Du bist nicht angemeldet.


1

Samstag, 9. Juli 2016, 19:22

Türdämmung Airbag Sensoren

Hallo liebes Forum,

als erstes....ich habe die Forensuche benutzt und keine Antwort auf meine Frage gefunden.


Meine erste Veränderung widme ich meiner Türdämmung. Die Rockford Fosgate Anlage ist soweit ganz gut, doch da geht mehr. Stichpunkt Alubutyl & Dämmmatten! :-) Das hab ich bei meinem letzten Auto auch gemacht und war positiv überrascht. Klima im Auto wird angenehmer Bass kommt satt und es raschelt nix in den Türen. Hab dem ASX mal die Verkleidung demontiert und hab wie erwartet nix ausser die Flatterfolie gesehen.

Meine Frage an euch:
Soweit ich sehen konnte sind die Airbags im Sitz verbaut, aber wo und welche Airbagsensoren hat der ASX? Gibt es in der Tür Sensoren? Wenn ja, wo und welche? ?(
Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wie ich dämmen muss weiss ich. Nur die genaue Lage der Sensoren fehlt mir.

Modell:
ASX EZ 02/ 2015 TOP Ausstattung 1,6l

Gruß Sandro

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sandro87« (9. Juli 2016, 22:13)


tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 532

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Juli 2016, 09:23

Hallo,

wüßte nicht, dass ein Seitanaribag von nem Sensor angesteuert wird.

Über das Airbagmodul werden Raddrehzahl, Negativbeschleunigung usw. gemessen und ggf. der Airbag ausgelöst.

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Juli 2016, 09:58

In den Türen sind keine Sensoren verbaut, zumindest habe ich noch nie welche vorgefunden.

Kannst gerne deine Türdemm-Aktion bebildern :-) habe ich evtl. auch noch vor, wenn es dann etwas gebracht hat.
"Klappern" tut bei mir eigentlich nix, ausser die Beifahrerscheibe, aber darum muss sich Mitsu noch kümmern.
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 758

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Juli 2016, 10:49

Wegen der Dämmung schau bitte einfach mal in diesen Thread Dämmung Innenraum, Kofferraum und Türen dort ist auch folgendes Video zur Türdämmung der Firma ARS24COM verlinkt.

Viele Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



5

Sonntag, 10. Juli 2016, 12:31

Danke für eure Antworten. Das Video von ARS kenne ich bereits schon. Er sagt aber nichts. Zu den Sensoren.

Wie gedämmt wird, weiss ich....nur die Sensoren waren das Problem.

Wenn ihr wirklich die Sensoren in den Türen ausschließen könnt, bin ich beruhigt.

Wo sind die Seitensensoren für die Aitbags denn versteckt?

LG Sandro

Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 374

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Juli 2016, 14:06

Die Seitenaufprall-Sensoren sind entweder unter den Sitzen, bei manchen Autos in den Türen, oder in den C-Säulen, wie bei Audi.
Wenn sie also nicht in der Tür sind, dann gehe ich fast davon aus, dass sie im Airbag-Steuergerät unter dem Sitz verbaut sind.
--
Viele Grüße,
Peter

tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 532

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Juli 2016, 19:25



Wo sind die Seitensensoren für die Aitbags denn versteckt?


Es gibt keine klassischen Sensoren (so wie Du dir diese vorstellst) beim Seitenairbag! Den sogenannten Aufschlagsensor gibt es bei Fahrer und Beifahrerairbag. Der Seitenairbag wird von einem Beschleunigungssensor gesteuert der aber nicht in der Nähe des erwarteten Aufschlag sitzt (Tür/B-Säule/Schweller oder wo auch immer...), da der die Negativbeschleunigung messen muss und nicht den Schlag an sich.

8

Sonntag, 17. Juli 2016, 20:52

Ich muss das Thema nochmal kurz zurückholen.

Ich hab heute nochmal bezüglich der Airbagsensoren mit einem Freund gesprochen.

Er sagte genau wie ihr... es muss einen Negativbeschleunigungssensor geben der den Airbag aktiviert, ABER es soll wohl immer doppelt abgesichert werden zb durch einen Drucksensor in der Tür oder ein Crashsensor am Sitz.

Kann einer zu 100% einen Drucksensor oder ähnliches in der Tür ausschließen? Dieser Sensor soll wohl den veränderten Luftdruck in der Tür messen und dann auslösen.

LG Sandro :elefant:

Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 374

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Juli 2016, 08:33

Sandro...
Wenn du so einen Respekt vor dem Airbag hast, dann klemm einfach die Batterie ab, warte 10 Minuten und dann machst du die Türpappe runter.
Der Airbag kann nicht auslösen und du kannst in aller Ruhe nach einem Sensor suchen.

Alternativ beim Freundlichen anfragen, der muss es wissen. Aber nein, ich gehe nicht davon aus, dass da in der Tür was drin ist.
--
Viele Grüße,
Peter

tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 532

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Juli 2016, 08:42



Kann einer zu 100% einen Drucksensor oder ähnliches in der Tür ausschließen?


JA!

Wie Rigattoni richtig bemerkt hat, klemm die Batterie ab, dann kannst Du deine Tür beruhigt dämmen.

11

Mittwoch, 20. Juli 2016, 15:51

Vielen Dannk für eure Antworten.

Ich hab bei Mitsubishi und laut Mitsu sitzt der Crashsensor in der B Säule und nicht in der Türe.

LG Sandro

Verwendete Tags

Airbag, Sensoren, Türdämmung