Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

stifko82

Greenhorn

  • »stifko82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Fahrzeug: ASX 1.6 MIVEC ClearTec 2WD 5-Gang, Bj. 2015, Ausstattung TOP, Schwarz

Wohnort: Neu-Isenburg

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 23. Oktober 2015, 08:28

Motor dreht bei Kaltstart sehr hoch

Hallo,

ich habe einen Nagelneuen ASX 1,6 Benziner mit schaltgetriebe.

Nun ist es so dass er morgens oder generell wenn er kalt ist recht hoch auf ca. 1500 dreht. Nach ein paar Metern fahren beruhigt er sich wieder. Ist das normal? Bei meinem alten Opel war das zwar auch so aber da habe ich es aufs Alter geschoben. Dachte nicht dass das bei einem Neuwagen auch sein kann.

Vielen Dank schonmal für die Antworten

:)

2

Freitag, 23. Oktober 2015, 08:39

so hoch ist 1500 u/min auch wieder nicht, ist bestimmt ganz normal.
ein neues auto fährt genauso im chocke wie ein altes.
bei aussentemperatur von 20°c ist die drehzahl im kalten zustand aber tiefer als jetzt.
wie kalt ist denn momentan bei dir?
gruss anmuht

stifko82

Greenhorn

  • »stifko82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Fahrzeug: ASX 1.6 MIVEC ClearTec 2WD 5-Gang, Bj. 2015, Ausstattung TOP, Schwarz

Wohnort: Neu-Isenburg

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 23. Oktober 2015, 09:00

Ok sehr hoch war vielleicht übertrieben :D

Momentan ist es um die 11 Grad. Aber als ich ihn bekam war es ja noch Sommer und da war das nicht so. Von daher hast du bestimmt recht, dass es normal ist und an der Temperatur liegt. :thumbsup:

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 517

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 23. Oktober 2015, 09:08

Ich würde das auch für die normale Leerlaufanhebung im Kaltstart halten. Fällt vielen Leuten gerade zu der jetzigen Jahreszeit unangenehm auf, ist aber normal. Nach kurzer Fahrt solle sich die normale Leerleufdrehzahl wieder einstellen.

Gruß
qwertzy

stifko82

Greenhorn

  • »stifko82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Fahrzeug: ASX 1.6 MIVEC ClearTec 2WD 5-Gang, Bj. 2015, Ausstattung TOP, Schwarz

Wohnort: Neu-Isenburg

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 23. Oktober 2015, 09:26

Danke euch, bin beruhigt :)

Anny

Youngtimer

Beiträge: 96

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Klassik Kollektion+ 1.8 DI-D+ ClearTec 4WD Perlmutt-Weiß

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 23. Oktober 2015, 15:10

Das "Problem" hatte ich bei meinem Benziner auch. Der Diesel macht das nicht. (Hat sicher eine logische Erklärung, warum es da anders ist aber kenne den Grund nicht. ;-) )
Gruß,
Anny :)

John67

Youngtimer

Beiträge: 95

Fahrzeug: Mitsubishi ASX, 1.6 Liter, Klassik Kollektion, EZ 09/2015 in Perlmuttweiß und Mitsubishi Space Star 1,0, EZ o9/2014 in MintgrünMetallic

Wohnort: bei Wörrstadt

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 23. Oktober 2015, 18:13

Bei meinem Benziner ist es auch so, wie Ihr es beschrieben habt, d.h., dass nach dem Start des kalten Motors die Drehzahl etwa 1500 Umdrehungen beträgt und es nach kurzer Fahrt wieder ruhiger wird. Ich denke auch, dass es sich um die normale Leerlaufeinstellung handelt. Beim Space Star mein Frau (neues Modell) ist es auch so. Ist also ganz bestimmt nichts, worüber man sich Gedanken machen sollte.

Gruß

John67

qwertzy

Ashigaru

Beiträge: 517

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Instyle 4WD (Bj. 2010)

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 23. Oktober 2015, 18:41

Das "Problem" hatte ich bei meinem Benziner auch. Der Diesel macht das nicht. (Hat sicher eine logische Erklärung, warum es da anders ist aber kenne den Grund nicht. ;-) )

Bei Benzinern wird die Leerlaufdrehzahl im Kaltstart immer mehr angehoben als bei Dieselmotoren. Hängt mit den unterschiedlichen Brennverfahren und der Gemischaufbereitung bzw. dem Einspritzverfahren zusammen.

Gruß
qwertzy

John67

Youngtimer

Beiträge: 95

Fahrzeug: Mitsubishi ASX, 1.6 Liter, Klassik Kollektion, EZ 09/2015 in Perlmuttweiß und Mitsubishi Space Star 1,0, EZ o9/2014 in MintgrünMetallic

Wohnort: bei Wörrstadt

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 23. Oktober 2015, 18:51

Hallo qwertzy!
Danke für die Erklärung!

Anny

Youngtimer

Beiträge: 96

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Klassik Kollektion+ 1.8 DI-D+ ClearTec 4WD Perlmutt-Weiß

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 23. Oktober 2015, 19:10

Das "Problem" hatte ich bei meinem Benziner auch. Der Diesel macht das nicht. (Hat sicher eine logische Erklärung, warum es da anders ist aber kenne den Grund nicht. ;-) )

Bei Benzinern wird die Leerlaufdrehzahl im Kaltstart immer mehr angehoben als bei Dieselmotoren. Hängt mit den unterschiedlichen Brennverfahren und der Gemischaufbereitung bzw. dem Einspritzverfahren zusammen.

Gruß
qwertzy
Wieder was gelernt. Danke für die Erklärung! :thumbsup:
Gruß,
Anny :)

ASX-Gauner

Ashigaru

Beiträge: 870

Fahrzeug: Asx 1.8 DID Edition Island Weiß

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 23. Oktober 2015, 23:36

Kaltstart

Servus,
Die erhöhte Drehzahl ist völlig normal! Mit der Kaltstart-Regelung soll der Motor möglichst schnell aus der Kaltstartphase geholt werden, der Kat soll auf Temperatur gebracht werden usw... Ist also alles Gut :thumbup:

Liebe Grüße
ASX-Gauner
:thumbsup: Das ist total logischer Scheiß, das muss ins Internet !! :thumbsup:
:wm:
Es gibt 3 Dinge die Du im Leben machen solltest !!
1. einen Asx kaufen !
2. dem Forum beitreten !
3. zum ASX - Treffen kommen !