Du bist nicht angemeldet.


Hubsi

Greenhorn

  • »Hubsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Fahrzeug: ASX 1,6 Diamant+ Edition 2017 Perlmutt-Weiß

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 30. Dezember 2016, 08:57

Rücksitzbank/Lehne im neuen ASX

Guten Morgen, liebe ASX Fahrer.

Nun ist der da, der neue ASX. Er kam noch genau rechtzeitig um unter den Weihnachtsbaum geschoben zu werden. Mit dem neuen Auto kamen dann auch gleich 2 Fragen, die mir der örtlich Händler nicht beantworten konnte und deshalb wende ich mich an Euch:

1. Hat sich im Laufe der Modellpflege zwischen dem Modell 2013 und dem 2017er die hintere Stoßstange verändert? ich hatte bereits vor der Lieferung des Wagens schon mal ein paar Klebeteile (Einstiegsleisten, Ladekantenschutz) aus Alu gekauft und als ich diese verkleben wollte fiel mir auf, dass der Ladekantenschutz in der Mitte viel zu breit ist. Entweder klebt man ihn, dass er nicht mit der Abkantung übersteht, dann wölbt er sich in Fahrtrichtung nach oben oder man passt in am Kofferraum gut an, dann steht die Abkantung etwa 7mm über den Rand hinaus.

2. Habe ich gestern festgestellt, dass sich die Rückenlehne der Rücksitze nicht mehr in 2 Positionen arretieren lässt. Es gibt nur noch die "aufrechte" Stellung. Im Kofferraum selbst hat sich nichts geändert: die Kunststoffverkleidungen ließen die zweite, etwas bequemere Raststellung noch zu. Zwischen Lehnen und Endstellung ist immer noch die "Luft von früher", etwa 5cm, vorhanden. Und zu diesem nicht so schönen Effekt die zugehörige Frage: könnte man die Kulissen in den Lehnen gegen die alten tauschen um wieder die 2 Positionen zu haben? Musste da schon mal jemand von Euch, aus welchem Grund auch immer, ran und kann dazu etwas sagen?

In jedem Fall schon einmal danke im Voraus und allen ASX Fahrern und -innen einen guten Rutsch ins Jahr 2017.

Viele Grüße, Hubsi

hans45

Rallye-Champion

Beiträge: 232

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,8D LP 116 PS Edition 35 Amethyst Schwarz 10/2014 Originalradio getauscht auf Witson E 8844 Z und Rückfahrkamera eigebaut, Wohnort: Osten der Steiermark

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 30. Dezember 2016, 17:14

Hallo!!

Zur Frage 2 !!! Jetzt bin ich total paff !!!!! Habe einen ASX Bj. 2014, aber das sich die Rücksitzlehne in 2 Positzionen arretieren lässt höre ich jetzt
zum ersten mal. Werde morgen nachschauen,aber ich glaube meine Suche wird vergebens sein.

Gruss, hans

redhex

Greenhorn

Beiträge: 17

Fahrzeug: Outlander2 Bj.2008,Space Star Bj.2017 und nun kommt der ASX dazu ",2,2 DI-D 4WD Automatik. HexagonLXT 180 und Hexagon GT250.

Wohnort: Marl

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 30. Dezember 2016, 20:21

Unser Outi hat das.

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 31. Dezember 2016, 10:23

Gibt es beim ASX nicht mehr :thumbdown:
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 517

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 31. Dezember 2016, 12:56

Hallo Hubsi,
dass sich die Rückenlehne der Rücksitze nicht mehr in 2 Positionen arretieren lässt.
Wie MagicBugsBunny schon schrieb, gibt es diese Verstellmöglichkeit nicht mehr. X( Ich kann nicht genau sagen wann die Umstellung war, es wurde aber damals hier im Forum darüber berichtet. (Habe leider den Link auf die Schnelle nicht gefunden.)
Ob man das umbauen kann, kann ich nicht sagen. Der Unterschied zwischen den 2 Stellungen war aber minimal. Dafür würde ich mir die Arbeit nicht machen, und erst recht kein Geld für Teile ausgeben.

Guten Rutsch und frohes 2017 an Alle hier :prost:
qwertzy

big-one3

Youngtimer

Beiträge: 79

Fahrzeug: ASX 2.2 DI-D 4WD TOP Panther-Schwarz, Honda CB 1000 Big One (SC30), Honda CB 1300 Bigger One (SC40+SC54SA)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Januar 2017, 10:59

Bei meinem Vorgänger-Auto, dem RAV4 hatte ich das auch. Dort konnte man zusätzlich zur Rücksitz-Lehnenverstellung sogar die komplette Rückbank nach vorne oder hinten schieben. Fand das ganz hilfreich beim Transportieren größerer Gegenstände. Die Rücksitz-Lehnenverstellung hatte ich so gut wie gar nicht genutzt und vermisse sie auch nicht im ASX.

Triple-Superfour-Grüße von big-one3

PS: Allen natürlich noch ein gutes neues Jahr!
Henry Ford I.:
"Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt...
Deshalb beschäftigen sich auch nur wenige damit..."

klausamsee

Haudegen

Beiträge: 154

Fahrzeug: ASX 1.8 DID+ Klassik Collection

Wohnort: Mitten im Hegau

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 1. Januar 2017, 11:54

Hatte ich bei meinem alten Space Star auch. Mit Kleinkind war es ganz praktisch, die Rücksitzbank nach vorn zu schieben, um mehr Platz für den Kinderwagen zu haben. Die zwei Rückenlehn-Stellungen habe ich dagegen nie gebraucht.
Den Kofferraum vom Space Star fand ich praktischer. Ich finde, dass beim ASX unheimlich viel Kofferraum-Höhe verlorengeht. Die Ladekante dürfte etwas niediger sein und der gesamte Kofferraumboden ebenso. In der Mulde ist eh kein Reserverad und wenn sich die Rückbank dann wie beim alten Space Star umklappen ließe (also Sitzfläche nach vorn und dann die Lehne an die Position der Sitzfläche), dann wäre auch hier mehr Tiefe möglich. Hätte aber wahrscheinlich 20 € mehr gekostet...
Ich habe da beruflich/hobby-bedingt immer ein nettes Kofferraum-Maß: in meinen alten Lancer Kombi (der mit dem Buckel auf dem Dach) habe ich problemlos eine PFA Parabolantenne (also rund) mit 120 cm Durchmesser hineinbekommen. Heute beim ASX fehlen mir 5 cm Kofferraumöffnung. Interessanterweise auch, wenn man durch die Beifahrertür laden will (Mittelkonsole ist im Weg).

xris

Rookie

Beiträge: 41

Fahrzeug: Mitsubishi Eclipse Cross Style (CVT, AWD)

Wohnort: Reichenbach i. K. Schweiz

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 2. Januar 2017, 20:28

Ich kann meine Rückenlehne in zwei Positionen arretieren. Für mich ist steilere Sitzposition zu unbequem. Wenn ich jedoch das letzte Quentchen Platz aus dem kleinen Laderaum kitzeln muss bin ich froh, dass sie sich in die steilere Position verstellen lassen.

Hubsi

Greenhorn

  • »Hubsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Fahrzeug: ASX 1,6 Diamant+ Edition 2017 Perlmutt-Weiß

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Januar 2017, 23:16

Was auch noch fehlt ist die Durchreiche vom Kofferraum, also die kleine Klappe zwischen Innenraum und Kofferraum. Die war eigentlich sehr praktisch und wird wohl auch im Zuge der technischen Verbesserungen - oder einfach um ein paar Cent zu sparen - wegrationalisiert worden sein. Schade, denn an all diese Kleinigkeiten hatte ich mich gewöhnt und werde sie wohl auch vermissen.

Erfreue ich mich eben an den vielen anderen Dingen, wie die viel günstigeren Inspektionen und den längeren Intervall. Die 90.000er beim "Alten" hat mich mit 648,-- (ohne Öl) echt nachdenklich gestimmt.

Falls jemand Interesse hat, kann ich den gesamten Inspektionsplan inkl. der kalkulierten Kosten für den 1,6 Benziner und den 1,6 Diesel einscannen. Die Zusammenfassung zeigt alle Inspektionen bis 100.000 km. Ich hatte mir diese Listen für einen direkten Vergleich vor dem Kauf ausdrucken lassen.

Gruß
Hubsi