Beiträge von Rigattoni

    Was kontrollierst du bei einer wartungsfreien Batterie das Wasser... und machst dann noch "Wartungslöcher" in die Abdeckung rein?

    Da gibt es keinen Grund für. Das war früher mal notwendig, aber bei wartungsfreien Bleiakkus, wie sie hier verbaut sind, ist das zwecklos und überflüssig.

    Nach meinem Kenntnisstand laufen fast alle Pannenrufe in Deutschland in München in einer Zentrale auf, die für fast alle Marken die Hotline machen....einfach Kostengründe...

    Die melden sich dann mit MB, BMW, Audi, VW und was auch immer. Meines Wissens ist das eine ADAC-Tochter. Die unterschiedlichen Rufnummern laufen da bei denen auf einem Computer-System auf und gibt die entsprechend dann in das Callcenter.


    Mir ist es nämlich passiert, dass ich aus dem Auto direkt (BMW) dort angerufen habe und die haben sich mit AUDI-Pannendienst gemeldet. Da hat das Mädel wohl nicht richtig auf den Bildschirm geschaut....;)

    Wenn meiner brennen sollte, dann lösch ich mit Benzin 8) und hoffe dass er komplett abfackelt.

    Nicht, dass der dann noch repariert werden kann. Wir fahren ja keinen Tesla... :D:D:D


    Ein 2-kg-Löscher ist was für einen Vergaserbrand, aber das wars auch schon.... und nur wenn man es schnell genug erkennt.

    Dann muss man damit aber auch noch umgehen können.... was die Meisten nicht können.


    Nen größeren Löscher? Warum sollte ich da 10kg immer mit rumschleppen und jedes 2. Jahr warten lassen. Nee...

    Hmmm... beim 2. Bild mit dem Alubutyl...

    Kann es sein, dass du das missverstanden hast?

    Nicht die Löcher in der Innenseite, sondern die Außenhaut der Tür ist wichtig zu dämmen.

    Kann natürlich sein, dass du das nicht fotografiert hast.

    Das Schließen der Löcher bringt nichts, kostet nur Geld.

    Zudem ist das richtig Sauerei, wenn du mal an den Motor für den Scheibenheber ran musst. Alleine schon um ab und an mal die Führung zu fetten ist das eher kontraproduktiv.

    Da geht man hin und schaut sich die Türpappen an und bringt da noch ein paar Streifen auf. Viel nutzt nicht viel.


    Ich hätte das an deiner Stelle anders gemacht. ;)

    Jep, sieht deutlich besser aus mit den größeren Rädern.

    Als Winterräder habe ich 16"er mit "Ballonreifen"...

    Irgendwie sieht das falsch aus.


    ...wenn ich deinen so sehe, meiner bräuchte mal wieder eine Waschanlage. =O

    Bei mir kommt in den nächsten Wochen eine Frontcam mit 170° Blickwinkel rein, die bei mir auf dem Android-Radio angezeigt wird. Die kommt schön, fast unsichtbar in den Frontgrill. Die hintere Kamera habe ich auch schon gegen eine 170° Kamera mit einer deutlich besseren Nachtsicht (ohne LEDS) ausgetauscht. War natürlich was Arbeit um die Kabel zu verlegen, aber das war es mir wert. --> deutlich bessere Seitensicht beim Ausparken


    Warte nur auf die Lieferung aus Chinesien für 5 Euro irgendwas. ;) Das kann noch dauern, wenn ich mir das Tracking so ansehe.


    Damit das auch schön praktisch wird hab ich aber noch ein paar Stunden Coding vor mir.

    Muss mir da noch eine App schreiben, dass die beim Abschalten der RFK angezeigt, bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit ~ 10km/h eingeschaltet bleibt und darüber automatisch ausschaltet... Trigger ist für das automatische Einschalten ist das Herausnehmen des Rückwärtsgangs. Das Grundgerüst für die App steht, ein wenig Kopfschmerzen machen mir noch die Trigger. Zum Glück kann ich das am Schreibtisch testen, mit dem Radio am Netzteil, Schalter für RWG und Klemme 15.


    Mit einem Klick auf einen Button kann sie aber jederzeit aktiviert werden, um auch beim vorwärts Einparken hilfreiche Dienste zu leisten. Es gibt da so ein paar Stellen wo ich leider öfter mal parken muss und da sieht man vorne den Abstand zur Mauer nicht, weil sie nur 30cm hoch ist und dazu noch schräg verläuft.

    Zudem hat man eine hervorragende Sicht nach der Seite beim Rausfahren aus Parkbuchten.


    Das Gepiepse der Sensoren mag ich überhaupt nicht.

    Ich stand nun auch schon mehrfach davor und bin noch immer ratlos. Irgendwie sieht das ganze unharmonisch aus.

    Geht mir genauso.

    Hatte mit dem Gedanken gespielt, mir den Neuen zu kaufen, bis ich davor stand und bei mir nur ein "Hmmmm, ich weiß nich..." raus kam.

    Über diesen Status bin ich noch nicht hinaus.

    Das Heck mit den neuen Rückleuchten gefällt mir gut, aber von Vorne...:/

    Das ist mit Schrauben befestigt.

    Ich habe meine mit Alcantara bezogen, aber das ist schon länger her... Hab das leider auch nicht mehr im Kopf.

    Ich erinnere mich nur daran, dass ich auch länger gesucht habe.


    Ach... so langsam kommt das wieder zurück...

    Da gibt es in der Mitte einen Auszugs-Stop, also eine Zunge, die vorne gegen eine Kante drückt, wenn man die Armlehne nach vorne zieht.

    Mit einem langen schmalen Teil diese Zunge fixieren und über die Kante ziehen. Das macht man am besten zu zweit.

    Ich habe einen Klappschlüssel seit ca. 2 Jahren von Ali.

    Der Umbau ist in 2 Minuten erledigt und das Nachmachen des Originals auf den Rohling vom Chinamann war beim Schlüsseldienst eine Sache von 5,50 Euro.

    Sollte man aber wirklich beim Fachmann und nicht im Baumarkt machen lassen.

    Beim bestellen aus China genau auf die Schlüsselform achten. Es gibt rechte und linke Rohlinge. Die unterscheiden sich durch die Fräsung. Die hatten mir erst den falschen geschickt, obwohl ich den richtigen bestellt hatte.

    Ich werde auch erst vom Benziner weg gehen, wenn es bezahlbare Wasserstoff-Fahrzeuge gibt.

    Die Erzeugung dürfte wesentlich preiswerter werden, wenn wir mal den nächtlichen Strom-Überschuss nicht ins Ausland schicken würden... und dafür noch bezahlen, statt uns das bezahlen zu lassen.


    Ein Stromer mit Akku kommt mir jedenfalls nicht ins Haus. Auch wenn jetzt einige Stromer-Junkies aufheulen werden:

    • Solange es seltene Erden benötigt, die oft unter schlechtesten Bedingungen abgebaut werden,
    • das Gewicht einer Batterie nicht deutlich reduziert wird,
    • die Mindestreichweiten einer Benzintank-Füllung entsprechen
    • und die Ladezeiten auf max. eine halbe Std. auf mindestens 90% reduziert werden,

    ...solange wird mein Hof von Batterieautos verschont bleiben. Das gilt auch für irgendwelche Plugin-Hybride, egal von welchem Band die rollen.

    Käme ein nettes Wasserstoffauto, was bezahlbar ist mit 35-40.000 Euronen, dann wäre ich dabei, auch wenn ich damit nicht mehr in eine Tiefgarage fahren darf....

    Habe ich auch gelesen.

    Bin mal gespannt, was da auf uns zu kommt. Wird wohl darauf hinaus laufen, dass ich den ASX bis ans bittere Ende fahren werde.

    Die Renault sind nicht nach meinem Gusto. Zudem habe ich sehr schlechte Erfahrungen 2004 mit dem 2,2dCi im Laguna 2 (Serie 150PS, Chiptuning ab Tunerprofi auf 190PS und 390NM, mit sprechendem Bordcomputer und allem Schnickschnack) machen müssen.

    3x liegen geblieben.

    2x LMM, 1x Motorsteuergerät defekt... Danach habe ich das Auto gewandelt. Elektronikprobleme vom Feinsten.

    Das las sich leider anders... *Friede*

    Also sorry für "vor´s Bein pieseln" :prost:

    Leider sehe ich im Umfeld viele Autos, die komplett ungewartet sind. Außer Sprit rein passiert da nix. Nicht mal neue Scheibenwischer oder Wischwasser...

    So einer hat sich beim Golf die Kette verdreht und meckert jetzt, dass der Motor hin ist... obwohl ihm das mehrfach auf dem Parkplatz gesagt wurde.

    Vielleicht reagiere ich deshalb ein wenig harsch... :drink:

    Ist dein Auto... aber komm nicht an und heul hier rum, wenn die Ventile auf den Kolben geschlagen sind.

    Das ist auch keine Reparatur, sondern gehört zu den Wartungsarbeiten.

    Wenn die Kette rasselt ist es allerhöchste Zeit. Da wartet man nicht, ob evtl noch was Anderes kaputt geht. Tut mir leid, aber so eine Einstellung versteh ich nicht. Was hat der Hocker denn noch für einen Wartungsstau?