Du bist nicht angemeldet.


1

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 11:04

Beleuchtung spielt verrückt

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Bei meinem ASX 1,8 Diesel geht das linke Rücklicht nicht mehr. Die Bremsleuchte funktioniert allerdings noch. Weiterhin geht das linke Standlicht und die Nummernschildbeleuchtung nicht mehr. Grundsätzlich sollte dies kein Problem sein, Birnen wechseln und weiter geht's. Leider habe ich das Rücklicht schon getauscht und der Fehler besteht weiterhin. Beim einschalten des Lichts brennt das Rücklicht nur ganz schwach wobei das Bremslicht ohne Probleme funktioniert. Auch die Birnen der Nummernschildbeleuchtung sind i.O. Die Sicherungen habe ich auch schon überprüft, ebenfalls i.O.

Kann mir hier jemand weiter helfen woran es noch liegen könnte?



Vielen Dank

Rico

Greenhorn

Beiträge: 14

Fahrzeug: ASX 1,8 Diesel Allrad

Wohnort: Dornbirn

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 13:29

Ich würde von einer defekten Sicherung ausgehen

Mfg Rico :wm: :wmat:






PS. Bitte sag mir ob ich richtig lag ;)

redhex

Greenhorn

Beiträge: 17

Fahrzeug: Outlander2 Bj.2008,Space Star Bj.2017 und nun kommt der ASX dazu ",2,2 DI-D 4WD Automatik. HexagonLXT 180 und Hexagon GT250.

Wohnort: Marl

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 13:44

Ich würde auf einen massefehler tippen.
Gruss Walter

***Das Leben ist am besten im SUV zu ertragen***

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 517

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 15:34

Hallo creekiy,
Beim einschalten des Lichts brennt das Rücklicht nur ganz schwach
das spricht, wie redhex schon schrieb, für einen schlechten Massekontakt. Der ist in der Regel nicht leicht zu finden. Ist in letzter Zeit Etwas an der Elektik bzw. Verkabelung gemacht worden? Oder wurden bevor das Problem auftrat Leuchtmittel erneuert, oder geben "alternative Leuchtmittel" ausgetauscht? Kann in eine der Leuchten Wasser eingedrungen sein?

Gruß
qwertzy

Kaiboo

Youngtimer

Beiträge: 62

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DID 2WD TOP

Wohnort: Rödersheim-Gronau

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 1. Januar 2016, 13:02

Ich würde auf einen massefehler tippen.
Das sehe ich auch so. Womöglich ist irgendwo ein Kabelstrand gequetscht. Wenn du noch Garantie hat, dann ab zum Händler den Elektronikprobleme sind die schlimmsten. Meine Frau fährt einen Peugeot 207CC, bei diesem gehen alle Monat die Leuchtmittel für die Scheinwerfer vorne kaputt. Peugeot kümmert das nicht.

redhex

Greenhorn

Beiträge: 17

Fahrzeug: Outlander2 Bj.2008,Space Star Bj.2017 und nun kommt der ASX dazu ",2,2 DI-D 4WD Automatik. HexagonLXT 180 und Hexagon GT250.

Wohnort: Marl

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 1. Januar 2016, 19:46

http://www.amazon.de/EP12-GP-Electronic-…tzen-Schutz+12V
Hatte bei meinem Omega auch mal das Problem.Ein KFZ elektro meister gab mir den Rat und es hat geholfen.
Gruss Walter

***Das Leben ist am besten im SUV zu ertragen***