ASX Tipps und Tricks? Was ist Praktisch?

  • Servus,


    ich machs kurz:


    Was sagen die ASX Fahrer was sich an Zubehör, Besonderheiten, etc. beim ASX lohnt?

    Ich hab meinen gut erhalten gekauft, BJ 2015 2,2Liter Diesel mit Klassik + Sonderedition mit 80.000km kein Rost.


    Welche Gimmicks sind Praktisch, auf was muss ich besonders beim ASX achten?

    (zu erwartende Roststellen, Schwachstellen, Fehler,...)

    Oder gibt es versteckte Funktionen, Tastenkombinationen, Fächer,... etc.


    Ich komme von VW, ich bin vorgeschädigt.


    Das ich mein Auto nur noch per Hand wasche und nicht mehr mit Hochdruck ist klar. Das wäscht dir ja jede Versiegelung raus. Ich hab dazu gelernt.



    Hier noch ein paar Denkanstöse:


    -Öl (Viskositiät, Vollsyntetisch oder Mineralisch)

    Ich meine damit: es gibt öle die sind zugelassen, und es gibt welche, die sind auch wirklich gut.

    -Anderes Navi ?

    -Sitzbezüge?

    - Innenraumbeleuchtung

    -Einbauten?

    - etc.


    Einfach was euch so einfallt, was Ihr praktisch findet.



    Gruß Konkle

  • Rost Kofferraumklappe wird öfters erwähnt, da ist eine Versiegelung angebracht.

    Als Wachs verwende ich das Rosa von 3M, lässt sich gut verarbeiten.

    Unterbodenschutz scheint auch immer wieder gut zu sein.

    Lese dir hier mal die Berichte mit dem Dieselpartikelfilter durch, gerade wegen Reinigung.

    viel Spass dabei


    Grüsse Jörg

  • Bzgl. Öl lade ich Dich ein in den Oil-Club.de Da bekommst Du Rat zu dem idealen Motoröl. Grundsätzlich kommt es viel aufs Fahrprofil an und wechseln sollten man alle 10TKM so mal grob fürs erste. An dritter Stelle hat das richtige Öl dann Einfluss auf den Motor. Wir haben dort Analysen und sehr viel Kompetenz. :)


    Auf die Schnelle: Mobil 1 ESP 5W-30 oder Ravenol VMP 5W-30, Quelle ATO24 de

    Mitsubishi ASX 2.0 (2020) CVT Intro 2WD 2020 Anden-Weiß Solid, MSW 19 16" schwarz matt, Toyo Proxes CF2 SUV

    Shell Helix Ultra 5W-30, Mann Innenraum Luftfilter FP 2141, Mann Motor Luftfilter C 25654

    Einmal editiert, zuletzt von alexander74 ()

  • auf was muss ich besonders beim ASX achten?

    Moin, wenn etwas von Oben auf dem Lack gelandet ist, so schnell wie möglich entfernen und ja die Vogelschei*e gerade im Sommer nicht einbrennen lassen. Bei den älteren Mitsubishi's (Lancer/Colt) hat man es später nicht mehr zu 100% wegbekommen und es gab unschöne Lackschäden,


    Ebenso tut man den Motoren nichts Gutes, wenn der Ölstand zu hoch ist und schon gar nicht übers Maximum befüllen, da zu mindestens die Benzin-Motoren i.d.R. keinen Öl verbrauchen (also nicht nach dem Motto an der Tankstelle Spritstand kontrollieren und Öl auftanken), die drücken es am Ende irgendwo raus.


    VG AJ