Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

biohazard

Greenhorn

  • »biohazard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Fahrzeug: ASX 1.8 Di-D 4WD intense panther-schwarz

Wohnort: rostock

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Mai 2012, 18:27

Ganzjahresreifen - Sinnvoll oder nicht

hallo nochmal und vielen dank für die vielen antworten auf den ersten tread ^^ ,sooo mein kauf des asx rückt näher und habe mal eine frage zum thema reifen..bin am überlegen ob ich auf das neues KFZ ganzjahresreifen raufziehen lasse damit ich mir das wechseln spare..hat da jemand schon mit erfahrung gemacht zwecks eigenschaften,marken,rollgeräusche..etc...Laufleistungen bei mir sind im jahr bei 10.000 km..im auslieferungszustand sind auf den 17 zoll-felgen von Mitsubishi dunlopsport..(wie sind die eigentlich so?):händler meint ein tausch gegen ganzjahresreifen wäre kein problem zum gleichen Preis :love:
psps. hat jemand das original edelstahl-einstiegsleisten-set beleuchtet,auf den foto von zubehörkatalog sieht es erstmal gut aus..
mfg ole

gelöschter User

unregistriert

2

Mittwoch, 30. Mai 2012, 18:42

Hallo Biohazard

hallo nochmal und vielen dank für die vielen antworten auf den ersten tread ^^ ,sooo mein kauf des asx rückt näher und habe mal eine frage zum thema reifen..bin am überlegen ob ich auf das neues KFZ ganzjahresreifen raufziehen lasse damit ich mir das wechseln spare..hat da jemand schon mit erfahrung gemacht zwecks eigenschaften,marken,rollgeräusche..etc...Laufleistungen bei mir sind im jahr bei 10.000 km..im auslieferungszustand sind auf den 17 zoll-felgen von Mitsubishi dunlopsport..(wie sind die eigentlich so?):händler meint ein tausch gegen ganzjahresreifen wäre kein problem zum gleichen Preis :love:
psps. hat jemand das original edelstahl-einstiegsleisten-set beleuchtet,auf den foto von zubehörkatalog sieht es erstmal gut aus..
mfg ole
Ich hab Deinen Beitrag mal verschoben in den Thread Winterreifen für den ASX, denn wenn wir für jede neue Anfrage einen neuen Thread aufmachen, bekommen wir gar keine Ordnung mehr ins Forum. Und um eine Übersicht zu behalten, sollte jeder vorher die Suchfunktion des Forums benutzen. ( oben rechts in den Wolken ist das Suchfenster - hättest du auf der Startseite mal dort Ganzjahresreifen eingegeben, wärest du automatisch auf diesen Thread hinwegiesen worden )
Dann noch eine Bitte : Bitte versuche ein wenig die deutsche Rechtschreibung zu beachten.... auch die Gross und Kleinschreibung. Danke
lg asx13

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ASX13« (30. Mai 2012, 19:09)


gelöschter User

unregistriert

4

Mittwoch, 30. Mai 2012, 19:09

Ganzjahresreifen

was haben ganzjahresreifen mit winterreifen zu tun??? naja ich muss aber auch nicht alles verstehen.
Hallo,
ich nehme mal an asx13 hat es deshalb hierhin verschoben, weil sie hier im Thread auch schon Thema waren und vor allem, da Ganzjahresreifen ja halbe Winterreifen sind.
Dies ist ja auch der Beweggrund von biohazard über die Anschaffung von solchen Reifen nachzudenken.
Gruss
Desaster

5

Mittwoch, 30. Mai 2012, 19:24

weil sie hier im Thread auch schon Thema waren


ja das kann ich auch nachvollziehen und hatte es auch so von asx13 verstanden. :D

meiner meinung nach sollte in einem unterforum (wo es nur um felgen und reifen geht) thread bestehen dürfen, die sich nur mit sommerreifen, nur mit winterreifen und nur mit ganzjahresreifen befassen. zumal dann die einzelnen threads auch nicht so viele seiten haben, was mal ehrlich gesagt schon abschreckt.

aber das ist eure entscheidung! :thumbup:

LG

gelöschter User

unregistriert

6

Mittwoch, 30. Mai 2012, 19:31

ICE AGE hallo

@asx13: was haben ganzjahresreifen mit winterreifen zu tun??? naja ich muss aber auch nicht alles verstehen.
Deine Frage klingt erst mal treffend und man könnte meinen Ganzjahresreifen haben wenig mit Winterreifen zu tun. Nach meiner Meinung gehört ein Ganzjahresreifen aber schon in den Bereich der Winterreifen ( umgekehrt könnte man auch das Thema dem Sommerreifen zuordnen ) , da der Reifen ja auch im Winter gefahren wird. ( also als Ersatz für einen Winterreifen)
Der ASX ist grundsätzlich werksseitig mit Sommerreifen ausgestattet, eine Lieferung im Winter mit Winterreifen ist ab Japan nicht vorgesehen, könnte aber vom örtlichen Händler als Extra angeboten werden. ( mit oder ohne Aufpreis)
Da eine Ganzjahresreifenbeschaffung im Normalfall jedoch eine Zusatzanschaffung ist, hat der Halter des ASX die Wahl entweder einen echten Winterreifen zu bestellen ( mit oder ohne Felge ) oder eben einen Ganzjahresreifen. Auch wie desaster bereits geschildert hat, wurde das Thema Ganzjahresreifen auch im Bereich Winterreifen schon behandelt. Das war der Grund , die Frage von BIOHAZARD hieher zu verschieben.
Vielleicht hast Du mich jetzt verstanden.
Nebenbei schliesse ich mich der Aussage des von Dir zitierten Tests des ADAC komplett an.

Übrigens im Zitat des ADAC wurde auch die Gross und Kleinschreibung beachtet, bei Deiner persönlich verfassten Frage ( siehe oben) war das leider auch nicht der Fall....
Das soll jetzt nicht als Mahnung klingen, doch lasst uns gemeinsam versuchen, hier ordentliche Beiträge abzuliefern, die möglichst normale Rechtschreibregeln beachtend , verfasst werden. ( Jeder von uns macht mal Fehler, und die werden ja auch nicht bemängelt)
In dem Sinne herzlichen Dank und übrigens sind Deine Beiträge immer sehr fundiert und eine Bereicherung fürs Forum.

Viele Grüsse ASX13

gelöschter User

unregistriert

7

Mittwoch, 30. Mai 2012, 19:41

Ganzjahresreifen

Hallo,
habe, auf vielfachen Wunsch eines Einzelnen, mal ein eigenes Thema für Ganzjahresreifen daraus gemacht.

Das ist aber auch ein Kreuz mit diesen Reifen, die können nichts richtig und passen auch nirgends richtig rein! 8)
Gruss
Desaster

Beiträge: 468

Fahrzeug: ASX 1.8DID+ Intense Panther Schwarz '12

Wohnort: Hessisch Oldendorf

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. Mai 2012, 19:47

Meiner Meinung nach sollten die Dinger verboten werden!

Klar OK je mach Region könnte man sagen das man im Flachland evtl. damit klar kommt, aber wie die letzten Winter ja mal wieder bewiesen hat war das vermeindliche Flachland tiefer im Schnee versunken als der Süden!

Somit wäre dieses Argument auch aus dem Rennen! Und jetzt mal ehrlich warum kauft man sich einen ASX 4x4 und will dann im winter mit Allwetterschluffen rumfahren???

Wie gesagt das ist ausschließlich meine eigene Meinung die ich hier kund tuhe!!!
ICH BIN NICHT GEBOREN, UM SO ZU SEIN WIE DU MICH HABEN WILLST

9

Montag, 7. März 2016, 11:22

Ganzjahresreifen oder Allwetterreifen !!

Hallo!
Da jetzt öfter über die Vorzüge von Ganzjahresreifen bzw. Allwetterreifen diskudiert wird. Möchte ich schon über einen gravierenden Nachteil aufmerksam machen. Laut Strassenverkehrsordnung
müssen bei uns in Österreich Sommerreifen mind. 1,6mm und Winterreifen 4,0mm Profiltiefe aufweisen. Wenn ich jetzt auf meinen ASX Ganzjahresreifen
aufgezogen habe, und zum Beisspiel noch 3,0 mm an Profil habe, der Winter steht vor der Türe muss ich mir neue Reifen zulegen. Wobei ich mit diesen Reifen noch sicher, mindesten einen Sommer wenn nicht mehr fahren dürfte. Ist das nicht Ressoucenverschwendung ???. Wenn ich mit meiner Meinung falsch liege, lasse ich mich
gerne des besseren belehren !!
hans45 ?(



Mod-Edit: verschoben - Grüße BigM!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hans45« (7. März 2016, 11:48)


ASXSteff

Haudegen

Beiträge: 128

Fahrzeug: Hyundai i40 cw, ASX 1.6 Invite (EU)

Wohnort: bei Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 7. März 2016, 16:35

In D gelten die 1,6 mm Sommer wie Winter.
Als Empfehlung wird min. 4 mm Winterreifen und min. 3 mm Sommerreifen angegeben...

Und ich persönlich würde bei 4 mm immer tauschen, also keine Nachteile bei Ganzjahresreifen...
ASX 1.6 Invite 2WD (03/15, aus AUT), Silky White Perleffekt, CanBus Alarm, Sonnenblenden, Gummimatten, Michelin CrossClimate

Hyundai i40cw 1.6 blue Trend (08/16), weiß

bisher: Fiesta, Felicia, Almera N16, Civic EJ9, Spark, Cee'd SW, Berlingo Multispace

Der Neue

Youngtimer

Beiträge: 49

Fahrzeug: Mitsubishi ASX Klassik Kollektion + 1.6 2 WD

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 7. März 2016, 18:06

Also ich habe im Moment noch Winterreifen drauf, und die fahre ich jetzt auch soo lange ( auch Sommer ) bis sie runter müssen, die ich dann durch Ganzjahresreifen ersetzen werde. Hatte ich mir bei meinem letzten Neuwagen gleich drauf machen lassen.



Bis denne


:wm:

12

Montag, 7. März 2016, 20:24

Ich werde weiterhin meine Reifen mit Felgen zweimal im Jahr wechseln. Dann kann ich gleich alles kontrollieren, (Stosstämpfer Bremsbeläge usw.) weiters pflege ich alle Gummiteile incl. Bremsschläuche. Somit schone ich zugleich meine eigene Brieftasche !! :)
hans45

big-one3

Youngtimer

Beiträge: 85

Fahrzeug: ASX 2.2 DI-D 4WD TOP Panther-Schwarz, Honda CB 1000 Big One (SC30), Honda CB 1300 Bigger One (SC40+SC54SA)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 7. März 2016, 20:26

Guten Abend zusammen,

ich hab' meinen ASX vor knapp 2 Wochen gleich mit einem zweiten Satz Felgen und Winterreifen gekauft. Ausgeliefert haben wollte ich ihn dann auch mit dem Winterreifen-Satz". So schone ich auch die schönen Sommer-18-er und die bekommen kein Salz ab. Das hatte ich bereits bei meinem Raffi so praktiziert und würde es jederzeit wieder so tun.

Zudem, wenn schon 4x4 dann will ich da auch richtige Winterreifen drauf haben um die Möglichkeiten des Autos auch im Fall der Fälle komplett nutzen zu können. Ist vielleicht auch ein bissel "Kopfsache" - ich fühl' mich mit richtigen Winterreifen einfach sicherer.

Allwetter- oder Ganzjahresreifen sind vielleicht ein Kompromiss wenn man in der Stadt wohnt. Aber dann brauch ich auch theoretisch keinen SUV mit Allrad :D Und, das häufige Argument mit einem Satz Ganzjahresreifen Kosten zu sparen kann ich nicht wirklich erkennen ;) Im Endeffekt ist man mit Sommer- oder Winterreifen jeweils etwa die Hälfte des Jahres unterwegs. D.h. der Reifenverschleiß liegt pro Satz naturgemäß auch unter dem eines Ganzjahresreifen, denn den müsste ich theoretisch viel häufiger wechseln einfach weil er das ganze Jahr im Einsatz ist ;)

Zudem bin ich mir auch nicht ganz sicher über die Rechtslage (grübel)? - was passiert wenn ich mit den Allwetter-/Ganzjahresreifen im Winter einen Unfall habe? Werden die dann so anerkannt wie richtige Winterreifen oder darf man sich dann auf eine Teilschuld gefasst machen? :rolleyes: Nee, diese und die anderen genannten "Experimente" sind nix für mich - deshalb für mich zu jeder Jahreszeit immer die entsprechende Bereifung.

Triple-Superfour-Grüße von big-one3
Henry Ford I.:
"Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt...
Deshalb beschäftigen sich auch nur wenige damit..."

ASXSteff

Haudegen

Beiträge: 128

Fahrzeug: Hyundai i40 cw, ASX 1.6 Invite (EU)

Wohnort: bei Berlin

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 7. März 2016, 20:39

Natürlich sind diese Reifen ein Kompromiss, aber ein immer besser werdender...

Und natürlich spart man. Ein Satz neue WR mit RDKS verursacht eine Menge Kosten....dann zweimaliger Wechsel und Einlagerung. Allein daran ca 150€/ Jahr. Also wenn ich im Kopf überschlage.... für mich lohnt es sich, auch wenn ich sie natürlich eher wechsle als im 2-Satz Modus.

PS: Mein SUV hat kein Allrad ;)
ASX 1.6 Invite 2WD (03/15, aus AUT), Silky White Perleffekt, CanBus Alarm, Sonnenblenden, Gummimatten, Michelin CrossClimate

Hyundai i40cw 1.6 blue Trend (08/16), weiß

bisher: Fiesta, Felicia, Almera N16, Civic EJ9, Spark, Cee'd SW, Berlingo Multispace

15

Montag, 7. März 2016, 20:43

Hallo big-one3
Bei diesen Thema,bin ich ganz Deiner Meinung !!

Gruss, hans45

ASXSteff

Haudegen

Beiträge: 128

Fahrzeug: Hyundai i40 cw, ASX 1.6 Invite (EU)

Wohnort: bei Berlin

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 7. März 2016, 20:47

Und zur Rechtslage: Sofern M+S und Schneeflocke im Berg völlig unproblematisch...

Brauche ich eigentlich ein Outdoorfähiges Smartphone wenn ich das Haus verlasse? :D
Ich denke die Ganzjahresreifen sind für viele Flachländer eine echte Alternative. Diesen Winter gab es bei uns eine gefühlte Woche Schnee... Und die Temperaturen lagen oft oberhalb der magischen 7 Grad...

ASX 1.6 Invite 2WD (03/15, aus AUT), Silky White Perleffekt, CanBus Alarm, Sonnenblenden, Gummimatten, Michelin CrossClimate

Hyundai i40cw 1.6 blue Trend (08/16), weiß

bisher: Fiesta, Felicia, Almera N16, Civic EJ9, Spark, Cee'd SW, Berlingo Multispace

kikkiline

Haudegen

Beiträge: 121

Fahrzeug: ASX 2.2 TOP

Wohnort: Frankfurt

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 8. März 2016, 06:16

Hallo

so sehe ich es auch :thumbup:
Schnee hatten wir dieses Jahr in Frankfurt zum Beispiel noch gar nicht - vielleicht Puderzucker. Und wenn ist es hier auch nie so viel.
Bis jetzt abe ich es noch nicht bereut mir beim Kauf gleich Allwetterreifen drauf ziehn zu lassen.....
Es kommt wirklich darauf an wo man wohnt bzw. wie die Witterung ist und werden kann....

Gruß in die Runde Aprilscherz

18

Dienstag, 8. März 2016, 07:14

wie bereits erwähnt wurde ist die zum reifen passende temperatur sehr wichtig.
hier ein beitrag zum thema:
http://www.reifen.de/static/de/tipps-tri…-winter-erlaubt
gruss anmuht

BigM

Earl of Beaconsfield

Beiträge: 3 845

Fahrzeug: Outlander III 2,2 DI-D 4WD Instyle

Wohnort: Hedwig-Holzbein

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 8. März 2016, 07:26

Nicht Fisch, nicht Fleisch !

Ganzjahresreifen sind ganz einfach ein "fauler" Kompromiss. Sie erreichen nie die Werte von Sommerreifen bzw. Winterreifen. Wer auf sichere Fahreigenschaften im Winter und Sommer Wert legt, kommt um einen zweiten Reifensatz nicht herum. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Preislich sehe ich auf den ersten Blick überhaupt keine Unterschiede, man muss halt nur das richtige Angebot finden. Mein Wechsel und das Einlagern W auf S oder umgekehrt kostet keine 50 T€uros. Zugegeben wird der Preis höher mit RDKS aber die Sicherheit geht vor, und da meine ich nicht die eigene sondern die der anderen Verkehrsteilnehmer.

Berichte zum Thema unter:

reifen.de

auto-service.de

Grüße BigM
Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes:

Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!



ASXSteff

Haudegen

Beiträge: 128

Fahrzeug: Hyundai i40 cw, ASX 1.6 Invite (EU)

Wohnort: bei Berlin

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 8. März 2016, 10:11

Ich werde heute mein Auto stehen lassen... es werden 9 Grad, Straße trocken, kein Schnee... ist mir zu unsicher wenn die Winterreifennutzer unterwegs sind :P

Natürlich ist der Ganzjahresreifen ein Kompromiss! Es gibt aber im Winter auch eine Menge Phasen in denen der WR falsch ist, genauso wie im Herbst, Früjahr usw. Wenn es danach ginge müsste man häufiger wechseln ;) ...und dann schreibt @BigM da sinng., wer Wert auf sichere Fahreigenschaften legt, kommt um zwei Sätze nicht herum? Da macht es sich jemand sehr einfach, quasi schwarz-weiß....
Eine Vector4Season oder CrossClimate sind nicht zu verachten in ihrer Leistung...
Und noch etwas: Fahrt ihr alle die aktuellen Testsieger im Sommer wie Winter??? Oder vielleicht doch einen günstigeren WR? Und ob da die Unterschiede noch groß sind...

Es ist halt eine Glaubenssache bzw. eine regionale Entscheidung. Würde ich in einer schneereichen, kälteren Region wohnen dann eher WR.

@ BigM

50€ wären ein Traum...hier nicht machbar...
ASX 1.6 Invite 2WD (03/15, aus AUT), Silky White Perleffekt, CanBus Alarm, Sonnenblenden, Gummimatten, Michelin CrossClimate

Hyundai i40cw 1.6 blue Trend (08/16), weiß

bisher: Fiesta, Felicia, Almera N16, Civic EJ9, Spark, Cee'd SW, Berlingo Multispace