Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

xris

Youngtimer

  • »xris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Fahrzeug: Mitsubishi Eclipse Cross Style (CVT, AWD)

Wohnort: Reichenbach i. K. Schweiz

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 8. Juni 2018, 21:41

Eclips Cross getestet vom ADAC

Getestet wurde leider "nur" das 2WD Fahrzeug mit Handschaltung.

Automarken die nicht mit einem "V" anfangen und mit einem "W" aufhören haben es einfach schwer in diesem Verein...

https://www.adac.de/_ext/itr/tests/Autot…Tec_Top_2WD.pdf

Nachtrag: Hier noch als Vergleich der ASX 1,6 vor dem Facelift:

https://www.adac.de/_ext/itr/tests/Autot…Intense_2WD.pdf

Ich fuhr vorher einen ASX 2.2 Diesel und war sehr zufrieden mit dem Wagen. Aber mein neuer Eclipse Cross macht fast alles besser - deutlich besser!

Grüsse
xris

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »xris« (9. Juni 2018, 03:22)


RS-Foto

Rallye-Champion

Beiträge: 222

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Edition 100 + 2018 platinumgrau

Wohnort: Kevelaer / Niederrhein / NRW

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 8. Juni 2018, 22:08

Getestet wurde leider "nur" ein 2WD Fahrzeug mit Handschaltung.

Automarken die nicht mit einem "V" anfangen und mit einem "W" aufhören haben es schwer bei diesem Verein...

https://www.adac.de/_ext/itr/tests/Autot…Tec_Top_2WD.pdf

Grüsse
xris


Stimmt !
Besonders fragwürdig, gerade bei den Meldungen der letzten Monate.
Betrug schein ein Kavalliersdelikt zu sein...?
VG Roland

Andy147

Greenhorn

Beiträge: 11

Fahrzeug: Eclipse Cross 4WD Top

Wohnort: Wuerzburg

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 9. Juni 2018, 19:59


Da sieht man doch, dass ein deutlich besserer Crashtest des EC zu einer schlechteren Bewertung im Vergleich zum ASX führt. Da helfen auch die deutlich besseren Assistenten nicht :) Ich denke die Plastik Verzurrösen führen zu der deutlichen Abwertung :lachen:

Zitat ADAC:

2.0 Passive Sicherheit - Insassen

+
Der sehr gute Insassenschutz des Eclipse Cross wurde beim Crashtest nach Euro NCAP Norm bestätigt, dort konnte er 97 Prozent der möglichen Punkte und damitvolle fünf Sterne erreichen (Stand November 2017). Das Kompakt-SUV ist serienmäßig mit Front-, Seiten- und Kopfairbags für Fahrer und Beifahrer, letztere reichen bis zu den Fondinsassen; zusätzlich gibt es einen Knieairbag für den Fahrer. Seitenairbags für die hinteren Passagiere sind nicht lieferbar, ebenso wenig ein Knieairbags für den Beifahrer. Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer sind für die vorderen und hinteren äußeren Plätze vorhanden. Die Kopfstützen vorne bieten Personen bis etwa 1,90 m Größe guten Schutz, die hinteren reichen für knapp 1,70 m große Leute, bei größeren übernimmt zusätzlich der Dachhimmel eine gewisse Abstützfunktion.

- Im Kofferraum gibt es zwar vier Verzurrösen, diese sind aber in Kunststoff ausgeführt und machen keinen besonders stabilen Eindruck. Warndreieck und Verbandskasten finden nur unter dem Kofferraumboden in den Fächern einen sicheren Halt - dort sind sie im Ernstfall schlecht zu erreichen, wenn der Kofferraum beladen ist.

1.9 Passive Sicherheit - Insassen
+ Beim ADAC Crashtest nach EuroNCAP erreicht der ASX im Bereich Insassenschutz 86 % der möglichen
Punkte. In der Gesamtwertung bekommt er volle fünf Sterne. Neben Kopf- und Seitenairbags steht dem
Fahrer auch ein Knieairbag zur Verfügung. Die vorderen Kopfstützen haben eine ausreichende Höhe für
Insassen bis 1,90 m Größe und bieten durch den geringen Abstand zum Kopf optimales Schutzpotential. Die
hinteren dürften aber etwas höher sein. Sie sind nur für Personen bis 1,60 m ausgelegt. Auf den vorderen
Sitzplätzen gibt es Gurtwarner. An den stabilen Bügeltürgriffen kann im Falle eines Unfalls hohe Zugkraft
aufgebracht werden.
- Warndreieck und Verbandskasten sind unter dem Kofferraumboden und bei beladenem Kofferraum
nicht erreichbar.

RS-Foto

Rallye-Champion

Beiträge: 222

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Edition 100 + 2018 platinumgrau

Wohnort: Kevelaer / Niederrhein / NRW

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Juni 2018, 18:56

Tja, so ist das eben.
Mein ASX hat auch Verzurrösen aus Kunststoff. Besser aber aus Kunststoff wie keine .
Mein Verbandkasten in Verbindung mit Warndreieck (Zubehoer), klebt per Klettband hinter den hinteren Sitzen. So kann ich ihn auch bei voll beladenem Kofferraum aus der Fahrgastzelle erreichen.
Bei vielen Fahrzeugtests wundere ich mich über die Kriterien, die bei diesen zu grunde gelegt werden !
VG Roland

ASXFAN

Greenhorn

Beiträge: 10

Fahrzeug: ASX Diamant Plus 1,6 Benziner

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 11. Juni 2018, 10:23

Test

Wenn die Tester wie z.B. ADAC oder sonstige Zeitschriften negative Bewertungen abgeben,ist das fast wie Selbstmord.
Schaut Euch an wieviel Werbeseiten in diesen Zeitschriften von den getesteten Herstellern sind.
Das sind richtig viel Geldeinnahmen. Die Hand die mich füttert, beisst man nicht.

sven0403

Haudegen

Beiträge: 194

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 (Benzin) Diamant Plus 2017

Wohnort: Halle (Saale)

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 11. Juni 2018, 19:23

Bei vielen Fahrzeugtests wundere ich mich über die Kriterien, die bei diesen zu grunde gelegt werden !


Ach nicht ärgern, früher habe ich mir Autos auch nach den Empfehlungen solcher Testberichte gekauft, ein Ergebnis war ein Golf VI dieser entpuppte sich als fatale Fehlentscheidung.

Bei jedem Fahrzeug lässt sich etwas negatives finden.

RS-Foto

Rallye-Champion

Beiträge: 222

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Edition 100 + 2018 platinumgrau

Wohnort: Kevelaer / Niederrhein / NRW

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 12. Juni 2018, 18:20

Ach nicht ärgern,

Doch, das ärgert mich zunehmend :reiter:
Völlig unrelevante Kleinigkeiten werden dazu herangezogen, einen Test ins Negative zu drehen :wacko:

Viele Grüße Roland

Wolfobert

Haudegen

Beiträge: 144

Fahrzeug: ASX 1,6 MIVEC Benziner

Wohnort: Kreis Tuttlingen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 12. Juni 2018, 21:34

So war es auch früher, als ich noch Motorradzeitungen kaufte. Besonders eine Zeitung hatte immer mehrseitige Anzeigen vom großen deutschen Motorradbauer drin. Beim Vergleichstest wurde bei den Japanern, wenn man sonst nichts fand, das spiegelnde Tachoglas mittags um halb vier bei sinkender Sonne bemängelt, während der abgefallene Motor der BMW als liebenswerte Eigenheit, die auf Kulanz behoben wurde, aufgeführt war.

Dieter65

unregistriert

9

Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:03

Test

Wir wäre es wenn ein EC Fahrer mal einen umfänglichen, objektiven Erfahrungsbericht offerieren würde. Seit Januar, glaube ich, ist er auf Markt da müsste es doch schon belastbare Ergebnisse geben.

meinasx

Youngtimer

Beiträge: 61

Fahrzeug: ASX invite 1.6 Diesel

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:07

Hallo,

wen wundert es, dass so negativ über den EC geschrieben wird.
Es ist keine deutsche Marke.

Und wenn ich in den Nachrichten neues über Dieselgate bei bestimmten Marken lese, wird mir nicht schlecht dabei.
Es kostet den Herstellern nur einige Milliarden Euro :sagrin: .

Was mich wundert, sie verkaufen trotzdem immer mehr Neuwagen. ?(

Ich fahre zum Glück meinen ASX für noch 5 Jahre .Und was kommt dann?

Ein :wmjp: !

Und natürlich einen Diesel!

LG
meinasx

:wmat: :wmat: :wmat:

Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 433

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Juni 2018, 13:25

Naja... Wie immer ist auch ein hoher Anteil an Subjektivität im Spiel.
Die Tester haben den gleichen Makel, wie jeder Andere.

Objektive Tests sind halt extrem schwierig. Vergleichstests sind auch nur dann sinnvoll, wenn ein Tester jedes Auto bei gleichen Vorbedingungen (Wetter, persönliche Fitness an dem Tag, Motivation, etc.) auf der gleichen Strecke testen würde.
Solange Tester A das Fahrzeug A und Tester B das Fahrzeug B fährt, werden Vergleichstests eigentlich immer falsch sein.

Wenn dann noch eine persönliche Aversion gegen eine bestimmte Marke dazu kommt, fällt ein eigentlich gutes Ergebnis deutlich schlechter aus. Das sieht man ja hier auch in dem Test vom EC.
Deshalb bewerte ich Kritikpunkte für mich persönlich um.

Siehe den Kritikpunkt der Kunststoff-Zurrösen: Ich hätte den Punkt ja für mich persönlich akzeptiert, wenn da z.B. eine Zugfestigkeits-Prüfung gemacht worden wäre, im Vergleich zu den Stahl-Draht-Ösen. Da es sich hierbei aber lediglich um eine subjektive Beurteilung der Ösen handelt, ist der Tester für mich einfach nur unfähig.
Solche Punkte gibt es am laufenden Band. Gefühle haben da nichts zu suchen.

Für mich persönlich hole ich mir lediglich Anhaltspunkte und mache mir mein eigenes Urteil... meist sind dann die vorher gelesenen Tests vollkommener Blödsinn und tendieren einfach nur in Richtung "Feie Meinungsäußerung" eines vollkommen abhängigen Verlagsmitarbeiters.... nicht mehr und nicht weniger. Fake News wäre eine Alternative. ;-)
--
Viele Grüße,
Peter

12

Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:10

Und wenn ich in den Nachrichten neues über Dieselgate bei bestimmten Marken lese, wird mir nicht schlecht dabei.
Es kostet den Herstellern nur einige Milliarden Euro

Was mich wundert, sie verkaufen trotzdem immer mehr Neuwagen. ?(
Und Dir ist schon klar, dass Mitsubishi genauso beschissen hat?

sven0403

Haudegen

Beiträge: 194

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.6 (Benzin) Diamant Plus 2017

Wohnort: Halle (Saale)

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:00

Und Dir ist schon klar, dass Mitsubishi genauso beschissen hat?


Welche Marke hat nicht manipuliert?

14

Mittwoch, 13. Juni 2018, 20:09

Und Dir ist schon klar, dass Mitsubishi genauso beschissen hat?


Welche Marke hat nicht manipuliert?
BMW

RS-Foto

Rallye-Champion

Beiträge: 222

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Edition 100 + 2018 platinumgrau

Wohnort: Kevelaer / Niederrhein / NRW

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 13. Juni 2018, 20:19

Welche Marke hat nicht manipuliert?

Hahaaa :thumbsup:
Du sprichst mir direkt aus der Seele.
Es kann doch wohl keiner mehr so naiv sein zu denken, das es auch nur einen Hersteller gibt, der bei den Dieselmotoren nicht beschissen hat ??
VG Roland

RS-Foto

Rallye-Champion

Beiträge: 222

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Edition 100 + 2018 platinumgrau

Wohnort: Kevelaer / Niederrhein / NRW

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. Juni 2018, 20:20

BMW

Abwarten .... würde ich sagen :rolleyes:
Bis vor kurzem war Mercedes auch noch nicht so auf dem Schirm wie momentan !
VG Roland

Wolfobert

Haudegen

Beiträge: 144

Fahrzeug: ASX 1,6 MIVEC Benziner

Wohnort: Kreis Tuttlingen

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:35

Das Problem bei den Autotests ist das gleiche wie bei anderen Dingen, Smartphones, Fernseher usw. auch. Wenn so ein Autotester ständig Neuwagen aller Marken, auch Premiumhersteller fährt, ist es natürlich klar, das er nach einer Woche z.B. Mercedes etwas enttäuscht ist, wenn er in ein Auto steigt, das vielleicht nur ein Drittel kostet. Objektiv versucht er dies zu berücksichtigen, aber trotzdem findet er den einfacheren Polsterstoff und das Hartplastik- Armaturenbrett im Hinterkopf nicht so gelungen.
Wer dagegen als Käufer/Kaufinteressent aus einem Gebrauchten, sei er nun 5 oder 15 Jahre alt, in diesen Neuwagen steigt, der ihm schon auf dem Hof auf den ersten Blick gefallen hat, der ist angenehm überrascht, was da so alles an Spielereien in den letzten Jahren dazu gekommen ist und ist geneigt, in dieser Euphorie nicht so gute Detaillösungen in Kauf zu nehmen bzw. zu ignorieren.
Alles eine Frage der Blickrichtung und der Wünsche.

ASXellent

Sir Sheridan Le Fanu

Beiträge: 1 634

Fahrzeug: 2011er 1.6 Invite Intro Edition

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:25

Ich erinnere mich noch an einen positiven Test im FOCUS Ende April...


8| Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen 8|

ASX Freak

Haudegen

Beiträge: 101

Fahrzeug: ASX 1.6 Klassik Kollektion 03/15

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 14. Juni 2018, 08:12

Und wenn ich in den Nachrichten neues über Dieselgate bei bestimmten Marken lese, wird mir nicht schlecht dabei.
Es kostet den Herstellern nur einige Milliarden Euro

Was mich wundert, sie verkaufen trotzdem immer mehr Neuwagen. ?(
Und Dir ist schon klar, dass Mitsubishi genauso beschissen hat?



Moin, gehört zwar nicht in diesen thread kann aber nicht unbeantwortet bleiben:

Mitsubishi hat in Bezug auf die Abgase "bisher" nicht beschissen!! Die hatten das Problem, dass bei den Kei-cars (ausschließlich in Japan!) unrealistische Verbrauchsangaben beworben wurden. Nicht mehr - nicht weniger! Diese vermeintliche Kleinigkeit, von der schon immer jeder wusste, hat dazu geführt, dass Mitsu von Nissan/Renault quasi übernommen wurde. Schelm wer böses dabei denkt. Interessant das Nissan das aufgedeckt hat ;-).

Das eigentliche Problem kommt aber erst noch. Nachdem General G. das Kommando übernommen hat, wird es Mitsu irgendwann genauso ergehen wie Mercedes. Denen fliegen nämlich jetzt genau die Motoren um die Ohren, die zusammen mit R entwickelt wurden und von denen bekannt ist, dass sie die schlechtesten Abgaswerte am Markt haben (siehe auch Smart!).


Ergänzung: es waren natürlich nicht nur die Kei-cars betroffen sondern fast alle Modelle. Allerdings geht es hier wie gesagt um die Testbedingungen zur Ermittlung der Verbräuche und nicht um einen tatsächlichen Abgasbetrug wie bei VW und Mercedes. Das ist ein großer Unterschied.

Nun aber wieder back to EC . .

VG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ASX Freak« (14. Juni 2018, 08:43)


20

Freitag, 15. Juni 2018, 08:50

Hallo,

hier mal was positives

https://www.youtube.com/watch?v=ZUfXYvE5gcU


Gruß
Felge