Kotflügelverbreiterungen nachrüsten

  • dass Du diese " Augenbrauen" wie sie bei Aliexpress beschrieben werden , rausgesucht hast. Genau das meinte ich mit meinem vorangegangenen Beitrag, dass man bei ALIEXPRESS passende Kotflügelverbreiterungen auch jetzt schon kaufen kann, die dem ORIGINAL fast gleich sind... bzw . genau so gut und nicht anders aussehen.
    In meinem Beitrag hatte ich von Kosten um die 80 Euro gesprochen, da ich nur nicht diese von Dir gefundenen Verbreiterungen gefunden hatte. Dein Fund ist in jedem Fall der Bessere.

    Ich finde diese hier sehr gut und der Preis geht auch noch halbwegs.

    Der Preis ist gegenüber der Originalversion vom KLASSIK auch bei der Hälfte, denn zu dem im Aliexpress genannten Kosten kommen in jedem Fall noch 19 % Einfuhrumsatzsteuer und gegebenenfalls so um die 7 bis 10 % Zoll. ( Ich kenne die Klassifizierung nicht, unter welche Produktgruppe der Zoll berechnet wird. Bei Handys aus China fällt kein Zoll an, bei anderen Produkten jedoch.)
    Somit könnten die Verbreiterungen in jedem Fall unter 300 Eur bleiben, versus knapp 600,- Euro bei MM ( für den Outlander gibt es Preise von 559,-- für die Verbreiterung)
    Wer also sowas sucht ist bei ALIEXPRESS gut aufgehoben, ich selbst hab schon viel in China bei ALIEXPRESS gekauft, die einen vorbildlichen Service bieten und wo ich noch nie Probleme hatte. Ist ja mitlerweile auch der grösste Versender weltweit - ALIBABA ALIEXPRESS usw. - und grösser als AMAZON.


    ASX13

  • Die hatte ich mir auch schon angeschaut.


    Die Dinger werden ja offensichtlich geklebt. Was blöd ausschaut, ist, dass man im Radlauf trotzdem wieder auf das nackte bzw. farbige Blech guckt. Das müsste man dann ggf. schwarz machen.


    Sonst siehts irgendwie eigenartig aus.


    Macht mich irgendwie noch nicht so ganz glücklich. :huh:


    kc85

  • Das ganze hat mir keine Ruhe gelassen.


    Bei den Amis gibt es die Radläufe schon seit 2103 ganz normal als bestellbares Zubehör. Zubehör-Teilenummer MZ314752



    Das Set gibt es teilweise für $349,- zzgl. Lieferkosten: Klick


    Vielleicht könnte man ja eine Sammelbestellung organisieren, dann ist da eventuell noch ein netter Rabatt drin. Und man könnte sich die Versandkosten teilen.


    kc85

  • Ach ja, hab heute mit meinem Bruder telefoniert. Der muss in diesem Jahr noch mal beruflich nach USA. Vielleicht kann man da auch was deichseln.


    Da werden firmenintern immer mal Pakete aus den Staaten nach Deutschland verschickt. Und ein Paar Sätze von den Radläufen wiegen weder viel, noch nehmen sie viel Platz weg. ;)


    kc85

  • Hat es zwischenzeitlich zufällig jemand mit den "Replica-Verbreiterungen" probiert?
    Mich würden die Passgenauigkeit, die Gesamtbreite und die Gesamtkosten interessieren.


    EDIT: die Teile passen nur beim ASX ab 2013 X(

  • So, nachdem der ASX Klassik Kollektion aus 2015 noch immer ohne Verbreiterungen dasteht, aber seit letzter Woche mir gehört, habe ich, beim Kauf des neuen ASX Active+ für meinen Dad, gleich noch die Chance genutzt und (quasi als Verkaufsprovision) einen Satz Verbreiterungen zum Vorzugspreis rausgehandelt. 8)


    Ich hoffe, die Montage gestaltet sich nicht allzu schwierig. Nächste Woche Dienstag sollen die Teile da sein.


    Die Dinger sind mittlerweile auch etwas günstiger geworden, aber 499,-€ UVP sind noch immer ein Wort. Zum Glück war der Händler "verhandlungsbereit" und am Ende rabattfreudig. :)


    kc85

  • Für 499,-EUR hätte ich die auch nicht genommen, ich krieg die ja zum Glück billiger. Je nach Anbieter werden auch schon mal an die 600 Mücken dafür aufgerufen.


    Und im Falle eine Unfalls muss man ganz stark sein. Einzeln als Ersatzteil kosten die Dinger je Rad an die 190,- EUR. 8o


    kc85

  • So, die Teile sind da. Leider komme ich nicht vor nächster Woche zum Anbau. Mal sehen, wie schwierig der sich gestaltet.


    kc85

  • kc85

    Hat den Titel des Themas von „Kotflügelverbreiterungen vom Klassik Kollektion + nachrüsten“ zu „Kotflügelverbreiterungen nachrüsten“ geändert.
  • Bevor du die Verbreiterungen anbringst die Rostvorsorge nicht vergessen. Unter den Dingern fängt es gern an zu gammeln

    So blöd wie es brauche könnt ihr mir gar nicht kommen :deliver:

    994086.png

  • Erst mal die Montageanleitung gelesen. Sieht nicht nach größeren Problemen aus, Plug & Play. Sollte also hoffentlich alles problemlos klappen.


    Falls von Interesse, kann ich die Anleitung gerne mal einscannen und einstellen.


    kc85

  • Da wird gar nichts geklebt. Die Teile werden mit den Fixpunkten der Radhausschalen verbunden und mit zusätzlichen Kunststoffklemmhalterungen befestigt.


    Ich stelle morgen mal eine Kopie der Anleitung ein, dann wird das klarer.


    kc85

  • Ich habe die originalen nachrüsten lassen an meinem 2015 wegen der 20 Zoll Felgen.


    bei mir sind natürlich Gummidichtungen zwischen Verbreiterung und Kotflügel - bezahlt habe ich mit Montage knapp 600€ und bin super zufrieden ! Bei dem billig Zeig von AliExpress kann ich mir nicht vorstellen das es zu 100% passt ...... siehe andere Artikel von dort ! 🤷‍♂️

  • Laut Mitsubishi Werkstattunterlagen sind da tatsächlich Gummi-Keder vorgesehen. Hab mir das, nach frechdachs Nachfrage, vor ein paar Tagen schon mal im Online-Katalog angesehen (siehe angehängtes Bild, der Gummi ist das rot markierte Teil Nr. 8).



    Mich wundert blos, warum das nicht in der Anleitung erwähnt wird. Ich sehe die Tage mal nach, ob die Dinger mit im Karton sind. Bisher hatte ich da nur fix die Anleitung rausgeholt, ohne mir den Rest des Inhalts genauer anzusehen. Ich gehe aber davon aus, dass die Teile dabei sind, weil die korrekte Montage ja sonst nicht möglich wäre und das ganze ist ja ein originales Mitsubishi-Komplettset. Da sollte schon alles dabei sein, was man für den Anbau braucht.


    kc85


    ASX-Keder.JPG

  • So, dank Corona und des schönen Wetters war heute mal Zeit, sich den Radläufen zu widmen.


    Ein genauerer Blick in den Karton brachte die Erkenntnis, dass die fraglichen Dichtungen/Keder im Set enthalten sind und brav an jeder Verbreiterung stecken. Also ist alles da, was man braucht.


    Also erst mal alles schön sauber gemacht und los ging es: Die Anleitung ist ok, bei den vorderen Radhäusern empfiehlt es sich aber, dass man etwas mehr demontiert als vorgegeben, um die je 2 Metalklammern an der Stoßstange zu fixieren. Die muss man nämlich deutlich zubiegen, damit sie tatsächlich am Rand der Stoßstange festklemmen und nicht einfach immer wieder runterrutschen. Biegt man sie für strafferen Sitz zusammen, lassen sie sich aber nicht mehr, wie vorgesehen, von unten her an ihren Platz schieben. Also habe ich zusätzlich die 3 Clips der Radhausschale vorn am Unterboden, die Halteschraube der Stoßstange am Übergang zu Radlauf und den kleinen Clip daneben entfernt - dann hat man mehr Spielraum für die Radhausschale. Schon kann man die etwas zugebogene Klammer direkt an ihrem Sitz auf die Stoßstange stecken.


    Der Rest ist ziemlich einfach, so wie es in der Anleitung steht. Halter Einklippen, Schraube durch, fertig. Einige der originalen Clips werden durch längere ersetzt (gehen verdammt straff). Das wars.


    Alles in allem gut selber zu erledigen. Ich würde es wieder tun.


    Ach ja, hier noch ein Bild vom Endergebnis (auch wenn es da eigentlich nichts besonderes zu sehen gibt):


    kc85Radläufverbreiterungen.JPG