Du bist nicht angemeldet.


  • »Harzermadel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Klassik Kollektion platininum-grau metallic, EZ 8/15, Westfalia-AHK nachgerüstet, Privacy-Verglasung

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 24. August 2015, 16:34

Umrüstung auf DAB - und wo ist der verdammte AUX-Anschluss?!

So, ihr Lieben...

Das erste Wochenende mit meinem neuen Grauen ist vorbei und - ihr habt Recht, ich brauche langsam eine neue Augencreme wegen der vielen Lachfalten :D
Den Vogel abgeschossen hat mein Mann ... Zitat " das Tacho muss kaputt sein, nie im Leben sind das 160! Man hört doch garnichts") :thumbsup:

Aber zum Thema: In meinem kleinen Grauen ist in der Klassik Kollektion ja das Radio mit Touchscreen ohne Navi verbaut. Gibt es die Möglichkeit, dieses auf DAB aufzurüsten (z.B. mit Modul und Software-Update)? Das Radio in der Diamant-Edition sah nämlich haargenauso aus..

2.Problem: Wo ist dieser verdammte AUX-Anschluss? Ich habe auf der Suche danach schon die Schutzklappe neben dem USB-Anschluss in den Tiefen der Ablage versenkt :cursing: :cursing: :cursing: , da muss ich meinen netten Händler noch einmal lieb anlächeln, ob man die wieder raus bekommt ...

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen...




ASX-Gauner

Ashigaru

Beiträge: 870

Fahrzeug: Asx 1.8 DID Edition Island Weiß

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 24. August 2015, 16:48

Servus,
Der AUX-Anschluss müsste in der Ablage -Mittelkonsole- sein, neben dem USB ! Aber wenn mich nicht alles täuscht wurde der im Facelift "wegrationalisiert" :deliver:

Liebe Grüße
ASX-Gauner
:thumbsup: Das ist total logischer Scheiß, das muss ins Internet !! :thumbsup:
:wm:
Es gibt 3 Dinge die Du im Leben machen solltest !!
1. einen Asx kaufen !
2. dem Forum beitreten !
3. zum ASX - Treffen kommen !

3

Montag, 24. August 2015, 17:37

ja bei mir fehlt er auch
wir sollten MB die paar Cent gönnen :-)

gelöschter User

unregistriert

4

Montag, 24. August 2015, 18:45

AUX-Anschluß in der MAL

Hallo,

der AUX-Anschluß wird bereits länger nicht mehr verbaut. Ab Modelljahr 2013 ist er entfallen:

Klick

Man sollte sich schon vorher informieren, welche Anschlußmöglichkeiten im Fahrzeug vorhanden sind, dann erlebt man auch keine Überraschung.....!

Desaster

gelöschter User

unregistriert

5

Dienstag, 25. August 2015, 07:58

Ich wuesste auch nicht, wozu ich den AUX Anschluss noch benotige. Dank USB ist der ja auch ueberfluessig geworden.

Gruss
Sascha

  • »Harzermadel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Fahrzeug: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D+ Klassik Kollektion platininum-grau metallic, EZ 8/15, Westfalia-AHK nachgerüstet, Privacy-Verglasung

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 25. August 2015, 08:43

AUX und DAB

Laut Beschreibung bei mobile hätte er drin sein müssen, aber gut. Auch kein Beinbruch.

Kann mir einer was zu der DAB- Aufrüstung sagen ?

Liebe Grüße

7

Freitag, 10. März 2017, 19:26

für DAB hätte ich eine Lösung. Das geht definitiv, wenn du das Touch Radio hast.
Auch für die Radios davor würde es gehen, muss halt das Radio mit raus und gegen das mit dem Touch getauscht werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marco-D« (10. März 2017, 19:53)


Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 363

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 10. März 2017, 21:18

@Marco-D:
Jetzt hast du mich neugierig gemacht... Erzähl mal...
--
Viele Grüße,
Peter

9

Samstag, 11. März 2017, 08:22

Aber gerne doch. Also es geht schon mal nicht via Software Update.
Der offizielle Weg ist relativ teuer. Man müsste beim Händler ein bestimmtes Kabel kaufen (30 Euro ) und das sehr sehr teure DAB Steuerteil (1171 Euro ) müssten das gewesen sein, glaube. Dann brauchst du noch eine DAB Antenne (Scheibenantenne sind da recht praktisch, oder wenn das zu blöd aus sehen sollte, gibt es auch Antennenweichen, welche deine vorhandene Antenne dann quasie aufteilt um auf den DAB Anschluss zu kommen.
Da das wirklich recht teuer ist, wird das kaum jemand machen. Aber..... Falls du wirklich an dieser originalen Nachrüsmöglichkeit Interesse hast (den Preis oben ignorieren wir mal), können wir uns gern mal per PN unterhalten. Ich habe die entsprechenden Teil, bis auf die Antenne zu Hause liegen. Die Preise oben sind natürlich Händler Preise.

10

Samstag, 11. März 2017, 13:33

Um es hier noch mal deutlich zu sagen. Diese Variante is t dann so als wenn das Fahrzeug ab Werk DAB hat. Das einzige was extra ist, ist die DAB Antenne. Da ich noch keine Erfahrung mit den Antennentweichen habe, kann ich nix zu der Empfangsqualität sagen.

Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 363

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 11. März 2017, 15:59

Ja ok, die Variante ist mir bekannt.

Ganz ehrlich:
Bevor ich mir so ein Steuergerät kaufe, kaufe ich mir eher ein richtiges Multimedia-2-DIN.
Da hat man deutlich mehr von, als von der grausamen UI des Serienradios. ;)
Den riesen Preisunterschied zwischen dem DAB-Teil und einem Aftermarket-System lassen wir mal einfach außer Acht.

Aber danke für die Erklärung. Ich bleibe dann bei meiner derzeitigen Lösung über Android und DAB-Stick.

Ach ja Edit meint noch:
Es gibt wenige Antennensplitter für verstärkte Antennen. Die meisten Splitter sind nur für verstärkerlose Antennen geeignet. Ich habe eine und die muss ich mit SAT-Dämpfern runter regeln, weil sonst mein DAB übersteuert. Das DAB-Signal wird also im Antennenfuß nicht raus gefiltert, wie das bei vielen anderen Antennen der Fall ist.
Zu viel ist nämlich genauso schlecht wie zu wenig Empfang.
--
Viele Grüße,
Peter

12

Samstag, 11. März 2017, 17:48

Man muss es ja nicht neu kaufen. Schau mal auf ebay kleinanzeigen; -)

bernhardh

Youngtimer

Beiträge: 58

Fahrzeug: ASX - 1,6 DI-D LP 4WD Invite

Wohnort: Langenlois

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 12. März 2017, 08:51

@Rigattoni: Welches DIN2 Android Radio hast du gleich nochmal? Und welchen DAB Stick?? Gibts da dann eine DAB App dafür im Playstore?

Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 363

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 12. März 2017, 15:06

@bernhardh:
Ist etwas umfangreicher bei mir... und leider nicht für den einfachen User gedacht.... und ja, ich bin da eher ein Nerd.


Ich habe ein Pioneer AppRadio (SPH-DA110) verbaut und im Handschuhfach eine Android-Box mit Android 6.1 über HDMI am Radio dran. An der Box hängt der DAB-Stick und eine anständige Festplatte.
Touch Control ist möglich über eine App namens "AppRadio Unchained".

Je nach Stick gibt es 2 unterschiedliche Apps im AppStore, je nach Chipsatz im Stick.
Ich benutze derzeit Wavesink plus auf meinem Stick, leider stockt da gerade die Weiterentwicklung.

In China habe ich mir letzte Woche noch einen anderen Stick bestellt (Ankunft ca. April) Da läuft dann eine andere App drauf, die auch im Shop selber verlinkt ist.
--
Viele Grüße,
Peter

bernhardh

Youngtimer

Beiträge: 58

Fahrzeug: ASX - 1,6 DI-D LP 4WD Invite

Wohnort: Langenlois

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 12. März 2017, 17:12

OK, das wäre ja bei mir auch relativ problemlos möglich...
Habe ein Android 4.4 10" Radio. Dann sollte das ja bei mir theoretisch direkt funktionieren. Ich werde mir das Teil mal bestellen.
Danke für die Infos!

Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 363

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 12. März 2017, 18:10

Dann schau auch mal nach einem passenden Antennensplitter, statt da mit der mitgelieferten Fensterantenne Frust zu schieben.

Antennensplitter:
Problem ist, dass der ASX eine aktive Antenne hat, also der Verstärker im Antennenfuß drin ist. Die meisten Splitter gibt es ausschließlich für passive Antennen. Die funktionieren bei dem ASX leider nicht.

Ich habe auch lange gesucht und einen Einzigen gefunden, der mit der aktiven Antenne klar kommt.
Dieser hat aber auch einen Nachteil, weil er zumindest den DAB-Teil nochmals verstärkt. Das führt gerne dazu (jedenfalls bei Sticks, die keine aktive Dämpfung des Eingangs-Signals vornehmen), dass das DAB-Signal übersteuert in den Empfänger kommt. Da hast du den gleichen Effekt, wie bei einer schlechten Antenne. Die App reagiert dann, als ob sie keinen Empfang hat... es kommt kein Ton raus und die Empfangsanzeige bleibt rot.

Einzige Lösung ist dann, dass man 2 regelbare SAT-Dämpfungsregler dazwischen schaltet. 2 deshalb, weil die Dämpfung sonst nicht genug ist. Einmal eingestellt, muss man da im Normalfall auch nicht mehr dran. Bei mir sind beide Regler dicht und ich habe hier im Umkreis nur eine Stelle an der kein Empfang ist... und das ist am Fraunhofer-Institut, direkt neben dem Gebäude. Keine Ahnung was die da senden, jedenfalls habe ich da unter keinen Umständen Empfang, egal wie ich die Regler drehe.

Das ist aber mit etwas Lötarbeit verbunden, wenn man da nicht mit ein paar Adapterkabeln rumfummeln will. Natürlich muss man sich noch den passenden Stecker für den Stick besorgen. Kostet aber auch nur nen schmalen Euro.

Ach ja...
Evtl. solltest du noch einen bestromten USB-Verteiler dazwischen setzen, dass der Stick nicht über das Radio den Strom zieht. Die Dinger mögen es nicht, wenn man denen zu wenig Amp liefert. 1Amp sollte es schon sein. Viele Radios kommen da nur mit 500mAh raus und das ist zu wenig. Einfach mal testen und wenn der Stick ausschaltet, dann einen USB-Verteiler mit eigener Stromversorgung dazwischen packen. Dann benötigst du aber noch einen 12V/5V-Adapter mit USB-Anschluß. Aber auch das sind nur ein paar Euro.
--
Viele Grüße,
Peter

ASXVoreifel

Haudegen

Beiträge: 117

Fahrzeug: ASX DI-D 2.2 4WD Instyle

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 15. Juni 2017, 23:46

ASX ab Modelljahr 2014 haben ein Antennenkabel mit integrierter Spannungseinspeisung und Splitter für die DAB+ Box.
Der Fakra Stecker befindet sich hinter dem Handschuhfach. Einfach dem Kabel folgen nach rechts das auf der Innenraumfilterbox entlangläuft. Da kommt dann weiter oben der Stecker.
Vorher war ein Kabel ohne Splitter aber ebenfalls mit Spannungseinspeisung für den Verstärker im Antennenfuß verbaut. Der Anschluß der Einspeisung ist rechts vom Autoradio an einer Kunststoffstrebe des Armaturenbrettes befestigt.
Wenn man dem Kabel von der Innenraumfilterbox nach links folgt merkt man ab Beginn des Raioschachtes wie sich das Kabel in Antenne und Stromkabel spaltet.
ASX DI-D 2.2 4WD Instyle

Rigattoni

James "Captain Slow" May

Beiträge: 363

Fahrzeug: ASX-Star 1,6 BJ. 2016 weiß

Wohnort: Fürth

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 16. Juni 2017, 13:08


ASX ab Modelljahr 2014 haben ein Antennenkabel mit integrierter Spannungseinspeisung und Splitter für die DAB+ Box.
Der Fakra Stecker befindet sich hinter dem Handschuhfach. Einfach dem Kabel folgen nach rechts das auf der Innenraumfilterbox entlangläuft. Da kommt dann weiter oben der Stecker.
Der 2016er soll also eine DAB-Antenne haben, wenn der nur das einfache 2-DIN mit BT drin hat???
Der Antennenfuß und auch die Länge des Stabes passen eigentlich nicht zu der Aussage... Aber ich gehe das nachher überprüfen... ;)
--
Viele Grüße,
Peter

19

Samstag, 9. Dezember 2017, 14:11

Das "einfache" 2Din mit BT kann ebenfalls DAB. Zwischen den beiden Varianten mit und ohne DAB ist Radioseitig kein Unterschied.