Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 16:47

Abschied

Nach fast 4 Jahren und 100.000km nehme ich demnächst Abschied vom meinem ASX 1.8 Di-D 4WD Instyle. Er blieb fehlerfrei. Vorne waren mal neue Bremsscheiben und Beläge fällig sonst gabs keine Arbeiten außerhalb der Wartung. Das Auto macht immer noch Spaß. Der Motor ist jetzt richtig frei und zieht nahezu linear bis über 200 km/h, wenn man es mal wissen will. Meine Reisegeschwindigkeit auf der Autobahn liegt bei zirka 160 km/h und der Verbrauch bleibt dabei stets unter 8l. Insgesamt weist meine Buchführung einen Verbrauch von 6,4l aus. Das alles sollten gute Gründe sein sich wieder für einen Mitsubishi zu entscheiden, aber wo Licht ist, ist auch Schatten. Ich hatte mich schon dazu geäußert. Die Wartungszyklen sind unzeitgemäß kurz und wie ich feststellen muss, vergleichsweise teuer. Aber das
größte Mitsubishi-Problem ist offenbar der Rost. Ich empfehle jedem ASX Neuwagenkäufer einen professionellen Unterbodenschutz auftragen zu lassen, ansonsten ist die Korrosion an Fahrwerksteilen kaum beherrschbar. Der Auspuff präsentiert sich nach 100.000 km als Rostklumpen, ich frage mich was ihn zusammenhält. Nun
stelle ich auch Rost an der Karosserie fest. Linksseits der Rückfahrkamera ist der Lack unterrostet, sieht böse aus. Meine Werkstatt stellte einen Kulanzantrag an
Mitsubishi zwecks Reparatur, der wurde postwendend abgelehnt. Begründung: das Blech ist ja noch nicht durch. Es gibt ja nur Garantie gegen Durchrostung….
Hallo geht’s noch? Jetzt soll ich warten bis die Heckklappe durch ist, dann kann ich mich wieder melden. Für mich ist damit das Maß voll. Tschuldigung, habe mich sehr darüber geärgert. Hallo Mitsubishi so verliert mann Kunden. Wollte mir einen Outlander kaufen, aber nach der Erfahrung bin ich doch tatsächlich bei der Konkurrenz gelandet

Gruß an alle ASX`ler und
lasst euch nicht unterkriegen

Peters_ASX

Haudegen

Beiträge: 106

Fahrzeug: ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense Facelift 2013/jetzt Instyle Facelift 2013

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 17:18

Hay

Na schade aber auch.
Bisher hat es doch bei jedem (mir selber auch) geklappt mit der Heckklappe.
Mein Händler sagte sogar 7 Jahre Garantie egal was fürn Rost....wenn ich mich noch recht entsinne :wacko:


Mfg aus Bärlin

ASX-Gauner

Ashigaru

Beiträge: 870

Fahrzeug: Asx 1.8 DID Edition Island Weiß

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 17:49

Servus,
12 Jahre Garantie auf Durchrostung ! Rost von innen nach außen ! Also wenn der Lack unbeachädigt ist und aufblüht, ist es ganz klar ein Garantiefall ...
Schade, aber alles erdenklich gute mit deinem neuen. Was wird's denn ?

Liebe Grüße
ASX-Gauner
:thumbsup: Das ist total logischer Scheiß, das muss ins Internet !! :thumbsup:
:wm:
Es gibt 3 Dinge die Du im Leben machen solltest !!
1. einen Asx kaufen !
2. dem Forum beitreten !
3. zum ASX - Treffen kommen !

John67

Youngtimer

Beiträge: 95

Fahrzeug: Mitsubishi ASX, 1.6 Liter, Klassik Kollektion, EZ 09/2015 in Perlmuttweiß und Mitsubishi Space Star 1,0, EZ o9/2014 in MintgrünMetallic

Wohnort: bei Wörrstadt

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 18:36

Es tut mir leid, von Deinen Erfahrungen mit dem Rostproblem zu hören. Ich finde das sehr schade. Autos - auch die ASX - kosten viel Geld und die meisten Menschen (ich auch) müssen lange arbeiten, bis sie sich das Geld für ein neues Auto zusammengespart haben. Da ist es einfach schade, wenn man dafür nicht die Qualität erhält, die man eigentlich erwarten kann - egal bei welchem Produkt. Daher verstehe ich Deine Entscheidung sehr gut und wünsche Dir, dass Du mit Deinem neuen Auto zufriedener wirst. Und allzeit eine unfallfreie Fahrt!

Mein ASX ist ja erst ein paar Wochen alt. Hoffentlich hat Mitsubishi inzwischen etwas Grundlegendes gegen den Rost getan, sonst habe ich in ein paar Jahren auch diese Probleme. Die Aussicht darauf stimmt mich nicht gerade froh...
Viele Grüße

John67

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 607

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 19:31

Schade daß Du den ASX abgibst, und schön daß Du trotzdem ein positives Fazit ziehst.

ABER:

Linksseits der Rückfahrkamera ist der Lack unterrostet, sieht böse aus. Meine Werkstatt stellte einen Kulanzantrag an
Mitsubishi zwecks Reparatur, der wurde postwendend abgelehnt. Begründung: das Blech ist ja noch nicht durch. Es gibt ja nur Garantie gegen Durchrostung….
Hallo geht’s noch? Jetzt soll ich warten bis die Heckklappe durch ist,

Die rostende Heckklappe ist ein weit verbreitetes Phänomen beim ASX und wird inzwischen anstandslos ausgetauscht. Du solltest hier hartnäckig an Deinem Händler dranbleiben, ich behaupte mal daß er sich nicht ordentlich um den Kulanzantrag gekümmert hat, sofern er ihn überhaupt an Mitsubishi abgeschickt hat. Das ist ein absolutes Unding !

Zudem wird die neue Heckklappe den Wiederverkaufswert steigern.

Hier im Forum findest Du einiges an Beiträgen zum Thema Rost an der Heckklappe.


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 31. Oktober 2015, 02:28

Hi >>ASX sonst nix<<,

die Konkurrenz wird nicht besser sein - höchstens ein paar Extras mehr fürs gleiche Geld.
Dein ASX war ein Geschäftswagen oder - weil sonst kann ich mir den Wechsel aus diesem Grund nicht erklären.

Unsere Heckklappe hat jetzt auch angefangen zu rosten - an der kompletten Verbindungsnaht entlang.
Habe einen Termin bei meinem :) erhalten, da wird nur mit einem Lackstift nachgebessert, da wird keine neue Heckklappe bestellt !!


Also ich glaube, dass die Mitsubishihändler mittlerweile keine Lust und Zeit mehr in den Schreibkram mit MMD investieren wollen und den Kunden in eigenem Ermessen zufrieden stellen wollen bzw. müssen.


Du hättest auch eine andere Werkstatt aufsuchen können, die hätten Dir weiterhelfen können.


Allzeit gute und knitterfreie Fahrt. :thumbup:
Grüße White Beauty

7

Sonntag, 1. November 2015, 17:43

Stimmungswandel

Hallo, habe mich selber mit dem Problem beschäftigt. Nach Fertigstellung mit Rostwandler und Originallack ist davon nichts mehr zu sehen. Wenn der Händler den Neuwagen liefert wird der ASX in Zahlung genommen. Würde ich ihn behalten, wäre es bereits zum Rechtsstreit gekommen, aber so macht das keinen Sinn. Es war übrigens kein Geschäftswagen. Aber täglich zur Arbeit und weit verzweigte Verwandschaft fordern ihren Tribut. Ärgerlich für mich war die Tatsache wie Mitsubishi mit dem Problem umgegangen ist. Meine Werkstatt hat mir die Antwort von Mitsubishi gezeigt, ein Kulanzantrag wurde definitiv gestellt. Nun mein Verhältnis zum ASX hat sich wieder normalisiert. Ein paar Monate muss er noch durchhalten und wäre es nicht zum Vorfall gekommen hätte es zum Abschluss zu eine Lobeshymne gegeben. Denn 100.000 km fast ungetrübter Fahrspaß können die wenigsten Autofahrer vorweisen. Also ich wollte das Auto nicht mies machen, das hat es nicht verdient. Melde mich wenn der "Neue" da ist und verrate auch ein bisschen mehr darüber.
Gruß "ASX sonst (fast) nix!


Beiträge: 934

Fahrzeug: ASX 4WD 1,8 DI-D+Instyle

Wohnort: Ludwigsburg

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 2. November 2015, 02:52

Stimmungswandel

Hallo,
dann verstehe ich Deine Entscheidung. 8)
Grüße, White Beauty

Sunburner

unregistriert

9

Samstag, 5. Dezember 2015, 19:05

... ich bin dann mal weg...

Hallo Forum,

vor genau drei Jahren und 4 Monaten hatte ich mir den ASX zugelegt. Ganz spontan, gesehen,und gekauft. Insgesamt bin ich 39.800 km damit gefahren.
Der Wagen hat mich nie im Stich gelassen und brav seinen Dienst verrichtet. Auch von Rost ist keine Spur zu sehen.
Alles in allem ein schönes Auto... Diesel kam wegen der Kurzstrecke nicht in Frage, deshalb wurde es der Benziner.
Hier hat mich als einziger Kritikpunkt nacher nur die etwas geringe Leistung im Anzug gestört.

Wenn mir der Händler als Leihfahrzeug (regelmäßige Inspektion) nicht den neuen Renault Kadjar gegeben hätte, wär ich bei Mitzu geblieben.
So ist es nun ein Renault Kadjar. :D

Aber wo Licht ist, ist auch Schatten... Der Kadjar ist wohl auch nicht ganz Fehlerfrei, bei den Anderen die das Fahrzeug schon etwas länger haben tritt auch das eine oder andere unschöne auf.
Ich habe bisher noch nichts negatives anzumerken.

Vielen Dank an die sehr hilfreichen Tipps und netten Kommentare, die mir mache Sucherei erspart hat.
Macht weiter so.

Viele Grüße
Sunburner

John67

Youngtimer

Beiträge: 95

Fahrzeug: Mitsubishi ASX, 1.6 Liter, Klassik Kollektion, EZ 09/2015 in Perlmuttweiß und Mitsubishi Space Star 1,0, EZ o9/2014 in MintgrünMetallic

Wohnort: bei Wörrstadt

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 5. Dezember 2015, 19:22

Alles Gute, Sunburner und allzeit eine unfallfreie Fahrt mit dem Kadjar!

Viele Grüße aus Rheinhessen

John 67

Beiträge: 47

Fahrzeug: ASX 1,6l Benzin Edition ,schwarz,

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 5. Dezember 2015, 19:25

Habe Grade die Autozeitung hier .Dort wurde der Kadja 1.2 Benziner beschrieben.So viel schneller ist er aber auch nicht!Kadja: 10.9s ,Asx:11,4s.
Von 0 bis 100kmh
Gruß
Lothar
Aber Allzeit gute Fahrt mit dem Gallier

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 784

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 5. Dezember 2015, 21:06

Danke :love: Biddeschön ;) und viel Spaß mit dem Franzosen wmfr
Viele Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 607

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 5. Dezember 2015, 23:39

Dann viel Erfolg mit Deinem Franzosen, und schau mal wieder vorbei ;)


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

Beiträge: 355

Fahrzeug: 2/13 bis 9/13 Misubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec in Cool-Silber; seit 9/13 Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ 4WD Invite ClearTec in Tansanit-Blau, Dienstwagen

Wohnort: Nordharz

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 6. Dezember 2015, 09:47

Tolle Kiste, alles Gute und immer eine Handbreit Luft vor der Stoßstange! Grüße aus dem Harz von Harry.
"Freundlichkeit ist eine Sprache,
die Taube hören und Blinde lesen können."
Mark Twain


Sunburner

unregistriert

15

Sonntag, 6. Dezember 2015, 20:40

Danke für Wünsche.

Hallo bootfahrer69,
ja da ist kaum eine unterschied, nur ein Sprint an der Ampel kommt mir mit 86KW (117PS) bei 6.000U/min und 154 Nm Drehmoment langsamer vor als beim Kadjar
mit 97KW (132PS) und 205 Nm. Ich habe immer ein schlechtes Gewissen gehabt, wenn ich den ASX so gequält habe, mag keine hohen Drehzahlen...

Wie gesagt ich war immer sehr zufrieden mit dem Auto, das muß der Renault jetzt erst mal hinbekommen...

Schöne Zeit Euch.
Sunburner