Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Rigattoni

James "Captain Slow" May

  • »Rigattoni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Oktober 2017, 17:52

VOX AutoMobil Vergleichstest

Alter Vatter...

gerade eben ist bei VOX ein Vergleichstest zwischen LowCost-SUVs ausgestrahlt worden. Kleinste Motorisierung als Benziner und 2-wheel-drive.

Gewonnen hat der Billigheimer aus der Renault-Gruppe, also der Dacia Duster, aber nur weil die AutoMobil-Tester beschissen haben. Der ASX ist damit Zweiter geworden... wobei... eigentlich hat er das gewonnen.
Als Entscheidungs-Kriterium war eine Überfahrt eines Erdhügels. Der Dacia ist an einer Stelle rüber gefahren, die deutlich flacher an der Kuppe war.
Mit dem ASX ist man an einer steileren Stelle und schärferen Kante und auch langsamer (weniger Schwung) über den Hügel gefahren. Zwangsläufig musste er sich festfahren.
Bis dahin war der ASX eigentlich vorne.

Beteiligte Fahrzeuge:

Mitsubishi ASX
Renault Kadjar
Mazda CX3
Dacia Duster
SEAT Ateca
--
Viele Grüße,
Peter

walter2

Greenhorn

Beiträge: 13

Fahrzeug: ASX Intense 1.6 MIVEC ClearTec 2WD 5-Gang

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Oktober 2017, 18:55

Hallo,


wobei der Test voll an die Realität vorbei geht.


Ich habe mir jedenfalls den ASX nicht gekauft um im Gelände
damit umher zu Fahren.


Und beim Autobauer sicher auch damit nicht beworben.


Beispiel unter anderem, dass Lenkradzittern im Gelände.


Ist sicher beim Autokauf ein Kriterium.


Gruß


Werner

Rigattoni

James "Captain Slow" May

  • »Rigattoni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Oktober 2017, 19:57

Ja genau...
Ich habe eine direkte Rückmeldung von der Straße lieber als eine weichgeklopfte Gummilenkung.
Dann die Geschichte mit dem Wasser aufm Dach... :uglyup:

Über die Qualität bei Dacia brauchen wir uns ja nicht unterhalten. Die ist unterirdisch...
Aber im Endeffekt hat sich der ASX gut geschlagen und hätte das spätestens beim Qualitätsvergleich gewonnen, wenn sie nicht vorher schon mit dem Erdhügel beschissen hätten. Wer es nicht gesehen hat: TV-NOW
--
Viele Grüße,
Peter

Bekanor

Youngtimer

Beiträge: 69

Fahrzeug: ASX 2.2

Wohnort: bei Heilbronn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 22. Oktober 2017, 21:03

Wenn VW in deutschen Medien nicht gewinnt war der Test neutral. :lachen:

So Tests sind grundsätzlich nutzlos (seltene Ausnahmen gibt's ja..). Jeder hat andere Anforderungen, denen werden Tests nie gerecht.

Und solange der ASX nicht billiger als der Dacia ist, ist doch alles gut.
Meine Mitsus:
Carisma 1.6 Benziner
Grandis 2.0 DID
Asx 2.2, hoffentlich noch lange

Beiträge: 309

Fahrzeug: Eclipse Cross Bj 2018

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. Oktober 2017, 17:09

ich habe es auch gesehen,
der beschiss mit dem hügel war offensichtlich.
da sind mir echte werte lieber. alles andere ist immer subjektiv.
da lässt sich immer trefflich streiten.
wenn der neue leiser oder besser gedämmt ist als der alte, dann gewinnt er.
und für den rest mag meine frau schon den alten.
und ich bin nicht unzufrieden.

Wolfobert

Haudegen

Beiträge: 124

Fahrzeug: ASX 1,6 MIVEC Benziner

Wohnort: Kreis Tuttlingen

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Oktober 2017, 19:52

Kollege hatte mich angerufen, als er in VOX den Vergleich sah, darum konnte ich nur die zweite Hälfte sehen, die Wasserkisten auf dem Dach und den ängstlichen Sandhügelfahrer. Das sind genau die Kriterien, auf die ich beim ASX-Kauf geachtet habe - harte, unrealistische Einsätze auf dem Truppenübungsplatz.
Ich kaufe mir jedes Jahr das Sonderheft "AutoBild-TÜV-Report", mit Auswertung der Modelle nach TÜV-Statistik und angereichert mit dem, was den Motorjournalisten so übers Jahr im Kummerkasten bekannt wurde. Dieses Heft wurde von mir auch nachgeschlagen, als ich auf einem Parkplatz meinen ersten ASX sah und er mir gefiel. "Grüne Welle für den SUV...Er ist TÜV-Musterschüler". Bei der Mängelstatistik alles im grünen Bereich, nur die Bremsscheiben in Orange.
Jetzt habe ich gerade den DUSTER nachgeschaut:"Bullig, aber leider anfällig." "Der Kummerkasten bestätigt Getriebeschäden, auch Motorschäden durch Ölverlust, in der Sonne müffeln die billigen Kunststoffe, zahlreiche Schäden an Zündkerzen und Motorsteuerung".
Im Wartezimmer las ich mal einen Duster-100.000km-Test, wo bei 40.000 km das Getriebe hin war.

Für mich sind das die Argumente, die zählen, nicht ein Sandhaufen, über den ich eh nie fahren werde.

Klar ist mir aber auch, wer einen Dacia fährt, sieht das alles anders, ebenso die Mazda, Renault und Seatbesitzer.

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 607

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 24. Oktober 2017, 00:53

Und damit hast Du alles richtig gemacht und Dich bestens vorbereitet :thumbup:

Viel besser wie ich damals. Ich hielt viel von dem Pajero, vor allem deswegen habe ich mir den ASX dann angeschaut auch wenn der Vergleich etwas hinkt. Aber es steckt halt Mitsubishi drin, und das muß ja etwas bedeuten.


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

ASX Freak

Haudegen

Beiträge: 101

Fahrzeug: ASX 1.6 Klassik Kollektion 03/15

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Oktober 2017, 08:42

[...] nur die Bremsscheiben in Orange.

Hi, hab am Samstag beim Winterpellentausch mit dem Meister die Scheiben und Belege gecheckt. Nach 70k km 1a. Noch reichlich Fleisch. Er meinte wenn ich so weiterfahre sind da locker nochmal 50k km drin. :-).

VG

Enno469

Greenhorn

Beiträge: 17

Fahrzeug: ASX 1.6 Klassik Kollektion

Wohnort: Olbersdorf

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:43

VOX Vergleichstest

Ich habe mir gestern auch den Test in der Mediathek angesehen. War einfach schrecklich.

Gott sei Dank war kein Tiguan dabei. Der gewinnt jeden Vergleichtest mit mindestens 200 Punkten Vorsprung. Die gibt`s warscheinlich gleich automatisch.

Jeder Vergleich hinkt, ein Schelm der Böses dabei denkt.


Enno469

Rigattoni

James "Captain Slow" May

  • »Rigattoni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:18

Dass die den VW-Abkömmling mit knapp 25.000 Euro überhaupt zugelassen haben (Vergleich sollte mit Standart-Motorisierung Benziner, kein Allrad, Navi durchgeführt werden) zeigt eigentlich, dass da von vornherrein schon mit zweierlei Maß gemessen wurde.

Im Endeffekt war der Test einfach nur, um irgendwie die Sendezeit zu füllen. Vollständig an der Realität vorbei und dann am Ende noch so gedreht, dass der Billigheimer aus Rumänien das Ding gewinnt.
Dass der Dacia den "Wassertest" gewonnen hat liegt doch nur daran, dass das eine Gummikuh ist. Zu bemängeln, dass das Lenkrad Rückmeldungen des Weges/Straße gibt, da musste ich laut lachen. Ich erwarte, dass ich die Rückmeldung bekomme, ansonsten würde ich eine weichgespülte amerikanische Karre fahren, wo man nichts fühlt.

Poltergeräusche auf der Hinterachse... die hat er... aber weniger als unser nagelneuer Passat-Kombi in Vollausstattung. Da geht einem das richtig auf die Nüsse, weil man da auch deutlich mehr als das 3-fache des ASX bezahlt.
--
Viele Grüße,
Peter

Peter9422

unregistriert

11

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 09:06

Spartensender VOX

Auf die Empfehlungen + Test's von Werbeeinnahmen abhängiger Sender und gesponserter Organisationen mit Unterstützern aus den einschlägigen Branchen gebe schon lange nichts mehr. Ich möchte dabei nur auf den ADAC Skandal hinweisen. Ich lege Wert auf Urteile des Verbrauchers und Erfahrungen von Käufern und Fahrern. Ich hatte mich unter anderem vor Kauf bereits "hier" informiert und habe das bekommen, was ich erwartet habe. Zu einem Superpreis ! :thumbsup: