Info zur 4. Wartung bei 60.000 km "Diesel"

  • Moin Moin Community !


    Ich nehme noch Wetten an was die Gesamtkosten der 60 Tkm Inspektion angeht 8o habe grad unseren ASX beim Freundlichen abgegeben. Die Inspektionspunkte sind die gleichen wie bei der 30 Tkm Durchsicht. Ersatzwagen ist ein Outlander.


    Weitere Infos folgen ....... 8)


    Gruß BigM

    Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,


    es gibt jeden Tag mindestens Einen, der aufrecht darunter durch gehen kann.


  • 560€ (inkl. allem)

    Das Leben ist wie ein besch... Adventure, aber mit einer endgeilen Grafik !

  • Also vermutlich bist Du ja als sparsamer Mensch zu atu oder pit stop gefahren. Bei ersterem kostet die Inspektion € 49,90, bei letzterem 59,--. Öl muß wegen der Vermehrung ja nicht nachgefüllt werden und ansonsten hast Du ja über nichts geklagt. Deshalb schätze ich € 60,-- bzw. 70,-- inkl. Trinkgeld für den Schrauber. Wenn ich gewonnen habe kommt meine Kontonr. per PN.


    Gruß von Mayday

  • Also vermutlich bist Du ja als sparsamer Mensch zu atu oder pit stop gefahren.

    Hallo,
    nein, BigM gibt sein Fahrzeug in die Hände einer Mitsubishi-Vertragswerkstatt :!:


    Deshalb dürfte seine Rechnung bei ca. 367,00 € liegen, denn Öl wollte er selber mitbringen.


    Aber wir werden es ja in wenigen Minuten erfahren.
    Gruss
    Desaster

  • Hm...........319,54 € vielleicht ?


    (zuzüglich Dieselfilter - aber ich habe keine Ahnung was der kostet)

  • Wie Desaster es schon richtig geschrieben hat, gehe ich zu meiner kompetenten Mitsu-Schrauber-Höhle. Ich wollte zwar mein Öl selber mitbringen aber irgendwie waren viele Dinge im Leben einmal wieder dazwischen gekommen und so bettelte ich gnädig um das teuere Öl meines :) ... 8| 8o


    Fazit der 60.000 km Inspektion:
    - 2,1 AW's // Ersatzwagen Outi // Motoröl, -filter, Dieselfilter und Kleinteile // Dieselsystemschutz -
    Ges. Kosten = 403,71 €


    ASXDiD war glaube ich am nächsten dran. Verzichtet habe ich auf den Wechsel des Innenraumfilters und der Bremsflüssigkeit. Mit dem Preis kann ich leben. Der Liter Motoröl für 17,56 plus Märchensteuer = 20,90 € ist deftig aber eigene Blödheit. Nächstes Mal ... :sleeping:


    Gruß BigM


    P.S.: Neue Updates für den Diesel gibt es definitiv nicht.

    Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,


    es gibt jeden Tag mindestens Einen, der aufrecht darunter durch gehen kann.


  • Hallo Michael,
    da waren Deine Vorab-Informationen aber nicht ganz richtig! :D
    Abzüglich überhöhter Ölpreis, bei Selbstanlieferung hättest Du sicherlich 12,00 € sparen können, und Wechsel des Innenraumfilter, hätte das Ergebnis aber ganz anders ausgesehen.


    Einsparung Öl = - 63,60 €
    Plus Innenraumfilter= + 25,00 €


    Dann lag ich mit meiner Schätzung garnicht mal so schlecht. 8)
    Gruss
    Desaster

  • Hi Eddy, du Rechenmaschine .... :whistling: :D


    Ist wirklich ärgerlich mit den Motorölpreisen. Mein Öl bekommst du für 9 € der Liter im Netz. Oh man ..... aber wer nicht hören will muss eben fühlen. Ok, vielleicht kommt noch ein Obolus für die Altölentsorgung dazu. Schei*****ss was drauf, isso. Innenraumfilter finde ich in meinem Fall völligen Blödsinn. Fahre etwa zu 2 1/2 Services jährlich und jedes Mal soll der Filter neu, ein Filter im Jahr reicht aus. Dann 25 € noch abziehen für den Outi und man kann sich selber eine gute Rechnung zusammenbasteln :D


    Bin gespannt was der Rest of D/ A/ CH für AW's bei der 60.ziger berechnet bekommt. Da liegen die Freundlichen manchmal weit auseinander obwohl diese ja von MM vorgeschrieben werden. Im Übrigen bezahle ich 65 € für eine Schrauberstunde, was wirklich i.O. ist!


    Gruß BigM

    Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,


    es gibt jeden Tag mindestens Einen, der aufrecht darunter durch gehen kann.


  • Im Übrigen bezahle ich 65 ? für eine Schrauberstunde, was wirklich i.O. ist!

    Hallo Michael,
    ja, in Zeiten des Euro ist das nun leider so!
    Aber mal ehrlich, wenn mir vor der Euro-Einführung jemand eine Werkstatt-Stundenabrechnung über ca. 130 DM präsentiert hätte, den hätte ich in Birkesdorf einweisen lassen!
    Und heute freut man sich, das man so "günstig" weggekommen ist! :cursing:
    Gruss
    Desaster


    P.S.
    Erläuterung: In Birkesdorf befindet sich die Klinik für Psychiatrie des LVR (Landschaftsverband Rheinland)!

  • Eddy, yo da haste recht, is scho derb.


    Auf der anderen Seite gibt es Fahrzeugbesitzer die drücken 200 DM ab ...... daher lobe ich mir doch das was ich habe und fahre :rolleyes: Alles ist teurer geworden. Dieselfilter 90 Mark hättest vor 20 Jahren auch nicht gezahlt. Liter Diesel 50 Pfenning war auch mal .... also eine längst vergangene Zeit.

    Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,


    es gibt jeden Tag mindestens Einen, der aufrecht darunter durch gehen kann.


  • Hallo,


    also am 01.07.2004 kostete ein liter Diesel 0,889 Euro und ich fahre seither DIESEL. (ich habe den Zettel noch) Heute abend 22 Uhr habe ich dafür l/1,499 € bezahlt.
    Ein Arbeitswert kostet bei meinem :rolleyes: 5,60 €. Ist auch ok glaube ich.


    Grüße Julchen

  • an was man sich erinnern kann - ich weiß es noch wie heute

    Hallo,


    also am 01.07.2004 kostete ein liter Diesel 0,889 Euro und ich fahre seither DIESEL. (ich habe den Zettel noch) Heute abend 22 Uhr habe ich dafür l/1,499 ? bezahlt.


    irgendwann im Jahre 1994 kostete bei uns der Liter Diesel 0,90 DM und der Liter Super 1,20 DM (!!!)

    Das war zu der Zeit so teuer, dass ich mich mit drei Kollegen entschlossen habe, eine Fahrgemeinschaft zu gründen - denn so konnte es mit dieser unverschämten Preistreiberei nicht weitergehen.

    Auch wenn der Verdienst seitdem sicherlich gestiegen ist, im Verhältnis zum Anstieg der Kraftstoffpreise stimmt irgendwie etwas nicht. Aber die Straßen sind im Jahr 2012 trotzdem deutlich voller als vor 18 Jahren.

    Freundliche Grüße

    Buffalo

    "Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern."
    Henry Ford

  • Aber die Straßen sind im Jahr 2012 trotzdem deutlich voller als vor 18 Jahren.

    Hallo,
    ja, das stimmt! Das würde sich aber sicherlich schnell ändern, wenn man den Preis an der Tankstelle mal für eine Woche wieder in Deutsche Mark anzeigen würde.
    Der Euro kommt den Preistreibern zu Gute, da er die Preise verniedlicht!


    Sieht bestimmt gut aus, wenn an der Tanke der Liter Super für ca. 3,30 DM und der Diesel für 3,00 DM angezeigt wird. :thumbsup:
    Das würde abschrecken, jedenfalls die meisten.
    Gruss
    Desaster

  • Der Euro kommt den Preistreibern zu Gute, da er die Preise verniedlicht!


    Immerhin sind die Schulden in der Wirtschaft ja auch durch den €uro "halbiert" worden :whistling: ...
    Nee, ohne Spaß - der Spritpreis an der Zapfsäule treibt mir die Tränen in die Augen, ohne dass ich Zwiebeln gegessen habe ;) :( .
    Grüße,
    White Beauty

  • Sieht bestimmt gut aus, wenn an der Tanke der Liter Super für ca. 3,30 DM und der Diesel für 3,00 DM angezeigt wird. :thumbsup:
    Das würde abschrecken, jedenfalls die meisten.
    Gruss
    Desaster

    So in etwa .... :?: