Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

fundive

Haudegen

  • »fundive« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Fahrzeug: verkauft: ASX "35 Jahre" 1.8 DI-D+ ClearTec MIVEC 2WD - aktuell: Toyota Verso Skyview 1,6 D-4D

Wohnort: Mannheim

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 6. Juli 2012, 14:52

Start & Stop Problem an Ampel

Grundsätzlich funktioniert meine Start & Stop - Automatik bemerkenswert gut, da bin ich absolut positiv überrascht.

In den letzten Tagen hatte ich allerdings zweimal das Problem dass eine Ampel mich zum anhalten zwang, in dem Moment indem der Motor ausgeht jedoch die Ampel umschaltete und ein Tritt auf die Kupplung den Motor nicht wieder startete, weil dieser woh just in dem Moment noch quasi mit dem abschalten beschäftigt war. Mir gelang es dann nur noch den Motor auf klassische Art über die Zündung wieder anzuschalten, hupende Autos bereits hinter mir stehend.

Kennt ihr das? Gibts einen Trick der sich mir irgendwie noch nicht erschliesst für solche Situationen?

gelöschter User

unregistriert

2

Freitag, 6. Juli 2012, 15:25

Problem bei kurzer Stehzeit

Hallo,
so eine Situation ist natürlich auch für die verbaute Elektronik ganz schön knifflig!
Denke aber mal, das die Variante mit 2 x Kupplung treten die Situation am schnellsten bereinigen sollte, denn Kuppeln mußt Du ja bei der Starter-Variante auch. Oder geht das bei Euch auch ohne? Habe die Keyless-Version, da muß ich um den Wagen zu starten immer die Kupplung treten.
Gruss
Desaster
P.S.
Das mit dem Zuruf der Blinkerkontrolle ist genial, muß ich mir merken! :thumbsup:

fundive

Haudegen

  • »fundive« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Fahrzeug: verkauft: ASX "35 Jahre" 1.8 DI-D+ ClearTec MIVEC 2WD - aktuell: Toyota Verso Skyview 1,6 D-4D

Wohnort: Mannheim

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 6. Juli 2012, 15:34

Ich bilde mir ein, dass ich die Kupplung losliess und dann wieder getreten hatte und nix passierte, vielleicht war ich aber auch zu schnell hintereinander beim treten? Muss ich das nächste mal nochmal beobachten.

@Desaster: Motor geht aus wenn man Leerlauf hat und Bremse getreten ist, Kupplung nicht. Normalerweise schaltet Motor dann sofort beim Tritt auf Kupplung an.

gelöschter User

unregistriert

4

Freitag, 6. Juli 2012, 15:39

Motorstart

@Desaster: Motor geht aus wenn man Leerlauf hat und Bremse getreten ist, Kupplung nicht. Normalerweise schaltet Motor dann sofort beim Tritt auf Kupplung an.
Hallo,
das ist klar bzw. ersetzte Bremse durch Stillstand der Räder, denn auch ohne getretene Bremse schaltet AS&G dann den Motor ab. Ich meinte aber den normalen Motorstart über Zündschlüssel. Geht der bei Euch auch ohne getretene Kupplung?
Gruss
Desaster

fundive

Haudegen

  • »fundive« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Fahrzeug: verkauft: ASX "35 Jahre" 1.8 DI-D+ ClearTec MIVEC 2WD - aktuell: Toyota Verso Skyview 1,6 D-4D

Wohnort: Mannheim

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 6. Juli 2012, 15:57

Ehrlich gesagt noch nie probiert, das ist seit Jahrzehnten anders geübt ;)

gelöschter User

unregistriert

6

Freitag, 6. Juli 2012, 16:41

Start Stop and Go

Hi Desaster.
beim Schlüssel gestarteten ASX funktioniert das AS&GO wie folgt:
auf die Ampel zufahren, auskuppeln, beim Stillstand dann schalter der Motor ab...
Ampel Gelb : Kuppling treten - Gang rein, Motor startet : Grün - abfahren.

Das geschilderte Problem ist bei mir auch schon aufgetreten... dann lass ich den Motor ausgehen , dauert ja nur eine Sekunde... trete die Kupplung, der Motor startet und Gang rein.... und los gehts.
Ich denke, egal ob man ein keyless System hat oder einen ASX mit Schlüssel, das AS&GO funktioniert bei beiden gleich.

gelöschter User

unregistriert

7

Freitag, 6. Juli 2012, 17:04

AS&G

Ampel Gelb : Kuppling treten - Gang rein, Motor startet
Bei mir startet der Motor sobald die Kupplung getreten wird, Gang einlegen ist nicht erforderlich!
Und die Frage lautete anders, (unabhängig von AS&G): Kann man den Wagen auch ohne getretene Kupplung per Zündschlüssel starten?
Bei mir geht das nur mit getretener Kupplung.
Gruss
Desaster

gelöschter User

unregistriert

8

Freitag, 6. Juli 2012, 17:15

Die Kupplung

Und die Frage lautete anders, (unabhängig von AS&G): Kann man den Wagen auch ohne getretene Kupplung per Zündschlüssel starten?
muss auch bei uns immer getreten werdeb um den Wagen anzulassen, egal ob beim Esrtstart oder an der Ampel....

übrigens mein Wagen fährt ohne eingelegten Gang nicht.... da muss ich mich falsch ausgedrückt oder Du mich falsch verstanden haben.... ich will ja wenn Grün ist auch wegfahren.... lach

9

Freitag, 6. Juli 2012, 17:16

Geht bei mir auch nur mit getretener Kupplung. Egal ob ein Gang eingelegt ist oder nicht.

Bei der Probefahrt habe ich mich damals ganz schön blamiert. Der Motor ließ sich nämlich nicht starten. Bin dann wieder rein zum Verkäufer und der hat mir dann erklärt wie es geht. Das mit der Kupplung war für mich absolut neu.

Ist das denn nur beim ASX so? Oder muss man inzwischen bei allen Autos die Kupplung treten, um den Motor zu starten?

Gruß Wilfried

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 6. Juli 2012, 17:48

Bei mir Startet der Motor über die Zündung auch nur mit getretener Kupplung! Ich glaub das ist heute bei allen modernen Autos so, da eine Gangüberwachung (beim Schaltgetriebe) zusätzlich nötig wäre um den ein Starten mit eingelegten Gang zu vermeiden! Die Kupplung dagegen ist ja sowieso schon überwacht, wegen dem AS&G und anderen Features!

Mir ging das auch einmal so mit der AS&G, bei mir half auch kein zweites Kupplung treten, da ich scheinbar auch zu schnell war! Bei mir erklang gleichzeitig mit dem NICHTSTARTEN ein relativ schneller Piepton! Ich hab ihn dann auch mit der Zündung gestartet!

Bisher hab ich das AS&G sehr wenig genutzt da meine Arbeitsstrecke nur 14Km pro Strecke beträgt und mir der Motor da nicht warm genug wird, als das ich ihn an der einen AMPEL kurz vor der Arbeit ausgehen lassen möchte!
Auf den Langstrecken an die Ostsee hab ich es auch nur ein paar mal genutzt, weil mir da nach den hohen Geschwindigkeiten das nachlaufen des Motors zur Kühlung des Turbos wichtig war!

Das mit dem Blinkercheck ist echt COOL muss ich mir auch merken!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

ASX-Minden

Rallye-Champion

Beiträge: 262

Fahrzeug: Mitsubishi Eclipse Cross 1,5 Top 2 WD

Wohnort: Minden

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 6. Juli 2012, 21:39

Hallo,ich will auch mal meinen Senf dazu geben !!

Wenn ich mich aus kenne und weiß das es gleich wieder grün wird, lasse ich den Fuß auf der Kupplung !!
Bei Ampeln in unbekannten Gegenden ist es manchmal ein Glücksspiel ?(

Bisher ist meiner immer beim Kupplung treten wieder angesprungen,ich brauchte ihn noch nicht
in einer solchen Situation mit dem Schlüssel starten !

Bergfloh

unregistriert

12

Freitag, 6. Juli 2012, 21:44

ich schalte sehr oft das AS&G aus. es nervt, wenn die Abstände zwischen rot und grün an der Ampel so kurz sind,
auch so eine nervige sache, wie das piipsen, angurten...

ASX-Minden

Rallye-Champion

Beiträge: 262

Fahrzeug: Mitsubishi Eclipse Cross 1,5 Top 2 WD

Wohnort: Minden

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 6. Juli 2012, 22:04

auch so eine nervige sache, wie das piipsen, angurten...

Das piipsen kann man doch abstellen hat mir der :) gesagt !!

Julchen

Ronin

Beiträge: 397

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D Intense 4WD, Panther-Schwarz, AHK abnehmbar, Sitzheizung nachgerüstet, Frontschutzbügel, Flankenrohre

Wohnort: Mittelfranken

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 6. Juli 2012, 22:34

Hallo, man kann aber man soll nicht. Wichtig da es die Insassen davor schützt zu vergessen!!!! sich anzuschnallen.
Früher vor Pieps Zeiten hat man manchmal gedacht - blöd nur das kleine Wegstück- wird schon nichts passieren.
Heute erzieht uns das Auto. Aber zum eigentlichen Thema- Kupplung treten dann erst Auto anlassen sonst geht's nicht.
Das war auch ( vor ASX Zeiten) bei meinem letzen Auto mit Start-stop Automatik so.
Grüße Julchen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Julchen« (6. Juli 2012, 22:53)


gelöschter User

unregistriert

15

Freitag, 6. Juli 2012, 23:08

Störendes?

Hallo, man kann aber man soll nicht.
Hallo,
wenn man es so macht:

Erst gurten dann starten (War im übrigen sogar mal ein Slogan der Verkehrswacht zur Verkehrssicherheit)

dann stört überhauprt nichts, da dann überhaupt kein Signal ertönt! Warum auch.
Das Thema hatten wir hier aber schon zur Genüge.......! Dafür gibt es sogar einen eigenen Thread!

Ebenso kann man die Funktion AS&G abschalten, ist doch Klasse, man muß es also nicht nutzen!
Auch dieses Thema hatten wir schon zur Genüge.......! Auch dafür haben wir bereits einen eigenen Thread!

Hier geht es um das Problem des sofortigen Wiederstart, nachdem das AS&G den Motor gerade abgeschaltet hat.
Gruss
Desaster

quantis

Rookie

Beiträge: 25

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D+ MIVEC 4WD Instyle, Karmin-Rot

Wohnort: Rosenheim

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 7. Juli 2012, 00:23

In den letzten Tagen hatte ich allerdings zweimal das Problem dass eine Ampel mich zum anhalten zwang, in dem Moment indem der Motor ausgeht jedoch die Ampel umschaltete und ein Tritt auf die Kupplung den Motor nicht wieder startete, weil dieser woh just in dem Moment noch quasi mit dem abschalten beschäftigt war. Mir gelang es dann nur noch den Motor auf klassische Art über die Zündung wieder anzuschalten, hupende Autos bereits hinter mir stehend.


Kennt ihr das? Gibts einen Trick der sich mir irgendwie noch nicht erschliesst für solche Situationen?
Habe das auch schon öfters gehabt, in dem Moment, wo der Motor ausging ist die Ampel grün geworden. Hier einfach ein wenig Geduld haben, ich gehe dann sofort auf die Kupplung und bleibe solange, bis der Motor wieder anspringt, da vergehen schon mal ein paar Sekunden bis der reagiert, aber bestimmt < 10 sec. Nur nicht nervös werden, der Motor startete immer bei mir, auch wenn mal 3 - 4 Sekunden lang nichts passierte.

VG, Quantis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Desaster« (7. Juli 2012, 10:49) aus folgendem Grund: Beitrag mal etwas zusammen gestaucht, wegen besserer Lesbarkeit. Desaster


Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 9. Juli 2012, 22:58

Bei mir Startet der Motor über die Zündung auch nur mit getretener Kupplung! Ich glaub das ist heute bei allen modernen Autos so, da eine Gangüberwachung (beim Schaltgetriebe) zusätzlich nötig wäre um den ein Starten mit eingelegten Gang zu vermeiden! Die Kupplung dagegen ist ja sowieso schon überwacht, wegen dem AS&G und anderen Features!
Entschuldigt, ich muss mich da korrigieren,

Ich wollte heute mal spaßeshalber ausprobieren was passiert, wenn man während der Motor durch das AS&G ausgeschaltet ist, man dann einfach einen Gang einlegt und das Starten durch mehrfaches treten der Bremse provozieren!

Ich wollte sehen ob der Wagen das bemerkt und siehe da!

Er hat eine "Gangüberwachung" (so nenne ich es mal)!!! Sofort als ich den ersten Gang eingelegt hatte fing der Wagen unverzüglich an zu piepen!

Somit muss ich meine oben zitierte Aussage revidieren, der Wagen hat eine Gangüberwachung zu mindest im 1.Gang, ob auch in allen anderen Gängen habe ich dann nicht weiter ausprobiert!

Aber der Wagen bemerkt ja z.B. auch den 6. Gang und zeigt kein SHIFT UP mehr an wenn man diesen eingelegt hat!! (Viel mir gerade hier beim schreiben so auf)
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

fundive

Haudegen

  • »fundive« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Fahrzeug: verkauft: ASX "35 Jahre" 1.8 DI-D+ ClearTec MIVEC 2WD - aktuell: Toyota Verso Skyview 1,6 D-4D

Wohnort: Mannheim

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 9. Juli 2012, 23:05

Hier einfach ein wenig Geduld haben, ich gehe dann sofort auf die Kupplung und bleibe solange, bis der Motor wieder anspringt, da vergehen schon mal ein paar Sekunden bis der reagiert, aber bestimmt < 10 sec. Nur nicht nervös werden, der Motor startete immer bei mir, auch wenn mal 3 - 4 Sekunden lang nichts passierte.
Ja! Das scheint zu funktionieren. Ich war da wohl zu ungeduldig, der Motor scheint wirklich zu starten, auch wenns mal 2-3 Sekunden dauert, heute hatte ich nämlich den Fall wieder und der Motor hat wirklich selbst gestartet. Ich werde das mal weiter beobachten und erstmal nicht ungeduldig selbst eingreifen. Danke!

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 9. Juli 2012, 23:31

Somit muss ich meine oben zitierte Aussage revidieren, der Wagen hat eine Gangüberwachung zu mindest im 1.Gang, ob auch in allen anderen Gängen habe ich dann nicht weiter ausprobiert!



In allen anderne Gängen piepst der Wagen auch, hab ich selbst gestern ausprobiert.
Cool 2 Dumme ein Gedanke ;) :D
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

Beiträge: 24

Fahrzeug: ASX 1.8-DID 2WD 110kW Intro Edition, Panther-Schwarz

Wohnort: PAF

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 10. Juli 2012, 14:27

Auf den Langstrecken an die Ostsee hab ich es auch nur ein paar mal genutzt, weil mir da nach den hohen Geschwindigkeiten das nachlaufen des Motors zur Kühlung des Turbos wichtig war!


@Tiefschwarz: Keine Angst vor sterbenden Turbos. Alle modernen Start-Stopp-Fahrzeuge haben eine entsprechende Funktion integriert, die nach Hochlastfahrten, bei denen auch der Turbo gut durchgeglüht wurde, einen Stoppvorgang verhindert. Wenn der Wagen nach einer Fahrt auf der AB an der nächsten Ampel nach der Abfahrt den Motor stoppt besteht auch keine Gefahr für einen Turboschaden. Nur wenn alle am Start-Stopp beteiligten Systeme grünes Licht geben darf der Motor gestoppt werden.

@Desaster: Bei quasi allen modernen Fahrzeugen ist es nötig mindestens die Kupplung, meist auch die Bremse zum Starten des FZG zu betätigen. Auch (und gerade) bei den Handschaltern, um einen spontanen Sprung aus dem Parkhochhaus 3. Etage zu verhindern :) Was NICHT mehr funktioniert sind leider die Sicherheitsfahrten runter von den Bahnschienen allein durch Anlasserkraft.

@fiseke: Eine Gangrückmeldung ist mittlerweile bei Handschaltern üblich, da viele Steuergeräte diese benötigen (du wirst auch eine Änderung der Lüfterdrehzahl der Heizung/Klima feststellen wenn du einen Gang im Stand einlegst). Ein Rückfahrsignal ist z.B. auch für das ESP wichtig um die Regelungen zu ändern etc.

und generell: Einfach auf der Kupplung bleiben, der Motor startet nach durchgeführtem Stoppvorgang automatisch wieder.

und: Funktion automatischer Wiederstart: Wenn ihr den Wagen spontan abgewürgt habt (z.B. schon Einkuppeln wärend des Startvorgangs) startet der Motor gewöhnlich automatisch wieder bei Tritt auf die Kupplung.