Beiträge von MacGyver

    Mann sah, wie sich aller 40..50 km der Füllstand um 2% erhöhte, um dann von 82% wieder auf 6% zu fallen

    Was da aber auch nur ein berechneter Wert über den Differenzdruck sein wird. Wie sollte es technisch anders gelöst sein? Zudem ist das was anderes als die Aschebladung (denn die verringert sich nicht mehr). Und die Aschebladung ist auch immer nur ein berechneter Wert (den es beim ASX aber nicht gibt).


    Am ehesten kommst du da mit dem Differenzdruck weiter, den kannst du dir ja anzeigen lassen.

    Ach Jörg, mach dir doch nicht die Mühe. Er ist doch gerade noch dabei seinen Werbelink "unauffällig" in einem der nächsten Beiträge unter zu bringen.

    Wenn einer so auffällig hier im Board anfängt, weiß man doch direkt Bescheid.


    Ach sehe gerade, den Werbelink hat er ja schon gepostet. Na dann werden wir ihn wohl nie wieder sehen.

    Oh, diesesmal wurde sich ein wenig Zeit gelassen bis der Werbelink platziert wurde ..... aber leider immer noch zu plump.


    @ASXellent
    Alles richtig gemacht, von ihm wird man nix mehr hören.

    Das passiert dir wenn die DPF Regeneration mehrfach unterbrochen wird. Passiert gerne bei viel Kurzstrecke oder auch wenn er immer im Schubbetrieb anfangen will zu regenerieren und dann abbricht.

    Verschwinden wird es nach erfolgreicher Regeneration. Nur ob die 20min dafür ausreichen, fraglich. Erst muss Motortemperatur erreicht sein und dann dauert die Regeneration 10-15km je nach Geschwindigkeit. Wenn du in ne Werkstatt fährst werden sie ne Regeneration per Diagnosegerät auslösen.


    Ich persönlich würde eine kleine Spassausfahrt machen, am besten irgendwo wo der Wagen auch mal durchgängig über 50kmh fahren kann. An der Momentanverbauchsanzeige solltest du erkennen Wann er am regenerieren ist (vermute das du keine Anzeige hast).


    Edit: Sehe gerade das der Post von gestern ist, hat sich somit wohl schon erledigt....

    Leider nein. Glaube selbst die Mitsu Werkstätten tappen da im Dunkeln (bzw. sind zu schlecht geschult).

    Aber mal ne Frage, wieso 4 Temp Sensoren? Wüsste spontan nur 3. Zwei Stück im Kat und einer im DPF.

    Turbolader und AGR könnte man sich mal noch anschauen. Schade das ich keine Möglichkeit mehr habe zum Schrauben, dann hätte ich schon lange mal geschaut was da los ist. Mal gespannt ob die Werkstatt es bei meinem hin bekommt ......


    Irgendwann demnächst muss ich hier mal meine Werkstattbesuche in der "hochqualifizierten Vertragswerkstatt" niederschreiben. Echt der Wahnsinn wie ahnungslos die sind. OBD Schnittstelle und Daten loggen sind für die scheinbar auch noch böhmische Dörfer, wenn ihr Tester nix auswirft wissen die nicht weiter...... man könnte lachen wenn es nicht so traurig wäre.

    Elm327 OBD Adapter und Torque. Beladung wirst du aber nicht finden. PIDs für die Temperatursensoren und den Differenzdrucksensor kannst du bei Torque selbst eingeben. Aber erwarte nicht das du schlau draus wirst.

    Kann ich auch so bestätigen, noch kein Auto gehabt das so schnell so rostig von unten war. Aber bisher nach 220tkm noch alles dran.

    Endtopf wurde allerdings am Anfang einmal auf Garantie getauscht, der sah aber wesentlich schlimmer aus und hatte Auflösungserscheinungen. Der neue sah nach nem halben Jahr schon wie deiner aus, hält aber seit dem problemlos.

    Na wenn du es sagst ....

    Verbaue beides (Armaflex aber hauptsächlich für seinen tatsächlichen Verwendungszweck) und kann dir auch auf Grund eines Hifi Hobbys sagen, "Aramaflex dämmt den Schall der Karosserie genausogut" stimmt so nicht.

    Zitat

    Dazu schluckt es noch den Schall, der im Innenraum entsteht.

    Nein, dazu wären andere Materialien nötig.



    Aber besser als nix ist es auf jeden Fall und leichter auch.

    Batterie problemlos getauscht.

    Kleiner Hinweis für diejenigen die eine geänderte HDD im MMCS haben (altes E06). Wenn dies einmal komplett stromlos war, kann es passieren das vom MMCS die geänderte HDD nicht mehr erkannt wird und nur die Meldung "Insert Programm DisK" erscheint. Keine Panik, einmal die original HDD einbauen und starten. Nach Reboot läuft das MMCS wieder und die HDD kann wieder getauscht werden.

    moin , ich habe letztes Jahr die Batterie erneuern müssen. Von 2011 und über 220Tkm da will ich nicht meckern.

    Muss aber auch sagen, das ich konsequent das Start Stopp System deaktiviere.

    Die passende AGM Batterie hat 125 €

    beim renommierten Teilehändler gekostet.

    Scheint ja so das Alter zu sein wann sie aufgeben. Meine hat es jetzt nach 8 Jahren und 220tkm auch erwischt. Muss sie wohl die nächsten Tage tauschen bevor es ernst wird. Momentane Preise für ne Varta EFB ~125€, damit kann ich leben.

    Mal schauen was der Freundliche mir preislich anbietet (schätze mal 3-4-facher Preis).