Gebrauchtwagen- Überraschungseier

  • Moin Leute,


    ich bin neu hier und plane mir einen asx anzuschaffen.
    ich haber mir zwei ins auge gefasst die ich mir die tage mal anschauen will. sind beide die 1,8Di-D 2WD aus den Baujahren 2011-2012 mit 100.000-135.000km auf der Uhr,bevorzugt scheckheftgepflegt. :reiter:
    Grundsätzlich kenn ich mich ein bisschen aus mit autos,aber eher so im bereich der kleinen low budget kisten die ich bisher gefahren bin.
    daher wollte ich euch mal fragen was denn in dem alter/kilometerbereich die probleme/besonderheiten sind die bei den wagen in dem bereich auftreten,spezielle kinderkrankheiten?


    grundsätzlich lasse ich den dann in einer werkstatt mal hochnehmen u auslesen,aber zu meinem gefragten thema habe ich leider per google nicht so wirklich viel gefunden.


    hoffe ihr habt ein paar tipps für mich.


    danke! :deliver:

  • Dafür ist dieses Forum da, wer sich damit befasst wird auch fündig. Ich empfehle Dir vor allem die Threads zu den Inspektionen, dann siehst Du ja was jeweils anstand.


    Mit einer Ausnahme haben wir hier ein langelebiges und problemloses Auto. Die Ausnahme ist Rost: Unterboden checken, Heckklappe checken, und zwar überm Nummernschild von der linken bis zur rechten Rückleuchte. Wo die Heckklappe noch nicht getauscht wurde,wuchert bald der Schweizer Käse.

  • hey,
    sorry für die späte antwort.


    ich wollte nicht mehr als 10.000 ausgeben, in den üblichen portalen wird man da auch schon gut fündig,sehen zumindest auf den bildern schon echt gut aus.


    aber das mit der heckklappe ist ein guter tip, gibt es am unterboden auch bestimmte stellen wo es problematisch wird?

  • hey,
    sorry für die späte antwort.


    ich wollte nicht mehr als 10.000 ausgeben, in den üblichen portalen wird man da auch schon gut fündig,sehen zumindest auf den bildern schon echt gut aus.


    aber das mit der heckklappe ist ein guter tip, gibt es am unterboden auch bestimmte stellen wo es problematisch wird?

    Für ca. 10 000 müsstest du eigentlich schon was Gescheites kriegen, wenn man aktuell vom Neupreis ausgeht. 10 000 sind aber auch kein Pappenstiel, ich würde dir raten, opfere nochmal ein "paar Scheine" und lass das Fahrzeug von einem Profi gründlich durch checken. Vor allem von unten, dann bist bist du auf der etwas sicheren Seite !!! Auf Bildern sehen sie alle schön aus........... ;)

  • Für ca. 10 000 müsstest du eigentlich schon was Gescheites kriegen, wenn man aktuell vom Neupreis ausgeht. 10 000 sind aber auch kein Pappenstiel, ich würde dir raten, opfere nochmal ein "paar Scheine" und lass das Fahrzeug von einem Profi gründlich durch checken. Vor allem von unten, dann bist bist du auf der etwas sicheren Seite !!! Auf Bildern sehen sie alle schön aus........... ;)

    Danke Dieter, das werde ich auf jedenfall machen. Egal ob Händler oder Privat, runtergucken soll auf jeden Fall jemand.

  • Die Frage ist ob du die 10.000 Euronen irgendwo auf dem Konto rumzuliegen hast. Wenn ja liegt die Überlegung nahe ob es nicht mehr Sinn machen würde einen Neuen zu kaufen. Also 10 Mille als Anzahlung und den Rest finanzieren! Da wärst du auf der sicheren Seite!

  • Die Frage ist ob du die 10.000 Euronen irgendwo auf dem Konto rumzuliegen hast. Wenn ja liegt die Überlegung nahe ob es nicht mehr Sinn machen würde einen Neuen zu kaufen. Also 10 Mille als Anzahlung und den Rest finanzieren! Da wärst du auf der sicheren Seite!

    Mit einem Benziner wärst du, glaube ich , mit 10 Mille noch näher am Neuwagen dran. Du hattest wohl einen Diesel ins Auge gefasst, dann hoffe ich du wohnst auf dem Land, in den Ballungsgebieten wird es bald kritisch werden. Naja, viel Glück bei Kauf und zu richtiger Entscheidung.

  • danke ihr Lieben,


    ich hab einen gefunden, für 8 Scheine. Macht einen guten Eindruck, bin in knapp 2 Tagen schon 700km gefahren- der Wagen gefällt mir gut! :)

    Glückwunsch und gute Fahrt ! :thumbsup: