Empfehlungen zum Kauf eines ASX

  • Hallo zusammen,


    ich würde gern mal ein paar Tipps und Meiningen von eurer Expertise einholen.

    Ich empfinde den ASX von seinem Auftritt her sehr interessant und überlege ganz in Ruhe mir vielleicht einen zuzulegen.

    Mein Budget ist leider limitiert auf 10T€, eher weniger.


    Ich finde manchmal Angebote im finanziellen Rahmen, auch mit geringer Laufleistung.

    Ich neige eher zum Benziner, da ich meist nur Kurzstrecken fahre (50Km).


    Habt ihr ein paar Ratschläge auf was ich alles achten sollte?

    Ist es überhaupt sinnvoll in ein bereits bis zu 11 Jahre altes Auto zu investieren?

    Wie ist es allgemein mit der Laufleistung?

    Ich höre viel von Zuverlässigkeit des ASX und er sollte mich auch die nächsten 10 Jahre finanziell nicht ausschröpfen.

    Bin ich naiv mit meinem Wunsch?



    Ich bin für wirklich jeden Post danbkbar.


    Beste Grüße!

  • Du solltest auf Jeden Fall sowohl Benziner als auch Diesel fahren! Zuerst wollte ich einen Benziner...als ich den Diesel mit 150 PS und Handschaltung gefahren habe ...konnte es nur ein Diesel werden! Insofern wirklich Beides Probefahren. Letztendlich hat der ASX ned wirklich grosse Baustellen. Achte darauf das er sämtliche Updates und Rückrufaktionen hinter sich gebracht hat...also regelmässig beim Freundlichen gewartet wurde! Eventuell auch mal die Heckklappe und Chromanbauteile auf Rost überprüfen. Schau ob der Unterboden in Ordnung ist. Frag nach ob er Probleme mit der Ölvermehrung hatte! Das wäre mal eine kleine Checkliste von mir!

  • Servus Morpheus


    Mein Benziner wird dieses Jahr auch 10 Jahre alt, und ich würde ihn jederzeit in diesem Zustand für kleines Geld kaufen. Es ist kaum etwas kaputt gegangen, nur Verschleissteile inkl. 2x Bremsen bei über 200.000 km.


    Der Unterboden sieht grausig aus wenn keine extra Konservierung drauf ist, und die Heckklappe sollte auf Kulanz bereits getauscht worden sein. Denn letztere rostet ebenfalls fürchterlich bei den frühen Jahrgängen.


    Keine Ahnung wie sich das in den nächsten 10 Jahren weiterentwickelt. Aber ich würde an Deiner Stelle auch sofort 20.000 € in einen neuen, total ausgereiften und zuverlässigen Neuwagen stecken.