Beiträge von Elektro

    Hallo pro Diesel,


    hast Du , die Einstellung, welche ich als Bild angehangen hatte (leider zu groß geworden mit dem Handy) mal probiert?


    Geht es damit, Bzw. auf was steht die Einstellung bei dir in der Google Maps App?


    Grüße!

    Hallo pro Diesel,


    Leider hast Du keine Angabe zum Handy und zum Navigationsprogramm gemacht.

    Falls es ein Android Handy und Google Maps sein sollte hilft Dir das vielleicht.


    Grüße!

    Hallo pro Diesel,


    ich verstehe Deine Frage nicht richtig. wenn man das Handy per Android Auto oder Apple Car Play verbindet ist die Anzeige im Display des ASX doch von der jeweiligen App, Bzw. deren Einstellung abhängig. Bei mir mit Android Auto zeigen alle getesteten Apps ( Google Maps Tom Tom, Sygic, Here) die Geschwindigkeit im Display des ASX an, außer man stellt diese in den Einstellungen der jeweiligen App aus, oder um, habe ich aber noch nie probiert. Was für ein Radio und was für ein Handy hast Du denn?


    Grüße!

    Hallo,

    wirklich helfen kann ich Dir da auch nicht, aber Du solltest noch ein paar Angaben zum Problem machen.


    Tritt das ruckeln den immer unter den gleichen Bedingungen auf? Sprich immer beim untertourigen fahren (5. Gang - 40 Km/h) oder immer nur beim beschleunigen? läuft er im Stand auch "unrund" Handelt es sich um ein reines Kurzstreckenfahrzeug, oder wird er auch ab und zu mal auf der Autobahn "freigeblasen"?


    Nur mit der Angabe ruckelt, ist da sicher für alle hier schwer eine Aussage zu treffen.


    Im Zweifelsfall die Werkstatt wechseln ,es gibt leider sehr viele unfähige oder unwillige Werkstätten, normalerweise kann man per angeschlossenem Laptop die Kennlinien, bzw. die Regelung des Ansaug- und Abgastraktes sichtbar machen und so den Fehler zumindest eingrenzen...


    Grüße!

    Okay, danke für die Info,


    Das ist natürlich bitter, da man beim Gebrauchtwagenkauf auf so etwas natürlich nicht achtet, wenn man das wirklich nur mit dem Ausbau des Armaturenbretts gelöst bekommt ist das ja quasi ein Totalschaden für die Lüftung Klimaanlage. Beim Golf habe ich das auch immer so gemacht 5 Minuten vor Fahrtende Klimaanlage aus. Aber bei einem gebrauchten weiß man halt nie was der Vorbesitzer gemacht hat.


    Naja wieder ein Punkt mehr warum ich mich über diesen Gebrauchtwagenkauf ärgere...hätte dann doch lieber den reimportierten Neuwagen von Hyundai fürs gleich Geld nehmen sollen...selbst auferlegtes Leid^^


    Na gut dann werde ich mal bei verschiedenen Werkstätten anfragen ob sich da einer ran traut.


    Danke erstmal! :thumbup:


    Grüße!

    Hallo,


    mein ASX riecht, seit dem ich ihn Im Januar übernommen habe, innen immer etwas komisch, schlecht, nach dem es ja nun etwas wärmer war und die Klimaanlage auch mal lief, war jetzt bei kälterem nassen Wetter der Geruch noch stärker. Da mein Mitsu Händler mir sagte das der Klimaservice nicht im Wartungsintervall enthalten ist und immer vom Kunden separat beauftrag werden muss und er selbst es für überflüssig hält diesen alle 2 Jahre zu machen gehe ich davon aus, das mein ASX der nächsten Monat 4 Jahre wird noch nie einen Klimaservice - eine Desinfektion gesehen hat. bei meinem anderen Fahrzeug lasse ich das aller 2 Jahre machen.


    Ich hatte nun überlegt als Zwischenlösung selber mit Klimaanlagenreiniger Spray, z.B. das von Liqui Moly den Verdichter mal zu desinfizieren, hat das von Euch schon mal jemand gemacht, wo sitzt dieser und kommt man dort "relativ'" leicht ran?


    Danke!


    Grüße!

    Meine Werkstatt hat erwähnt ,dass bei den Original Sensoren die Batterie getauscht werden kann. Werde ich,wenn fällig ausprobieren. Sind jetzt auch 5 Jahre alt funktionieren aber noch.

    Das ist ja interresant, wusste ich nicht das es welche gibt mit austauschbarer Batterie.

    Danke für die Info!!!


    Grüße!

    Hallo Rigattoni,


    ich hatte mal gelesen das die Batterien der Sensoren auf ca. 6 Jahre ausgelegt sind. Meine sind noch keine 6 Jahre ich werde aber nach den 6 Jahren Reifen sowie RDKS Sensoren tauschen lassen. ein nachträglicher Tausch, wegen leerer Batterie wäre ärgerlich.


    Grüße!

    Die SD Karte aus dem Auto lässt sich nicht öffnen..:-(

    Hallo,


    liegt es eventuell an Windows? Hast Du einen Linux Rechner zur Hand um es damit zu testen?


    Seriennummer übers Display hast Du gefunden?


    ansonsten behalte die originale Karte und kaufe dir eine andere, neue, habe ich auch so gemacht. Im ASX läuft einen SANDISK Extreme mircoSDHC 32 GB ohne Probleme. Ansonsten wie in der Anleitung, welche Kc85 verlinkt hat verfahren, ging bei mir ohne Probleme.


    Grüße!

    Weiß vielleicht einer ob die Displays mit einer antireflexions Beschichtung ausgestattet sind?

    Also bei meinem ASX BJ. 2018 ist anscheinend eine Anitreflexion Folie auf dem Display des Navis. Sieht man an den Ecken des Display ganz leicht...ob diese von Werk aus drauf war weiß ich allerdings nicht.

    Hast Du keine ABE zu den Felgen? Dann brauchst Du nichts eintragen lassen, vorausgesetzt sie sind für ein Fahrzeug zulässig. Ansonsten würde wohlk auch eine Einzelabnahme beim TÜV oder Dekra und Eintragung bei der Zulassungsstelle gehen.

    Hallo alexander74,


    Falls ich gemeint war, Die Plus Ausstattung, welche ich aber ,leider, auch als nicht so toll empfinde....


    Es aber aus Kostengründen wohl dabei belassen werde....


    Grüße.

    Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist. Ich finde die Hochtöner viel zu Dominant. Habe aktuell Höhen-5, Mitten -2, Tiefen +5 und den Fader 2-3 Punkte nach hinten Verschoben, da klingt es bei Lautstärke 40 ganz okay, FÜR MICH, aber bei geringeren Lautstärken höre ich dann wieder fast keine Tiefen und Mitten....eventuell hat sich ja bei den Radios und oder Lautsprechern über die Baujahre auch was geändert.

    Vielleicht nehme ich aber auch gewisse Frequenzen nicht mehr war, habe eh nen leichten Tinitus....


    Grüße

    Hallo Georgie,


    Da hast Du natürlich recht.

    Ich muss zugeben das ich mir dann wohl doch das falsche Fahrzeug zugelegt habe, aber nun wohl doch damit leben werde.


    1000 Euro für besseren Ton, oder zumindest Ton wie ich es von meinem anderen, 19 Jahre alten Serien Fahrzeug gewohnt war/bin sind es mir nicht wert, da lasse ich ich lieber eine Unterbodenversiegelung und eine Hohlraumkonservierung mit Mike Sanders machen, das kostet in meiner Gegend auch 900 Euro.


    Da ich das Fahrzeug leider, der aktuellen Marktlage geschuldet, überteuert gekauft habe rechnen sich dann gewisse Investitionen wohl doch nicht. Meine Konzentration, das ich unbedingt wieder einen Saugmotor wollte, hat mich wohl für viele andere Details "blind" gemacht. Aber so ist das Leben. ;)


    Trotzdem Danke.


    Grüße!



    Hallo Papa Daf und EST-87,


    Wie ist das denn original gelöst, sind die Hochtöner vorne nur parallel zu den vorderen Türlautsprechern angeklemmt (ohne Frequenzweiche)?

    "Muss" ich die originalen Hochtöner mit austauschen? Könnte man vorne auch in den Türen 3 Wege Lautsprecher einbauen?

    Verändert sich das Klangverhalten wenn man "nur" andere Lautsprecher einbaut dann so, das, dass Klangbild Lautstärkenunabhängig in etwa gleich bleibt (mit den originalen LS ist es ja so, wenn man diese auf hoher Lautstärke relativ gut per Equalizer eingestellt hat, klingen diese bei geringer Lautstärke eher suboptimal und anderes herum das gleiche) ?

    Ansonsten wäre es ja relativ einfach vorne nur neue 2 Wege und hinten neue 3 Wege Lautsprecher in die Türen einzubauen, da muss ich aber auf besseres Wetter warten, ohne Garage...


    Noch eine Frage zu den erwähnten Butyl Dämmung, lässt sich diese wieder lösen, oder ist das so eine unlösbare Verbindung, wenn die einmal kleben, kann ja sein, das an der Tür später noch mal was gemacht werden muss, und verträgt sich dieses Butyl mit Hohlraumkonservierung, nicht das sich die Produkte dann gegenseitig angreifen?


    Hat eigentlich mal jemand gemessen was als original Lautsprecherkabel von Mitsubishi verbaut wurde (0,75 qmm2 -15-20 Watt RMS oder 1.0 qmm2 -25 Watt RMS, rechnerisch bei 3 Meter Leistungslänge Kupferleitung)


    Und kann jemand eine Aussage treffen was die originalen Radio/Navigationssysteme (z.B.:Mitsubishi mz360564ex) für eine Ausgangsleitung haben? Im Handbuch meines 2018 Navis steht da nichts.


    Danke!


    Grüße!

    Hallo,


    Kann jemand eine Aussage treffen was den die Umrüstung bei einem Car Hifi Unternehmen in etwa kosten würde?

    Ich will auch das original MZ360564EX Navi Radio aus 2018 behalten. Der Frequenzverlauf ist wirklich schlecht, untenrum nur Höhen, wenn man obenrum etwas Bass möchte. Kann man so etwas mit dem oben erwähnten "DSP" auch ohne Verstärker ändern? würde am liebsten nur andere Lautsprecher einbauen lassen da mir die Lautstärke an sich reicht, nur das Klangbild gefällt mir nicht so...


    Danke!


    Grüße!

    Hallo Rigattoni,


    ich kann auch Michelin empfehlen, ich habe auf dem ASX zwar leider noch die originalen Maxxis Allwetterreifen (haben noch 6mm), welche ich aber nur noch im Sommer fahre, da ich "richtige" Winterreifen bevorzuge, aber sobald die einigermaßen abgefahren sind kommen Michelin, in der von Dir genannten Dimension, als Sommerreifen, drauf.

    Ich habe die letzten Jahre viele Reifen gefahren, wenn auch nicht auf dem ASX, aber die Michelin Reifen, waren doch immer am überzeugendsten.

    Ich persönlich kaufe keine preiswerten Reifen mehr, das lohnt sich nicht, das Plus an Fahreigenschaften und Haltbarkeit macht den Mehrpreis wieder wett.

    Pirelli hatte ich noch nie drauf, da kann ich mir kein Urteil erlauben.

    Alternativ wäre vielleicht noch Conti was, habe ich auch viel gefahren waren auch gut, aber das steht bei Dir ja nicht zur Wahl. ;-)


    Ich würde die Michelin nehmen.


    Grüße!