Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

redhex

Greenhorn

  • »redhex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Fahrzeug: Outlander2 Bj.2008,Audi a2 und nun kommt der ASX dazu ",2,2 DI-D 4WD Automatik. HexagonLXT 180 und Hexagon GT250.

Wohnort: Marl

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Mai 2016, 07:43

Plug-in Hybrid Outlander

Wer hat ihn schon mal gefahren?Ich hatte ihn jetzt als Leihwagen, als mein ASX 2;2 zur inspektion war.
War begeistert von den Fahrleistungen.Das Auto kenn ich ja da wir ja einen Outi haben .aber das konzept E-antrieb hat mich doch teilweise überzeugt.

***Das Leben ist am besten im SUV zu ertragen***

klausamsee

Haudegen

Beiträge: 141

Fahrzeug: ASX 1.8 DID+ Klassik Collection

Wohnort: Mitten im Hegau

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. Mai 2016, 16:37

Gefahren leider nicht, aber ich wollte meinen SpaceStar eigentlich so lange fahren, bis es den ASX als PlugIn gibt. Der wurde mal angekündigt aber immer wieder verschoben, so dass dann doch das Getriebe meines SpaceStars vorher aufgab und ich den ASX als Diesel genommen habe.

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 695

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. Mai 2016, 17:49

Für mich als Vielfahrer kam der Mitsubishi Outi III Phev nicht in frage weil die E-Reichweite bei umme 55 km liegt. Bei einem täglichen Dienstweg von 200 km einfach zu wenig. Der weitere Betrieb mit Benzin ist mir dann auf Dauer einfach zu unwirtschaftlich. Und dann hat der Outi III Phev auch noch einen gesalzenen Neupreis.

Aber der angekündigte ASX 2 oder 3 als Benziner und Hybrid, der soll dann eine Batterieleistung für eine Reichweite von umme 400 km haben. Das wäre dann schon eine Alternative in Richtung E-Auto ..... und dann wieder ein ASX :rolleyes: :D na ja, schauen wir mal.

Viele Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



tom735

Richard "Hamster" Hammond

  • »tom735« wurde gesperrt

Beiträge: 397

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. Mai 2016, 19:09

Bei einem täglichen Dienstweg von 200 km...

Uff... nochmal 50 mehr als ich, Respekt.

Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. Mai 2016, 19:12

Wenn man sich mal die letzten "Hochrechnungen" zwischen Elektro, Diesel und Benzin anschaut, in Bezug auf € pro km, dann schenkt sich Benzin und Diesel nicht mehr viel.
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 695

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. Mai 2016, 20:38

Wenn man sich mal die letzten "Hochrechnungen" zwischen Elektro, Diesel und Benzin anschaut, in Bezug auf € pro km, dann schenkt sich Benzin und Diesel nicht mehr viel.
Wat für Hochrechnungen ?( :?: Bitte Argumente vorlegen - bin gespannt. :whistling: Ich erlebe es seit vielen Jahren "live on stage" 8) von daher kann ich nur feststellen dass das Dieselfahren für mich persönlich am günstigsten ist - da beißt die Maus kein Faden ab. Isso ....
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



Beiträge: 329

Fahrzeug: ASX TOP 2.2DI-D 4WD - MY15

Wohnort: bei Stuttgart

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 6. Mai 2016, 08:07

Finde leider nur noch den alten Vergleich, es gab aber einen neuern, der aber nicht viel anders ausschaut.

https://presse.adac.de/meldungen/technik…ektroautos.html
AAHK - Webasto Standheizung - Bosch PDC vorne + hinten

Papa Daf

Haudegen

Beiträge: 170

Fahrzeug: ASX 1,6l Benzin Bj 2015

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 6. Mai 2016, 08:52

Bei einem täglichen Dienstweg von 200 km...

Uff... nochmal 50 mehr als ich, Respekt.
boah, ihr tut mir leid,
ich habe mal 1,5 jahre täglich 70 km gefahren und das kotzte mich schon an.
so schnell kann man garnicht das geld ranschleppen wie es rausgeht.
nun fahre ich 3,2 km pro weg mit der e-fiets.
das ist voll ok.

tom735

Richard "Hamster" Hammond

  • »tom735« wurde gesperrt

Beiträge: 397

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 6. Mai 2016, 14:08

Bei einem täglichen Dienstweg von 200 km...

Uff... nochmal 50 mehr als ich, Respekt.
boah, ihr tut mir leid...

Naja... ganz so schlimm ist es nicht ^^ . Ich bekomme vom Arbeitgeber eine Art Fahrtgeld, dann vom Staat die Pendlerpauschale und mache 2x pro Woche Telearbeit (Homeoffice).
Pro Fahrt (75 km) benötige ich ca. 45 Min... was tut man nicht alles für einen gut bezahlten :whistling: Job.