Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 21. November 2015, 21:18

Fahrradtransport im Innenraum des ASX

Hallo ASX-Gemeinde,

ich würde gern mein E-bike im ASX-Innenraum stehend transportieren Habe dies heute ausprobiert und praktisch ist es möglich. Ich muss nur die Schaumwanne, die die Reserveradmulde ausfüllt, entnehmen. Beim Fahrrad demontiere ich das Vorderrad und die Sattelstütze. Mein Anliegen: Hat jemand den Fahrradtransport so schon realisiert? Wenn ja, wie kann man das Fahrrad ordentlich befestigen? In der Mulde ist ein Gewindeloch. Ich dachte es wäre M10, M10x1 oder 1/8" Gewinde. Leider hat keine Schraube gepasst. Ich wollte auch nicht mit Gewalt eine Schraube reindrehen, vielleicht ist das Gewinde nur schwergängig. Kann jemand sagen, um welches Gewinde es sich hier handelt?

2

Samstag, 21. November 2015, 22:13

ich glaube Ford-cmax verbaut so was. geh mal zum Fordhändler :-) und kuck dir die Geschichte mal an

3

Sonntag, 22. November 2015, 09:14

im kofferraum gibts doch links und rechts befestigungsösen.
was spricht dagegen diese zur befestigung zu verwenden?
mein bike transportiere ich jeweils liegend ohne etwas zu demontieren.
der lenker ist dann um 90 grad gedreht und das vorderrad zeigt nach oben.
gruss anmuht

klausamsee

Haudegen

Beiträge: 156

Fahrzeug: ASX 1.8 DID+ Klassik Collection

Wohnort: Mitten im Hegau

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 22. November 2015, 11:19

Also ich habe ein 28" Rad mit 64er Rahmenhöhe (also groß) und bekomme das ohne irgendetwas auseinandernehmen zu müssen (auch nicht Lenker quer stellen) komplett in den Kofferraum (liegend). Bei meinem 2000er Space Star ging das auch, es passte sogar noch das 24" Fahrrad meiner Tochter oben drauf und einiges an Gepäck (u.a. 2 große Koffer) dazwischen.
Die Ladefläche vom ASX ist breiter und etwas länger als beim alten Space Star, so dass das auch da funktionieren muss (bisher nie problert). Die Fläche ist allerdings höher, so dass man nicht so hoch stapeln kann, für die Fahrräder sollte es aber reichen.
Da mein Kind im Frühjahr ein größeres Rad benötigt, werde ich mir einen Kupplungsträger holen.

5

Sonntag, 22. November 2015, 19:55

Hallo,

danke erstmal für das Interesse für mein Anliegen. Ja, bei anderen Pkw' s wurden schon Lösungen geschaffen, deshalb bin ich auch erst auf die Idee gekommen. Liegend im Kofferraum, habe ich auch schon mein Bike transportiert, ist aber nicht der Bringer. Der Kofferraum ist über der ganzen Fläche belegt, man muss aufpassen, dass der Innenraum und das Rad nicht beschädigt wird. Gepäckstücke noch dazu zustellen geht nur mit auspolstern und das stört mich. Ich hab jetzt nicht den Vergleich zum Kofferraum zum Space Star, kann mir aber vorstellen, dass dieser in der Höhe größer ist, wie beim ASX. Die Höhe zwischen umgelegter Rücksitzbank und Dach beträgt ca. 80 cm. Ich habe ein 29" - Rad und stehend hätte ich nach oben noch 3-5 cm Platz. Die Gabel soll in der Reservemulde fixiert werden. Deshalb dachte ich, hier im Forum hat schon jemand so eine Idee umgesetzt und hat eine Bauanleitung . Meine Überlegung ist, das vorhandene Gewindeloch mit einer Metallplatte und Federgabelbefestigung zu verschrauben.

LG saurie