Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. Oktober 2017, 10:14

Lohnt sich der Euro 4 Diesel noch?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich gestern bereits ein wenig durch das Forum hier gewuselt
und einige interessante Beiträge gelesen.
Da ich mir aber aufgrund von mangelndem Wissen immer noch nicht sicher bin, frage
ich euch hier einfach und hoffe auf entsprechende Antworten.

Die Kernfrage lautet: Lohnt es sich noch, einen gebrauchten ASX 2.2 mit Euro 4 zu kaufen?

Hier die Daten: ASX 2.2 mit 150 PS. Ausstattungsvariante TOP, Laufleistung unter 40.000 KM.

Das Auto gefällt mir und passt zu mir. Ich möchte den Wagen aber noch gute 5-10 Jahre fahren.

Ich bedanke mich jetzt schon für eure Antworten!

Nachtrag: Auch interessant wäre zu wissen, ob schon jemand Erfahrungen mit dem Nachrüsten auf Euro 6
gemacht hat. Laut Internet liegen die Kosten dafür bei rund 1500€. Weiß nur nicht, ob der ASX sich auch nachrüsten lässt?!

sven0403

Rallye-Champion

Beiträge: 199

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 (Benzin) Diamant Plus 2017

Wohnort: Halle (Saale)

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Oktober 2017, 10:27

Da bräuchte man wohl eine Glaskugel um zu ahnen was sich die Politik in den nächsten Monaten/Jahren zu dem Thema einfallen lässt. Bei einem so langen Zeitraum würde ich Bedenken haben das sich das Auto irgend wann einmal finanziell (Steuern, Dieselpreis) nicht mehr rechnen könnte. 10 Jahre ist eine lange Zeit.

3

Sonntag, 29. Oktober 2017, 10:28

Ich wüsste nicht, dass es den 2.2er mit Euro 4 gab?!

Weiß nur nicht, ob der ASX sich auch nachrüsten lässt?!
Nö geht nicht.

meinasx

Youngtimer

Beiträge: 67

Fahrzeug: ASX invite 1.6 Diesel

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Oktober 2017, 10:50

Hallo,

warum soll es sich nicht lohnen?
Es kommt immer darauf an wo du wohnst. In der Stadt oder auf dem LAND.
Wie oft musst du in die Großstadt?

Wie viele Kilometer im Jahr werden zurückgelegt? Usw.

Da sind einige Fragen die nur du selbst beantworten kannst.


LG
meinasx

DP59

Youngtimer

Beiträge: 68

Fahrzeug: Eclipse Cross Intro Edition 163 PS Automatik 2WD Sterling Silber

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Oktober 2017, 11:54

Sicher Euro 4 meinem Wissen nach gab es
den 2,2 Liter Automatik nur EUR 5 später Euro 6

LG
Dp59

6

Sonntag, 29. Oktober 2017, 14:08

Der 2,2 Liter automatik ist es ja. Hm.. Da werde ich mich noch mal schlau machen müssen.
Machte mir halt wegen dem Euro 4 Sorgen...
Das man nicht nachrüsten kann ist auch schade.

Bekanor

Youngtimer

Beiträge: 69

Fahrzeug: ASX 2.2

Wohnort: bei Heilbronn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 29. Oktober 2017, 17:17

Wenn du nicht in Umweltzonen (gekennzeichnet durch das entsprechende Verkehrsschild) willst, Ist wohl kaum mit Problemen zu rechnen.
Wobei der Unterschied Euro4 und Euro5 egal sein dürfte.

Umrüstung: es gibt noch nichts zum umrüsten. Solange die Politik nichts klarstellt wird das auch so bleiben.

MfG Beka
Meine Mitsus:
Carisma 1.6 Benziner
Grandis 2.0 DID
Asx 2.2, hoffentlich noch lange

8

Montag, 30. Oktober 2017, 09:18


Machte mir halt wegen dem Euro 4 Sorgen...
Hinter vorgehaltener Hand: Die EURO 4 Fahrzeuge werden bis auf weiteres in unserem Straßenbild vertreten sein... dessen ist sich die gesammelte Autoindustrie sicher.
Aber, wie gesagt, wenn Du nen 2.2er suchst, den gabs nur mit EURO 5.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tom735« (30. Oktober 2017, 09:56)


9

Dienstag, 31. Oktober 2017, 14:06

Wenn ich so lese, was ihr hier schreibt, lösen sich meine Sorgen glatt in Luft auf.

Also komme ich zu folgenden Schlüssen:

1) Ich fahre das Auto vielleicht keine 10 Jahre, kann aber lange Spaß damit haben.

2) Wegen der Diesel-Zukunft mache ich mir erstmal keinen großen Kopf.

3) Ich kaufe das Auto.

4) Ihr seid eine super Community.

Danke für eure hilfreichen und schnellen Antworten! :)

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 845

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 31. Oktober 2017, 17:08

5) niemand ist hier Wahrsager .... alles kann, nix muss ...... von daher trifft jeder selbst eine Entscheidung und hat diese auch zu verantworten. Dies kann und wird dirniemand abnehmen können

;) 8)
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!