ASX Pflege - Oberflächen, Lack, Hohlraum & Unterboden

  • Bisschen mehr wie ein paar Falze :love: :


    Die ganze Pracht einer "verzinkten" Karosse nach 4 Wintern im Mittelgebirge. Die letzten 2 Fotos sind nach der Behandlung und das verwendete Fett, das aus der Schifffahrt stammt und den Rost durchdringt und konserviert.

  • Wolfobert


    Deshalb gibt es ja diese Niva-Fettpartys, wo Niva-Fahrer mitunter mehrere hundert KM fahren, um so einen Fett-Party-Stützpunkt zu erreichen, meist sogar mit Übernachtungsmöglichkeit, Bier und Schnittchen. - Die Autos werden gemeinsam unter Anleitung eines Fachmannes hauptsächlich innen auseinander gebaut und dann fängt der "Fachmann" an zu behandeln (Werkstatt mit Hebebühne ist meist vorhanden). Anschließend wird Auto für Auto wieder zusammengebaut. Der Preis für U-Boden und Hohlraum liegt, wenn ich mich recht erinnere, bei ca. 300 - 400 €. Nach einem Jahr ist eine Nachbehandlung vorgesehen. - Bei mir ist so ein Fachmann im Westmünsterland (Borken). Es gibt aber noch weitere, die über ganz Deutschland verteilt sind, vor allem auch in den nBl.


    Gruß, amotion

  • Ich hatte vor kurzen auch ein Rostproblem mit der Heckklappe.




    Mir ist aufgefallen, dass der Lack sich ganz leicht im Bereich der Kennzeichenbeleuchtung wellt, der Rost kam wie bereits von den anderen n paar mal erwähnt von innen.





    Das Entfernen, versiegeln und lackieren hat knapp 150 gekostet.




    Hoffentlich ist da jetzt erstmal wieder Ruhe :)


    Gruß


    Eugen

  • Mal wieder zur Erinnerung, die rostende Heckklappe wurde über Jahre von Mitsubishi auf Garantie kostenlos ersetzt.


    Es gab vereinzelt Fälle wo der Antrag abgelehnt wurde, aber mit genügend Nachdruck sollte dies immer klappen. Wer jetzt Probleme damit hat, hat den Wagen wohl aus zweiter Hand oder einfach eine nicht geschäftstüchtige Werkstatt als "Partner".

  • Der bin meist ich.
    Aber der nette Prüfer vom GTÜ ist auch immer etwas angewidert, wenn er am Unterboden von einem meiner Autos rumrüttelt und dann immer einen Lappen suchen muss :thumbsup:

  • Der bin meist ich.
    Aber der nette Prüfer vom GTÜ ist auch immer etwas angewidert, wenn er am Unterboden von einem meiner Autos rumrüttelt und dann immer einen Lappen suchen muss :thumbsup:



    Habe heute wieder eine Dose Innotec ( Unterboden) und eine Dose Seilfett (Hohlraum) versprüht !! :thumbsup:

  • @ Wolfobert


    Aso dann kriegst du das Fett selber ab :P


    Ich war 18 Jahre lang KFZ-Mechaniker und fand das immer nicht so prickelnd wenn da alles angeschmiert war.



    Jeder wie er mag......


    lg oss :wmat:

  • Hallo !


    Da kürzlich ein Forum- Freund unter seiner Plastikauskleidung im Radkasten seines ASX, Schmutz und Erde hatte, das sicher den Rost begünstigen kann.
    Habe ich heute die Schweller abgebaut und einen Blick hinter die Verkleidung geworfen !!! keine Spur von aufgestauten Material. Es hat sich alles nur in
    den Schwellern angesammelt. ( Siehe Fotos) Daher ist Entwarnung angesagt ! :thumbsup:
    Gruß hans

    Dateien

    • IMG_5941.JPG

      (101,92 kB, 85 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_5937.JPG

      (96,02 kB, 73 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von hans45 ()

  • Hallo ASX'ler,
    hab heute 4 Stunden in eine Komplettpolitur investiert.
    Der Lack ist schon etwas in die Jahre gekommen doch jetzt sieht er wieder recht passabel aus.
    Die untere Hälfte der Türen war mit sehr vielen Flugrostpunkten übersät, hab ich auch nicht alles wegbekommen.



    Vielleicht mach ich da noch einen zweiten Durchgang.
    Mein ASX wurde am 01.07.2011 angemeldet und hat nun 106005 km drauf.
    Er gefällt mir noch immer!


    lg oss :wmat:

  • Hallo, ich benutze seit einigen Jahren schon " Platinum Formula Care " aus der TV Werbung. Lässt sich super schnell verarbeiten, ist sparsam und reinigt und pflegt in einem Arbeitsgang ohne Vorwäsche. Nur bei starker Verschmutzung kärchere ich vorher in der Waschanlage kurz drüber. Die Versiegelung hält, je nach Witterung, 3 - 5 Monate. Einziger Nachteil, es darf nicht in der Sonne verwendet werden sonst gibt es Schlieren.

  • Die untere Hälfte der Türen war mit sehr vielen Flugrostpunkten übersät, hab ich auch nicht alles wegbekommen.

    Hast du vorm polieren geknetet? Ist das Einzige was Sinn macht. Die Knete zieht dir Dreck aus dem Lack, den du mit polieren nur sehr schwerlich (wenn überhaupt) raus bekommst. Hab auch schon ein komplett Flugrostverseuchtes Auto damit sauber bekommen, da war mit Politur nix zu machen. Nach dem kneten ist der Lack glatt wie poliert. Je nach Zustand kann man sich die Politur eh sparen, kneten und versiegeln reicht da meist aus.

  • Ich bin bei Valet Pro Citrus Bling hängen geblieben. 1:10 bis 1:20 gemischt macht es was es soll, kostet nicht viel und greift die Knete nicht an. Bei Autoshampoo ist Vorsicht geboten, hab mir schon mal ne Knete damit zerbröselt. Wer aber nicht extra nen Detailer kaufen will oder es einfach nur testen will, kann es durchaus mit nem günstigen Autoshampoo machen (ganz leicht dosiert, ~1:50-1:100).
    Und ein gut gemeinter Rat, kauft eine "Markenknete" auch wenn sie ein paar Euro teurer als die Chinateile sind, spart ne Menge Ärger und Frust. Preislich vollkommen in Ordnung und ausreichend ist die blaue Petzoldt Knete (~10€/100g, am besten zwei kaufen, wenn mal eine runter fällt). Dazu ne Flasche Citrus Bling (~12€/500ml, ergibt ~8l Gleitmittel).
    Wer wie ich nur 2 Mal im Jahr ne Tiefenreinigung macht, kommt damit lange aus.