Beiträge von BigM

    Liebe Leutz vermischt hier nicht Äppel mit Birnen !


    Hier geht es nicht um den 116 PS Diesel aus A !

    Und nicht um den 2,2 Ltr. DIesel !

    Und nicht um den PSA Diesel !

    Und schon gar nicht geht es hier um einen BMweeeeee !


    Dies hier ist der/ mein Ur-Thread zum 1,8 Ltr. DIesel Bj. 2011 und seiner 4.Inspektion und der braucht zum Ölwechsel umme 5,2 - 5,4 Ltr. Der Wert wurde nie unter- oder überschritten in 200 Tkm und zahllosen Inspektionen.


    By the way: 7 Ltr. schluckt der Outi ab Bj. 2016 - nur zur Info !

    Die Software Updates lösen das Problem aber nicht....

    Wird es auch nicht. Habe ich aber auch nicht behauptet. Richtig: komplex und jeder Vorfall sollte einzeln betrachtet werden. Aber wie ich schon schrieb: Ölvermehrung da, würde ich umgehend die Karre absetzen um unnötigen Ärger zu umgehen !!!!


    Es führt zu endlosen Diskussionen. Identisches Problem beim 1,8er daher für Dauerdiskutierer bitte dort erst lesen und weiterdiskutieren: >>Link<<

    Liebe Gemeinde frohes Neues !

    Zur Ölvermehrung:

    Wenn man hier oder auch anderswo die Kommentare zum Thema nachliest kann man als Fazit festhalten: "...es gab die Ölvermehrung beim 1,8er und es gibt sie auch beim 2,2er ...." Warum: Kurzstrecken fahren, Montagsauto u.a. Gegenmaßnahmen: Updates, Updates, Updates u.a.


    Meine Meinung habe ich zu diesem Thema schon oft genug kund getan. Mit dem Problem hätte ich die Karre sofort wieder verkauft.


    Ich selber hatte nie dieses Problem, im Gegenteil ich habe mehrfach Öl nachkippen müssen. Bin aber ein Vielfahrer als Langstrecke (rd. 800 km / Woche). Meinen ASX 1,8DiD 4WD hatte ich bereits 2015 nach vier Jahren und 200 Tkm in Zahlung gegeben und auf einen Outi 2,2 Ltr. DiD 4WD umgestiegen und vor 10 Monaten erneut nach drei Jahren und 200 Tkm auf einen Outi Neuwagen 2,2er DiD 4WD umgestiegen. Auch die Outis sind problemfrei.


    Beste Grüße BigM

    Schau mal in der Betriebsanleitung/ Handbuch zum Fahrzeug.


    Ansonsten liegt die Vermutung nah dass sich der Innenraumfilter beim ASX hinter dem Handschuhfach versteckt. Anderes ist mir nicht bekannt.

    zu deinen Fazits:

    1 - den gibt's hier nicht mehr und im nächsten ist er auch raus .....

    2 - stimmt aber sowas von ....

    3 - yo

    4 - yo

    5 - stimmt


    VW ... Tiguan .... ? Der hab ich mir bereits auch schon zurecht gelegt. Überzeugend Vorstellung obwohl VW ja schon wieder unter Verdacht steht.


    Schauen wir mal. Dir dann Allzeit gute Fahrt, VG BigM

    Nachfolger Outlander wird eine Kombi oder sagen wir einmal "Verschmelzung" von Nissan und Mitsubishi also Xtrail und Otulander geben. Somit produzieren sie nur noch ein Modell in dem Segment. Es wird meiner Meinmung nach noch weitere Opfer geben.


    Schön schaut anders aus ....... muss ihn wohl erst einmal in der freien Wildbahn anschauen.


    So erst mal nur

    ;(;(;(

    Moinsen Hendrik !


    Schön einen weiteren ASX Fahrer aus dem echten Norden begrüßen zu dürfen.

    Wo aus NF wenn ich fragen darf biste denn ?


    Viel Spass und Allzeit gute Fahrt wünscht aus dem

    wirklichen Norden Flensburg BigM 8o

    Hallo Manuela,

    aus der Ferne betrachtet behaupte ich einmal das ist Unterbodenschutz/ Hohlraumversiegelung die aus irgendeinem Loch geschossen ist ;) da hat der Vorbesitzer oder Freundliche wohl nochmal ordentlich Rostschutz aufgetragen. Motoröl, Hydrauliköl und dgl. schaut anders aus und würde noch tropfen und Pfützen am Boden bilden. Öl trocknet auch nicht so schnell, es verschmiert eher.

    Was kann man machen ? Direkt zum Freundlichen fahren wenn du dir unsicher bist oder einfach weiter beobachten (ist ja trocken - somit alt). Alles andere schaut auf den Fotos doch furztrocken aus.

    VG BigM