Du bist nicht angemeldet.


ASX King

unregistriert

1

Montag, 11. Juli 2011, 18:06

Was mich am ASX stört

1. Schlüssel nicht einklappbar
2. Gepäckabdeckung in einem Stück, ein Rollo wäre besser

Das müsste Mitsu abändern, alles andere ist top!

Gruss aus Brandenburg

gelöschter User

unregistriert

2

Montag, 11. Juli 2011, 18:16

Hallo,
1. Schlüssel nicht einklappbar
von welchem Schlüssel redest Du hier? Bei Keyless Entry gibt es nur den im Gehäuse intergrierten Schlüssel für Notfälle, deshalb habe ich im Moment keine Vorstellung davon was Du meinst. Wie sieht Dein Schlüssel denn aus?
2. Gepäckabdeckung in einem Stück, ein Rollo wäre besser
Stimmt, das finde ich auch nicht so toll. Auf jeden Fall nicht mehr Zeitgemäß.
Gruss
Desaster

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 517

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 11. Juli 2011, 18:47

Glaube ASX King meint den normelen Schlüssel ohne SmartKey-System. Der hat, glaube ich, eine feststehende Klinge. Viele andere Hersteller haben da einen Lösung, bei der man die Klinge einklappen kann.

Gruß qwertzy

ASX King

unregistriert

4

Montag, 11. Juli 2011, 19:15

Hallo Desaster,
Ich habe einen Schlüssel wie qwertzy ihn beschrieben hat, den hatte ich früher vor etlichen Jahren auch schon, das ist wohl nicht Zeit gemäss und auch unpraktisch.
Gruss ASX King

dragon63

Youngtimer

Beiträge: 69

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D 150 PS 4WD Diamant Farbe Rot

Wohnort: LÖ

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 11. Juli 2011, 19:19

Lackierung

wenn ich so meine B-Säule und das Frontblech in der der Kühler sitzt ist, es schon eine Frechheit was Misu da abliefert :wacko: , B-Säule schimmert die Grundierung durch,und beim Frontblech ist auf der ganzen breite des Kühlers keinLack drauf.
"Ich bin ganz deiner Meinung,meine gefällt mir aber besser"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dragon63« (11. Juli 2011, 20:29)


gelöschter User

unregistriert

6

Montag, 11. Juli 2011, 19:35

Hallo,
da hast Du vollkommen Recht, die Lackstärke ist wirklich Minimal-Maß!
Aber Mitsubishi wollte offensichtlich beim Preis einen Tiefstwert erreichen, um die Mitbewerber/Konkurrenten darüber aus dem Rennen zu schlagen.
Keine wirklich gute Entscheidung, dann so offensichtlich zu sparen!
Aber warten wir es ab, wie sich das mit der Zeit auswirkt.
Gruss
Desaster

miwalter

unregistriert

7

Montag, 11. Juli 2011, 19:50

Ui. Der Lack ist so dünn? Ich war grad mal schnell gucken bei meinem... unter dem Weiß scheint da äh... weiß zu sein, wenn ich ehrlich bin. Kommt das nur bei dunkleren Lackierungen vor? Wenn ja - das sind immerhin aufpreispflichtige Extras, da sollte der Hersteller eigentlich nicht so knausern -.-

Der nicht klappbare Schlüssel ist in der Tat kurios und das feststehende Brett im Kofferraum ebenfalls. Letzteres fliegt eh bald raus, ich finde so Klappen blöd (auch die ausziehbaren). Der Schlüssel... nun ja. Immerhin geht er nicht in der Hosentasche auf ;)

Morgen kriegt meiner eine Folie für die Ladekante. Auch eine Sache, die eigentlich ausgeliefert werden könnte. Sind für mich als Endkunde 34 EUR zzgl. Montage. Für den Hersteller wären es vermutlich eher 2EUR.

8

Dienstag, 12. Juli 2011, 05:54

Hallo. Ich frag mich grad, was an einem nicht-einklappbaren Schlüssel "kurios" sein soll? Sind nicht einklapbare Hausschlüssel nun ebenfalls "kurios"? Nur weil man nicht jedem mehr oder minder sinnvollen Trend hinterherhechelt, muss das doch kein Anlass zur Kritik sein. Mich hat´s noch nie gestört. Worin liegt denn der Vorteil? Platz? Wohl kaum. Coolness? Möglich...wer´s braucht...
Wirklich stören tut mich beim ASX derzeit eigentlich nix. Mag unter Umständen daran liegen, dass ich nicht zu den notorischen Nörglern zähle. Gruß.

9

Dienstag, 12. Juli 2011, 07:54

2. Gepäckabdeckung in einem Stück, ein Rollo wäre besser
Ist Geschmackssache ... ich bin froh keine zu haben. Bei sperrigem Gepack ist es sicherlich hilfreich und komfortabel aber bei häufigem Nutzen des Kofferraums krieg ich einen Anfall mit den Gepäckrollos ... ist ein Handgriff mehr (eigentlich 2)

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 745

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 12. Juli 2011, 11:37

Mit der Gepäckraumabdeckung kann ich echt leben. Kein Problem. Der Zündschlüssel ist aber wirklich so was von Antik. So einen hatte ich das letzte Mal vor mehr als 10 Jahren bei meinem Vectra A. Das hätte Mitsubishi meiner Meinung nach echt besser lösen können. Ist halt Geschmackssache und wohl auch dem Gesamtpreis geschuldet.

Mir stoßen momentan andere Dinge auf. Das doch recht dünne Blech, was sicherlich wegen der Gewichtsverringerung so letztendlich verbaut worden ist. Nachteil; geringere Dämmung, beim Schliessen der Türen oder Heckklappe scheppert es und ganz schnell hat man eine Beule im Blech. Nach nunmehr knapp 14 Tkm auf dem Tacho und im Alter von drei Monaten habe ich mich das erste mal dazu hinreissen lassen unter das Fahrzeug zu schauen. Die bereits in einem anderen Thread angemerkten Roststellen an Verschraubungen, Auspuffblende usw. fand ich auch an meinem vor. Leider ...

Ansonsten gibt es von der Technik her nichts zu beanstanden. Keine Ölverdünnung oder sonst wie was und der Lack ist auch i.O.!.

Gruß BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



tomskyfly

unregistriert

11

Dienstag, 12. Juli 2011, 11:40

Aber warten wir es ab, wie sich das mit der Zeit auswirkt.



Da kann ich schon was dazu sagen. Fuhr einem LKW nach. Da machte es kurz Klack. OK dachte ich kleiner Stein, macht ja nichs. Beim nächsten waschen dann der Schock. 8| Lack in der Nähe des Kühlers komplett durch. ca 2mm im Durchmesser.

Bin derzeit bei mir auf der Suche nach jemandem der das mit SMART Repair Technik wieder hin krigt.

Der Lack ist echt sch...e dünn.

LG Tom

gelöschter User

unregistriert

12

Dienstag, 12. Juli 2011, 16:34

störend

finde ich genau wie schili eigentlich nichts...

ok... beim Kauf eines Fahrzeuges hat man oft einiges gar nicht beachtet.... und sieht danach z.B. einen Schlüssel - je nach ASX Version- der nicht einklappbar ist...... oder eine Kofferraumabdeckung aus einem Stück und nicht gerade hochwertig...

Wenn ich heute gefragt werden würde, ob ich deswegen auf den Kauf verzichtet hätte oder mir die hochwertigere ASX Version gekauft hätte, kann ich das klar mit NEIN beantworten.

Aber JA... ich hätte gerne auch die Lederpolster... den 4WD, das Panoramadach, das MMC und dazu dann auch die keyless funktion ( mit dem klappbaren Schlüssel ) aber dazu war ich allein schon aus HAUSHALTSGRÜNDEN ohne eine Kreditaufnahme nicht in der Lage oder gar bereit, deswegen Schulden zu machen....

Meine Intro Edition hat alles was für mich wichtig ist..... und so haben wir alle unsere Prioritäten...... oder Budgets für das eigene Auto.

Soweit zur Ausstattung...

Was den Lack anbetrifft, noch habe ich keine Auffälligkeiten bemerkt, aber bei einer silbernen Lackierung fallen Kratzer etc. ja auch nicht so auf, wie bei einem dunklen Lack.

Dass ich neulich beim Anlehnen an den Kotflügel vorne ein Geräusch PLOP hörte, und der Kotflügel aufgrund meines Gewichtes sich verformte, war dann ein Grund für mich... nicht so faul rumzustehen.... am Auto angelehnt.... war auch etwas neues für mich.... Der Flügel kam aber in die Normalposiion alleine zurück....

Dass Dragon63 eine fehlende Lackierung im Frontbereich ( Frontblech / Kühler) als Frechheit von Mitsu bezeichnet.... ich würde, wenn es echt so ist... eine Nachbesserung verlangen.....

In meinem Frontbereich fehlt kein Lack, und dass das Frontblech, auf dem das Nummernschild montiert ist, matt schwarz ist, passt meines Erachtens recht gut zu meiner Front... aber zugegeben... wir alle haben unterschiedliche Vorlieben...

Wenn ich an all die Steinschlaglöcher denke, die sich dort auf einem metallic lack auf die Dauer plazieren könnten..... dann ist mir das matte schwarz schon angenehmer... auch für Ausbesserungen später mal....

Zusammenfassend mein Statement.... Mein ASX ist genau das, was ich wollte... ich fahre ihn sehr gerne... und hoffe , dass es noch Jahre so bleibt...

miwalter

unregistriert

13

Dienstag, 12. Juli 2011, 16:39

@asx13: man darf wohl sagen, dass du mit dieser vernünftigen und wenig emotionalen Herangehensweise an den Autokauf und -besitz zu einer bewundernswerten Minderheit gehörst. Die allermeisten Menschen kaufen sich Autos, die erst einmal VIEL zu teuer sind, dann VIEL zu viel überzogen ausgestattet sind (Klassiker: ein Navi, dass zwei mal im Jahr gebraucht wird... aber 3000 EUR zzgl. Zinsen gekostet hat... eigentlich wirtschaftlich totaler Blödsinn, da wäre nen Klebe-TomTom sinnvoller, ich schweife ab) und so weiter.

Niemand hat was dagegen, dass man ein Auto gerne fährt und "toll" findet. Aber die Anschaffung sollte doch eher nach den Kriterien erfolgen, die du so gut zusammengefasst hast.

Unterm Strich: Hut ab vor so viel Realitätssinn.

gelöschter User

unregistriert

14

Dienstag, 12. Juli 2011, 17:09

Hallo,
ähm, also die "störenden" Dinge wie Schlüssel und Gepäckrollo würden sicherlich bei keinem von uns zu einer anderen Kaufentscheidung führen, da ist wohl etwas in den "falschen Hals" gekommen. Denn diese Dinge wußten ja alle vorher.
Es sollte hier nur darauf hingewiesen werden wo es noch Potenzial zur Verbesserung gibt, wo Mitsubishi das Fahrzeug eben noch ein wenig verbessern könnte, nur so als Anregung.
Gruss
Desaster

stoppelhase

Haudegen

Beiträge: 149

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ 4WD Intense Island-Weiß, AHK

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 12. Juli 2011, 19:31

Ich finde diese Klappschlüssel einfach nur furchtbar und bin froh kein so ein Ding in meiner Hosentasche herumzutragen.

Einen Klappschlüssel hatte ich bei meiner A-Klasse von Mercedes und da war ich andauernd nur am rumdillern mit dem Klappmechanismus.
8| Behandle die Leute so, wie Du von den Leuten behandelt werden willst. :!:

Ösi-ASX

unregistriert

16

Dienstag, 12. Juli 2011, 22:12

Ich habe sehr oft einen Klappschlüssel von VW rechts und den nicht klappbaren vom ASX links in der Hosentasche. Und - ganz ehrlich - der VW-Schlüssel drückt mich mehr! Dick und klobig!
Was die Lackdicke betrifft habe ich bisher noch keine durchscheinende Grundierung gesehen... bei einem schwarzen Asx und bei häufigen Wäschen!
Aber natürlich gibt es Potenzial für Verbesserungen:
- für manche die Heckabedeckung (ich kann es nachvollziehen, würde aber keine 5 Euro für eine Rollo zahlen wollen!)
- die unbeleuchteten Bedientasten in den Türen
- der Tankdeckel auf der "falschen Seite" *lach*
- der lügende BC

Und nebenbei würde ich mir noch wünschen:
- Zerstäuberwaschdüsen
- regelbare Lüftung im Fond
- bessere und individuell schaltbare Beleuchtung im Fond
Und die zwei Stunden (dank querty NUR zwei!!!) für die Teppicheinlagen in den Ablagefächern waren zwar lustig, aber ich hätte sie auch anders zu nutzen gewußt! *g*

Aber: ich bin nicht bereit für diesen Krimskrams mehrere tausend Euro zu bezahlen! Und schon gar nicht bin ich bereit deshalb auf ein teureres Auto umzusteigen und dabei auch noch auf den echt coolen Diesel-Motor des ASX zu verzichten!!!

LG, Ösi-ASX!

Mitsumichi

Greenhorn

Beiträge: 16

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 Intense

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. Juli 2011, 18:22

Lackierung

also nur mal so zum Vergleich bei meinen VW T5 auf Arbeit ist der Lack auch extrem Dünn und überall wo durch Steinschlag minimal Lack fehlt kommen nun schon mini Rostflecken durch und das wo ich dachte da rostet nichts mehr.

Bergfloh

unregistriert

18

Mittwoch, 13. Juli 2011, 19:19

Also, der Piiiiiiiiiiipton, "Gurt enlegen" ist echt nervend :evil: ! Weiss jemand Rat ob ich den abstellen kann?

Grüsse

ASX-Fahrer

unregistriert

19

Mittwoch, 13. Juli 2011, 20:21

Ja, das hat mich auch genervt. Unter den Sitzen sind die entsprechenden Stecker, welche einfach abgezogen werden müssen.
MfG ASX-Fahrer

Achtung! Bitte weiterlesen ... auch die Beiträge 22 und 23... Diese Stecker sollten nicht gezogen werden !!!!! ASX 13

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ASX13« (11. Mai 2012, 00:28) aus folgendem Grund: Auf Wunsch eines Mitglieds habe ich diese Warnung eingefügt ASX 13 ( 11.5.2012 )


miwalter

unregistriert

20

Mittwoch, 13. Juli 2011, 21:27

Ja, das hat mich auch genervt. Unter den Sitzen sind die entsprechenden Stecker, welche einfach abgezogen werden müssen.
MfG ASX-Fahrer

Du bist mein Held! Endlich dieser extrem nervenden Sound... WEG :D

Achtung! Bitte weiterlesen ... auch die Beiträge 22 und 23... Diese Stecker sollten nicht gezogen werden !!!!! ASX 13

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ASX13« (11. Mai 2012, 00:29) aus folgendem Grund: Warnhinweis eingefügt, ASX13


Zurzeit sind neben dir 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Ähnliche Themen