Tank an einer Stelle dieselfeucht

  • Hallo,


    habe jetzt bemerkt, das mein Tank an einer Stelle dieselfeucht ist.

    Die Ursache bekomme ich trotz Endoskop- Kamera nicht eindeutig identifiziert.

    Entweder punktuell durchgerostet oder aber der unten gezeigte Schlauch.


    Meine Frage:

    Welche genaue Funktion hat der und unter welcher Teilenummer kriege ich den samt Kappe gegebenenfalls nachbestellt?


    Beste Grüsse

    Dateien

    • DT03.jpg

      (55,21 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DT02.JPG

      (19,02 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Sieht nach einer Belüftung für den Tank aus, wahrscheinlich zum Druckausgleich.


    Die Teile muss man im Katalog mit der Lupe suchen:


    Tank.png


    das ganze besteht aus:


    - 05291, Teilenummer MS660269, Clip

    - 05265D, Teilenummer 1742A183, Schlauch

    - 05269, Teilenummer 1742A184, Verbinder (sieht nach `nem simplen Winkelstück aus)

    - 05968, Teilenummer 1783A003, Kappe


    Ist finanziell alles im erschwinglichen Rahmen.


    kc85

  • Vielen Dank- das hilft schon mal weiter.


    An Druckausgleich hatte ich auch schon gedacht, ist aber meines Wissens bei Diesetanks nicht erforderlich- eher bei Benzin.

    Aber vielleicht ein Rudiment. Den 4WD (eingebuchteter Tank wegen Kardan) gabs ja auch als Benziner...