Beiträge von ASXellent

    Jaa da waren die Admins mal einen Tag nicht da 8o


    Meinereiner musste gestern etwas Schlafmangel kompensieren, :sleep: daran war die Eintracht schuld.

    Und gestern abend...tja, Empfang der "Gladiatoren" am Römerberg. :wm:

    DANKE für eure Meldungen und die passenden Kommentare zu dem Werbemüll. Bitte weiter so ! :thumbup:

    Meister hat seine Meinungen von sehr erfahrenen Leuten hier erhalten, dafür ist ein Forum da.


    Und so gehen wir weiterhin respektvoll miteinander um.


    Ich persönlich würde den Gutschein nehmen, falls Du ihn sinnvoll einsetzen kannst. Das ist einfach stressfreier. Wenn Du den Aufwand nicht scheust, kannst Du hier gerne davon berichten. Es kann ja nicht auf Umtausch hinauslaufen, und auf Rückgabe des Wagens sicher auch nicht.

    Moin Elektro


    Dumme Fragen gibt es hier nicht, wenn es den ASX betrifft. Und es gibt noch mehr Threads in den Tiefen des Forums dazu.


    Ich habe es für mich so gelöst, daß ich die Luftverteilung ( rechtes Rad ) auf Auto stehen habe, wenn ich bei Fahrtantritt nicht gerade die Windschutzscheibe freiblasen muss. Dafür variiere ich die Stärke der Lüftung manuell, lieber etwas mehr als weniger. Temperatur links drehe ich gradweise hoch, wenn ich merke das es kälter wird.


    Es hat mich zu Beginn in meinen neuen Wagen extrem irritiert, da ich damals nur 50 km Strecken hatte und es mich bei jeder Fahrt störte. Die kalte Luft kam zudem nur aus den oberen Luftüngsdüsen ganz links und rechts, nicht aber in der Mitte.


    An meine langen Knochen haben die Entwickler nicht gedacht, der den Temperaturfühler fast berührt. Das Knie lege ich hin und wieder zur Seite, soweit dies möglich ist. Mittlerweile stört es nicht mehr, ich habe es nie mehr so extrem empfunden wie im ersten Winter.

    Und hier können wir uns auf dem Laufenden halten:


    https://presse.mitsubishi-moto…sx-kommt-2023-nach-europa


    :amen:


    Neuer Mitsubishi ASX kommt 2023 nach Europa

    • Neuer Kompakt-SUV ASX kommt im Frühjahr 2023 auf den europäischen Markt
    • Modernste Antriebstechnologien: wahlweise als Plug-in Hybrid (PHEV) oder Hybrid (HEV)
    • Drittes Plug-in Hybrid-Modell von Mitsubishi

    Mitsubishi Motors hat heute die Einführung des neuen ASX auf dem europäischen Markt im Frühjahr 2023 angekündigt. Seit der Einführung der ersten Generation des kompakten SUV wurden bislang 380.000 Fahrzeuge verkauft – der ASX ist damit eines der erfolgreichsten Modelle des japanischen Traditionsunternehmens.

    Die neue Generation des ASX kommt nicht nur mit umfangreicher Ausstattung, sondern auch mit hochmodernen und emissionsarmen Antriebstechnologien nach Europa: zur Wahl stehen ein Plug-in Hybrid-Antrieb (PHEV) sowie ein Hybridantrieb (HEV).

    Mitsubishi Motors ist weltweit Pionier im Bereich der Plug-in Hybrid-Technologie: im Jahr 2013 brachte die Marke mit den drei Diamanten mit dem Outlander das weltweit erste Plug-in Hybrid-SUV auf den Markt, von dem bislang über 200.000 Fahrzeuge in Europa verkauft wurden. Im Jahr 2021 folgte mit dem Eclipse Cross Plug-in Hybrid ein elegantes Crossover-SUV, mit dem das Angebot an Plug-in Hybriden ausgebaut wurde.

    Der neue ASX basiert auf der CMF-B-Plattform der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz und wird im Renault-Werk in Valladollid (Spanien) produziert werden.

    „Mitsubishi Motors kann auf eine reiche SUV-Historie zurückschauen und war der erste Automobilhersteller, der ein Plug-in Hybrid-SUV angeboten hat. Das SUV-Segment sowie die Plug-in Hybrid-Technologie erfreuen sich kontinuierlich wachsender Popularität in Europa –mit dem neuen ASX werden diese beiden Trends nun in einem Fahrzeug verbunden. Wir freuen uns sehr auf unser neues Familienmitglied, mit dem wir bestehende und neue Kunden begeistern werden.“, so Frank Krol, President und CEO von Mitsubishi Motors Europe.

    „Der neue ASX ist das richtige Fahrzeug zur richtigen Zeit: modernes Design, eine umfangreiche Ausstattung und ein hocheffizienter, sparsamer Antrieb, verbunden mit der bewährten Qualität von Mitsubishi. Wir freuen uns sehr auf das neue Modell, das ab Anfang 2023 auch in Deutschland in die Showrooms kommen wird. Der neue ASX ist ein klares Bekenntnis zur weltweiten Bedeutung des europäischen Marktes.“ so Werner H. Frey, Geschäftsführer von Mitsubishi Motors in Deutschland.

    Liebe Mitglieder


    Das Boardteam wünscht euch eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und ein gutes neues 2022 !


    Auch wenn es hier mal ruhiger wird ( nicht nur vor Weihnachten ), wir sind immer im Hintergrund und lesen fleissig mit. Ich denke wir freuen uns alle jedes Jahr ein wenig mehr, daß wir mit dem ASX und der Marke Mitsubishi einen so unkomplizierten Wagen an unserer Seite haben. Und wenn es mal nicht läuft, dafür ist ja unser ASX Forum da.


    In diesem Sinne, bleibt gesund und schaltet wie wir ein paar Gänge zum Cruisen herunter


    ( Dateiquelle / Copyright : Mitsubishi / Ruthe )