Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASXVoreifel

unregistriert

1

Samstag, 12. Mai 2018, 01:44

Mitsubishi EC endlich richtige Motoren in Produktion

Mitsubishi hat dem Modellprogramm endlich weitere Motoren hinzugefügt und geht weg vom Staubsauger Gebläse

Offizielles Datenblatt MY 18

Wenn man jetzt an der Optik arbeitet kann es ja noch was werden.

PS: laut letzter Pressemitteilung von Mitsubishi wurden in Deutschland mehr ASX wie EC verkauft. Warum wohl?

2

Samstag, 12. Mai 2018, 05:12

Das gleiche Motorenproblem besteht beim ASX
In den USA wird z.B. der Outlander Sport (ASX) mit 2,0 l Motor, 148 PS und CVT Getriebe angeboten. Erhältlich ist auch ein 2,4 l Motor, 168 PS und CVT.
Europa wird diesbezüglich von MMC stiefmütterlich behandelt.
Ich denke mal, dass die in den USA angebotenen Antriebseinheiten auch in Europa ein Erfolg wären.

3

Samstag, 12. Mai 2018, 09:52

Mitsubishi hat dem Modellprogramm endlich weitere Motoren hinzugefügt und geht weg vom Staubsauger Gebläse
Die Angaben zum 2.0 Liter Motor können eigentlich nur en Witz sein... ?(
EU2 /EU4?? Die Kiste kann man max. noch im Ural oder Nordkorea als Neufahrzeug zulassen.
0-100 km/h in 13 sec.?? Da ist dann wohl ein 1.300 kg schwerer Wohnwagen hinten dran... :thumbdown:

Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 467

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 12. Mai 2018, 10:09

Ich denke nicht, dass die Motoren in EU auf den Markt kommen.

Euro2 und 4 sind hier nicht verkäuflich.... nicht als Neufahrzeug.
--
Viele Grüße,
Peter

5

Samstag, 12. Mai 2018, 22:53

Mitsubishi hat dem Modellprogramm endlich weitere Motoren hinzugefügt und geht weg vom Staubsauger Gebläse



Die Uraltmotoren können nicht mehr kommen, weil nicht mehr zulassungsfähig, wie tom735 schon geschrieben hatte. Laut meinem Kenntnisstand war bzw. ist geplant, dass der 2.2er Diesel aus dem ASX auch im EC kommen soll. Wenn Sie diesen aber nicht auf Euro 6d bekommen, wird dies wohl auch nichts werden.


PS: laut letzter Pressemitteilung von Mitsubishi wurden in Deutschland mehr ASX wie EC verkauft. Warum wohl?

Möglicherweise daran, dass zu viele ASX noch auf Halde sind und deswegen "Werbung" für den ASX gemacht wird. Was viele kaufen, kann ja gar nicht so schlecht sein. Und bei den derzeitigen Wartezeiten auf den Eclipse Cross ist es für Mitsubishi sicher besser lieferbare Fahrzeuge an den Mann/die Frau zu bringen.

Gruß

BOBO
Am besten aber wirst du den Charakter eines Menschen kennen lernen,
wenn du beobachtest, wie er jemanden kritisiert und wie er sich verhält,
wenn er selbst kritisiert wird.

6

Sonntag, 13. Mai 2018, 10:19

Mitsubishi hat dem Modellprogramm endlich weitere Motoren hinzugefügt und geht weg vom Staubsauger Gebläse
Aber wenigstens ist beim EC noch ein 4-Zylinder verbaut... anderer Hersteller verbauen bei 1.5 ltr. Hubraum nur noch 3-Zylinder 8|

ASXVoreifel

unregistriert

7

Sonntag, 13. Mai 2018, 13:08

Mal auf den Punkt gebracht:

Mitsubishi könnte natürlich diese Motoren in Deutschland verkaufen, im Outlander gibt es die bereits und haben genauso Euro 6b wie die 1.5 Downsizer.
Die müssen wie ja jeder EC Besitzer bzw. Kaufinteressent weiß auch noch auf Euro 6c oder 6d umgestellt werden.
Wartungsärmer und weniger Kostenintensiv bei Reparaturen wären die 2.0er auf alle Fälle, für die Diagnostik wäre auch keine High End Equipment notwendig.
Die Motoren gibt es seit Jahren und in Ländern mit weniger Infrastruktur kann man die auch noch reparieren, was beim 1.5er bezweifelt werden kann.

Aber:

Mitsubishi verkauft ja das EC Ding gerade als dass neue High End Sport SUV Dingens (SUV auf Viagra) und würde sich natürlich niemals die Blöße geben dass man jenes Ding mit einfacher Technik natürlich auch problemlos bauen und fahren kann.
Wahrscheinlich auch noch günstiger im Anschaffungspreis weil weniger aufwendige Technik.
Beim Outlander kommen jetzt neue Benziner ohne Turbo mit höherer Leistung die Euro 6d erfüllen sollen mit Partikelfilter, scheinbar gehts wenn man will.

Was passiert:

Nachdem z.B. Bei Hyundai bis August alle Benziner auf Partikelfilter und Diesel auf SCR umgestellt werden, kann man absehen das es demnächst viele Tageszulassungen bei Mitsubishi geben wird. Bei denen steht genauso viel auf Halte und die aktuellen Modelle haben alle Euro 6b und können ab September nicht mehr neu zugelassen werden.
Das jenes EC Dingens aktuell nicht mehr lieferbar ist, hat mit Sicherheit auch darin seine Gründe. Die werden gerade in der Umstellung sein und man stellt sich nicht seine Halte mit alten Mist voll.

ASX83

Greenhorn

Beiträge: 18

Fahrzeug: Mitsubishi Eclipse Cross 1,5 Intro 2WD CVT

Wohnort: Schwarzwald-Baar-Kreis

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 14. Mai 2018, 13:10

Nachdem z.B. Bei Hyundai bis August alle Benziner auf Partikelfilter und Diesel auf SCR umgestellt werden, kann man absehen das es demnächst viele Tageszulassungen bei Mitsubishi geben wird. Bei denen steht genauso viel auf Halte und die aktuellen Modelle haben alle Euro 6b und können ab September nicht mehr neu zugelassen werden.
Das jenes EC Dingens aktuell nicht mehr lieferbar ist, hat mit Sicherheit auch darin seine Gründe. Die werden gerade in der Umstellung sein und man stellt sich nicht seine Halte mit alten Mist voll.


Sorry, aber nun platzt mir auch mal der Kragen...
Was hier teilweise für ein Schwachsinn verzapft wird ist echt der Wahnsinn!
Vielleicht sollte man seine eigenen Mutmaßungen nicht als Tatsachen hinstellen und sich stattdessen einfach mal adäquat informieren!

Ich habe kürzlich sowohl mit Mitsubishi als auch direkt mit der Pressestelle des Kraftfahrt-Bundesamtes telefoniert, einzigster Fakt ist:
Eine durch das KBA erteilte Typengenehmigung kann nicht vorzeitig widerrufen werden, alles nur Panikmacherei im Moment (war die Aussage).

Ok und was heißt das nun konkret?
Solange die Typengenehmigung vom KBA für den EC gilt, können alle ECs auch nach dem 01.09. (neu-)zugelassen werden, allerdings nur mit der Schadstoffklasse 6 und nicht mit 6c.

Die Schadstoffklasse 6c besagt wiederum, dass Otto-Motoren nun die gleichen Partikel-Grenzwerte wie Dieselmotoren erfüllen müssen, was wiederum bedeutet, dass die meisten Benziner ohne einen OPF (Otto-Partikelfilter) diese Werte nicht erreichen und somit die Schadstoffklasse 6c nicht erhalten werden. Die Schadstoffklasse 6c wurde am 01.09.2017 eingeführt und ist nur für NEU typgeprüfte Fahrzeuge ab 01.09.2018 verbindlich. Der EC hat allerdings seit geraumer Zeit eine Typenprüfung und eine neue Prüfung steht nicht an.

Ok, und was heißt das?
Da der EC bereits vor dem genannten Stichtag eine Typengenehmigung erhalten hat, ist die Schadstoffklasse 6c nicht verbindlich zu erfüllen.
Klar kann es nun sein, dass spätere Baureihen des EC modifiziert werden (Software/OPF), aber das ist absolute Zukunftsmusik.

Im Übrigen ist die Schadtstoffklasse (6 oder 6c) eigentlich nur im Himblick auf die KFZ-Steuer relevant, denn eine Blaue Plakette gibt es nicht und wird es vermutlich auch nicht geben, zumindest nicht unter unserer Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Und die Aussage, dass es demnächst viele Tageszulassungen bei Mitsubishi geben wird ist auch totaler Schwachsinn.
Die Händler mit denen ich gesprochen habe, sind total enstpannt (s. Erklärung oben) und werden einen Teufel tun, eine Fahrzeugmenge X zu bestellen und sich diese als Tageszulassung auf eigene Kosten auf den Hof zu stellen.

Um es mal zu verdeutlichen:
Als die Schadstoffklassen 4, 5 oder 6 eingeführt wurden, waren die Leute da auch so in Panik und wurden da auch alle Fahrzeuge um- oder nachgerüstet?
Haben die Händler damals auch unmittelbar vor der Einführung von neuen Schadstoffklassen unzählige Neuwagen bestellt und diese als Tageszulassung auf den Hof gestellt?
Ich denke eher nicht oder?
The difference between theory and practice in practice is bigger than the difference between theory and practice in theory.

Chris9343

Greenhorn

Beiträge: 10

Fahrzeug: Eclipse Cross 1,5

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Mai 2018, 16:25

Danke für den Beitrag! :uglyup:

Ich hätte mir diese ganze Arbeit bestimmt nicht gemacht...

Aber ganz easy bleiben...
Mr. Voreifel mag den EC halt nicht - und mir ist das total egal! :rasta:

Unsachliche Beiträge landen nämlich bei mir auf der Hal(t)e... :lachen: