Klimakompressor Mitsubishi ASX 2013 woher günstig

  • Hallo und guten Tag,


    gestern hat mein klimakompressor das zeitliche gesegnet nach nun 218 000km der Preis der beim Händler bzw meiner Werkstatt aufgerufen wurde von 1400 Euro und ob der überhaupt bestellbar ist bleibt offen. Es wurde gesagt das mein asx wohl kein europäisches Modell ist daher nur Original Zubehör erhältlich. Das ganze muss doch auch günstiger gehen weil wenn ich mit Aus und Einbau, Kleinteile, Spülung und neu befüllen bei mindestens 2200 Euro liege muss ich echt überlegen den ASX abzugeben wobei ich eigentlich sehr an dem ASX hänge und ne neuer nicht im Budget ist. Vielleicht hat ja jemand ein Tipp.


    Mfg

  • Ist es überhaupt der Klimakompressor, der kaputt ist?

    Wurde schon überprüft, ob genug "Flüssigkeit" im System ist? Nach der Laufleistung kann ein Teil der Flüssigkeit verdunstet sein und wenn es zuwenig ist, schaltet sich das System ab.Das würde ich aber bei einem auf Klima spezialisierten Betrieb prüfen lassen, nicht bei Mitsubishi.

    Danach:

    Bei vielen Pkw-Modellen ist es manchmal ist es nur die Magnetkupplung, die den Geist aufgegeben hat und die lässt sich relativ preiswert ersetzen.

    Ich hatte es am Mitsu noch nicht, aber am Opel Astra gab s das NoName-Teil im Zubehör für unter 50 Euro.

    (Grobe Erklärung: Die Magnetkupplung sitzt zwischen der Welle des Klimakompressors und der Riemenscheibe, über die der "Keil"-Riemen läuft. Die wird bei eingeschalteter Klimaanlage immer mal wieder elektrisch aktiviert, dadurch "klemmt" die ansonsten frei mitlaufende Riemenscheibe auf der Kompressorwelle und treibt damit den Kompressor an. Das ist dieses "Klack" das man immer wieder mal bei eingeschalteter Klimaanlage hört.)

    Die Magnetkupplung wird von den Markenwerkstätten meist ungern ersetzt, "weil keine Garantie gegeben werden kann, das nicht sonst noch was kaputt ist" (Originalaussage meiner Schwägerin gegenüber), evtl. aber auch, weil am getauschten Klimakompressor mehr verdient ist.

    Wie man die Magnetkupplung überprüfen kann, steht vielfach im Internet. Wenn es wirklich die Kupplung wäre und Du kein Schrauber bist, würde ich eine freie Werkstätte beauftragen - das Problem dürfte das Ersatzteil sein, aber kläre erst mal die beiden Punkte.

  • Hallo und guten Tag,


    gestern hat mein klimakompressor das zeitliche gesegnet nach nun 218 000km der Preis der beim Händler bzw meiner Werkstatt aufgerufen wurde von 1400 Euro und ob der überhaupt bestellbar ist bleibt offen. Es wurde gesagt das mein asx wohl kein europäisches Modell ist daher nur Original Zubehör erhältlich. Das ganze muss doch auch günstiger gehen weil wenn ich mit Aus und Einbau, Kleinteile, Spülung und neu befüllen bei mindestens 2200 Euro liege muss ich echt überlegen den ASX abzugeben wobei ich eigentlich sehr an dem ASX hänge und ne neuer nicht im Budget ist. Vielleicht hat ja jemand ein Tipp.


    Mfg

    Hallo!

    Ob ich ein Fahrzeug mit dem ich zufrieden bin, wo vieleicht nur der Klimakompressor nicht mehr mitmacht verkaufen würde ?

    Eher nicht ! Wie war es früher, da gab,s gar keine Klima in den Autos ! Bin 100 Tausende Km ohne Klima in die Arbeit gefahren.

    Scheiben auf hat die Klima ersetzt.

    Fahr ohne Klima weiter! vieleicht erwischt du mit der Zeit irgendwo einen gebrauchten Kompressor, dann ist wieder alles in Ordnung.

    Gruss, Dachs

  • Hallo!

    Ob ich ein Fahrzeug mit dem ich zufrieden bin, wo vieleicht nur der Klimakompressor nicht mehr mitmacht verkaufen würde ?

    Eher nicht ! Wie war es früher, da gab,s gar keine Klima in den Autos !

    Das war auch mein erster Gedanke. (Aber nützlich ist sie manchmal schon, die Klimaanlage)

  • ich fahre oft ohne klima, muss oft dran denken das ich sie zwischendurch mal mitlaufen lasse, damit sie mir nicht stirbt.

    jetzt immo ist sie super.


    und bei feuchter luft naklar


    lg jörg

  • Hallo und guten Morgen,


    Nun ich selbst habe auch ohne Klimaanlage weniger ein Problem nur meine Mitfahrer insbesondere meine beiden Kinder finden das nicht so berauschend. Aber egal. So das es die Magnet Kupplung sein kann war auch schon eine Vermutung meinerseits da ich 2 Tage bevor die Klimaanlage ausgestiegen ist einen Geruch nach verbrannten Gummi wahrgenommen hattem so wie man es bei der normalen kupplung riechen würde. Eine einzelne Magnet Kupplung scheint ja kaum zu bekommen zu sein laut diversen Werkstätten.


    Was mich die Abgabe überlegen lässt ist das halt die Klimaanlage nicht die einzige Baustelle ist mittlerweile müssten 2 PDC Sensoren getauscht werden und am rechten hinteren Radlauf müsste ich einiges in ne Rostbehandlung investieren.


    Im Gegenzug steht das ich erst die Bremsen habe machen lassen und ne große Inspektion... schwer.

  • Machen wir uns nichts vor, die Klimaanlage gehört inzwischen zum Standard. Auch für Japaner wie unseren ASX der ohne das ganz große Elektrogedöns auskommt, das deutsche Autos seit den 90ern störanfälliger macht. Ich berichtete ja schon beispielhaft von dem BMW meines damalgen Chefs, der eine halbe Stunde mit BMW telefonierte damit er den Außenspiegel wieder aufklappen kann ( ... )


    Servolenkung und ABS möchte auch keiner missen, ebenso RDS im Radio oder elektrische Fensterheber. Früher teure Sonderausstattung oder gar nicht erhältlich, heute bezahlbare Features. OK, der Klimakompressor spielt in seiner eigenen Liga.


    Über Sinn und Notwendigkeit der Klimaanlage braucht man eigentlich nicht mehr diskutieren. Schaut nach draussen wie der Planet am brennen ist, schon den 4. Sommer hintereinander mit Jahrhundertwerten. Ich möchte nicht darauf verzichten, wenn mein Auto nach einem Arbeitstag 9 oder 10 Stunden in der prallen Sonne gestanden hat !

  • Der reisst normal nicht, nur weil die Klimaanlage kaputt ist (sofern er nicht schon seit 218000 km drin ist), entweder klackert die (kaputte) Magnetkupplung oder der (kaputte) Kompressor), nehme ich an.

    Geh halt mal in eine andere (freie) Werkstatt und hol eine zweite Meinung.

  • mein kumpel hat an seinem mondeo eine klimapupplung repariert indem er eine standardunterlegscheibe etwas dünner gefeilt hat und sie gegen die zu dünn geschliffene austauschte. irgenwo hat er diesn hinweis gelesen , fordkrankheit.

    werkstatt hatte den kompressor auch abgeschrieben.

  • Der reisst normal nicht, nur weil die Klimaanlage kaputt ist (sofern er nicht schon seit 218000 km drin ist), entweder klackert die (kaputte) Magnetkupplung oder der (kaputte) Kompressor), nehme ich an.

    Geh halt mal in eine andere (freie) Werkstatt und hol eine zweite Meinung.



    Gute Frage wird dieser in einem Wartungszyklus getauscht? Alle. Inspektionen wurden immer durchgeführt. Ansonsten ist der seit 218 000 km drin. Der Klimakompressor wurde einmal bei circa 10 000km auf Garantie getauscht.

  • Nabend, ich habe schon mehrfach Klimakompressoren aus ebay für ca 200,- € oder auch nur dir Magnetkupplungen verbaut, funktionierte einwandfrei. Der Umbau ist für Leute mit ein wenig handwerklichem Geschick wohl kein Thema. Die Kupplung kann man selbst sehr einfach prüfen: den Stecker vom Kompressor abziehen und eine 21 Watt 12 Volt Glühbirne mit 2 Kabeln anschliessen, den Motor starten, die Klimaanlage und das Gebläse einschalten. Leuchtet die Glühbirne, hats die Magnetkupplung erwischt und du braucht ne neue...leuchtet die nicht, liegt es ev. auch an einer durchgebrannten Sicherung. Diese ersetzen und nochmal prüfen, dann den Stecker auf den Kompressor stecken. Fliegt die Sicherung wieder durch, hat die Magnetkupplung einen Kurzschluss, auch hier auswechseln...wenn hier alles okay ist, die Anlage absaugen lassen und sehen, wieviel Kältemittel noch drin war. Sollte die Anlage leer oder fast komplett leer sein, nicht wieder füllen lassen, sondern mit Formiergas und Lecksucher die Undichtigkeit lokalisieren lassen und instandsetzen, bevor wieder gefüllt wird.

  • 2200€ für einen Klima Kompressor? =O=O

    Kurz bevor ich meinen Skoda Yeti abgegeben habe, legte ich in der Werkstatt dafür 500€ komplett hin.

  • wie gesagt, der Noname Kompressor liegt bei ca 200 Euro, Einbauteit ca. 2-2,5 Stunden, incl. Füllen!

    Bei Wechseln der Kupplung braucht die Anlage nicht neu gefüllt zu werden, auch geht das Wechseln schneller, etwa 1 Stunde.

    Ich hatte aber auch schon Kompressoren, wo die Verschraubung der Magnetkupplung so festgerostet waren, dass ich sie nicht mehr heil aufbekommen habe,da war dann doch ein neuer Kompressor fällig.

    Prüfe doch erst mal genau, wo es dran liegt....ist echt mit ner einfachen Glühlampe schnell gemacht.

    Nur keine Prüflampe benutzen, die nimmt nicht genug Strom auf!

  • wie gesagt, der Noname Kompressor liegt bei ca 200 Euro, Einbauteit ca. 2-2,5 Stunden, incl. Füllen!

    Bei Wechseln der Kupplung braucht die Anlage nicht neu gefüllt zu werden, auch geht das Wechseln schneller, etwa 1 Stunde.

    Ich hatte aber auch schon Kompressoren, wo die Verschraubung der Magnetkupplung so festgerostet waren, dass ich sie nicht mehr heil aufbekommen habe,da war dann doch ein neuer Kompressor fällig.

    Prüfe doch erst mal genau, wo es dran liegt....ist echt mit ner einfachen Glühlampe schnell gemacht.

    Nur keine Prüflampe benutzen, die nimmt nicht genug Strom auf!



    Danke, ob ich das mit dem prüfen hinbekomme... Ihc glaube es nicht. Wo gäbe es denn die noname Produkte. Für einen Laien wohl wirklich schwierig.

  • den Kompressor habe ich in ebay gefunden, und das Prüfen geht auch easy....an eine 21 Watt Bremslichtbirne 2 dünne Kabel anlöten, die anderen Enden in den Stecker, der normal am Kompressor steckt, bzw. in die Kontakte des Steckers stecken und mal Motor und Klima einschalten und schauen, ob die Lampe leuchtet...

  • Danke, ob ich das mit dem prüfen hinbekomme... Ihc glaube es nicht. Wo gäbe es denn die noname Produkte. Für einen Laien wohl wirklich schwierig.

    Nicht böse gemeint, aber wenn schon die Prüflampe Probleme macht, solltest du den Rest einem Profi überlassen.