Ersatzteile ASX Bj 2017

  • Hallo Zusammen,


    ich habe das Forum nun schon eine Weile durchsucht und bin bei meiner Suche zwar auf ein paar Einträge im Bezug auf Ersatzteile gestoßen, aber für meinen Bedarf gab es da nicht wirklich etwas zielführendes. Zu meinem Problem: bei unserem ASX ist an der Mittelarmlehne der eine Haltebügel abgebrochen der den Deckel, also die Armlehne verschlossen hält, da es kein Studium erfordert die eine Schraube rauszudrehen dachte ich, dass es genau so leicht sein sollte ein passendes Ersatzteil zu finden. Dem ist aber anscheinend nicht so. Selbst wenn ich auf den einschlägig bekannten Teile Seiten sogar die Schlüsselnummer eingebe kann ich besser einen neuen Motor, Blinker, Bremsen und vieles mehr finden als diesen blöden Halter. Auf einer Explosionszeichnung die ich gefunden habe ist es Teil Nr 3.


    Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.


    Grüße

  • Das ist das Problem, wenn man einen Exoten wie den ASX (relativ kleine Verkaufszahlen) fährt, auch wenn das Angebot an Ersatzteilen in den letzten Jahren zugenommen hat. Einen Golf könnte man wahrscheinlich komplett in Einzelteilen im Internet kaufen.

    Wenn Du nicht zum Mitsu-Händler willst, der Dir vermutlich eine komplette Armlehne verkaufen will, kann ich Dir (neben 3D-Druck bei einem externen Dienstleister (-> Internet), sofern Du entsprechende Software + Kenntnisse hast), diesen https://www.youtube.com/watch?v=LgGfRea-Q6s

    oder einen ähnlichen Industrieklebstoff mit Granulat vorschlagen, das Video sieht überzeugend aus, Kosten ~25 Euro. Ich will schon lange mal kaufen, für solche Notfälle, schieb´s aber immer vor mir her.

  • Darüber hinaus bleibt evtl. noch sich die ganze Lehne zu kaufen (gebraucht, China Nachbau):

    - beim Verwerter umschauen

    - Suchanzeigen in Foren stellen

    - eblöd od. aliexpress

    Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,


    es gibt jeden Tag mindestens Einen, der aufrecht darunter durch gehen kann.


  • Hallo,


    danke für die Antworten, das hört sich ja nicht so gut an, ich dachte eigentlich, dass es einfacher sei an solche Kleinteile ran zu kommen. Ich habe nun aber durch den Tip mit Fernost auch tatsächlich etwas gefunden. Werde es mal ausprobieren und berichten.


    Das Video mit dem Kleber hat seine Daseinsberechtigung, ich hatte das mal, das ist schon richtig gut, aber es ist wie mit allem, kaufen, ausprobieren, stehen lassen, wirklich brauchen und dann der helle Augenblick: ach sche.... eingetrocknet. Ist echt nicht billig aber tut was da gezeigt wird. Wenn alle Stricke reißen kommt das wieder her.


    Grüße