Du bist nicht angemeldet.


tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 532

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 19. Februar 2017, 21:04

Jetzt mal ernsthaft... kauft sich tatsächlich noch jemand einen ASX wegen dem MMCS? Ich dachte, jemand kauft sich einen ASX trotz des MMCS :D :D

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 560

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 19. Februar 2017, 22:18

Jetzt mal ernsthaft... kauft sich tatsächlich noch jemand einen ASX wegen dem MMCS? Ich dachte, jemand kauft sich einen ASX trotz des MMCS :D :D

Also ich hatte in meinem Sondermodell nie eins

Ich habe also üüüüberhaupt KEINE AHNUNG von was ihr da immer redet :D

Hab ganz zu Beginn nur über einen Kumpel was mitbekommen, der fürchterlich mit dem werksseitigen Navi gehadert hat. Seine Frau wollte das Auto sogar zurückgeben, aber dann siegte die Vernunft :whistling:


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

arras01

Rookie

  • »arras01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Edition 100+ 2.2 DI-D 4WD Autom. weiß -- vorher Skoda Yeti Outdoor, Golf Plus Flüssiggas, Passat, und einige Benzen, ...

Wohnort: Im schönen Norden ...

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 21. Februar 2017, 03:07

Hallo, ich verstehe nun gar nichts mehr, was das MMCS (Mitsubishi Multi Communication System) angeht, daher folgende Fragen:

1. Hat das einen schlechten Ruf und wenn ja, warum?
2. Gibt es eine bessere Alternative und wenn ja welche?
3. Woher weiß man denn, was z.B. im aktuellen Sondermodell ASX Edition 100+ verbaut ist?

Danke vorab!
Ich weiß nichts, ich kann nichts, ... aber ich gebe mir dabei wenigstens Mühe ! :(

24

Dienstag, 21. Februar 2017, 07:45

Edition 100 + - Navi von Tom Tom

Hallo, ich verstehe nun gar nichts mehr, was das MMCS (Mitsubishi Multi Communication System) angeht, daher folgende Fragen:

1. Hat das einen schlechten Ruf und wenn ja, warum?
2. Gibt es eine bessere Alternative und wenn ja welche?
3. Woher weiß man denn, was z.B. im aktuellen Sondermodell ASX Edition 100+ verbaut ist?

Danke vorab!

Hallo,
in der Sonderedition 100+ soll ein Navi von "Tom Tom" verbaut sein. :thumbup:
Siehe auch folgenden Link:
https://www.tomtom.com/de_de/in-dash-navigation/mitsubishi/
Technisch um Längen besser wie die Naivi-Serie in der Top-Serie.
Aber der Sound ist natürlich in der Top Veriante wieder besser. ;)

LG

nec

Greenhorn

Beiträge: 5

Fahrzeug: ASX Diamant Ed+ 1,6l MIVEC

Wohnort: Main-Taunus-Kreis

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 21. Februar 2017, 14:12

Gibt's dazu schon bestätigte/offizielle Informationen?

Google spuckt zur "Edition 100+" nur ein Fahrzeug aus, wobei die Bilder des Radio/Navis augenscheinlich in einem Pajero aufgenommen sind.

Auch bei TomTom ist der ASX nicht dabei.

Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 374

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 21. Februar 2017, 18:36

Aua... das wäre der nächste Ausrutscher, was die Navigation betrifft.
TomTom wäre in keinem Fall was, was ich für Geld kaufen würde.
Das kommt aus der Zusammenarbeit mit den Franzosen. Wer das Zeug mal gefahren hat, der weiß was ich meine.

Der Japaner hat bunte 3-D-Navigation in Real-View, fast Kamera-ähnlich.
Das gibt es für Europa allerdings noch nicht, da das Kartenmaterial hier keine 3.Dimension hat. Man ist gerade dabei die Datenbanken dafür zu erweitern, aber das wird erst einmal den Highend-Einbauten vorbehalten sein.
In Japan braucht man das aber zwingend, wenn man auf sogenannten "elevated roads" unterwegs ist. Ansonsten ist man dort verloren. Dazu kommt, dass viele Strassen keine Namen haben.... such dann mal die richtige Adresse.

Für Europa müssten dann die Hersteller erst mal entwickeln, oder die Software hier in EU fremd einkaufen. Allerdings gibt es nur noch 5 wirkliche Software-Buden, die Navigation entwickeln... mit mehr oder weniger Erfolg.

Ich bin ehrlich, ich hätte das MMCS direkt ausgebaut, wenn ich keinen ohne hätte bekommen können.

Zugegebenerweise bin ich da beruflich stark vorbelastet, deshalb weiß ich, was das MMCS kann und was nicht. Für mich wäre es ein Alptraum damit fahren zu müssen.
--
Viele Grüße,
Peter

27

Mittwoch, 22. Februar 2017, 07:29

Aua... das wäre der nächste Ausrutscher, was die Navigation betrifft.
TomTom wäre in keinem Fall was, was ich für Geld kaufen würde.
Das kommt aus der Zusammenarbeit mit den Franzosen. Wer das Zeug mal gefahren hat, der weiß was ich meine.

Der Japaner hat bunte 3-D-Navigation in Real-View, fast Kamera-ähnlich.
Das gibt es für Europa allerdings noch nicht, da das Kartenmaterial hier keine 3.Dimension hat. Man ist gerade dabei die Datenbanken dafür zu erweitern, aber das wird erst einmal den Highend-Einbauten vorbehalten sein.
In Japan braucht man das aber zwingend, wenn man auf sogenannten "elevated roads" unterwegs ist. Ansonsten ist man dort verloren. Dazu kommt, dass viele Strassen keine Namen haben.... such dann mal die richtige Adresse.

Für Europa müssten dann die Hersteller erst mal entwickeln, oder die Software hier in EU fremd einkaufen. Allerdings gibt es nur noch 5 wirkliche Software-Buden, die Navigation entwickeln... mit mehr oder weniger Erfolg.

Ich bin ehrlich, ich hätte das MMCS direkt ausgebaut, wenn ich keinen ohne hätte bekommen können.

Zugegebenerweise bin ich da beruflich stark vorbelastet, deshalb weiß ich, was das MMCS kann und was nicht. Für mich wäre es ein Alptraum damit fahren zu müssen.
Aua... das wäre der nächste Ausrutscher, was die Navigation betrifft.
TomTom wäre in keinem Fall was, was ich für Geld kaufen würde.
Das kommt aus der Zusammenarbeit mit den Franzosen. Wer das Zeug mal gefahren hat, der weiß was ich meine.

Der Japaner hat bunte 3-D-Navigation in Real-View, fast Kamera-ähnlich.
Das gibt es für Europa allerdings noch nicht, da das Kartenmaterial hier keine 3.Dimension hat. Man ist gerade dabei die Datenbanken dafür zu erweitern, aber das wird erst einmal den Highend-Einbauten vorbehalten sein.
In Japan braucht man das aber zwingend, wenn man auf sogenannten "elevated roads" unterwegs ist. Ansonsten ist man dort verloren. Dazu kommt, dass viele Strassen keine Namen haben.... such dann mal die richtige Adresse.

Für Europa müssten dann die Hersteller erst mal entwickeln, oder die Software hier in EU fremd einkaufen. Allerdings gibt es nur noch 5 wirkliche Software-Buden, die Navigation entwickeln... mit mehr oder weniger Erfolg.

Ich bin ehrlich, ich hätte das MMCS direkt ausgebaut, wenn ich keinen ohne hätte bekommen können.

Zugegebenerweise bin ich da beruflich stark vorbelastet, deshalb weiß ich, was das MMCS kann und was nicht. Für mich wäre es ein Alptraum damit fahren zu müssen.
Hallo hier nochmal Info zum Verbauten Navisystem und Sound-Anlage:

Infotainment-System
"Smart Link Navigation":

- SD Kartenschacht inkl. SD-Karte mit TomTom-Kartennavigation für Europa


- Wisch-und Zoom-Bedienung der Navigation

- Apple CarPlay/Android Auto (ab iPhone 5 bzw. iOS 8.0/Android 5.0)

- CD MP3/DVD

- USB-Schnittstelle


- Digitalradio DAB

- 6.5" LCD-Touchscreen

- Bluetooth-Freisprecheinrichtung

- Bluetooth-Audioschnittstelle

- 6 Lautsprecher


Ich hoffe auch es gibt hier bald ein genaues Prospekt über das Sondermodell mit Fotos.
Die Edition 100+ habe ich auch schon mal auf meinem Einkaufszettel :P

LG

tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 532

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 22. Februar 2017, 07:53

Aua... das wäre der nächste Ausrutscher, was die Navigation betrifft.
TomTom wäre in keinem Fall was, was ich für Geld kaufen würde.
Das kommt aus der Zusammenarbeit mit den Franzosen. Wer das Zeug mal gefahren hat, der weiß was ich meine.

Hm... ich nutze TomTom seit fast 20 Jahren privat und habe keine Ahnung von was du schreibst.
Eine der besten Staumelder kommt von TomTom. So gut, dass mittlerweile Mercedes dies Stauserver nutzt.
Routenführung erstklassig, auch im Vergleich zum Navi Professional 2016 von BMW.
Einzig die Sprachsteuerung klappt nicht.
Wer daran zweifelt, siehe Amazon Bewertungen.

arras01

Rookie

  • »arras01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Edition 100+ 2.2 DI-D 4WD Autom. weiß -- vorher Skoda Yeti Outdoor, Golf Plus Flüssiggas, Passat, und einige Benzen, ...

Wohnort: Im schönen Norden ...

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 22. Februar 2017, 14:46

Hallo, und woran kann man dann erkennen, welches (Navi-) System verbaut ist? Nur mal so für später gefragt. Danke!

Gruß aus dem schönen Norden ...
Ich weiß nichts, ich kann nichts, ... aber ich gebe mir dabei wenigstens Mühe ! :(

Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 374

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 22. Februar 2017, 23:01

@tom735:
Da könnte ich berufsbedingt einen Aufsatz drüber schreiben. Navigation ist das, womit ich mein Geld verdiene. ;)
Ich weiß genau, wer was kann und welche Daten von wem kommen, ebenso wer die Software entwickelt....
Das gehört aber nicht hier in den Thread rein.

Können wir uns gerne in einem darauf angelegten Thread drüber unterhalten. ;)


@arras01:
Als Laie kannst du das nicht erkennen. Könnte Aisin sein, was die da drin haben. So genau habe ich mir das aber nicht angesehen. Nach 3 Funktionstests habe ich es sein gelassen. Vor Allem das HMI ist ne Katastrophe.
--
Viele Grüße,
Peter

tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 532

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 23. Februar 2017, 08:27

@tom735:
Da könnte ich berufsbedingt einen Aufsatz drüber schreiben...

Na ist doch toll. Wenn Du aber in einem Thread das Navi von TomTom verunglimpft, solltest Du auch schreiben warum das so ist.
Eine unbegündete Annahme hilft dem unbedarften Leser in keinster Weise weiter!

tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 532

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 23. Februar 2017, 08:30

Hallo, und woran kann man dann erkennen, welches (Navi-) System verbaut ist? Nur mal so für später gefragt. Danke!

Wo willst Du erkennen, welches Navi verbaut ist??? Anhand von Prospekten, Fotos, Aussagen? Frage bitte präzisieren.

amotion2017

Rallye-Champion

Beiträge: 236

Fahrzeug: ASX 1,6 DE+, 01/2017

Wohnort: Nördliches Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:18

Wie es aussieht, ist es eines von tomtom (s. Thread: Ich habs getan...)

Gruß, amotion
1. Mitsubishi: Colt Z 30 Motion (12/2006-09/2009) - 2. Mitsubishi: Outlander II Instyle, Pumpe-Düse (02/2007-05/2009) - 3. Mitsubishi: ASX DE+ (01/2017)

34

Donnerstag, 23. Februar 2017, 12:58

TomTom

Also ich habe ein TomTom am Motorrad und bin absolut zufrieden. Kann natürlich sein, das man das nicht vergleichen kann, aber ich bin nur Nutzer und habe nicht beruflich damit zu tun. Ich glaube wir rutschen hier aber mit der Diskussion in einen anderen Themenbereich. Sorry dafür!

35

Dienstag, 28. Februar 2017, 07:42

Hier der Link zum Sondermodell 100

Hallo ASX-Freunde:

jetzt ist was online:

http://www.mitsubishi-motors.de/edition-100/

LG

arras01

Rookie

  • »arras01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Edition 100+ 2.2 DI-D 4WD Autom. weiß -- vorher Skoda Yeti Outdoor, Golf Plus Flüssiggas, Passat, und einige Benzen, ...

Wohnort: Im schönen Norden ...

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 1. März 2017, 03:02

Danke für den Hinweis. Dann scheint er wohl zum Verkauf zu kommen.

gut's nächtle
Ich weiß nichts, ich kann nichts, ... aber ich gebe mir dabei wenigstens Mühe ! :(

Gladstone

Pioneer Sergeant

Beiträge: 1 428

Fahrzeug: Outlander 2.0 DI-D 4WD Instyle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 1. März 2017, 08:42

April/März gehts mit den 100er Editions los. Da war wohl ein Verkäufer sehr motiviert 8)
«It would be a tragedy if anybody were to push Mr Gladstone into the river and a disaster if anybody were to pull him out again.» - Benjamin Disraeli

arras01

Rookie

  • »arras01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Edition 100+ 2.2 DI-D 4WD Autom. weiß -- vorher Skoda Yeti Outdoor, Golf Plus Flüssiggas, Passat, und einige Benzen, ...

Wohnort: Im schönen Norden ...

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 1. März 2017, 23:44

@Gladstone:
"... April/März gehts mit den 100er Editions los. Da war wohl ein Verkäufer sehr motiviert ... "

Genau, und heute ist März.

Und darf ich fragen, woher Du die Infos hast. Angeblich sind Edition 100 - Fahrzeuge schon gebaut.
Ich weiß nichts, ich kann nichts, ... aber ich gebe mir dabei wenigstens Mühe ! :(

Gladstone

Pioneer Sergeant

Beiträge: 1 428

Fahrzeug: Outlander 2.0 DI-D 4WD Instyle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 2. März 2017, 07:37

Von Mitsubishi direkt. Antwort war, Werbung/Material geht März los, die erste Edition 100 Modelle stehen Ende März, Anfang April beim Händler.
«It would be a tragedy if anybody were to push Mr Gladstone into the river and a disaster if anybody were to pull him out again.» - Benjamin Disraeli

amotion2017

Rallye-Champion

Beiträge: 236

Fahrzeug: ASX 1,6 DE+, 01/2017

Wohnort: Nördliches Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 2. März 2017, 10:55

Es ist letztendlich ein Diamant Edition +, nur mit Navi und deshalb wohl 500 € teurer.

Gruß, amotion
1. Mitsubishi: Colt Z 30 Motion (12/2006-09/2009) - 2. Mitsubishi: Outlander II Instyle, Pumpe-Düse (02/2007-05/2009) - 3. Mitsubishi: ASX DE+ (01/2017)

Ähnliche Themen