Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

  • »ASXellent« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 401

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Juli 2017, 18:45

Kunden zufrieden mit ihrer Mitsubishi Werkstatt

Mitsubishi hat Toyota bei der höchsten Kundenzufriedenheit in den Werkstätten abgelöst

http://www.jdpower.com/de/press-releases…index-csi-study

Das Lob teile ich gerne - und das geht an EUCH liebe Werkstätten, bei denen Kundenbindung und Service noch zählt. Bitte macht weiter so, gerade im Zeitalter der großen Autohäuser und Autoserviceketten (die den Namen teilweise gar nicht verdienen). Ich meide beides, und werde immer wieder zu einer Markenwerkstatt gehen.

Am Ende des Rankings stehen laut Auto Bild übrigens Marken wie Hyundai, Opel und Citroen. Die Spitze bilden in dieser Reihenfolge Mitsu / Toyota / Volvo / Mercedes / Nissan.


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 287

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. Juli 2017, 19:08

Dem kann ich mich voll anschließen.
Mein Händler/Werkstatt, ein familiengeführtes Unternehmen: Vater im Verkauf, Schwester in der Buchhaltung/Annahme, 2 Brüder in der Werkstatt als Meister.

Die machen sich richtig lang, sind super freundlich, erzählen einem keinen Blödsinn und sind wirklich kundenorientiert.

Bei MB habe ich das genaue Gegenteil erleben müssen... mehrfach...
--
Viele Grüße,
Peter

Aussie

Greenhorn

Beiträge: 4

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 2,2 Diesel 4WD Automatik

Wohnort: Nandlstadt

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 21. Juli 2017, 08:36

Ich kann das auch bestätigen. Wir sind bei einem Freisinger Händler (Inhaber geführt). Mittlerweile fahren wir 3 (Frau, Sohn und ich) eine Mitsubishi. Bis jetzt kann ich die Firma nur mit aller höchsten Tönen weiter Empfehlen. :thumbsup: :thumbsup: :wm:



Gruß



Andreas

tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 380

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 21. Juli 2017, 14:40

Wir sind bei einem Freisinger Händler (Inhaber geführt).
Der Winter, gell?

Sehr sympatisch, aber ich habe dann doch beim Dietzinger (LA) gekauft, weil näher und auch gut.

Bekanor

Rookie

Beiträge: 42

Fahrzeug: ASX 2.2

Wohnort: bei Heilbronn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 22. Juli 2017, 14:07

15 Jahre, 6 verschiedene Händler. Ich kann das Ergebniss der Studie unterschreiben.
Meine Mitsus:
Carisma 1.6 Benziner
Grandis 2.0 DID
Asx 2.2, hoffentlich noch lange

6

Montag, 21. August 2017, 21:58

Entweder wird in dieser Sache viel Zensur betrieben oder ihr habt unglaubliches Schwein gehabt. Meine Erfahrungen sind ganz anderes:

Händler 1 hat in seinem Google Maps Eintrag und Seiten wie Werkstatttest so viele Negativkommentar daß ich da gar nicht erst hingehe.

Händler 2 hat ebenfalls so einen schlechten Ruf daß man ihn besser gleich meidet. Ist inzwischen weder Mitsubishi noch irgend einer anderen Marke zugeordnet.

Händler 3 belügt u.a. Kunden über die Situation und Zukunft seines Autohauses, führt Kundendienste durch u.a. mit berechnetem Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel die aber nie durchgeführt wurden. Das haben die Werkstätten unisolo festgestellt bei den denen die Fahrzeuge kurz darauf mit Unfall oder Motorschaden gelandet sind. Gehört nicht mehr zur Company.

Händler 4 schickt Kunden mit Neuwägen los auf denen falsche nicht zugelassene (aber billigere) Räder montiert sind. Andere Vorfälle wurden ebenso bekannt. Nicht mehr im Mitsu-Netzwerk.

Händler 5 beschädigt Kundenfahrzeuge um anschließend zu versuchen mit der Reparatur ordentlich zu verdienen. Natürlich ebenfalls kleinere Betrügereien und Verarschungen beim ursprünglichen Auftragsumfang. Kein Mitsuhändler mehr.

Händler 6 (der jüngste Mitsuhändler in der Region) hat mir über 80 € für Scheibenwischerwechsel berechnet der nicht verlangt war - und dabei hat er die Scheibenwischer nie gewechselt. Für das Geld hätte ich sie 4 x wirklich wechseln können. Außerdem wurden von mir 30 € für das Auslesen des Fehlerspeichers im Rahmen des Kundendienstes geklaut - ich habe weder hier noch anderswo jemals eine KD-Rechnung gesehen wo dies der Fall war. Andere Fälle anderer Kunden sind mir bekannt.

Nach dem letzten Vorfall meide ich die Mitsu-Händler und habe das Nötigste (Öl- und Bremsenservice) bei der "Freien" machen lassen.

meinasx

Rookie

Beiträge: 44

Fahrzeug: ASX invite 1.6 Diesel

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 21. August 2017, 22:18

Hallo,

Puhh, das ist aber recht krass was du schreibst.
Lass meine Service und Reparaturen immer in der Fachwerkstätte machen.
Hatte nie ein Problem damit.

Leute bin ich froh, dass ich der Alpenrepublik lebe!
:wmat: :wmat: :wmat: :wmat: :wmat:

LG
meinasx

Beiträge: 41

Fahrzeug: Mitsubishi ASX INVITE 1,6L Benzin Bj.2017

Wohnort: Walhorn

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 21. August 2017, 23:34

Entweder wird in dieser Sache viel Zensur betrieben oder ihr habt unglaubliches Schwein gehabt. Meine Erfahrungen sind ganz anderes:

Händler 1 hat in seinem Google Maps Eintrag und Seiten wie Werkstatttest so viele Negativkommentar daß ich da gar nicht erst hingehe.

Händler 2 hat ebenfalls so einen schlechten Ruf daß man ihn besser gleich meidet. Ist inzwischen weder Mitsubishi noch irgend einer anderen Marke zugeordnet.

Händler 3 belügt u.a. Kunden über die Situation und Zukunft seines Autohauses, führt Kundendienste durch u.a. mit berechnetem Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel die aber nie durchgeführt wurden. Das haben die Werkstätten unisolo festgestellt bei den denen die Fahrzeuge kurz darauf mit Unfall oder Motorschaden gelandet sind. Gehört nicht mehr zur Company.

Händler 4 schickt Kunden mit Neuwägen los auf denen falsche nicht zugelassene (aber billigere) Räder montiert sind. Andere Vorfälle wurden ebenso bekannt. Nicht mehr im Mitsu-Netzwerk.

Händler 5 beschädigt Kundenfahrzeuge um anschließend zu versuchen mit der Reparatur ordentlich zu verdienen. Natürlich ebenfalls kleinere Betrügereien und Verarschungen beim ursprünglichen Auftragsumfang. Kein Mitsuhändler mehr.

Händler 6 (der jüngste Mitsuhändler in der Region) hat mir über 80 € für Scheibenwischerwechsel berechnet der nicht verlangt war - und dabei hat er die Scheibenwischer nie gewechselt. Für das Geld hätte ich sie 4 x wirklich wechseln können. Außerdem wurden von mir 30 € für das Auslesen des Fehlerspeichers im Rahmen des Kundendienstes geklaut - ich habe weder hier noch anderswo jemals eine KD-Rechnung gesehen wo dies der Fall war. Andere Fälle anderer Kunden sind mir bekannt.

Nach dem letzten Vorfall meide ich die Mitsu-Händler und habe das Nötigste (Öl- und Bremsenservice) bei der "Freien" machen lassen.
Oh Gott. Nach diesen Erfahrungen würde ich glatt die Marke wechseln! Du bist echt ein Pechvogel! :thumbsup:
Gruss Horst.

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

  • »ASXellent« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 401

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 22. August 2017, 01:47

Das ist dann aber wirklich eine üble Gegend für Mitsubishis...

Würde ich nicht nur konsequent meiden, sondern auch konsequent bei Mitsubishi Deutschland melden !!


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

tom735

Richard "Hamster" Hammond

Beiträge: 380

Fahrzeug: BMW X1 20d xDrive / ASX SUV Star+ 2,2 DI-D

Wohnort: östlich v. München

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 22. August 2017, 06:56

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass jdpower die wohl glaubwürdigste Vereinigung ist...

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 678

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 22. August 2017, 07:06

Amaterasu hatte halt echt Schei**e an den Hacken 8| :cursing: Letztendlich schreibt er aber auch, dass der Eine oder Andere heute nicht mehr im Netzwerk von Mitsu ist. Ist dann eben dumm gelaufen, dass er genau zu der Zeit bei solchen Händlern landete. Ist meiner Meinung nach persönliches Pech, Einzelschicksal mit vielen Volltreffern 8) und was Bewertungen im Internet angeht, naja ...... ohne Worte.

Jede Marke hat da so seine schwarzen Schäfchen :sagrin:

Mein Freundlicher ist absolut Top. Isso :thumbup:

Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



crosso

Youngtimer

Beiträge: 49

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 Diesel 150 PS 4WD Instyle

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 22. August 2017, 09:59

Grundsätzlich liegt es am Personal aber....

Ich kann soweit zustimmen, dass es solche und eben andere Werkstätten gibt.
Allerdings glaube ich, dass die Wertigkeit einer solchen Aussage trüben kann und das möglicherweise auch soll.
Warum ausgerechnet eine Gruppe von vorwiegend Neuwagen - Besitzern befragt wird, ist mir schon klar.
Damit kann sogar die schlechteste Werkstatt punkten.

Zitat: "Von Februar bis April 2017 wurden 8.329 Kunden befragt, deren Neuwagen zwischen Februar 2014 und April 2016 zugelassen wurde".

Ich stelle daher nur in Frage, dass dieselbe Umfrage bei genau den 8329 Kunden halt 7 Jahre später zu anderen Ergebnis führen müsste.
Ohne auf Einzelheiten einzugehen, so kann ich doch jederzeit bestätigen, dass die Fachwerkstatt in meinem Interesse gehandelt hat und es war mir völlig Wurst, was der Hersteller dafür löhnen musste.
Ich habe allerdings auch 4 stellige Beträge unerwartet tragen müssen u. dies sehr knapp nach der "Kundenschonzeit" und das lässt jede Werkstatt in einem anderen Glanze erscheinen.
Der Gipfel war dann auch, dass dem Kunden ein Unfall angedichtet wird, für ein jahrelanges Unvermögen derselben Werkstatt, einen Mangel an der Karosse zu beheben.

In einem kleinen kundenorientierten Unternehmen wird das vermutlich nicht passieren.
Ich habe auch so eine gute Werkstatt gefunden, die ich empfehlen kann.
Eine 5 Sterne Karte von den guten Schäfchen wäre hilfreich, so meine ich. :wm:

Gladstone

Pioneer Sergeant

Beiträge: 1 416

Fahrzeug: Outlander 2.0 DI-D 4WD Instyle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. August 2017, 07:05

[...]



Bestätigt meine alte Aussage: Man kauft sein Auto nicht nach der Marke, sondern nach den Händlern/Fachwerkstätten in seinem Umfeld. Aber das ist schon eine ziemlich krasse Verdichtung an Inkompetenz. Da würde ich wahrscheinlich durchs Telefon krabeln und bei MMC mal ordentlich die Supportline durchpusten. Ansonsten ist ein vertraulicher, guter Schrauber Gold wert. Wenns dann noch ein kleiner Familienbetrieb ist, der sich förmlich den Hintern aufreisst, um mit Augenmaß und Geschick unmögliches mögliches zu machen - den heiratet man dann sozusagen, automobil gesehen und guckt beim Gebraucht-/Neuwagenkauf auch nicht auf den letzten Euro Ersparnis. Weil man weiss, das man es bei einer Billigbutze anschließend mehrmals und vielfach wieder drauflegt.

Ich hoff' jedenfalls, deine Odyssee möge weniger lang dauern als die Odysseus
«It would be a tragedy if anybody were to push Mr Gladstone into the river and a disaster if anybody were to pull him out again.» - Benjamin Disraeli

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

  • »ASXellent« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 401

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 23. August 2017, 10:01

Kann ich nur so unterschreiben was Gladstone sagt. Kennt doch jeder von uns, man versteht vor der Bude und hat schon ein merkwürdiges Gefühl. Oder mag den Verkäufer nicht, sieht vielleicht ein Chaos in der Werkstatt. Werde nie den Typen vergessen der mein Auto aus der Halle gefahren hat und dann erst einmal einen ordentlichen Placken auf die Straße gerotzt hat...

An solchen Orten versenkt man keinen fünfstelligen Betrag, weil man gar nicht erst in Kauflaune kommt.


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|