Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

141

Donnerstag, 12. September 2013, 09:54

*zwinker* nein Taxidriver ich habe in ein und dem selben Fahrzeug erst 40mm Tieferlegung durch Federn und dann Ein Komplettfahrwerk verbaut, da das komplettfahrwerk günstiger war als neue Zubehördämpfer von Mitsu! *Zwinker*

Und das sogar mit selber RAD-REIFEN-KOMBI
Dann hast du also von zb. Eibach Federn zu einen kompletten Eibach Fahrwerk gewechselt ?



Du hast es erraten!

Colt CJ0 1.3 mit H&R Federn und dann mit H&R Komplettfahrwerk!

CJ0 1.6er 90PS mit Eibach beides

Und CJ0 1.6er 103PS mit KYB beides!

@Desaster:
Du behauptest das sich ein Fahrzeug mit tieferlegung viel schneller Aufschaukelt als eins ohne!
Somit wäre die Fahrsicherheit massiv beeinträchtigt!

Tieferlegungsfedern werden seit Jahrzehnten vertrieben, hätten sich dadurch vermehrt Unfälle gezeigt würden sie hier nicht mehr zugelassen!

Wir haben in D die strengsten manchmal sogar überzogenen TÜV-Richtlinien und Zulassungsbestimmungen, bedenke das!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

142

Donnerstag, 12. September 2013, 10:06

*zwinker* nein Taxidriver ich habe in ein und dem selben Fahrzeug erst 40mm Tieferlegung durch Federn und dann Ein Komplettfahrwerk verbaut, da das komplettfahrwerk günstiger war als neue Zubehördämpfer von Mitsu! *Zwinker*

Und das sogar mit selber RAD-REIFEN-KOMBI
Dann hast du also von zb. Eibach Federn zu einen kompletten Eibach Fahrwerk gewechselt ?



Du hast es erraten!

Colt CJ0 1.3 mit H&R Federn und dann mit H&R Komplettfahrwerk!

CJ0 1.6er 90PS mit Eibach beides

Und CJ0 1.6er 103PS mit KYB beides!
Dann muß ich dich enttäuschen Eibach bietet kein komplettes Fahrwerk sondern nur Federn für den CJ0 1.6 an ;) , bei H&R gibt es auch nur Federn :( .
Kayaba bietet nur Stoßdämpfer und Serienfedern an, keine Fahrwerke :whistling:

Also ist deine Aussage falsch.

gelöschter User

unregistriert

143

Donnerstag, 12. September 2013, 10:06

Fahrwerk

Du behauptest das sich ein Fahrzeug mit tieferlegung viel schneller Aufschaukelt als eins ohne!
Wo behaupte ich das????
Ich habe damit nur zu Ausdruck bringen wollen, das ich mit jedem für den Strassenverkehr zugelassenem Fahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit aus einer Kurve fliegen kann!
Bedeutet, es liegt am Fahrer das zu verhindern, nicht am TÜV!

Somit wäre die Fahrsicherheit massiv beeinträchtigt!
Richtig.

Wir haben in D die strengsten manchmal sogar überzogenen TÜV-Richtlinien und Zulassungsbestimmungen, bedenke das!
Was hat das damit zu tun? Du hast meine diesbezüglichen Hinweise immer noch nicht verstanden!
Deshalb noch einmal nur für Dich:

Der Fahrkomfort Deines Fahrzeuges interessiert den TÜV überhaupt nicht, solange die sonstigen Vorgaben erfüllt sind!!!!

Hast Du es nun verstanden?

Ebenso wie Du Dich bei einem anderen Fabrikat/Fahrzeug auf geänderte Fahreigenschaften selbst einstellen mußt, verhält es sich bei Veränderungen am Fahrwerk Deines Fahrzeuges! Du mußt Dich als Fahrer darauf einstellen.
Desaster

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

144

Donnerstag, 12. September 2013, 10:48

*zwinker* nein Taxidriver ich habe in ein und dem selben Fahrzeug erst 40mm Tieferlegung durch Federn und dann Ein Komplettfahrwerk verbaut, da das komplettfahrwerk günstiger war als neue Zubehördämpfer von Mitsu! *Zwinker*

Und das sogar mit selber RAD-REIFEN-KOMBI
Dann hast du also von zb. Eibach Federn zu einen kompletten Eibach Fahrwerk gewechselt ?



Du hast es erraten!

Colt CJ0 1.3 mit H&R Federn und dann mit H&R Komplettfahrwerk!

CJ0 1.6er 90PS mit Eibach beides

Und CJ0 1.6er 103PS mit KYB beides!
Dann muß ich dich enttäuschen Eibach bietet kein komplettes Fahrwerk sondern nur Federn für den CJ0 1.6 an ;) , bei H&R gibt es auch nur Federn :( .
Kayaba bietet nur Stoßdämpfer und Serienfedern an, keine Fahrwerke :whistling:

Also ist deine Aussage falsch.


Das ist mittlerweile locker 5-7Jahre her!
Zu der Zeit war das Angebot um einiges Größer!

Japspeed hat damals Komplettfahrwerke von Kayaba vertrieben! Es ist möglich das der Produzent für die Federn dazu ein anderer war, kann mich aber nicht entsinnen wie der hieß
Eibach hat auf der Grundlage des LANCER EVOLUTION IV der die selben Stoßdämpferabmessungen hat wie der COLT CJ0 auch Dämpfer angeboten!

@Desaster, ein Aufschaukeln ist kein Komfortverhalten, sondern ein Sicherheitsrisiko!, genau wie die von dir erwähnte schlechtere Bodenhaftung!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

gelöschter User

unregistriert

145

Donnerstag, 12. September 2013, 10:54

Fahrwerk

@Desaster, ein Aufschaukeln ist kein Komfortverhalten, sondern ein Sicherheitsrisiko!
Wird im übrigen aber ggfs. durch ein "weicheres" Komfortbetontes Fahrwerk begünstigt!

Und außerdem habe ich zu keiner Zeit etwas zum "Aufschaukeln" mitgeteilt. Frage mich deshalb wie Du dazu kommst, mir eine solche Aussage "unterzuschieben"!
Desaster

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

146

Donnerstag, 12. September 2013, 11:15

Dann muß ich dich enttäuschen Eibach bietet kein komplettes Fahrwerk sondern nur Federn für den CJ0 1.6 an ;) , bei H&R gibt es auch nur Federn :( .
Kayaba bietet nur Stoßdämpfer und Serienfedern an, keine Fahrwerke :whistling:

Also ist deine Aussage falsch.
Das ist mittlerweile locker 5-7Jahre her!
Zu der Zeit war das Angebot um einiges Größer!

Japspeed hat damals Komplettfahrwerke von Kayaba vertrieben! Es ist möglich das der Produzent für die Federn dazu ein anderer war, kann mich aber nicht entsinnen wie der hieß
Eibach hat auf der Grundlage des LANCER EVOLUTION IV der die selben Stoßdämpferabmessungen hat wie der COLT CJ0 auch Dämpfer angeboten!
H&R sowie Eibach halten ihr Programm lange aufrecht, da wird für noch wesentlich ältere Modelle was angeboten.
Nur nicht für deinen Colt ?( es ist seltsamerweise auch nicht zu finden.

Wenn du was findest setze mal den Link ein, das macht deine Aussage dann etwas glaubwürdiger.


Ein Fahrwerk von einen Lancer in einen Colt einzubauen halte ich für gefährlich und bei TÜV für nicht Eintragungsfähig
1. Es handelt sich um unterschiedliche Fahrzeuge
2. Die Achslasten sind zu unterschiedlich
3. Der EVO hat Allrad
4. und damit hinten eine andere Achskonstruktion
5. Da es kein Gutachten für den Colt gibt, scheitert die Abnahme an den Punkten 1 bis 4


Was du hier bisher versuchst uns zu erzählen hat weder Hand noch Fuß.
Also lege bitte mal Fakten vor, statt nicht haltbarer Erzählungen.

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

147

Donnerstag, 12. September 2013, 11:19

Ich habe geschrieben auf Grundlage entwickelt nicht einfach eingebaut!

Bei den Baujahren wie der COLT/LANCER C50, CA0, CJ0 waren die kompletten Bodengruppen gleich!
Einzig der Karosserieaufbau war anders!

Du bekommst bei MM alle Stoßdämpfer für beide Modelle mit der gleichen Serien und Artikelnummer für beide Fahrzeuge!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

gelöschter User

unregistriert

148

Donnerstag, 12. September 2013, 11:26

Fahrwerk

Ich habe geschrieben auf Grundlage entwickelt nicht einfach eingebaut!
Diesen Satz verstehe ich nun garnicht!!!
Wer hat hier was entwickelt???
Und wurde es nun eingebaut oder nicht????

War hier nicht die Rede von Fahrwerken? Wieso plötzlich nur Stoßdämpfer???
Desaster

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

149

Donnerstag, 12. September 2013, 11:31

Ich habe geschrieben auf Grundlage entwickelt nicht einfach eingebaut!
Dann hast du es gar nicht eingebaut gehabt ?( .

Komisch


Zitat

Zitat

Zitat

Zitat

*zwinker*
nein Taxidriver ich habe in ein und dem selben Fahrzeug erst 40mm
Tieferlegung durch Federn und dann Ein Komplettfahrwerk verbaut, da das
komplettfahrwerk günstiger war als neue Zubehördämpfer von Mitsu!
*Zwinker*

Und das sogar mit selber RAD-REIFEN-KOMBI
Dann hast du also von zb. Eibach Federn zu einen kompletten Eibach Fahrwerk gewechselt ?



Du hast es erraten!

Colt CJ0 1.3 mit H&R Federn und dann mit H&R Komplettfahrwerk!

CJ0 1.6er 90PS mit Eibach beides

Und CJ0 1.6er 103PS mit KYB beides!
Dann muß ich dich enttäuschen Eibach bietet kein komplettes Fahrwerk sondern nur Federn für den CJ0 1.6 an ;) , bei H&R gibt es auch nur Federn :( .
Kayaba bietet nur Stoßdämpfer und Serienfedern an, keine Fahrwerke :whistling:

Also ist deine Aussage falsch.
Hier hattest du was anderes geschrieben ?(

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

150

Donnerstag, 12. September 2013, 12:39

Ich habe gesagt das damals Eibach, daraufhin das sie das Serienfahrwerk vom EVOLUTION als Zulieferer entwickelt und produziert haben, ein Sportfahrwerk auf dieser Basis (Domlageraufnahme und Achsschenkelaufnahme (Vorne) Querlenkeraufnahme (hinten) gleich) heraus gebracht und vertrieben haben!

Dieses Fahrwerk, gebaut und abgenommen für den COLT CJ0 war in dem Colt meines Kumpels den ich dort aufgeführt habe, durch mich eingebaut und auch mehrfach Probe gefahren worden!

Und nun kann es vielleicht langsam mal gut sein und aufhören mich hier ständig als Lügner hinzu stellen!

Ich werde doch wohl wissen welche Federn und Fahrwerke ich in meinen alten und den Fahrzeugen meiner Bekannten verbaut und Probe gefahren habe!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

151

Donnerstag, 12. September 2013, 12:47

Ich habe gesagt das damals Eibach, daraufhin das sie das Serienfahrwerk vom EVOLUTION als Zulieferer entwickelt und produziert haben, ein Sportfahrwerk auf dieser Basis (Domlageraufnahme und Achsschenkelaufnahme (Vorne) Querlenkeraufnahme (hinten) gleich) heraus gebracht und vertrieben haben!


Und nun kann es vielleicht langsam mal gut sein und aufhören mich hier ständig als Lügner hinzu stellen!

Dann müßte es im www oder bei Eibach einen Hinweis darauf geben und das tut es nicht. Liefere Fakten

Hier stellt dich keiner als Lügner hin. Nur du erzählst uns was und kannst keine Fakten liefern bzw man kann keine finden.

gelöschter User

unregistriert

152

Donnerstag, 12. September 2013, 12:55

Fahrwerk

Und nun kann es vielleicht langsam mal gut sein und aufhören mich hier ständig als Lügner hinzu stellen!

Ich werde doch wohl wissen welche Federn und Fahrwerke ich in meinen alten und den Fahrzeugen meiner Bekannten verbaut und Probe gefahren habe!
So, nun mal Tacheles:

- Niemand hat Dich hier als Lügner hingestellt! Bitte merken!
- Du gehst in Deinen Beiträgen nicht auf die Fragen/Hinweise ein, die gestellt/mitgeteilt werden/wurden.
- Du selber unterstellst anderen Aussagen, die niemals getätigt wurden (z.B. Aufschaukeln)!

Da Du in den bisherigen Beiträgen nicht genau mitgeteilt hast, was Du wo in welches Fahrzeug verbaut hast, konnte man hier nur raten!

Also, künftig einfach mal genaue Angaben machen, wenn möglich mit Nennung der Quellen und auch mal auf die Themenbezogenen Hinweise/Mitteilungen der Mitglieder zum Thema achten/eingehen!
Desaster

P.S.
Du neigst leider manchmal dazu, leichtfertig Aussagen zu machen, die jeglicher Grundlage entbehren! Ich erinnere hier z.B. an die Behauptung zur Anzahl der Sensoren der ALWR bei XENON !!

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

153

Donnerstag, 12. September 2013, 13:01

Ich habe keine Fakten mehr, die Autos existieren nicht mehr, auch keine Papiere, da die von den Zulassungsstellen eingezogen wurden als die Fahrzeuge abgemeldet wurden und wenn dann weiter verkauft mit Brief oder Verschrottet, dann Brief auch eingezogen!

Ich kann zuhause nochmal in meiner digitalen ABE und Teilegutachtenliste schauen ob da was dabei is!


Aber als kleines Beispiel, kannst du z.B. auch mal auf die H&R Homepage gehen und dir das Gutachten zu den 35er Federn für den ASX anschauen, da stehen z.B. auch der Lancer und der Sportback im gleichen Gutachten für die Federn!

Also von der Feder selbst heute noch in Grundsätzlich anderen Fahrzeugen mit anderen Aufbauten und Achslasten sogar gleiche Federn

Wieso also bitte nicht bei nahezu identischen Fahrzeugen (Colt=Schrägheck, Lancer Fließ oder Stufenheck) die gleichen Dämpfer verbauen!

Ich stöbere dann heute Abend auch nochmal durch die ASA dann kann ich die Artikelnummern mal Posten!

Und DOCH hast du mich als Lügner bezeichnet, nicht wortwörtlich, aber was soll ich sonst unter der Aussage verstehen?

"Die gibts nich zu kaufen, also kannst du sie nicht verbaut haben"

Nur weil nachdem das Fahrzeug das seit 10Jahren nicht mehr vom Band läuft, keine Zubehörteile mehr produziert werden!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

154

Donnerstag, 12. September 2013, 13:07

Also Desaster jetzt lass bitte die Kirche im Dorf!

Ich habe geschrieben bei welchen Fahrzeugen ich welches Komponenten von welchem Hersteller eingebaut habe!

Daraufhin kam erst die Aussage das dies nicht möglich sei da keine Produkte im WWW mehr zu finden seien, ich somit Lügen verbreite!

Soviel zum Thema auf Aussagen eingehen!

Das ich die aussage des Aufschaukeln von TAXIDRIVER dir zugeschoben habe tut mir leid!

Die Bodenhaftung ist aber auch nicht weniger sicherheitsrelevant und somit bei einer Erstellung eines Teilegutachtens nicht unerheblich wichtig!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

155

Donnerstag, 12. September 2013, 13:15


Aber als kleines Beispiel, kannst du z.B. auch mal auf die H&R Homepage gehen und dir das Gutachten zu den 35er Federn für den ASX anschauen, da stehen z.B. auch der Lancer und der Sportback im gleichen Gutachten für die Federn!

Du kommst von Höckchen auf Stöckchen.

Du bist der jennigen der behauptet hat, nach der Tieferlegung mit Eibach Federn auf Eibach Fahrwerk bzw H&R und Kayaba einen direkten Vergleich gehabt zu haben.
Da die drei Hersteller aber keine Fahrwerke anbieten und du dich als Lügner betitels fühlst, solltest du erst mal dieses abklären und Fakten liefern.

PS: Colt und EVO haben unterschiedliche Achslasten mit ca. 200kg Unterschied und andere Teilenummern.

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

156

Donnerstag, 12. September 2013, 13:18


Daraufhin kam erst die Aussage das dies nicht möglich sei da keine Produkte im WWW mehr zu finden seien, ich somit Lügen verbreite!

Hier hat keiner behauptet das du lügen verbreitest, den Schuh hast du dir selbst angezogen ;)

gelöschter User

unregistriert

157

Donnerstag, 12. September 2013, 13:21

Fahrwerk

Also Desaster jetzt lass bitte die Kirche im Dorf!
Ich bin lediglich auf Deine unpassenden Unterstellung eingegangen.

Ich habe geschrieben bei welchen Fahrzeugen ich welches Komponenten von welchem Hersteller eingebaut habe!
Quellen dazu hast Du nicht genannt...! Und plötzlich war es das Fahrzeug eines Freundes. Weshalb Du dann nun Unterlagen dazu haben solltest, auch das verstehe ich nicht. Die gehören doch dann zum Fahrzeug, oder?

Daraufhin kam erst die Aussage das dies nicht möglich sei da keine Produkte im WWW mehr zu finden seien, ich somit Lügen verbreite!
Nochmal, von Lügner hat hier keiner gesprochen!!! Hier hätte ja z.B. auch ein Irrtum Deinerseits vorliegen können, oder nicht??

Die Bodenhaftung ist aber auch nicht weniger sicherheitsrelevant und somit bei einer Erstellung eines Teilegutachtens nicht unerheblich wichtig!
Wir reden hier nicht über den Werdegang eines Teilegutachten!!

Nun solltest Du mal in Ruhe nachdenken und wieder ein wenig runterfahren.
Und bitte auch nachdenken, bevor Du hier weitere Unterstellungen vom Stapel lassen möchtest.
Desaster

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

158

Donnerstag, 12. September 2013, 13:22

So und hier für Taxidriver mal Fakten!

http://www.kfzteile24.de/index.cgi?rm=in…=E1038&dlnr=037

hier findest du eine Auflistung der Fahrzeuge in die, die selben Dämpfer an der Heckachse verbaut werden!

Ist nicht von Eibach, aber von Monroe als Zulieferer!

Soviel dazu das Lancer und COLT nicht zusammenpassen!

Und übrigens, der ASX ist auf der Bodengruppe vom Outlander aufgebaut!
Ohne mich da fest zulegen könnte es auch hier sein das beide die selben Dämpfer haben!
Müsste man allerdings nochmal recherchieren
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

159

Donnerstag, 12. September 2013, 13:25

*zwinker* nein Taxidriver ich habe in ein und dem selben Fahrzeug erst 40mm Tieferlegung durch Federn und dann Ein Komplettfahrwerk verbaut, da das komplettfahrwerk günstiger war als neue Zubehördämpfer von Mitsu! *Zwinker*

Und das sogar mit selber RAD-REIFEN-KOMBI
Dann hast du also von zb. Eibach Federn zu einen kompletten Eibach Fahrwerk gewechselt ?



Du hast es erraten!

Colt CJ0 1.3 mit H&R Federn und dann mit H&R Komplettfahrwerk!

CJ0 1.6er 90PS mit Eibach beides

Und CJ0 1.6er 103PS mit KYB beides!
Dann muß ich dich enttäuschen Eibach bietet kein komplettes Fahrwerk sondern nur Federn für den CJ0 1.6 an ;) , bei H&R gibt es auch nur Federn :( .
Kayaba bietet nur Stoßdämpfer und Serienfedern an, keine Fahrwerke :whistling:

Also ist deine Aussage falsch.


Nimm das richtige Zitat!

Aufgrund meiner Aussage das ich diese Teile verbaut habe, was du definitiv weder bezeugen noch widerlegen kannst, mir zu sagen das sie Falsch ist, heißt nix anderes als: "DU LÜGST"


@Desaster:

Der Colt CJ0 1.3 war meiner,
Der 103PS und 90PS waren von Kumpels denen ich die dinger eingebaut habe und probe gefahren habe!
Ich hatte Eibach als Beispiel rausgepickt, auf dem wir dann hängen geblieben sind, und das war nunmal nicht in meinem verbaut!

Das Kayaba habe ich erklärt, nur weil ein Hersteller nicht mehr produziert und somit auch kein Lieferant mehr vorhanden ist, kann ich da nix für!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

160

Donnerstag, 12. September 2013, 13:28

So und hier für Taxidriver mal Fakten!

http://www.kfzteile24.de/index.cgi?rm=in…=E1038&dlnr=037

hier findest du eine Auflistung der Fahrzeuge in die, die selben Dämpfer an der Heckachse verbaut werden!

Ist nicht von Eibach, aber von Monroe als Zulieferer!

Bleib mal bei der Sache und liefere Fakten zu dem was du behauptet hast.

Die Rede war von komplett Fahrwerken von Eibach, H&R sowie KYB die du nach dem wechsel von Federn auf Fahrwerke gefahren bist.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher