Motorhaube einstellen

  • Hallo Forum,

    ich habe ein kleines Problem mit meiner Motorhaube.

    Der nette Herr der gelben Prüfanstalt verweigerte mir heute mein Pickerl (§57a) da er der Meinung ist das meine Motorhaube nicht richtig schliesst.

    Im Endeffekt rastet die Motorhaube im Schloss ein, man kann sie nicht öffnen ohne den Bowdenzug zu betätigen (dann springt die Haube wieder ein Stück auf, und man betätigt den Hebel zum vollständigen öffnen). Was in diesem "geschlossenen" Zustand bleibt ist etwa ein Spiel von ca. 5mm die man die Haube noch nach unten drücken kann bis sie (ich nehme an) auf den Gummipuffern aufsitzt, und der Spalt vorne zu ist.

    Zur Frage:

    Kann man das Schloss der Haube einstellen / justieren damit es die Haube stärker zu zieht, um den Restspalt zu eliminieren?

    Danke im voraus!

    MfG

    Roland

  • Wichtig ist eher, dass die Haube mit den Kotflügel-Kanten eine Flucht bildet.

    Sollte das im geschlossenen Zustand jetzt auch sein, dann dreh doch die Gummipuffer gegen den Uhrzeiger so weit raus, bis die Haube satt aufsitzt und die Linie Haube-Kotflügel passt. Dann sollte die Haube auch nicht mehr im Schloss federn.

  • Hallo,

    nein die Haube sitzt nach vorne zunehmend höher. Daher meine Frage ob das Schloss sich einstellen lässt, bzw was ich machen muss damit das Spaltmass wieder passt.