Fragen von neuem Member

  • :D Hi Leute :)


    Ab Mittwoch bin ich endlich in Besitz eines Asx 2010 Bj 1.8 Diesel mit 116 PS :D Die Vorfreude ist enorm und wollt mich gleich mal über ein paar Dinge informieren die ich ändern will das er perfekt für mich ist.


    1. ist es möglich den Schaltknauf (nicht zu wechseln den finde ich sehr gut) aber den Hebel an sich zu kürzen ? Bzw. gibts da welche die weiter unten liegen bin das eher anders gewohnt :thumbup:


    2. Ist es viel Arbeit die vorderen Hauptboxen zu wechseln bzw. schafft man es selbst oder eher Werkstatt ?


    3. wenn ich mir Parksensoren vorne nachrüste, wie läuft das mit dem Signalton ? Piepen die immer wenn ich dem vorderen knapp rauffahre oder kann man die selber einstellen per Knopf ? ^^


    4. verkabelung vom Kofferaum (Woofer) zur Batterie sehr aufwendig ? Und wenn nein wo wird das beim Asx am besten verlegt ? :S


    5. hatt jemand Erfahrung mit den Turbo Gas tuning oder wie man das nennt ?( Wo quasi das Gas schneller anspringt ? Und wenn ja sinnvoll oder das Geld sparen ?


    6. wie viel Zoll darf man maximal eurer Meinung nach befahren am asx um nicht zu unsicher unterwegs zu sein ? Bzw. auch noch Fahrspaß vorhanden ist ?


    7. hatte bei meinem Toyota einen Rückspiegel der automatisch verdunkelt hatt bei starkem Licht des hinteren Wagens. Gibt es sowas zum nachrüsten ? Vorzugsweise ohne verkabelung und wenn ja wie ?


    8. und jetzt meine letzte Frage versprochen :sleeping: :D der schlüssel ist ja nicht gerade ein Blickfang :rolleyes: da gibt es ja diese klappschlüssel zum bestellen kann man den alten auf den neuen übertragen bzw. nicht nur funk sondern auch den Hauptschlüssel ?



    Sorry für so viele Fragen aber ich bin extrem begeistert von dem Auto und wills mir halt perfekt richten :love: Ich freue mich auf eure Antworten und schon mal herzlichen Dank für die Annahme :thumbsup:



    Lg Benjamin :wmat:

  • Falls Du den Beitrag noch leserlich gestaltest, empfehle ich Dir als erstes Dich durch das Forum zu lesen. Bei den dann noch offenen Fragen wird Dir hier sicher geholfen.

  • Na sauber läuft :thumbup:

    Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,


    es gibt jeden Tag mindestens Einen, der aufrecht darunter durch gehen kann.


  • das turbogas schenke dir mal,
    wenn es schief läuft ist dein wagen nicht beherschbar. mehrverbrauch und materialverschleiss inklusive.
    dieser mist sollte verboten sein.
    grüsse jörg

  • Hallo Menem 19
    Ich lasse die Parksensoren nachrüsten und mir wurde der Tipp gegeben darauf zu achten daß ein Schalter mit verbaut wird um bei Bedarf die Sensoren abzuschalten alleine schon wenn Schnee draufliegt.
    Viele Grüße von Martina
    PS. Fahrzeug ist der ASX 2,2

  • Super vielen Dank Aprilscherz


    Also dann lass ich das mit dem Turbo Gas gleich mal.


    Und wegen den Parksensoren wollt ich fragen, ob du es von der Werkstatt einbauen lässt oder vom Pfuscher ? Werden die Sensoren in der Wagenfarbe geliefert oder müssen die lackiert werden ?

  • Ich lasse sie in der Mitsubishi Werkstatt einbauen ,in der Wagenfarbe in meinem Fall schwarz.Mein Wagen verfügt zwar über die Rückfahrkamera,aber ich hatte mir einen Kostenvoranschlag für nur vorne sowie vorne und hinten erstellen lassen.Ich beabsichtige den Wagen lange zu fahren und habe mich nun für die Variante vorne und hinten entschieden.
    Viele Grüße von Martina

  • 7. hatte bei meinem Toyota einen Rückspiegel der automatisch verdunkelt hatt bei starkem Licht des hinteren Wagens. Gibt es sowas zum nachrüsten ? Vorzugsweise ohne verkabelung und wenn ja wie ?


    Mein 2018-er ASX hat so einen Innenspiegel serienmäßig !
    Es gibt ihn also. Kann nur nicht sagen, ob dieser bei älteren Fahrzuegen nachgerüstet werden kann. Einfach mal beim :D nachfragen.


    VG Roland :wm:

  • 5. hatt jemand Erfahrung mit den Turbo Gas tuning oder wie man das nennt ?( Wo quasi das Gas schneller anspringt ? Und wenn ja sinnvoll oder das Geld sparen ?


    Ich würde auch sagen, FINGER WEG von elektronischen Eingriffen in die Motorsteuerung !
    Ist meiner Meinung nach das gleiche, wie beim s.g. Chiptuning.
    Im günstigesten Fall, ist nur die verpflichtende Meldung an den Versicherer (mit entsprechend höheren Prämien) nötig. Im ungünstigesten Fall erlischt die Betriebserlaubnis !!
    Nebenbei wird Dein ASX dabei kein Rennwagen :rolleyes:


    VG Roland :wm:

  • 4. verkabelung vom Kofferaum (Woofer) zur Batterie sehr aufwendig ? Und wenn nein wo wird das beim Asx am besten verlegt ? :S


    Nicht böse sein !
    Wenn ich Deine gesamten Fragen hier lese gehe ich davon aus, dass Du nicht allzuviel Erfahrung mit der Fahrzeugelektrik hast ?
    Dann würde ich das Verlegen von stromführenden Kabeln quer durch das Fahrzeug, lieber einem Fachmann anvertrauen.
    So ein gepflegter Kabelbrand ist nämlich nicht zu unterschätzen !


    VG Roland :wm:

  • Naja bin nicht gerade der klügste was Autos angeht :S Habs aber bei meinem ersten Auto geschafft die Anlage selbst zu verlegen nur war das ein VW vento und naja da ist das keine Kunst. Nur bei dem Asx weis ich nicht wie und wo man am besten verlegt

  • Ich gebe dir mal nen Tipp. Wenn du den 1.8 Diesel hast, kannst du beim freundlichen einfach die software von der 150 PS version aufspielen. Schon hast du ohne grossen Umbauten etwas mehr Leistung.


    http://www.mitsu-talk.de/index…&pageNo=2&highlight=116ps


    Hast was zum lesen dazu

    Ja stimmt das hatt mir der Händler auch gesagt. Er würde aber davon abraten zwecks Versicherung und so :rolleyes: Hab ihn heute bekommen und bin durchaus zufrieden mit der Leistung nur das Turboloch ist ein bisschen lästig X(

  • Das Turboloch hast du natürlich dann auch mit der 150 PS version, nur es kommt dann aber wesentlich mehr Saft.


    Das ist übrigens kein Problem mit dem umtragen. Du musst halt nur zum TÜV der dir die veränderte PS leistung einträgt. Kostet ca 130 Euro, dann meldest du das einfach der Versicherung und du wirst umgestuft auf die neue PS Zahl. Was du dann mehr an Gebühren zahlen musst, hängt natürlich von deiner Versicherung ab. Es würde sich aber dennoch lohnen dort zu investieren. Ist halt risikolos die Sache.


    Zum Thema turboloch:
    Ich bin mich gerade am schlau machen ob ein größerer ladeluftkühler das Turboloch etwas dezemieren könne. Bin aber selbst erst in der informationsphase.

  • Das Turboloch hast du natürlich dann auch mit der 150 PS version, nur es kommt dann aber wesentlich mehr Saft.


    Das ist übrigens kein Problem mit dem umtragen. Du musst halt nur zum TÜV der dir die veränderte PS leistung einträgt. Kostet ca 130 Euro, dann meldest du das einfach der Versicherung und du wirst umgestuft auf die neue PS Zahl. Was du dann mehr an Gebühren zahlen musst, hängt natürlich von deiner Versicherung ab. Es würde sich aber dennoch lohnen dort zu investieren. Ist halt risikolos die Sache.


    Zum Thema turboloch:
    Ich bin mich gerade am schlau machen ob ein größerer ladeluftkühler das Turboloch etwas dezemieren könne. Bin aber selbst erst in der informationsphase.

    Ok sehr imt. 8| Denke jetzt auch nach mir das ändern zu lassen 8o Das mit dem Ladeluftkühler wäre sehr int. Vieleicht könntest du bei einem Erfolg das mit dem Forum teilen :thumbsup: Das wäre ja der Hammer :ugly:

  • Zitat

    Zum Thema turboloch:

    Ich bin mich gerade am schlau machen ob ein größerer ladeluftkühler das Turboloch etwas dezemieren könne. Bin aber selbst erst in der informationsphase.

    Falsch,

    Wenn du nen größeren ladeluftkühler verbaust wird das Turboloch noch größer da mehr Volumen da ist wo gefüllt werden muß.

    Um ein Turboloch zu verkleinern, müssen es kürzere Ansaugwege sein sprich die Ladeluftverrohrung so kurz wie möglich machen .;)