Klimaautomatik

  • Jo, alles bestens. Gebläse macht am Anfang ordentlich "Dampf" und je näher die eingestellte Temperatur erreicht wird drosselt dann auch das Gebläse wieder runter. Sehr intelligent: Das System stellt anfangs selbstständig auf Umluft und mischt erst bei Erreichen der Wohlfühltemperatur wieder Aussenluft dazu. Aber kann sein, dass das alle Automatiken machen. Für mich war es neu...

  • Dann mache ich wohl irgendwas falsch, wir sind bei der Fahrt in den Urlaub fast erfroren. Ich fahre eher selten mit Klima, weil meist alleine unterwegs und dann ist die Scheibe unten. Beim Start Richtung Italien Temperatur auf 19 Grad eingestellt, wir haben gefroren, ich habe dann immer wieder mal gradweise erhöht, es blieb kalt, auch bei Einstellung 25 Grad. Zum Schluss machten wir es wie früher , Klima ein, Klima aus, Klima ein , Klima aus.

  • Da stimmt irgend etwas nicht..

    Selbst, bei einer manuellen Klimaanlage die also ständig auf Volllast Kühlung produziert, muss es wärmer werden, wenn der Temperaturdrehregler höher gestellt wird. Das wird dann durch Zumischung mit warmer Außenluft realisiert.

    Bei Klimaautomatik wird dagegen meines Wissens nach die Klimaanlage nur noch mit Teillast betrieben und nicht mehr auf 100% volle Pulle.

    Funktioniert denn die Temperaturregelung ohne Klima ? Sprich wird es wärmer beim hochdrehen und kälter beim runter drehen ?

  • Der Klimakompressor beim ASX ist kein geregelter, der kann nur voll oder nix...die Temperatur wird tatsächluch durch Mischen von kalter und warmer Luft geregelt. Lass doch mal prüfen, ob die Mischerklappe arbeitet, geht über Stellteiletest mit dem Mitsu Tester...

  • Dann mache ich wohl irgendwas falsch, wir sind bei der Fahrt in den Urlaub fast erfroren. Ich fahre eher selten mit Klima, weil meist alleine unterwegs und dann ist die Scheibe unten. Beim Start Richtung Italien Temperatur auf 19 Grad eingestellt, wir haben gefroren, ich habe dann immer wieder mal gradweise erhöht, es blieb kalt, auch bei Einstellung 25 Grad. Zum Schluss machten wir es wie früher , Klima ein, Klima aus, Klima ein , Klima aus.

    19 Grad ist aber auch schweinekalt, das habe ich nicht mal im Hochsommer eingestellt.


    Blöde Frage, aber wie heiß war denn der Innenraum ?


    Ich lüfte bei den heißen Hundstagen erst mal mit Fahrtwind und kühle quasi auf Außentemperatur, und den Rest macht dann die Klima. Das kann schon etwas dauern bis da die Wohlfühltemperatur erreicht ist.

  • Ich hatte Zeit zum Testen, 600 km runter und genausoviel wieder rauf, daran lag s nicht. Da ich wohl der einzige mit dem Problem bin, könnte es schon an der Mischklappe liegen. Bei passender Gelegenheit lasse ich das testen, eilt ja nicht, Urlaub ist vorbei.


    (Gag am Rande: In Östereich war es auf der Heimreise schon richtig kalt, trotzdem schwitzte (nur) ich höllisch, ich fuhr öfters nach vorne gebeugt, um meinen schweissnassen Rücken abkühlen zu lassen. Als mir das irgendwann komisch vorkam, weil es in Italien nie so extrem war und mal logisch nachdachte - war die Sitzheizung an:whistling:

  • hihi,

    die sitzheizung ist netter gag, hattem al meiner frau sie bei 35 ° im schatten heimlich eingeschaltet.

    dauerte lang bis sie feststellte das was nicht stimmte


    :-)