Beiträge von Elektro

    Stolzer Kurs wenn man bedenkt das die Batterie nur ~130€ kostet. Die 140€ hätte ich mir lieber mit ner viertel Stunde Arbeit selbst vedient.

    Da hast Du recht, da es aber das Arbeitsauto ist und ich das täglich brauche war es mir nicht mehr möglich eine online zu bestellen , wie eigentlich geplant (daher ja die Nachfrage hier). Ich stand ja heute da und nix ging mehr, denke auch nicht das jede Autozubehör um die Ecke ne passende Batterie gehabt hätte.


    Grüße

    Hallo,

    die letzten 2 Tage springt mein ASX auch schlecht an denke auch die Batterie hat es langsam, hinter sich, ist ja jetzt auch 6 Jahre, das wäre normal.


    Eine Warnung, wie "Batterie schwach" bringt er wohl nicht? Muss man wohl selbst nach Anlassverhalten entscheiden oder?


    Wie Stark (Ampere) ist die Lichtmaschine des 1.6er ASX, ich wurde gerne auch eine stärkere Batterie als die laut diversen Ersatzteil Portalen empfohlene 60 Ah Batterie verbauen, die Lichtmaschine sollte aber auch in der Lage sein diese zu laden.


    Danke.


    Grüße!


    P.s.: die original hat 66AH so eine finde ich gar nicht, siehe Bild


    Batterie_1k.jpg



    Edit: Hat sich gerade erledigt Auto springt nicht mehr an. Batteriespannung nur noch 11,9 Volt obwohl gestern 100 km gefahren. Hatte ich auch noch nicht das eine Autobatterie vom ersten Anzeichen bis zum Ausfall nur 3 Tage brauchte. Das interessante ist laut Mitsubishi Händler soll da original nur eine 54Ah Batterie drinn sein, warum bei mir eine 66er drinn ist wusste er nicht. Habe dann noch ne Bosch mit 60 Ah zur Auswahl gehabt, welche ich genommen habe. Die kann Montag eingebaut werden und kostet stolze 277 Euro....


    Grüße

    Hallo,


    ich wollte das hier noch mal aufwärmen.


    Nachdem ich im letztes Jahr im Januar (01/2023) die Scheibenwischerblätter getauscht habe und die originalen Denso durch SWF HBlade (da hat die Abdeckung/Spoiler 5 statt 3 Teile wie der Denso) ersetzt wurden, mit welchen ich aber nicht zufrieden bin (Schlieren Bildung / unsauberes Wischbild nach gut einem Jahr), habe ich jetzt wieder die originalen Denso Hybrid ( Denso DUR-060L und Denso DUR-053L) bestellt und werde dann sehen ob diese wieder länger halten.


    Dafür das die SWF sogar noch teurer waren als die Denso, war das für mich persönlich wie gesagt enttäuschend.


    Grüße!


    Die Varta EFB geht und ist auch völlig ausreichend.


    Ach ja, wirklich anzulernen gibt es beim ASX/C4 Aircross auch nix. Einfach alte Batterie raus, neue rein. Nur die gespeicherten Radiosender sind weg und die Fensterautomatik muss man anlernen - außer man klemmt für die Zeit des Austauschs der Batterie kurz mal eine 12V-Spannungsquelle parallel an die Klemmen. Kann man locker selber machen.


    kc85

    Hallo KC85,

    entschuldige wenn ich mich hier mal "reinhänge" welche Fensterautomatik meinst Du, mein ASX hat das nur bei der Fahrerscheibe, die anderen habe keine, dachte das sei wegen des nicht vorhandenen Einklemmschutzes so gewollt, oder sind meine nur nicht angelernt?


    Danke!


    Grüße!

    Hallo,

    ich habe seit ein paar Wochen ein "komisches" aber sehr nerviges "Knarren, Knarzen" im Bereich des Dachhimmels auf der Fahrerseite. Als ich Ende Januar beim Händler war und das angesprochen habe, wurde mir mitgeteilt man habe nichts gefunden. Das Geräusch treibt mich aber in den "Wahnsinn".


    Hat jemand eine Idee was das sein kann? Ich habe mal ein Video, auf welchem man das hoffentlich hört bei Youtube hochgeladen.

    Video


    Und nein, die Sonnenschutzblende ist es nicht, diese kann man hoch oder runter klappen oder während der Fahrt festhalten, das Geräusch bleibt. Auch drücken gegen den Himmel oder Frontscheibe brachte keine Veränderung. Es ist nicht Temperaturabhängig und brauch auch keine großen Erschütterungen, manchmal reicht schon einfach anfahren oder Bremsen, selbst auf der Autobahn bei 100 Km/h ist es wahrnehmbar.

    Kann es sein das in dem Bereich die Leitungen der Frontkamera, des Regensensors verlegt sind und diese lose im Himmel "rumflattern". Falls Ja wie kommt man da rann, wie bekommt man den Himmel runter?


    Danke für Eure Hilfe.


    Grüße!

    Hallo,

    wollte auch mal ne Rückmeldung geben, nach einer Tankfüllung mit dem besagten Systemreiniger wurde es bei mir auch leicht besser.

    Ich habe dann die nächste, Tankfüllung etwas aggressiver verfahren, sprich bei Auffahrt auf die Autobahn im 3. Gang bis ca.130 Km/h beschleunigt und dann immer eine Weile im 4. Gang geblieben. ich bin auch 2-3 mal 20 Km nur im 4. Gang 140-150 Km/h gefahren.

    Im Moment läuft er in Stand relativ ruhig, die Drehzahlnadel schwank nicht mehr sichtbar.

    Also scheint das Motorenkonzept des ASX von einem "klassischen, 90er Jahre Motor freifahren" zu profitieren. Im Umkehrschluss leidet der Motor anscheinend relativ stark unter Verschmutzung, Ablagerungen, bei zurückhaltender Fahrweise.


    Mahl sehen wie sich das entwickelt wenn ich wieder ne Weile als "lame duck" unterwegs bin. :D


    Danke.


    Grüße!

    Hallo Peppi,


    Das Fernlicht ist nicht Xenon, sondern HB3 60 Watt Halogen, als extra Leuchtmittel ausgeführt. Ich habe mir die Osram cool blue intense eingebaut sieht vom Farbton wie die original Xenon Brenner (bei mir Osram Standard Xenon Brenner), des Abblendlichts im ASX aus. Wird beim fahren mit Fernlicht etwas besser, trotzdem bleibt das Fernlicht am ASX eher sehr durchwachsen.


    Grüße!

    kc85 ,


    Du hast recht, es gibt bei VW auch Felgen die nur eine Herstellernummer haben, zu welcher es aber dann Tragfähigkeitsbescheinigungen gibt, mit denen man die Felgen dann beim TÜV an anderen Fahrzeugen eintragen lassen kann (Einzelabnahme). Das es, bei vom Werk aus verbauten Felgen, bei Mitsubishi gar keine Nummer gibt ist natürlich interessant...


    Wie weißt man dann eigentlich nach das diese Räder am Fahrzeug benutzt werden dürfen? Ich könnte ja irgend eine x-beliebige Felge in dieser Rad-Reifen Kombination anbauen?


    Meine Werkseitigen 18 Zöller am ASX stehen in den Fahrzeugpapieren unter Punkt 151/152 als 225/55R18 98V drin, in der COC, unter Punkt 35 als 225/55R18x7J/ET38, sowie unter Punkt 52 als zusätzlich auch 215/70R16 100H auf 16x6,5J/ET46.


    Für die 17 Zoll Winteralus brauchte ich daher eine KBA Nummer und ABE weil 215/65R17x7J/ET38 103H nicht Herstellerseitig in den Fahrzeug Dokumenten steht.


    Spielt für Matthias65 aber keine Rolle, wenn es ASX Modelle gibt wo diese Größe in den Papieren steht. Er muss halt nur dazu schreiben das die Felgen ausschließlich auf einem baugleichen Fahrzeug verbaut werden dürfen.


    Grüße!

    Hallo Matthias65,


    eigentlich muss auf der Felge zusätzlich noch eine Nummer stehen, welche der Nachweis (mit der passenden ABE) ist, das die Felge auf dem betreffenden Fahrzeug gefahren werden darf. Bei meiner original Mitsubishi Felge steht sie außen, auf der Felge, im Felgenbett. Bei original Mitsubishi Felgen haben die Händler Zugriff auf die ABE´s



    siehe Beispiel Bild, da müsste dann Die Nummer 52201 auf der Felge stehen.

    abe.jpg


    Grüße!

    Nutze auch den Systemreiniger regelmäßig, sowie Ventilreiniger. Bringt tatsächlich was. Und selbst die Mitsu Werkstatt schüttet das in den Tank ohne zu fragen.

    Hallo Alexander74,


    "ohne zu fragen" fände ich jetzt etwas gewagt seitens der Werkstatt. Zusätzlich noch Ventilreiniger? Macht das der Systemreiniger denn nicht eigentlich gleich mit?


    P.s.: Was erhoffst, bzw. was bringt der Öl Zusatz in Deiner Signatur? Ist das nicht eher Homöopathie fürs Auto (nicht blöd gemeint) ?



    Grüße!

    Hm,

    Ich habe in 2 Wochen eh ne Durchsicht beim Mitsu Händler, werde das mal ansprechen, heute (-10 Grad) schwankte meine Drehzahl bei kalten Motor im Stand an Ampeln immer um die 100 U/min, erst zwischen 1500 und 1600, als er etwas warm war zwischen 700 und 800 U/min, war auch im Fahrzeug spürbar....


    Was genau für ein Sytemreiniger war das Bernd65205 ?


    Da ich ja immer Super+ Tanke und fast jeden Tag Autobahn fahre kann ich mir har nicht vorstellen das sich da was abgesetzt hat....



    Grüße!

    Hallo,


    ja das habe ich bei meinen 1.6er Mivec BJ. 2018 (aktuell 56000 Km) auch. Gerade wenn der Motor kalt ist beim los fahren, wie bei Dir 30 Meter bis zum Tor, dann kurz stehen und dann noch mal 75 Meter bis zur ersten Kreuzung ruckelt er bei unter 1500 U/min auch. Auch wenn er warm ist und man steht an einer Ampel empfinde ich Ihn als etwas unrund im Lauf. Ich fahre jeden Tag 60 KM Autobahn anteilig an der Gesamtstrecke von 90 KM täglich, kann also ein sogenanntes "nicht freigefahren" ausschließen. Das mit dem rucken beim Gangwechsel kenne ich auch ist zum Teil Gefühlssache und zum Teil auf die recht zeitig greifende Kupplung zurück zu führen. Ich fahre auch noch andere Autos, der ASX ist aber das einzige bei welchem mir öfter mal beim Anfahren aus versehen die Räder durchdrehen, denke auch das hat mit dem frühen Schleifpunkt der Kupplung und dem sehr trägen ASR/ESP zu tun.


    Den Motor empfinde ich allerdings nicht als "Krüppelmotor" wie Du schreibst, ich fahre ihn mit 6 Litern (bei zurückhaltender Fahrweise) und bin damit zufrieden, sicherlich kein Rennwagen aber als Auto, um günstig jeden Tag auf Arbeit zu kommen, taugt er, mir zumindest.


    Grüße und allen noch ein gesundes neues Jahr 2024!

    Ich habe alles versucht aber ich komme nicht dran bzw. sehe noch nicht einmal wo dran kommt.. wir reden doch über die kleine Lämpchen über dem Blinker oder?


    Beste Grüße

    Hm, sieht für mich nicht so aus als ob über der Blinkerleuchte etwas wäre. Vielleicht helfen Dir die Bilder, sollte Position 8 sein wenn ich das richtig verstanden habe, quasi oben in der Ecke über dem Seitenreflektor. Was für Scheinwerfer hast Du den, anscheinend gibts diese Standlichtlampe nur bei Fahrzeugen ohne LED Tagfahrlicht in der Stoßstange, bei mir ist der Steckplatz leer (Xenon und LED TFL in der Stoßstange).


    Scheinwerfer ASX 2.jpgScheinwerfer ASX.jpg


    Grüße!

    Hallo Papa Daf,


    Bezüglich der Einstellung der NSW gebe ich Dir recht. Ich habe mich wahrscheinlich missverständlich ausgedrückt. Bei mir sind runde Nebelscheinwerfer verbaut und daneben LED Streifen fürs Tagfahrlicht. Bei Modellen ohne Tagfahrlich sind zumindest optisch die selben Nebelscheinwerfer verbaut jedoch mit 55 Watt statt 35 Watt.


    Grüße.

    Hallo,


    Das Wetter wird ja gerade wieder "interessanter" mir ist jetzt aufgefallen, das die Nebelscheinwerfer meines 2018er 1.6 kaum eine Funktion haben. Neben dem schwachen Abblendlicht, welches ich durch Osram cool Blue intense Leuchtmittel etwas verbessert habe, stört mich das schon, da sie Ihrer Funktion so nicht nachkommen. Gibt es technisch gesehen einen Grund warum die Nebelscheinwerfer nur 35 Watt Leistung haben wenn Tagfahrlicht verbaut ist (z.B. Leitungsquerschnitt reicht nicht) oder gibt es da eine Vorschrift, welche die Leistung begrenzt? Hat schon jemand mit Tagfahrleuchten von 35 auf 55 Watt aufgerüstet?


    Danke!


    Grüße!