Beiträge von Matthias65

    Danke Jörg.


    Diese Hinweise bzgl. Fahrbetrieb insbesondere mit einem gleitlagerbestückten Turbolader habe ich mittlerweile auch gelesen. War mir so nicht bewusst, vor Allem auch das "Runterkühlen". Machen wahrscheinlich die wenigsten Leute bewusst, aber ich denke, dass es Viele unbewusst machen, weil ja meist auf der Autobahn Volllast gefahren wird und zwischen Autobahn und Ziel meist noch ein paar Kilometer liegen, auf denen man moderater fährt.


    Ich werde es mal meiner Freundin sagen und hoffe, dass sie es auch umsetzt. Sie ist eher so eine, die von Anfang an ziemlich losheizt, was gar nicht gut für den Motor ist.


    Matthias


    Ach je ... Copyright. Ok!


    Verstehe gerade nicht, wieso das mit Bild einfügen nicht geht. Es geht doch dann ein Dialogfenster auf, in dem man nach der URL des Bildes gefragt wird?! War wohl die letzten Jahre einfach zu wenig in Foren unterwegs *g*


    Danke BigM. Die Frage war aber gar nicht der Grund für meinen Beitrag, sondern ich dachte, in diesem thread geht es um Erfahrungsberichte mit Ölverdünnung. Das war der wesentliche Grund für meinen Beitrag. Die Fragen haben sich eher beiläufig beim Schreiben ergeben. Sorry dafür.

    ...... worauf ich den User Matthias schon einmal hingewiesen habe.


    Jo, aber da sehe ich leider nix zum Weiterlaufen lassen der Anzeige oder speziell zur Titelanzeige.


    P.S. Komisch, wieso werden die Bilder nicht angezeigt? Geht das nicht mit dropbox links?

    Hallo Matthias,


    der Inhalt Deiner Bilder ist Copyright von Mitsubishi, daher muß ich die Links sowieso löschen. Wenn Du ein Bild bei Dropbox hochlädst, mußt Du auch den Link einfügen. "Bild einfügen" funktioniert logischerweise nicht.
    ASXellent

    Meine Freundin fährt einen 1,8 l Diesel. Bald 4 Jahre als, ca. 70.000 km. Überwiegend Kurzstrecken, normaler Arbeitsweg einfach ca. 10 km, dazu natürlich auch längere Fahrten.


    Vor 3 Wochen fing auf einer Autobahnfahrt plötzlich der Turbolader laut an zu pfeifen und die Leistung ging zurück. Angehalten, Abschleppdienst angerufen und in eine freie Werkstatt geschleppt. War ca. 100 km von zu hause. Die Diagnose ergab, dass der Tubolader wohl einen Lagerschaden hat und der Ölstand zu hoch ist. Dazu kam, dass die fällige Inspektion und der damit verbundene Ölwechsel um ca. 10.000 km überschritten war. Der Inhaber erklärte uns die Situation und seine Mutmaßung, dass der Lagerschaden des Turboladers wahrscheinlich auf die Ölverdünnung zurückzuführen sei. Reparaturkosten über 2.000 €.


    Was hat denn der Turbolader für Lager? Hängen die mit an der Motorölschmierung?


    Meiner Freundin - und mir auch nicht - war die Sache mit der Regenerierung des Partikelfilters und der möglichen Motorölverdünnung nicht bewusst.


    Kann man bei jedem ASX erkennen, wann die Regenerierung aktiv ist oder ist das eine Anzeige, die nicht immer zur Ausstattung gehört?

    Danke, aber das ist für mich nicht die beste Lösung. Ich benutze das Programm mp3tag zwar schon seit Jahren, um die mp3 tags aufzubereiten, aber es wäre ja nicht optimal, alle Dateien z.B. nur mit dem Titel zu benennen. Mein Namensschema für die Dateinamen ist in Alben "track - artist - title" und meine Programme auf dem Notebook oder auch mein mp3-Player auf dem Handy (mortplayer) zeigen die tags an. Wenn ich meiner Freundin Musik auf den Stick kopiere, kopiere ich meist komplette Ordner von meinem Notebook auf den Stick.


    Enweder, es wäre gut, wenn die Dateinamen durchlaufen würden oder wenn die mp3 tags angezeigt werden würden. Aber es ist ja kein Wunschkonzert, sonder man muss das nehmen, was das Gerät kann. Nur ... was kann es? ;-)

    Hallo,


    ich bin gerade dabei, die Musikmöglichkeiten für meine Freundin etwas zu verbessern, nachdem sie von iphone auf Android-Handy umgestiegen ist und das nicht mehr so ohne Weiteres an ihr Radio anzuschließen geht, da es offensichtlich keinen AUX-Eingang gibt.


    Als einfachste Möglichkeit habe ich mich vorerst davon verabschiedet, den Ton ihres Handys auf die Anlage zu bekommen und habe einen USB-Stick mit Musik eingesteckt. Allerdings suchen wir nun nach der Möglichkeit die Titel der abgespielten Musik anzeigen zu lassen. Die Anzeige von "file name" zeigt auf einigen Stellen den Dateinamen an, aber da ich meine Musikdateien nach dem Schema "track - artist - title" benenne, sieht man dann gerade mal z.B. "02 - Ed Shee" und das war's. Allerdings rechts daneben eine spitze Klammer ">", was darauf hindeutet, dass man die Anzeige weiterklicken kann. Wir finden aber dazu nichts. Geht das irgendwie? Bzw. kann man die mp3-tags anzeigen lassen anstatt des Dateinamens?


    Die genaue Bezeichnung ihres Radios weiß ich leider nicht, aber es ist dieses Gerät


    Danke, Matthias

    Danke. Interessant, ich werde mal schauen, ob das im ASX meiner Freundin auch geht bzw. dieses Kabel vorhanden ist.


    Allerdings finde den Einbau einer Klinkeneinbaubuchse 3,5 mm wesentlich besser als ein Stecker, der heraussteht.


    Matthias


    P.S. Hab das jetzt erst mit der Buchse in Deinem Beitrag gelesen. Ok. Aber da kannst Du doch eine beliebige Klinkeneinbaubuchse 3,5 mm nehmen. Passendes Loch in die Abdeckung bohren, einbauen, fertig.

    Thx BigM. JETZT sind die Buttons Antworten und Neues Thema auch in den anderen Foren plötzlich da ... waren sie anfangs nicht. Egal, Hauptsache es geht.


    Klar, SuFu habe ich schon benutzt, aber zu meiner Frage noch keine Antworten gefunden.

    P.S. Ich kann, außer hier, keine Themen erstellen und nichts antworten. Kann mir diesbzgl. jemand helfen? Ich habe Fragen zur Anzeige und Bedienung bei Verwendung eines USB-Sticks und mp3s

    Hallo,


    meine Freundin fährt einen ASX Bj 2013 und da ich von uns beiden der Technikfreak bin, möchte ich ein bisschen mehr bzgl. einiger Dinge herausfinden.


    Gruß
    Matthias