Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 647

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 14. Juni 2012, 11:38

Zwar steht bei Desaster ein 5,8 Liter Verbrauch gem. Spritmonitor aber ich gehe davon aus dass dieser von ihm noch bestätigt werden sollte. Weil lt. Spritmonitor hat er das letzte Mal im September 2011 getankt ....... :D ...... und ich glaube da sind sicherlich noch ein paar Tankstopps hinzugekommen. Oder :?:
Es gibt Fahrzeuge die verbrauchen um 5 Ltr. und auch sicherlich einige wenige, noch darunter, wenn man aber mal den Durchschnitt bei Spritmonitor nur der Diesel ASX betrachtet, dann liegt über die Hälfte aller dort gemeldeten ASX Fahrer zwischen 6,5 bis 7,2 Liter.
Denkt mal drübber nach, Gruß BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



gelöschter User

unregistriert

22

Donnerstag, 14. Juni 2012, 11:52

Verbrauch

Weil lt. Spritmonitor hat er das letzte Mal im September 2011 getankt ....... :D ...... und ich glaube da sind sicherlich noch ein paar Tankstopps hinzugekommen. Oder :?:
Hallo,
stimmt, die Fortschreibung bei Spritmonitor ist mir etwas lästig. Und wenn man es einmal vergessen hat....! :D
Aber der Schnitt von 5,8 Litern/100Km stimmt auch weiterhin, bzw. ist sogar noch leicht gesunken.
Ich berechne den Verbrauch nach jeder Betankung. Und da der ASX immer bis zur "Halskrause" vollgetankt wird, ist die Berechnung auch sehr genau möglich.
Gruss
Desaster

23

Donnerstag, 14. Juni 2012, 15:41

Hallo zusammen,

wenn mir mal jemand kurz erklärt wie ich den Spritmonitor hier rein bekomme, werde ich das machen. Aber eines schon mal vorne weg. Mein Verbrauch liegt immer so um die 7-8 Liter.

Muss aber dazu sagen, dass mein Arbeitsweg nur rauf und runter geht. Und das 50 Km am Tag.

Gruss Mirco

fundive

Haudegen

Beiträge: 181

Fahrzeug: verkauft: ASX "35 Jahre" 1.8 DI-D+ ClearTec MIVEC 2WD - aktuell: Toyota Verso Skyview 1,6 D-4D

Wohnort: Mannheim

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 14. Juni 2012, 15:46

Wenn du dich bei spritmonitor einloggst und dein Fahrzeug anschaust siehst du oben, unterhalb des spritmonitor-Logos eine Anzeige in der Form:

Startseite > Mein Account > Fahrzeug 4711

Und diese Nummer (Beispiel 4711) trägst du in deinem Profil hier bei spritmonitor-ID ein.

25

Donnerstag, 14. Juni 2012, 20:20

Hallo fundive,

vielen Dank für die Info. :thumbsup: Spritmoitor ist aktiviert.

Gruss Mirco

fundive

Haudegen

Beiträge: 181

Fahrzeug: verkauft: ASX "35 Jahre" 1.8 DI-D+ ClearTec MIVEC 2WD - aktuell: Toyota Verso Skyview 1,6 D-4D

Wohnort: Mannheim

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 14. Juni 2012, 20:40

Gerngeschehen und Grüße in die Schweiz (die mein ASX in etwa einem Monat besuchen kommt ...)
:wm: :wmch:

27

Donnerstag, 14. Juni 2012, 20:52

Und, in welche Ecke der Schweiz wirst du fahren?

fundive

Haudegen

Beiträge: 181

Fahrzeug: verkauft: ASX "35 Jahre" 1.8 DI-D+ ClearTec MIVEC 2WD - aktuell: Toyota Verso Skyview 1,6 D-4D

Wohnort: Mannheim

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 14. Juni 2012, 21:03

... ins wunderschöne Zürich, also keine Berge die meinen Verbrauch in ungeahnte Höhen treiben ^^

29

Donnerstag, 14. Juni 2012, 22:06

ja, da hast du recht. Eher alles flach.

Wünsche dir einen schönen Aufenthalt.

Gruss Mirco

oss

Ronin

Beiträge: 366

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Intense 4WD amethystschwarz met. 1,8 DI-D 85 KW

Wohnort: Rauris

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 15. Juni 2012, 08:13

5,8 Liter ?

@ Desaster
Macht das auch noch Spass?
Ich glaub du trägst deinen ASX durch die Gegend!
Ich hab das Ganze auch mal probiert und komm nicht unter 6,2 l/100km.
Im Winter braucht er bis zu 6,9 l/100km.

sg oss :wmat:

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 647

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 15. Juni 2012, 08:37

Hallo oss ...

der Desaster cruist halt unter Beachtung aller spritsparenden Möglichkeiten :D altersgerecht 8| .... wer Spaß haben will liegt wohl mal ganz locker über den 5,8 Litern. Ich bekomme meinen mal unter 6 Ltr. aber der Schnitt liegt eher bei 7,2 Ltr.
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



gelöschter User

unregistriert

32

Freitag, 15. Juni 2012, 08:37

Spaß trotz geringem Verbrauch

Hallo,
ja, es macht unheimlich Spaß mit dem ASX.
Und wer nun glaubt, der ASX wird mit gestreicheltem Gaspedal gefahren, oder weite Strecken getragen, der irrt gewaltig.
Ich ziehe auch schon mal gerne mit ca. 180 Km/h über die Autobahn und schleiche auch sonst sicherlich nicht, denn ich mag keine Schleicher, da diese nur unnötig den Verkehr behindern.
Wer den Vorteil des hohen Drehmoment des ASX-Diesel klug für sich nutzt, der braucht trotz geringem Verbrauch nicht zu schleichen.
Und im Unterschied zu den geographischen Gegebenheiten mancher "kriegerischer Bergvölker",

Beispiel

ist es hier im Rheinland überwiegend flach, was sich sicherlich auch auf den Gesamtverbrauch niederschlägt.
Gruss
Desaster

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 647

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 15. Juni 2012, 08:40

... bei uns ist es noch FLACHER und ich bekomme es nicht hin. Ich bleibe dabei, der Verbrauch von ASX zu ASX ist einfach recht unterschiedlich. Mein Freundlicher hatte im übrigen vorgeschlagen mal so eine 100 km Testfahrt samt Laptop zu machen .... schauen wir mal ....
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



Beiträge: 336

Fahrzeug: 1.8D 4WD "Instyle" -Karmin-Rot (Metallic)- LEDs_&_bel.Einstiegslogo USB-Zubehör, Prestige-III, Zubehörkatalognutzer

Wohnort: zwischen Frankfurt und Wiesbaden (Hessen)

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 15. Juni 2012, 09:27

Aber selbst wenn es mit um die ~7L bleibt, bin ich sehr zufrieden mit meinem "Drachen" :thumbsup:
Bei der Größe/Gewicht/PS ist das ein gutes Verhältnis.
Das Leben ist wie ein besch... Adventure, aber mit einer endgeilen Grafik !

35

Freitag, 15. Juni 2012, 15:33

Hallo zusammen,

da ich im Rheintal, Betonung auf Tal, wohne, geht es in meinem Umkreis von 3 km einfach nur aufwärts. :(

Und bevor jetzt die Sprüche kommen. Ich arbeite am Berg oben und nicht dem Rhein entlang.

Ich fahre von ca. 400 MüM auf ca. 1100m rauf und dann auf der anderen Seite wieder auf ca. 900 MüM runter.
Und darum wollte ich auch einen Allrad haben und habe meinen ASX gefunden. :elefant:

Und ihr könnt es mir glauben. Ich habe schon alles versucht. Langsam mit wenig Gas den Berg hoch, "normal" den Berg hoch oder auch zügig den Berg hoch. Wie ihr aus meinem Verbrauch erkennen könnt, macht es keinen so grossen Unterschied.

Also, halt zügig den Berg hoch. 8o :thumbsup: Macht am meisten Spass.

Ach ja, und den besten Schnitt habe ich auf der Autobahn erreicht. Das nur so nebenbei.

Gruss Mirco

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 647

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

36

Freitag, 15. Juni 2012, 19:15

Hi Pizz1 ......

Und ihr könnt es mir glauben. Ich habe schon alles versucht. Langsam mit wenig Gas den Berg hoch, "normal" den Berg hoch oder auch zügig den Berg hoch. Wie ihr aus meinem Verbrauch erkennen könnt, macht es keinen so grossen Unterschied.

Schieb den ASX doch mal den Berg hoch und wenn du oben angekommen bist auf der anderen Seite einfach runterrollen lassen 8o :rolleyes: :D :D :D
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



gelöschter User

unregistriert

37

Freitag, 15. Juni 2012, 19:28

Bergige Landschaft

Oder einfach umfahren? Einen Tunnel bohren? Auf dem Berg übernachten? 3-Tage-Arbeitswoche einführen?
Du siehst, wir haben jede Menge "hilfreiche" Ideen für Dich!?

Aber nun mal wieder sachlich:
Wie war es denn mit Deinen bisherigen Fahrzeugen, hattest Du da durch den "Berg" auch einen signifikant höheren Kraftstoffverbrauch?
Wie ist es bei Nachbarn, Kollegen usw.?
Gruss
Desaster

38

Freitag, 15. Juni 2012, 19:55

Ich habe einen Arbeitskollegen, der hat auch den selben ASX. Er fährt den Berg von der anderen Seite hoch. Müsste eigentlich fasst auf's Selbe rauskommen.

Er behauptet, er fahre mit einem 6.5 Lt schnitt. Beruft sich aber nur auf den Bordcomputer. Und der ist bei mir auch locker über einem Liter unter dem tatsächlichen Verbrauch. Also nicht gerade aussagekräftig.

Vorher bin ich mit einem Opel Astra auch mit 150 PS und auch Diesel die Strecke gefahren. Da war mein Durchschnittsverbrauch auf's ganze Jahr gesehen bei tatsächlichen 6.8 Lt.

Ich war auch schon bei meinem :) und habe abklären lassen ob der kalte Motor ev. zu lange fett angereichert ist. Er meinte aber, dass alles in Ordnung sei.
Aber was soll's. Das Auto macht Spass und ehrlich gesagt, auf einen Lt. weniger oder mehr kommt es mir wirklich nicht so drauf an.

Gruss Mirco

hosch

Rallye-Champion

Beiträge: 279

Fahrzeug: 4WD 2.2 DI-D+ Diamant Edi+, AHK, perlweiß, Mod. 2016

Wohnort: Rotenburg an der Fulda

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 15. Juni 2012, 20:59

Ach ja, und den besten Schnitt habe ich auf der Autobahn erreicht

Nach 21 Betankungen und 11300 km liege ich im Schnitt bei 7,3 Litern Verbrauch. Bisher min. 6,3 und max. 8,5 l/100 km.
Dabei habe ich bei meinem Fahrzeug feststellen können:
1. deutlicher Temperatureinfluss im Kurzstreckenbereich (logisch)
2. Drehzahlen über 3000 (Autobahnfahrten mit über 140 bis 160 km/h) ergeben ca. 1,5 l/100 km mehr pro Tankung
3. Landstraßenfahrten zwischen 80 und 110 km/h ergeben die Minimalverbrauchswerte.
4. Der BC scheint sich langsam dem Realverbrauch anzupassen. Inzwischen sind es "nur" noch ca. 1-1,5 l Unterschied in der Anzeige, statt vorher 2-2,5

Viele Grüße
HoSch

fundive

Haudegen

Beiträge: 181

Fahrzeug: verkauft: ASX "35 Jahre" 1.8 DI-D+ ClearTec MIVEC 2WD - aktuell: Toyota Verso Skyview 1,6 D-4D

Wohnort: Mannheim

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 15. Juni 2012, 21:26

Also ich glaube nicht dass die Serienstreuung so gross ist dass sich nennenswerte Verbrauchsunterschiede dadurch ergeben.
Ich glaube eher dass der Fahrer und natürlich die gefahrene Strecke entscheidend sind für den Verbrauch. Ich hab den Vergleich z.B. in der Familie, meine bessere Hälfte fährt deutlich langsamer und vorsichtiger, verbraucht aber erheblich mehr Sprit weil das vorausschauende Fahren z.B. arg missachtet wird. Da wird noch bis kurz vor eine rote Ampel Gas gegeben statt das Auto sanft ausrollen zu lassen. Sowas kostet halt Sprit.

Ähnliche Themen