Mein Mitsubishi Eclipse Cross PHEV 2021 steht seit Freitag in der Garage

  • Kleine Ergänzung: Wenn ich flott unterwegs bin wirds ab 350km sonst 400km Zeit eine Tankstelle anzufahren. Ein größerer Tank wär nicht falsch aber ist wohl schwer unzerzubringen. Strom tanke ich nie. Über den Sinn der Förderung kann man sich sicher streiten ;-)

    Mitsubishi ASX 2.0 (2020) CVT Intro 2WD, Toyo Proxes CF2 SUV, Shell Helix Ultra 5W-30

    Mitsubishi Eclipse Cross PHEV (2021) Top, Bridgestone Weather Control A005 EVO

  • alexander74

    Zitat: "Strom tanke ich nie."


    Sorry, aber da stellt sich doch die Frage, "warum kaufe ich dann überhaupt einen Plug-in-Hybrid ?" 🤨


    Da sollte man doch eher auf ein Modell als Vollhybrid ausweichen.

    Die sind wenigstens für's ladefreie Fahren konzipiert und optimiert.



    Grüße

  • Weil es sich rechnet.

    Mitsubishi ASX 2.0 (2020) CVT Intro 2WD, Toyo Proxes CF2 SUV, Shell Helix Ultra 5W-30

    Mitsubishi Eclipse Cross PHEV (2021) Top, Bridgestone Weather Control A005 EVO

  • Ich finds ja auch falsch und finde es gehört sich abgeschafft.


    Jedenfalls verursache ich in der Stadt keine Emissionen mehr. Kein Feinstaub und kein Krach. Das gefällt mir. CO2 ist mir dagegen egal. Das sind eh nur Rechentricks auf dem Papier. Für verbrauchsintensiven Fahrstil zahlt man auch nicht mehr Steuern.


    Das Kleinklein lenkt vom großen Ganzen ab.

    Mitsubishi ASX 2.0 (2020) CVT Intro 2WD, Toyo Proxes CF2 SUV, Shell Helix Ultra 5W-30

    Mitsubishi Eclipse Cross PHEV (2021) Top, Bridgestone Weather Control A005 EVO

  • alexander74

    Zitat: "Weil es sich rechnet."


    Die Rechnung würde ich gerne mal sehen.


    Für mich kosten die 60 km E-Reichweite mit Solar erzeugt 2,10 € ; von E-Dealer bezogen ~4,20 € .


    Das entspricht etwa 1,4 l bzw. 2,80 l E-10 Benzin. Damit fahre ich keine 60km.

    Und wenn bei flotter Fahrweise füt den Autor nach 350 bis 400 km Nachtankbedarf besteht, dürfte er es auch nicht schaffen.


    Also, ich bin gespannt, wie die Rechnung aufgehen soll ?


    Gruß

    Älbler

  • Die Rechenbeispiele von Alexander74 führen leider dazu das nachgedacht wird

    Plug-in-Hybrid nicht mehr staatlich zu fördern Schade.

    Es werden Hybrid Fahrzeuge zurückgegeben da sind die Kabel noch nicht mal ausgepackt.

    Ich Denke das trifft auf Alexander 74 auch zu.


    Gruß
    dp59

  • Es geht um die ganze Förderung. Deshalb rechnet es sich. Jedes Jahr Tausende Zuschuss durch die 0,5% Regelung plus 420 Euro Zuschuss im Jahr fürs Strom tanken. Deshalb habe ich den verbrauchsärmeren normalen Hybrid abgegeben. Verrückte Welt. Ich weiß.


    Beim Sprit gibts noch Mehrwertsteuer und Einkommensteuer zurück.

    Mitsubishi ASX 2.0 (2020) CVT Intro 2WD, Toyo Proxes CF2 SUV, Shell Helix Ultra 5W-30

    Mitsubishi Eclipse Cross PHEV (2021) Top, Bridgestone Weather Control A005 EVO

  • Na primel,


    das Verhalten ist sicher nicht ungesetzlich, aber ich finde es dennoch verwerflich !


    Einfach mal schnell alles mitnehmen, was eben nur geht.

    Na ja, wenn jeder nur an sich denkt, ist auch an alle gedacht !


    Ich nenn' es einfach mal "Subventions- und Zuschusserschleichung" , auch wenn's rechtmäßig ok ist.



    Ohne Gruß

    der Älbler



    P. S.

    @ Papa Daf


    Das mit dem Unterwegsstrom seh' ich auch so. Hatten wir ja schon mal an anderer Stelle diskutiert.

  • Der ganze westliche Lebenstil beruht auf Ausbeutung. Immer diese Pseudomoral. Jedes einzelne Teil Deines Besitzes könnte man moralisch ins unrechte Licht rücken.


    Abschalten vom Start Stop ist auch Steuerhinterziehung. Zuviel Gas geben oder aus Spaß Auto fahren ebenso vom moralischen Standpunkt betrachtet. Das kann man unendlich weiterführen.


    Aber das geht zu weit. Ich habe ja geschrieben dass ich es selbst nicht gut finde.

    Mitsubishi ASX 2.0 (2020) CVT Intro 2WD, Toyo Proxes CF2 SUV, Shell Helix Ultra 5W-30

    Mitsubishi Eclipse Cross PHEV (2021) Top, Bridgestone Weather Control A005 EVO

  • @ alexander74


    Zitat:

    "Der ganze westliche Lebenstil beruht auf Ausbeutung. Immer diese Pseudomoral. Jedes einzelne Teil Deines Besitzes könnte man moralisch ins unrechte Licht rücken."


    Wir wollen/sollten hier doch nicht (fragwürdige) gesellschaftspolitische Diskussionen in einem Autoforum führen.


    Das ist mit zu verquer und ich klinke mich hiermit aus diesem Thema aus.


    End and over !

  • Aber leider ist es tatsächlich so. In unserem Autohaus höre ich oft die Aussage von Kunden, dass sie sich einen Plug In Hybrid nur wegen der Förderung gekauft haben, elektrisch fahren interessiert sie gar nicht, deshalb laden die den auch erst gar nicht...traurig...X(