Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ruby-426

Haudegen

  • »Ruby-426« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Fahrzeug: 1,8 DI-D 4WD Intense bzw 2,2DiD Instyle

Wohnort: 31737 Rinteln

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 24. September 2011, 11:21

Alternatives Fahrwerk - Tieferlegen - Probleme

Hi,
hat schon jemand Erfahrungen mit einem anderen Fahrwerk beim ASX gemacht?
Besonders interessant wäre eine "etwas" härtere und tiefere Variante.
In meinem letzten Wagen hatte ich ein Sachsfahrwerk, das war zwar SUPER in den Kurven. Aber sonst zu hard.
Eure Erfahrungen (am besten im ASX)?
Gruß
Martin

Beiträge: 43

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D+ 4WD

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 24. September 2011, 13:32

Alternatives Fahrwerk/ Höherlegung

Moin, moin 8)

Eine Höherlegung wäre für mich interessant :!:

Gruß
John-Doe1000

Mikka

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 Benziner Jubilee Edition

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 24. September 2011, 13:33

Tiefer????? ?( Du kaufst dir einen Allrad getriebenes Geländegängiges Fahrzeug und willst es tiefer legen??? tssstssstsss... :keks: Sieht vllt gut aus, aber wozu kauft man sich dann nen Allrad, wenn man dann nicht mal mehr über nen Feldweg fahren kann? ?(

Mikka

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 Benziner Jubilee Edition

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 24. September 2011, 13:34

Moin, moin 8)

Eine Höherlegung wäre für mich interessant :!:

Gruß
John-Doe1000



GENAU!!!! :wmjp:

Mikka

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 Benziner Jubilee Edition

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 24. September 2011, 13:40

Ich war letzte Woche etwas abseits der Straße unterwegs auch abseits eines Weges... beim überqueren einer etwa 60cm hohen Bodenwelle habe ich leicht aufgesetzt. :pinch: War kein Problem, aber hätte ich vllt 25cm Bodenfreiheit gehabt, wär ich da souveräner drüber gegangen. :deliver:
Ach so, für alle die jetzt meinen mich daran erinnern zu müssen, dass ich gar keinen 4WD habe... das weiß ich :evil: , aber der ASX geht trotzdem gut durch den Wald. :evil:

Beiträge: 43

Fahrzeug: ASX 1,8 DI-D+ 4WD

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 24. September 2011, 13:53

Alte Pass-Str.

Ja, das kenne ich ?( tiefer, schneller, besser :huh:

Muß ja jeder selber wissen :!:
Ich wollte mit meinem mal über die Alpen, die alten Pass- bzw. Panzerstr. runter in den Süden fahren und ich denk dafür ist er nicht HOCH genug :!: Muß natürlich erst noch einen richtigen Unterfahrschutz vorn und hinten bekommen :catch:

Is da jemand schon mal rüber :?: :!:

Gruß
John-Doe1000

Mikka

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 Benziner Jubilee Edition

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 24. September 2011, 14:17

Leider nicht, aber du hast recht, das wollte ich mir eventuell auch montieren lassen. Viele zu hohe Hindernisse kannst du trotz nur 20cm überfahren, wenn du schräg anschneidest. Dann hast du zwar ein oder zwei Räder in der Luft, aber dafür hast du ja 4WD und somit immernoch Traktion auf 2 Rädern. Versuchs halt mal, das ist sicher ein riesen Spass!

Ruby-426

Haudegen

  • »Ruby-426« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Fahrzeug: 1,8 DI-D 4WD Intense bzw 2,2DiD Instyle

Wohnort: 31737 Rinteln

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 24. September 2011, 18:26

Ihr solltet mal in die Bedienungsanleitung schauen, glaubt ihr wirlich nen Geländewagen gekauft zu haben?
Auch im Allradbetrieb ist der Wagen nicht fürs Gelände gedacht. Und die Bereifung schon erst recht nicht. Waldweg, ok. Aber das geht auch mit nem normalen Wagen. Da ich jedoch kein Forstarbeiter oder Jäger bin, fahre ich höchst selten durch Gelände. Allrad kann aber durchaus fahrdynamische Vorteile bringen. Deshalb hab ich den Allrad gewählt.
Gruß
Martin

Mikka

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 Benziner Jubilee Edition

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 24. September 2011, 21:53

Das ist richtig. Kein Geländewagen!!!! 8o Haben das alle verstanden? KEIN GELÄNDEWAGEN !
Aber ganz gut geländegängig - definitiv mehr als ein normaler PKW! :thumbup:
http://www.youtube.com/watch?v=QqSM084MABw&feature=related

Und nochwas, manchmal wenn ich die Threats hier lese, frag ich mich, ob einige von euch die BA auswendig gelernt haben... Das ist ja langweilig. Ich glaub das Video hier sagt ne Menge über die Geländetauglichkeit unseres Straßenwagens. Zugegeben, der Fahrer da, der kann was! Aber man kann sich ganz langsam herantasten...
Grüßli aus dem Wald... 8o

Mikka

Rallye-Champion

Beiträge: 295

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1,6 Benziner Jubilee Edition

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 24. September 2011, 21:59

Nochwas, @ Ruby:
Ich wollte das auch probieren... und ja... es hat funktioniert!!! :deliver:
http://www.youtube.com/watch?v=K8pf12jCLSw&feature=related

Hat mega Spass gemacht, ich geb zu, ich hab ganz schön geschwitzt, aber der ASX ist ein klasse Straßenwagen....

Ruby-426

Haudegen

  • »Ruby-426« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Fahrzeug: 1,8 DI-D 4WD Intense bzw 2,2DiD Instyle

Wohnort: 31737 Rinteln

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 24. September 2011, 23:29

Hi Mikka,
habs nicht auswendig gelernt. Nur einmal gelesen.
Ist ja auch OK das der Wagen diese Möglichkeiten bietet. Mein Erstreben ist es aber eher sicher und zügig um die Kurve der Landstrasse zu kommen.
Das ist halt "meine" Anwendung mit dem Wagen. Deshalb die Frage nach dem Fahrwerk.
Das andere Fahrer (wie z.B. Du) andere Anwendung im Vordergrund sehen ist ja auch OK.
Müssen sie deshalb meine Ansicht bewerten?

Muss in diesem Forum aus jeder Frage eine Diskussion der unterschiedlichen Meinungen folgen?
Kann man nicht einfach entscheiden: ich weiß etwas zu der Frage und antworte oder ich lasse es; und gründe an anderer Stelle eine Diskussion?
Das geht mir an diesem Forum ein wenig auf den Kecks. (Und das wird nun wieder eine große Diskussion starten.) Die Ausgangsfrage, die ja eventuell auch andere in x Monaten mal interessieren würden, finden bei ihrer Suche nur eine Diskussion über verschiedene Ansichten. Sehr interessant.

Anregung an die Admin: Könnte Diskussion nicht ein anderer thread werden???
Gruß
Martin

Calimero

Youngtimer

Beiträge: 60

Fahrzeug: ASX Intense 1,8 DI-D+ 2WD - Pantherschwarz

Wohnort: Krefeld

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 24. September 2011, 23:45

Hallo Ruby-426!

Ich hab zwar kein anderes Fahrwerk verbaut aber ich habe eine andere Rad/Reifen kombination montiert(8x18 235/45). Durch diese lässt sich der Wagen auch schon um einiges sportlicher bewegen.
Ins Gelände kann ich damit natürlich auch nicht mehr ;-)

Gruß
Calimero

4xtier

Rallye-Champion

Beiträge: 246

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D 4WD Navigator

Wohnort: Region Zürich

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 25. September 2011, 00:54

Hi Mikka,
Ist ja auch OK das der Wagen diese Möglichkeiten bietet. Mein Erstreben ist es aber eher sicher und zügig um die Kurve der Landstrasse zu kommen.
Das ist halt "meine" Anwendung mit dem Wagen. Deshalb die Frage nach dem Fahrwerk.

Muss in diesem Forum aus jeder Frage eine Diskussion der unterschiedlichen Meinungen folgen?


ganz deiner Meinung, habe mir den einbau eines FW nach nur wenigen Tagen ASX auch schon überlegt. Dabei geht es mir nicht primär um tierferlegung, mehr um erweitern der fahrdynamischen Eigenschaften. Ein wirrklich geländetaugilches FZ ist der ASX Diesel mit 17cm auch original nicht. Unser Einsatzgebiet sind Passstrassen mit Schnee, daher 4x4, oder normaler Asphalt, Schotter wird er kaum sehen.
Mal schauen was 18"er bewirken, gut möglich das die unsere Anforderungen bereits erfüllen.

MIt den Diskusionen musst wohl umgehen können, davon lebt ein Forum.

Redmasta

unregistriert

14

Sonntag, 25. September 2011, 20:01

Größere Felgen helfen mit Sicherheit etwas bei der Sportlichkeit, würde ich aber vor dem Fahrwerk probieren, da du sicher noch einen 2. Satz Felgen brauchst wegen Winterreifen.
18-19" sind perfekt. 20 Zoll wird dann schon unkomfortabel und die Reifenpreise explodieren.
Bei den Fahrwerken ist Tein ein Traum, falls es die Felgen alleine nicht bringen.
www.tein.com

Redmasta

unregistriert

15

Sonntag, 25. September 2011, 20:03

Das hier dürfte hilfreich sein für die Felgen, damit der Abrollumfang nicht verändert wird.
http://www.reifensuchmaschine.de/reifen_…ifenrechner.htm

gelöschter User

unregistriert

16

Sonntag, 25. September 2011, 20:21

Diskussionen in Thread`s auslagern?

Anregung an die Admin: Könnte Diskussion nicht ein anderer thread werden???
Hallo,
mit dieser Frage, die nichts mit dem Thema zu tun hat, hast Du Dir eigentlich schon selber die Antwort gegeben. Ebenso wir Du hier vom Thema abgewichen bist, nutzen es eben andere für eine Diskussion, die im übrigen hier im Forum ausdrücklich erwünscht ist. Denn nur so kann man die "Für und Wider" zu den Themen erkennen, denn man selber sieht das manchmal sehr Einseitig. Andere Meinungen helfen da!
Also wir haben derzeit nicht vor, daran etwas zu ändern. Wir finden das Forum, so wie es jetzt ist, eigentlich total ok!
Und die Bedeutung der Wortes Forum lautet (gem. Wikipedia):
Forum, ein realer oder virtueller Ort, wo Meinungen untereinander ausgetauscht werden können, Fragen gestellt und beantwortet werden können
Gruss
Desaster

17

Montag, 24. Oktober 2011, 12:17

Ich bin den ASX selbst noch nicht gefahren, bin nur hinten mit gefahren!
Aber was ich hinten gehört und gespürt habe, das reichte mir aus um zu sagen, dass das Fahrwerk wirklich nicht so gut ist bzw. nicht durchdacht ist.

Mein Schwiegervater ist eine ganz normal Landstraße gefahren, die schon etwas holperig ist, die Stoßdämpfer an der Hinterachse schlugen mehrmals durch, es hat richtig gerumst und ich empfand das nicht als angenehm.

Ist euch so was auch schon aufgefallen`?

Das Fahrzeug war mit nur 4 Insassen beladen, der Kofferraum war leer!

Gruß Jan

gelöschter User

unregistriert

18

Montag, 24. Oktober 2011, 12:27

Fahrwerk

Hallo,
eine Bewertung, inwiefern das Fahrwerk hier Schwächen gezeigt hat, kann wohl nur vorgenommen werden, wenn die gleiche Strecke mit gleicher Beladung und gleicher Geschwindigkeit mit einem Referenz-Fahrzeug zurückgelegt wird. Ist das erfolgt?
Gruss
Desaster

19

Montag, 24. Oktober 2011, 12:39

Ich selbst bin diese Strecke auch mit meinem Vectra gefahren, welcher eine Werkstieferlegung hat, aber so was ist mir bei meinem noch nicht passiert, dieser dämpft zwar auch tief ein, dafür sanft und nicht bis zum Anschlag.

Gruß Jan

gelöschter User

unregistriert

20

Montag, 24. Oktober 2011, 12:44

Fahrwerk

Hallo,
nochmal die Frage, gleiche Beladung und gleiche Geschwindigkeit?
Zu beachten ist auch, das bei einem Werksfahrwerk mit Tieferlegung ggfs. kürzere, dafür aber härtere Federn verbaut wurden.
Dies verfälscht dann natürlich das Ergebnis und ist für einen direkten Vergleich somit ungeeignet.
Gruss
Desaster

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher