Unerklärlicher Warnton

  • Den gurtwarner kann man abstellen bei Wish gibt es so gurtschösser zum einstecken sollte aber nicht drin sein wenn ein Mensch dort sitzt sei den man will seine Ehefrau loswerden..

  • diesen artikel halte ich für sinnlos und gefährlich.

    es ist für viele ein grund keinen gurt anzulegen.


    als radfahrer sieht man viel wenn einem die autos entgegen kommen, handys in der hand, keine gurte, der laptop leuchtet, kinder ohne sicherung vorne<X<X<X:cursing::cursing::cursing:. leider immer noch zuwenig kontrollen.


    grüsse jörg

  • Beim Zeitungsausfahren aber doch nützlich, denn da darf ich nach

    § 21a Sicherheitsgurte

    im Haus zu Haus Verkehr ohne Gurt fahren, da würde mir das Gepiepse auch auf die Ketten gehen...;)

  • Ich habe einfach den Stecker unter dem Sitz gezogen. Einfacher gehts nicht. Anschnallen tue ich mich natürlich trotzdem und immer, will mich aber nicht bevormunden und nerven lassen.

    Mitsubishi ASX 2.0 (2020) CVT Intro 2WD 2020 Anden-Weiß Solid, MSW 19 16" schwarz matt, Toyo Proxes CF2 SUV, Shell Helix Ultra 5W-30, Mann Innenraum Luftfilter FP 2141, Mann Motor Luftfilter C 25654

  • Kann ich nachvollziehen!

    Ich finde den Tipp echt gut, denn der Gurt Warner nervt schnell mal.

    Ich geh aber mal davon aus, dass jeder vernünftige Mensch sich auch ohne dieses Ton anschnallen würde.

    Allerdings, hat man einen Mitfahrer auf dem Beifahrersitz, der nicht so oft im Auto sitzt, kann der das dann schon mal vergessen.

    Dann würde ich sagen liegt es in der Verantwortung des Fahrers alle Mitfahrer darauf hinzuweisen, dass sie angeschnallt sein sollen..

    Wenn man daran denkt ist das Warn-System eher überflüssig und eben nur anfällig für Störungen.

    LG

  • Der Tipp ist eher kontraproduktiv.

    Wenn ihr den Stecker zieht, weiß das Steuergerät nicht, ob ihr angeschnallt seid oder nicht.

    Das hat zur Folge, dass im Falle eines Unfalls der Beifahrer keinen Airbag bekommt. Die Sitzbelegungsmatte ist nämlich ausgeschaltet.


    Also lasst die Finger von dem Stecker da unten.

  • Bist Du Dir da sicher? Ich denke, dass es nicht so ist.


    Bei einem sicherheistrelevanten Teil wird doch vom schlechtesten Fall ausgegangen. Das heißt, die Belegungsmatte ist kaputt oder das Kabel, und dann soll der Airbag einfach mal nicht auslösen? Ohne einen Fehler oder eine Warnung darüber vorher angezeigt zu haben?


    Was, wenn eine Maus das Kabel durchgeknabbert hat. Dann hat man einfach Pech und es gibt keine Warnmeldung und der Airbag tuts einfach nicht?


    Woher hast Du die Information? Interessiert mich sehr, da ich und meine Beifahrer weiter ohne das Kabel fahren wollen.


    Airbag abschalten kenne ich nur mit Schlüssel, ansonsten geht der immer hoch, da wird doch nicht am Airbag gespart, wenn der Wagen danach eh ein Totalschaden ist. Also Im Zweifel pro Leben und nicht pro Ökonomie.

    Mitsubishi ASX 2.0 (2020) CVT Intro 2WD 2020 Anden-Weiß Solid, MSW 19 16" schwarz matt, Toyo Proxes CF2 SUV, Shell Helix Ultra 5W-30, Mann Innenraum Luftfilter FP 2141, Mann Motor Luftfilter C 25654

    Einmal editiert, zuletzt von alexander74 ()

  • Airbag abschalten per Schlüssel ist lediglich für einen Kindersitz gedacht, der die Sitzbelegungs-Matte abschaltet. Dann wird kein Airbag ausgelöst.

    Sitzt kein Beifahrer auf dem Sitz, wird auch kein Airbag ausgelöst. Ergo: Abschalten der Sitzerkennungs-Matte ist äußerst kontraproduktiv.


    Beim Fahrer wird auch ohne Sitzerkennungs-Matte der Airbag ausgelöst.

  • Ohne Gurt ist Airbag ziemlich tödlich,

    genau wie man es so oft sieht das füsse auf dem amaturenträger liegen.

    ich würde auch von nicht auslösen ausgehen, warum soll ein airbag auslösen wenn keiner

    an dem platz sitzt. treibt nur die reparaturkosten nach oben.

    es muss ja auch der gurtstraffer ausgelöst werden.


    Grüsse Jörg

  • Ich denke, dass eher der Schalter im Gurtschloss deaktiviert wird, denn normalerweise hat der Fahrersitz keine Sitzplatzerkennung. Das Auto "denkt" bei herausgezogenem Stecker unter dem Sitz wohl lediglich, dass man schon angeschnallt wäre und hält deshalb die Klappe.

    Ich habe bei mir nur den Stecker unter dem Fahrersitz gezogen, aber der hat vorher auch den Gurt gemeldet, wenn man sich aus dem Sitz beim Fahren etwas hochstemmt wenn man schon losgefahren ist, aber sich noch nicht angeschnallt hat. Das Auto "geht wohl davon aus", dass, wenn man losfährt, auch immer jemand auf dem Fahrersitz sitzen muss.

  • Richtig, Stecker ziehen, heißt Gurt ist geschlossen, also löst er aus. Ich hatte mich da vorher informiert, finde aber die Quelle nicht mehr.


    Der Gurt unterbricht einen Kontakt, genauso, als wenn ich den Stecker ziehe. Der Airbag löst also aus. Macht auch sicherheitstechnisch Sinn.

    Mitsubishi ASX 2.0 (2020) CVT Intro 2WD 2020 Anden-Weiß Solid, MSW 19 16" schwarz matt, Toyo Proxes CF2 SUV, Shell Helix Ultra 5W-30, Mann Innenraum Luftfilter FP 2141, Mann Motor Luftfilter C 25654