Du bist nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Community-Forum Mitsubishi ASX. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

gelöschter User

unregistriert

241

Donnerstag, 23. April 2015, 22:57

TÜV-Abnahme

Gerne doch.....!
Der Hinweis war ja auch nicht speziell für Dich, sondern mehr allgemein für die am Thema interessierten Mitglieder gedacht. 8)
Desaster

jonassis

Haudegen

Beiträge: 110

Fahrzeug: ASX

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

242

Donnerstag, 23. April 2015, 23:27

Na dann ;)

243

Donnerstag, 23. April 2015, 23:28

....ach, Achsverschränkung beim ASX stellt nicht das Problem dar! ausser man hat hin 100mm ++ tiefer gelegt.
..und wenn es doch Probleme geben sollte, dann heißt die Lösung wie immer: Federwegbegrenzer.
...wer schrauben will, muß fühlen...

gelöschter User

unregistriert

244

Freitag, 24. April 2015, 08:38

TÜV-Abnahme

dann heißt die Lösung wie immer: Federwegbegrenzer.
Wobei auch hier der vorgeschriebene Restfederweg von 35mm nicht unterschritten werden darf.

Zusätzlich ist dabei zu beachten, das man sich damit ein unkontrollierbares Verhalten seines Fahrzeuges einhandelt, da im Moment des aufsetzens auf den Begrenzer das Fahrwerk nicht mehr in Funktion ist und die betroffene Achse zum ausbrechen tendiert.

Die möglichen Auswirkungen auf das Elekrtonische Stabilitätsprogramm (ESP) sei hier mal ganz ausser Acht gelassen...... 8o

Desaster

245

Freitag, 24. April 2015, 18:52

....oh, man.... so, so, und das ESP...
und wir sollten unbedingt davor warnen, daß sich die Einstiegshöhe verändert! Die Gefahr, daß man sich an dem Kopf stößt steigt...
...wer schrauben will, muß fühlen...

gelöschter User

unregistriert

246

Freitag, 24. April 2015, 19:00

TÜV-Abnahme

....oh, man.... so, so, und das ESP...
Wie oh, man ??
Also gem. Deiner "Fachmännischen" Einschätzung keine Auswirkungen auf das ESP zu erwarten? 8o
Da man jederzeit im täglichen Fahrbetrieb in Situationen kommen kann, wo einem das ESP den "Ars..." retten kann.......! :D

Desaster

jonassis

Haudegen

Beiträge: 110

Fahrzeug: ASX

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

247

Freitag, 24. April 2015, 19:34

Jedenfalls würd ich mich über weitere Bilder von anderen Usern mit 19" freuen.

gelöschter User

unregistriert

248

Freitag, 24. April 2015, 19:41

ASX mit 19-Zöllern

Hallo,
kannst Du haben. Gehe auf die Mitsubishi-Hompage zum ASX und dort zu den Sondermodellen.
Dort ist der ASX Klassik Kollektion+ abgebildet, der serienmäßig mit 19-Zöllern ausgeliefert wird.
Desaster

jonassis

Haudegen

Beiträge: 110

Fahrzeug: ASX

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

249

Freitag, 24. April 2015, 19:58

Hat der auch Spurplatten drauf?

250

Freitag, 5. Juni 2015, 20:37

Eibach Tieferlegungsfedern

Hallo,
Ich habe mir in meinen ASX 1.8 Tieferlegungsfedern 30/25 mm eingebaut. Entscheident war für mich das indirekte Fahrverhalten und ein wenig auch die sehr hochbeinige Optik. Nun fährt sich der Wagen deutlich dynamischer. Einzig was nervt ist das Knarren der Frontfedern. Dort liegen die unteren Gewindegänge auf einander. Nach dem Schmieren ist nun ruhe. Aber als Fazit würde ich den ASX wieder Tieferlegen, nur eben mit anderen Federn.

Holzapfel

Youngtimer

Beiträge: 72

Fahrzeug: ASX 1.8 DI-D 2WD

  • Private Nachricht senden

251

Samstag, 6. Juni 2015, 11:13

Kannst Du mal bitte ein Bild einstellen.

gelöschter User

unregistriert

252

Samstag, 6. Juni 2015, 13:10

Tieferlegung (nur mit Federn)

Dort liegen die unteren Gewindegänge auf einander.
Hallo,
das sollte aber in "unbelastetem" Zustand nicht der Fall sein.....!
Zudem ist immer zu empfehlen, auch die passenden Dämpfer zu verwenden.
Die Seriendämpfer sind für diese Tieferlegung nicht ausgelegt/geeignet.
Gruss
Desaster

253

Samstag, 6. Juni 2015, 13:58

Das Bild versuche ich nachher mal. An den Dämpfern wird es nicht liegen, da das Auto damit genauso weit einfedert und die Feder genauso gestaucht werden. Der Dämfper erhöht ja nicht die Federhärte.

gelöschter User

unregistriert

254

Samstag, 6. Juni 2015, 14:10

Tieferlegung (nur mit Federn)

Der Dämfper erhöht ja nicht die Federhärte.
Hallo,
der Dämpfer ist aber, durch die kürzeren Federn, ständig unter Druck. Dadurch schnellerer Verschleiß mit entsprechenden negativen Auswirkungen auf das Fahrverhalten des Fahrzeuges.

Zitat Anfang
Tieferlegung von 20 bis 40 mm
Mit Serienstoßdämpfern leidet bei dieser Tieferlegung das Fahrverhalten
schon sehr, da der weiche Stoßdämpfer nicht mit der strammen Feder
klarkommt; das Auto könnte sich dann z.B. in Bodenwellen aufschaukeln
o.ä.
Zitat Ende

Quelle: Klick

Entsprechende Empfehlungen werden auch von den Herstellern von Sportfahrwerken gegeben.
Gruss
Desaster

255

Samstag, 6. Juni 2015, 16:54

Hm.. bis 40mm sollte eigentlich der Seriendämpfer reichen... dies gilt aber nicht bei einer Keilform Tieferlegung. Durch das ständig frontlastige wird die Vorderachse incl. Dämpfer enorm belastet. Die Folge sind nach kurzer Zeit undichte Dämpfer. Merkt man daran, dass der Dämpfer vorne mein starken Bremsen auf Block geht... ein Traum für die Vorderachslager ^^

Beiträge: 323

Fahrzeug: ASX DID Intense Granit-Braun 1,8D

  • Private Nachricht senden

256

Samstag, 6. Juni 2015, 21:26

Der Dämfper erhöht ja nicht die Federhärte.
Das nicht, aber um ein "Durchschlagen" der Federung bei Tieferlegungsfedern zu verhindern, wird die Federrate (Federhärte) um ca.30% erhöht. Die Seriendämpfer müßten somit immer ca. 30% mehr dämpfen, was aber nicht auf Grund ihrer Abstimmung auf Serienfedern gelingt.

Der Seriendämpfer ist somit unterdämpft und neigt zum Nachschwingen.

Die Folgen sind erhöhter Dämpferverschleiß und unsichere Fahreigenschaften ;)

ASX Inform

Knight of the Garter

Beiträge: 537

Fahrzeug: ASX Inform 1.6 Benzin/LPG

Wohnort: Siedenbollentin

  • Private Nachricht senden

257

Sonntag, 7. Juni 2015, 00:10

Mir erschließt sich der Sinn sowieso nicht.

Warum kaufe in mir ein "SUV" um es dann tiefer zu legen?
Wäre es da nicht sinnvoller sich gleich ein "sportliches" oder normales Auto zu kaufen?

Der Sinn eines, wenn auch Baby-"SUV", liegt meines Erachtens unter anderem in der etwas erhöhten Sitz- bzw. Fahrposition.

Gruß
ASX Inform

258

Sonntag, 7. Juni 2015, 00:27

hallo
bin auch der meinung von asx-inform.
ausserdem wirk tieferlegen bei einem serienfahrzeug zwar optisch anders und der schwerpunkt ist tiefer.
auf der rennstrecke ist aber das serienfahrwerk besser als ein tiefergelegtes, weil sich das fahrzeug in extremsituationen mehr neigt!
liest sich nicht logisch, ist aber so weil die querkräfte bei falscher höhe der räder resp. der querlenker stärker nach oben und unten wirken.
nur bei einer starrachse wäre tieferlegen renntechnisch sinnvoll.
mit einem bild könnte ich es erklären.
dasselbe problem entsteht wenn mann mit einer distanzscheibe die spur verbreitert.
die horizontalen kräfte werden dann teilweise in die vertikal umgeleitet, was zum starken seitlichen wippen des fahrzeugs führt.
gruss anmuht

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »anmuht« (7. Juni 2015, 01:21)


259

Sonntag, 7. Juni 2015, 07:22

Mir erschließt sich der Sinn sowieso nicht.

Warum kaufe in mir ein "SUV" um es dann tiefer zu legen?
Wäre es da nicht sinnvoller sich gleich ein "sportliches" oder normales Auto zu kaufen?

Der Sinn eines, wenn auch Baby-"SUV", liegt meines Erachtens unter anderem in der etwas erhöhten Sitz- bzw. Fahrposition.

Gruß
ASX Inform
Muss sich ja auch nicht Dir erschließen, Hauptsache demjenigen der es macht.

Jedem Tierchen sein Plaisierchen oder etwa nicht? ;)
Wenn einer sagt, dass er nix sagt, dann sagt er mehr als wenn er garnix sagt ^^

260

Sonntag, 2. August 2015, 16:38

ASX tiefer legen

Hallo an alle ASX - Fahrer

Habe am Freitag mein ASX 2.2 Celebration bestellt.
Zudem habe ich noch ein tieferes Fahrwerk und breite Reifen dazu bestellt.

Welche Erfahrungen habt ihr in Punkto tiefer legen in cm, und Reifengrösse gemacht?

Wer kann mir Informationen liefern???

Besten Dank im Voraus

Gruss Cherrynero :wmch: