im Auto und der Motor läuft immer noch (welcher Skeptiker hätte das gedacht).
Auch der Chip vermag leider nicht das Turboloch des ASX zu stopfen.
Dennoch bin ich zufrieden und das wird auch so bleiben.
...wer schrauben will, muß fühlen...

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 758

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Oktober 2015, 11:17

Ich habe eine RacChipPro verbaut, weil ich denke, hier bekommt man das beste Preis-Leistungsverhältnis.
Auf das Pro/Contra zu dem Chip habe ich bereits im Post vorher hingewiesen. Hier geht es um den "Racechip Ultimate" ..... last uns also beim Thema bleiben.

Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



8

Dienstag, 27. Oktober 2015, 14:18

Ok, dann schreibe ich es mal so;
der Pro hat das bessere Preis-Leisungs-Verhälnis gegenüber dem Ultimate.

Mit dem Ultimate erkaufet man sich für 230€ Mehrpreis, gegenüber dem Pro, gerade mal 7PS mehr.
Da sollte man sich überlegen ob einem das Wert ist.

Verbaut wird er, wie jeder RaceChip, und ob er funktioniert zweifle ich erst einemal nicht an, da ich bisher nur gute Erfahrungen im RaceChip gemacht habe.


Unterm Strich ist aber alles nur Hobby :-) und da zählt nur, was gefällt.
...wer schrauben will, muß fühlen...

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 27. Oktober 2015, 18:56

RaceChip Pro oder Ultimate spielt keine Rolle. Beide arbeiten gleich.
Der Ultimate kann/könnte noch mehr Leistung rauskitzeln,
da er schneller arbeitet und so mehr bzw. öfters das Signal manipulieren kann.

Toll wäre noch wenn sie nicht nur am CommonRail Drucksensor angeschlossen würden,
sondern noch am Turbo-Druck und Nockenwellen-Sensor.
Hier könnte man dann wirklich mit Realen Werten rechnen und nicht nur annehmen,
das bei diesem CR Wert der Motor in dieser "Position" steht.

Der RaceChip Ultimate ist sogar eine Mehrkanal Box, wir für die Benziner z.B. verwenden.
Beim Diesel steht der Aufwand gegen den Nutzen/Preis.
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

Ähnliche Themen